Export eines ts-Files über USB-Schnittstelle

Ausgabe im Standart-Transportstream Format
Hayo
Beiträge: 61
Registriert: 23.06.2007, 12:55

Export eines ts-Files über USB-Schnittstelle

Beitrag von Hayo » 17.12.2015, 20:24

Ich möchte einen aufgenommenen Film (das ts-File) über die USB-Schnittstelle meines Receivers auf mein Notebook kopieren.

Habe also mein Notebook über Kabel mit der USB-Buchse des Receivers verbunden. Es passiert nix. Rufe den Dateimanager exolizit mit PF2 und 5 auf. Im linken Teil des Dateimanagers ist nichts von USB zu sehen.

Habe im Manual nachgeschaut.
Da steht, daß das USB-Medium mit FAT32 formatiert werden muß ??? Wer formatiert denn sein Notebook mit FAT32 ?

Was mache ich also, wenn meine externen Festplatten mit NTFS formatiert sind?
Metz Aurus 47 3D Media Twin R Fernseher mit eingebauter Festplatte

Gruß
Hayo
Dieter2000
Beiträge: 219
Registriert: 31.12.2009, 15:35

Re: Export eines ts-Files über USB-Schnittstelle

Beitrag von Dieter2000 » 17.12.2015, 20:41

Hallo,
du schreibst leider nicht was für ein Receiver du hast, genaues Modell.
Hat dein Receiver eine interne Festplatte oder nimmst du über eine externe USB-Festplatte auf?
Bei einer externen Festplatte muss sie scheinbar mit FAT32 formatiert werden, nach den Aufnehmen dann die externe Festplatte an dein Notebook anschließen.
Nicht vergessen bei DVR Studio HD dein Receiver Modell einzustellen.

Grüße Dieter2000
Mo7ohwoh
Beiträge: 155
Registriert: 16.12.2012, 15:04

Re: Export eines ts-Files über USB-Schnittstelle

Beitrag von Mo7ohwoh » 17.12.2015, 20:58

Das sieht nach einem Verständnisproblem aus:
Ein Notebook (USB-Host) kann nicht direkt mit einem Receiver (auch USB-Host) verbunden werden.
Zwei Hosts vertragen sich nicht bwz. sehen sich nicht - so ist das USB-Protokoll nicht gedacht.
Man kann eine externe Festplatte (USB-Client) abwechselnd an den Receiver und an das Notebook anschließen.
Viele Receiver können nur auf externe Festplatten schreibend zugreifen, die mit FAT32 formatiert sind.
Windows 10 Professional 64-bit, Intel Q9650, 8 GiB RAM, Nvidia GTX 680
Hayo
Beiträge: 61
Registriert: 23.06.2007, 12:55

Re: Export eines ts-Files über USB-Schnittstelle

Beitrag von Hayo » 17.12.2015, 21:06

Heißt das, daß ich das ts-File erst auf eine externe Festplatte kopieren muß (die bei mir auch mit NTFS formatiert ist) ?

ich habe übrigens einen Metz Aurus 47 3D Media Twin R Fernseher mit eingebauter Festplatte.
Metz Aurus 47 3D Media Twin R Fernseher mit eingebauter Festplatte

Gruß
Hayo
Dieter2000
Beiträge: 219
Registriert: 31.12.2009, 15:35

Re: Export eines ts-Files über USB-Schnittstelle

Beitrag von Dieter2000 » 17.12.2015, 21:14

Hayo hat geschrieben:Heißt das, daß ich das ts-File erst auf eine externe Festplatte kopieren muß (die bei mir auch mit NTFS formatiert ist) ?

ich habe übrigens einen Metz Aurus 47 3D Media Twin R Fernseher mit eingebauter Festplatte.
Ja, oder auf einen externen USB-Stick:
viewtopic.php?p=34675#p34675
Hayo
Beiträge: 61
Registriert: 23.06.2007, 12:55

Re: Export eines ts-Files über USB-Schnittstelle

Beitrag von Hayo » 19.12.2015, 16:08

OK, habe das ts-File problemlos auf einen USB-Stick kopieren können, der mit FAT32 formatiert ist.

Vielen Dank für die Hilfe, muß mir wohl doch mal was aufschreiben, damit es das nächste Mal klappt.

Nun habe ich File (etwa 6,5 GB) mit HD4 bearbeitet, klappt wohl schnell und sehr gut, diverse Schnittbereiche wurden identifiziert.

NUN MEIN PROBLEM:

Ich sichere die Version mit einem anderen Projektnamen, weil ich das File wieder auf den Receiver zurückspielen möchte, um es ohne Werbung auf dem Fernseher anzuschauen. Ein File mit dem neuen Namen finde ich nirgendwo ???

Welches File muß ich denn nun nach dem Bearbeiten zurückschreiben ? Wohin würde HD4 denn das File sichern ? Dorthin, von wo ich es bearbeitet habe ? Dazu habe ich keine Info gefunden.

Bitte um Tips.
Metz Aurus 47 3D Media Twin R Fernseher mit eingebauter Festplatte

Gruß
Hayo
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Export eines ts-Files über USB-Schnittstelle

Beitrag von Ralf » 19.12.2015, 16:49

Wenn Du den Technisat Export verwendest, so kannst Du es über das Netzwerk auch direkt auf den Receiver schieben lassen. Schau Dir mal das Video dazu an:
http://support.haenlein-software.com/?v=yLcuXIj5AiI

Wenn Du einen anderen Dateiexport machst, so hängt der Speicherort von Deinem in den Einstellungen gemachten Pfaden ab. Ist dort die Option "Nachfragen" aktiviert, hängt es natürlich von Deiner Auswahl beim Export ab.
Generell bekommt man am Ende der Verarbeitung einen Link zu dem Speicherort des letzten Exports angezeigt.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Dieter2000
Beiträge: 219
Registriert: 31.12.2009, 15:35

Re: Export eines ts-Files über USB-Schnittstelle

Beitrag von Dieter2000 » 19.12.2015, 16:55

Hallo,
da ich selber ja keinen Metz habe kann ich auch nur suchen, aber hier mal ein Tipp:
viewtopic.php?p=30223#p30223

So musst du die Namensstruktur der geschnittenen Daten beibehalten, also so wie sie vom Metz gekommen sind auch wieder auf der internen Platte Kopieren.
Wenn du eine Aktuelle Firmware hast, kannst du scheinbar auch die Aufnahmen auf einer NTFS Platte speichern und mit den intrigierten Media Player abspielen. Hierfür brauchst du dann nicht im Geräteformat die Aufnahmen ausgeben, sondern kannst sie eine TS und MPEG Dateien abspeichern, dass hat zum Vorteil das du sie auch mit anderen Media Geräten abspielen kannst.

Grüße Dieter2000
Mo7ohwoh
Beiträge: 155
Registriert: 16.12.2012, 15:04

Re: Export eines ts-Files über USB-Schnittstelle

Beitrag von Mo7ohwoh » 19.12.2015, 18:06

(für mich) klingt es so, als hätte hayo gar nicht auf Fertigstellen und einen der dann möglichen Knöpfe gedrückt.
Windows 10 Professional 64-bit, Intel Q9650, 8 GiB RAM, Nvidia GTX 680
Hayo
Beiträge: 61
Registriert: 23.06.2007, 12:55

Re: Export eines ts-Files über USB-Schnittstelle

Beitrag von Hayo » 19.12.2015, 20:35

Ich habe das Projekt gelöscht und bin von vorn angefangen:

Neuanlage eines Projektes A. Aufnahme dazu geladen (4 Files). Habe als Option die Zusammenführung in 1 File gewählt.
Die Verarbeitung in HD4 beginnt (Stufe 3), Schnittbereiche werden angelegt.

Nach Beendigung habe ich mich durch die weiteren Auswahlen geklickt (keine weiteren Metadaten, kein Menü)

Fertigstellen:
Export als "TS-Format" gewählt (ist das ok ?)
Eine Datei anlegen: Ja
Output-Ordner gewählt.

--------------------------------------------
Dann erscheint eine Fehlermeldung:
Verarbeitungsabbruch
Fehler in den Schnittbereichen ! Bitte entfernen Sie alle Schnittbereiche und setzen diese neu.
---------------------------------------------

Habe das jetzt zweimal gemacht ???

So langsam baut sich etwas Frust auf, weil ich doch nur einen Film ohne Werbung auf meinem Metz Fernseher anschauen möchte.

Mein Ziel:
Werbung raus, Film zurück auf den Receiver, dort dann ohne Werbung anschauen.

Bitte um Hilfe.
Metz Aurus 47 3D Media Twin R Fernseher mit eingebauter Festplatte

Gruß
Hayo
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Export eines ts-Files über USB-Schnittstelle

Beitrag von Ralf » 19.12.2015, 21:10

Hallo Hayo,
--------------------------------------------
Dann erscheint eine Fehlermeldung:
Verarbeitungsabbruch
Fehler in den Schnittbereichen ! Bitte entfernen Sie alle Schnittbereiche und setzen diese neu.
---------------------------------------------
Schau Dir mal die Schnittbereichsdefinitionen genauer an. Vermutlich ist da eine von den Zeiten unlogisch. Dieses Problem konnten wir auch schon nachstellen. Es ist auch schon für die kommende Version behoben. Ich bin bereits am testen.
Wenn es klappt kommt die am Montag.

In der Version kommt auch ein Weihnachtsgeschenk mit. Lasst Euch mal überraschen.... ;-)
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Dieter2000
Beiträge: 219
Registriert: 31.12.2009, 15:35

Re: Export eines ts-Files über USB-Schnittstelle

Beitrag von Dieter2000 » 19.12.2015, 21:26

Export als "TS-Format" ist richtig wenn du sie auf einer externen Festplatte (NTFS) abspeichern möchtest und dann später übern Metz mit den internen Media Player abspielen möchtest (wenn dein Metz es schon kann (Firmware).

Wenn du die Aufnahmen auf der internen Festplatte des Metz überspielen möchtest, musst du Export "Gerät" (Geräteformat) wählen.
Am besten erst mal in einen Ordner auf den PC speichern, dann auf den USB-Stick Kopieren und von dort auf die interne Festplatte des Metz (Verzeichnisstruktur des Metz beachten).

Was es mit der Fehlermeldung auf sich hat weis ich nicht, hier wie die Meldung es möchte verfahren.
Hat die Fehlersuche denn was gefunden?
Hayo
Beiträge: 61
Registriert: 23.06.2007, 12:55

Re: Export eines ts-Files über USB-Schnittstelle

Beitrag von Hayo » 19.12.2015, 21:30

Noch eine frage:

Was bedeuten die blauen Streifen links und rechts in der Zeile, in der dieSchnittdefinitionen angezeigt werden ?
Metz Aurus 47 3D Media Twin R Fernseher mit eingebauter Festplatte

Gruß
Hayo
Dieter2000
Beiträge: 219
Registriert: 31.12.2009, 15:35

Re: Export eines ts-Files über USB-Schnittstelle

Beitrag von Dieter2000 » 19.12.2015, 22:37

Also ich habe noch HD2, da gibt es keine blauen Streifen nur blaue Sterne und das sind selbst gesetzte Kapitelmarken.
Du kannst dir aber auch mal die Hilfe (Videos) zur Brust nehmen:
http://www.haenlein-software.com/index. ... d=59&tag[0]=

Hallo Ralf:
Ralf hat geschrieben:In der Version kommt auch ein Weihnachtsgeschenk mit. Lasst Euch mal überraschen....
Ein Geschenk nur für die HD4 Anwender?
Gar nicht nett!!!
Wo ich schon dabei bin: Jetzt gibt es ja schon seit 11.09.2015 ein Newsletter Gewinnspiel, bis heute habe ich noch keinen einzigen Newsletter erhalten, bis auf Information über Windows 10 bei HD2 und übers erscheinen von HD4.
Dann bekommt man noch nicht mal mit ob jemand Gewonnen hat (ich jedenfalls habe noch nicht Gewonnen) und den Glückscode muss man auch selber suchen.

Na ja, möchte mich ja nicht über zu wenig Werbung beschweren, aber eigentlich ist ein Newsletter doch dafür da, oder nicht?

Grüße Dieter2000
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Export eines ts-Files über USB-Schnittstelle

Beitrag von Ralf » 20.12.2015, 14:22

Hallo Dieter,

das Geschenk ist eine Funktion in der HD4. Die Resonanz auf die neue DVR-Studio HD4 ist riesig und durchweg positiv.
Das Dankeschön ist an die Käufer und Nutzer gerichtet, die die HD4 trotz Beta-Status gekauft haben.
Solltest Du auf die HD4 umsteigen, so bekommst ja auch Du Dein Geschenk, denn die Funktion ist drin und bleibt drin. Und das kostenlos!
Na ja, möchte mich ja nicht über zu wenig Werbung beschweren, aber eigentlich ist ein Newsletter doch dafür da, oder nicht?
Dann würde ich mal meinen SPAMFILTER austauschen. Ein Brett vor dem Briefkasten erfüllt zwar den Zweck, aber Beschwerden beim Briefträger helfen da wenig. Das waren die letzten Newsletter:

13.7.15: 1. Hinweis auf Kompatibilitätsprobleme bei Windows 10. Befristetes Angebot für alle Kunden: 10% Gutschrift für ALLE alten Produkte, selbst für die, die schon über 13 Jahre alt sind.

14.9.15: Vorstellung des Plugins mit dem der DVR-Provider alle Linux Geräte steuern kann. Befristeter 20% Gutschein für unseren Online-Shop.

16.10.15: 2. Hinweis auf Kompatibilitätsprobleme bei Windows 10. Erneutes befristetes Angebot eine 10% Gutschrift für ALLE alten Produkte.

9.12.15: Vorstellung der HD4 mit einem Angebot an alle HD3 User: Für eine HD3 Lizenz bieten wir bis zum 10.1.2016, unabhängig vom Alter der Lizenz, mindestens 15% des damaligen Kaufpreises.

Hast Du die alle nicht bekommen? :shock:
Komme mir nun aber bitte nicht mit irgendwelchen nachträglichen Preisverhandlungen. Beim Aldi gibt es das auch nicht. ;-)

Der Newsletter wird auch nicht regelmäßig erscheinen, sondern wenn es eine Neuerung gibt. Ich selbst hasse Dauerwerbung und werde den Teufel tun meine Kunden mit Newslettern zuzumüllen.
Der nächste kommt aber vermutlich am Montag. Da geht es um die neue Funktion in der DVR-Studio HD4.
Ein Geschenk nur für die HD4 Anwender?
In den letzten 4 Newsletter hat JEDER was bekommen. Jetzt bekommt halt mal jeder Umsteiger auf die HD4 etwas.
Wo ich schon dabei bin: Jetzt gibt es ja schon seit 11.09.2015 ein Newsletter Gewinnspiel, bis heute habe ich noch keinen einzigen Newsletter erhalten....
Wo wir schon dabei sind: Irgendwie scheinst Du auch etwas blind zu sein. :roll:
Der Gewinner wird von mir jeden Freitag per Mail benachrichtigt und für alle anderen steht der gezogene Glücks-Code auf unsere Website:
http://newsletter.haenlein-software.com

Bild

Der Gewinner hat sich auch gemeldet:

Bild

Zudem poste ich den gezogenen Glücks-Code auf unsere Facebook Seite.
Dort findest Du auch die Rückmeldungen der Gewinner:
https://www.facebook.com/HaenleinSoftware
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „TS“