TechniStar K1 kann *.ts4-Dateien nicht abspielen

Ausgabe im Standart-Transportstream Format
Antworten
Zuruf
Beiträge: 4
Registriert: 14.11.2014, 11:13

TechniStar K1 kann *.ts4-Dateien nicht abspielen

Beitrag von Zuruf » 17.11.2014, 19:14

Hallo an alle TechniStar-User,

ich möchte gern das DVR-Studio HD3.13 nutzen um eigene Videos über den Receiver TechniStar K1 abzuspielen. Bei Angabe von TechniStar K1 als Gerätetyp erzeugt HD3.13 allderdings Dateien vom Typ *.ts4, die mein Receiver (2011 gekauft) leider nicht lesen kann sondern nur *.ts-Dateine in einem TechniSat-spezifischen Format. Von HD3.13 exportierte *.ts-Dateien kann mein Receiver auch nicht lesen.
Muss ich u. U. ein Software-Update ausführen?

Beste Grüße
Winfried
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: TechniStar K1 kann *.ts4-Dateien nicht abspielen

Beitrag von Ralf » 17.11.2014, 20:16

Hallo Zuruf,

hast Du den in DVR-Studio HD3 den Receiver eingetragen? Das ist wichtig. Danach nutze einfach die Import Funktion über das blaue T und Technisat-Export Funktion. Dazu gibt es auch hier zwei Lehrvideos:
http://www.haenlein-software.com/HS/dir ... g=1&pid=50

Schau Dir mal die Nummer 17 und 18 an.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Zuruf
Beiträge: 4
Registriert: 14.11.2014, 11:13

Re: TechniStar K1 kann *.ts4-Dateien nicht abspielen

Beitrag von Zuruf » 22.11.2014, 12:14

Hallo Ralf,
vielen Dank für Deine Antwort.
Ich musste erst einmal meine Hausaufgabenmachen und melde mich deshalb jetzt erst wieder. Zunächst habe ich mir die Lehrvideos 17 und 18 angeschaut: Beeindruckend! Wenn ich mir einen neuen Receiver zulege, werde ich das sicher alles nutzen, ist aber in Bezug auf mein jetziges Problem wenig relevant
Zweitens habe ich in einem längeren Mail-Wechsel mit dem Support von TechniSat zu klären versucht, ob es für den TechniStar K1 ein Software-Update vom Containerformat TS (mit internem Standard) auf TS4 gibt. Denn bei Eingabe von TechniStar K1 als Gerät in HD3.13 werden TS4-Dateien exportiert, zuzüglich DESC- und MKS-Datei in einem „Supercontainer“. Das alles versteht mein Receiver (Baujahr 2011) nicht. :(
Nach Abschluss der Diskussion mit dem Support steht zu 99 % fest, es gibt für den K1 kein Software-Update von TS auf TS4. Oder weißt Du auf Grund Eurer Kontakte zu TechniSat besseres?
Das Ganze war etwas unerquicklich. Ich musste erst einmal beweisen, dass TechniSat-TS und –TS4 zwar gleiche Videoformate haben, aber verschiedene Containerformate. Der Vollständigkeit halber auch für Dich der Beweis. Ich habe zunächst eine mit dem K1 aufgezeichnete Datei („Presseclub“) mit HD3.13 nach einem kleinen Schnitt in die vom HD3.13 empfohlene Gerätedatei konvertiert (TS4). Um an die Metadaten heranzukommen, habe ich beide Dateien mit dem Xilisoft Converter Ultimate in eine MP4-Datei konvertiert und aus der log-Datei die relevanten Metadaten herauskopiert.

Hier das Ergebnis für die Original-TS-Datei:
Input #0, mpegts, from 'C:\Dokumente und Einstellungen\WinfriedBlau\Eigene Dateien\Eigene Videos\0.000.Presseclub.ts':
Duration: 00:01:23.75, start: 93568.150567, bitrate: 11875 kb/s, rotation: 0.00��
Stream #0.0[0x492](): Data: 0x0005
Stream #0.1[0x87b](): Data: 0x000b
Stream #0.2[0x13ed](): Video: h264 (High), yuv420p, 1280x720, 33.33 fps, 50 tbr, 90k tbn, 50 tbc
Stream #0.3[0x13ee](deu): Audio: mp2, 48000 Hz, stereo, 256 kb/s
Stream #0.4[0x13ef](mis): Audio: mp2, 48000 Hz, stereo, 256 kb/s
Stream #0.5[0x13f0](): Data: 0x0006
Stream #0.6[0x13f1](deu): Subtitle: dvbsub
Stream #0.7[0x13f2](deu): Audio: ac3, 48000 Hz, stereo, 448 kb/s
Stream #0.8[0x13f4](): Data: 0x0006
Stream #0.9[0x1434](): Data: 0x000b
Output #0, mp4, to 'C:\Dokumente und Einstellungen\WinfriedBlau\Eigene Dateien\Eigene Videos\0.000.Presseclub.mp4':
Stream #0.0(): Video: h264, yuv420p, 1280x720, q=2-31, 10000 kb/s, 50 tbn, 50 tbc
Stream #0.1(deu): Audio: libfaac, 44100 Hz, stereo, 128 kb/s
und das Ergebnis für die daraus mit HD3.13 hergestellte TS4-Datei:
Input #0, mpegts, from 'C:\Dokumente und Einstellungen\WinfriedBlau\Eigene Dateien\Haenlein-Software\DVR-Studio HD 3\Output\0000Presseclub Edited\0000Presseclub Edited.TS4':
Duration: 00:00:57.86, start: 5.000000, bitrate: 11502 kb/s, rotation: 0.00��
Stream #0.0[0x13ed](): Video: h264 (High), yuv420p, 1280x720, 33.33 fps, 50 tbr, 90k tbn, 50 tbc
Stream #0.1[0x13ee](): Audio: mp2, 48000 Hz, stereo, 256 kb/s
Stream #0.2[0x13ef](): Audio: mp2, 48000 Hz, stereo, 256 kb/s
Stream #0.3[0x13f0](): Data: 0x0000
Stream #0.4[0x13f2](): Audio: ac3, 48000 Hz, stereo, 448 kb/s
Output #0, mp4, to 'C:\Dokumente und Einstellungen\WinfriedBlau\Eigene Dateien\Haenlein-Software\DVR-Studio HD 3\Output\0000Presseclub Edited\0000Presseclub Edited.mp4':
Stream #0.0(): Video: h264, yuv420p, 1280x720, q=2-31, 10000 kb/s, 50 tbn, 50 tbc
Stream #0.1(): Audio: libfaac, 44100 Hz, stereo, 128 kb/s

Was tun? Einen neuen Receiver kaufen? Oder hättet Ihr eine Lösung? Der K1 ist zwar nicht mehr das neueste Modell. Aber etwas Produktpflege ist auch nicht schlecht für das Unternehmensimage.

Mit besten Grüßen
Zuruf
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: TechniStar K1 kann *.ts4-Dateien nicht abspielen

Beitrag von Ralf » 22.11.2014, 14:11

Hallo Zuruf,

vor ein paar Jahren als es nur den Technisat Digicorder S gab, hatte Technisat ein gewandeltes TS Format, was wir überhaupt nicht lesen konnten. Mit dem Digicorder HD S kamen die ersten Geräte mit TS Format, was aktuell ALLE Technisat Geräte auch verwenden.

Ob ein Receiver Dateien von DVR-Studio HD abspielen kann hängt maßgeblich von den Steuerdateien ab, die dem Receiver sagen, was der da bekommt. Ich habe hier den Technistar S2 und Technistar S3 ISIO. Das sind die Nachfolger deines TechniStar K1 nur halt die SAT Variante. (Wir haben hier keine Kabelanschluss).
Ich kenne folglich Deinen K1 nicht und wir haben auch keine tiergehenden Infos um den Export, der auf den S2 ausgelegt ist auf den K1 anzupassen.
Denn bei Eingabe von TechniStar K1 als Gerät in HD3.13 werden TS4-Dateien exportiert, zuzüglich DESC- und MKS-Datei in einem „Supercontainer“. Das alles versteht mein Receiver (Baujahr 2011) nicht. :(
Wie hast Du das zurückgespielt? Du musst Deine Festplatte des Receivers am PC anschließen. Diese wird von DVR-Studio HD3 als Technisat-Platte erkannt und bei Export im Technisat-Format kannst Du direkt auf diese Platte den bearbeiteten Film ausgeben lassen. So wie im Video 18 ab 2:07- 3:07 gezeigt wird.
Sollte diese Aufnahme anschließend am K1 nicht laufen, so verwendet Dein Gerät noch ein Format, welches wir nicht unterstützen können.
Was tun? Einen neuen Receiver kaufen? Oder hättet Ihr eine Lösung? Der K1 ist zwar nicht mehr das neueste Modell. Aber etwas Produktpflege ist auch nicht schlecht für das Unternehmensimage.
Wenn Du unbedingt auf das Gerät zurück willst, bauchst Du einen andere Receiver. Ich würde aber in dem Fall zum Archivieren der Filme ganz anders verfahren und alles auf dem PC oder NAS belassen und mit dem DVR-Provider verwalten. Ich mach das hier auch und kann so über 1000 Filme in 4 verschiedenen Räumen mit all meinen Technisat Geräten anschauen.

Ich will hier auch mal Technisat hervorheben, denn egal ob es der kleinste Receiver TechniStar S3 ISIO, das Flaggschiff TechniCorder ISIO STC oder auch die aktuellen TV Geräte sind, ALLE verwenden das gleichen Dateiformat und das ist wirklich bei den Herstellern eine Ausnahme. Die Regel ist, dass hier verschiedene Formate existieren und Du immer alles aufwendig konvertieren musst.

Dass Dein K1 nun auf dem Weg zurück vielleicht nicht mehr kompatibel ist, ist für Dich sicherlich dumm, aber zwischen Deinem Gerät und dem aktuellen Gerät liegen 2 Generationen und da wird Dir kein Hersteller mehr helfen.
Das hat mit "Produktpflege" wirklich nicht mehr zu tun. Sorry...

Der Receiver ist ja nicht wertlos. Du kannst aber immer noch den K1 als Aufnahmegerät verwenden.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Zuruf
Beiträge: 4
Registriert: 14.11.2014, 11:13

Re: TechniStar K1 kann *.ts4-Dateien nicht abspielen

Beitrag von Zuruf » 27.11.2014, 11:22

Hallo Ralf,

nach Deiner letzten Antwort von 22.11. denke ich, dass ich das Vorhaben „Export von TS-Dateien für den TechniStar K1“ zu den Akten legen kann. Zumal ich anscheinend der einzige bin, der bisher über das Problem TS/TS4 gestolpert ist und in der Tat nichts eine entsprechende Update-Entwicklung rechtfertigen könnte.
Ein Service vielleicht von Eurer Seite: Im Geräteauswahl-Fenster des DVR-Studio beim TechniStar K1 konsequenterweise den grünen durch eine roten Punkt ersetzen und die Geräte Information (i) neu schreiben - sie bezieht sich auf den Technisat-Digit-HD8-S und nicht auf den K1. Da Du keinen Kabelzugang hast, und wenn es Dich aus technischen Gründen noch interessiert, zeichne ich zwei kurze Sendungs-Ausschnitte auf einem frisch formatierten Stick auf und schicke Dir den Inhalt.

Vielen Dank für den Tipp, mir den DVR-Provider anzuschauen, was ich ausführlich getan habe. Wenn ich schon neue Hardware anschaffe, soll sie auch meinen künftigen Wünschen entsprechen. Ein sogenannter Internet-Fernseher bzw. ein funktionell gleicher Receiver reicht mir nicht. Ich möchte, dass nicht der Fernseher sondern mein Laptop nach wie vor im Zentrum des Netzwerkes steht und von dort aus die Medien verwaltet werden.
Im Prinzip möchte ich den Fernsehbildschirm wie einen Beamer als Ausgabegerät nutzen, und zwar für folgende Medien:
1. Gespeicherte kommerzielle Videos oder Audio-CDs
2. Eigene Urlaubsfotos und -Videos in Full-HD-Qualität
3. Weiterleiten der Streams aus Mediatheken im Internet, v. a. Mediatheken der Fernsehsender. Ich möchte mir nicht vom Fernseher vorschreiben lassen, welche Internet-Medien er mir anbietet und welche nicht bzw. möchte bei der Suche nach einem Medium nicht den Fernseher blockieren.

Früher habe ich das über ein VGA-Kabel gemacht und jetzt über ein HDMI-Kabel – unter Umgehung des Receivers. Jedoch stört mich das Kabel. Der DVR-Provider und UPnP wären eine Lösung, den entsprechenden Player auf der Gegenseite vorausgesetzt. Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob der DVR-Provider auch Punkt 3 meiner Wunschliste erfüllt?
Wenn das über UPnP nicht geht bleibt als Ausweg wohl nur Wireless-HDMI (WHDI).

Im Übrigen möchte ich Dir zustimmen: Auch wenn es mal Probleme gibt – TechniSat ist für mich einer der Marktführer.

Mit freundlichen Grüßen

Zuruf
Zuruf
Beiträge: 4
Registriert: 14.11.2014, 11:13

Re: TechniStar K1 kann *.ts4-Dateien nicht abspielen

Beitrag von Zuruf » 28.11.2014, 09:44

Hallo Ralf,

Ich muss mich vielmals entschuldigen. Ich hatte nicht aufmerksam genug gelesen:
Wie hast Du das zurückgespielt? Du musst Deine Festplatte des Receivers am PC anschließen. Diese wird von DVR-Studio HD3 als Technisat-Platte erkannt und bei Export im Technisat-Format kannst Du direkt auf diese Platte den bearbeiteten Film ausgeben lassen. So wie im Video 18 ab 2:07- 3:07 gezeigt wird.
So läuft es tatsächlich. In der Tat erscheint dann auf der Festplatte eine Datei mit der Dateiendung *.ts und nicht *.ts4

Stattdessen hatte ich auf dem PC zwischengespeichert und dann erst auf die Receiver-Festplatte kopiert.

Vielen Dank für Deine Unterstützung! Ich hoffe, damit ist das Problem erledigt.

Beste Grüße

Zuruf
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: TechniStar K1 kann *.ts4-Dateien nicht abspielen

Beitrag von Ralf » 20.12.2014, 17:55

Hallo Zuruf,

ich habe heute Dein Weihnachtsgeschenk bekommen. Vielen vielen Dank.

Es hat mich sehr gefreut. Glaube mir so was spornt an.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein frohes Fest und einen guten Rutsch.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „TS“