Weiterer Fehler bei V 2.16

Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10423
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 08.03.2011, 16:14

Hallo obraendl.

schick mir mal in einer SA einen 20MB Ausschnitt, damit wir das hier mal nachstellen können. Teste es bitte aber an dem Teilstück, dass der Fehler sich auch an dem zeigt.

Generell entspringen ALLE DVR-Studio HD Versionen durch bedingte Kompilierung dem GLEICHEN Quellcode. Da die M2TS Exportfunktion in HD1 und HD2 enthalten ist, sollte diese identisch funktionieren.
Der einzige Unterschied zwischen der 1.77 und der 2.16 ist, dass in der 2.16 nun einen andere Verschlüsselungssoftware im Einsatz ist. Diese haben wir erst letzte Woche bekommen, da der Hersteller an dem W7 SP1 Problem gearbeitet hatte.

Deswegen hatte ich ja auch das geschrieben:
Unter diesem Link findest Du die 2.15.4:
http://www.haenlein-software.com/HS/dow ... 5.4Ger.msi

Sollte die 2.15.3 funktionieren und die 2.15.4 NICHT, ist es ein Problem mit der Verschlüsselungssoftware im Zusammenspiel mit dem auf dem PC installierten Sicherheitsprogramm. Sollte es so sein, lasst uns bitte in dem Bereich es weiter behandeln. Dann ist alles zusammen:

viewtopic.php?t=4510
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
BL-Sindorf
Beiträge: 42
Registriert: 12.06.2010, 14:10

Beitrag von BL-Sindorf » 08.03.2011, 18:11

Hallo obraendl,

Auch wenn es dir nicht weiterhilft. Ich habe soeben eine 5.1 Aufnahme in eine M2TS Datei exportiert. Die exportierte Datei zeigte im VLC Player unter Medieninformation auch 5.1 an. Hat mich selber interessiert was raus kommt, sowie auch die Funktion..
Die Ausstrahlung am 5.3 um 20.15 auf ORF1 war in 5.1. Also SA an Ralf senden.
(XP SP3, mit 2000+, mit 1,2 GB RAM, also nicht der schnellste)

Viele Grüße
Peter
a1xjlq1
Beiträge: 25
Registriert: 12.05.2010, 18:15

Beitrag von a1xjlq1 » 08.03.2011, 21:46

Sascha hat geschrieben:Stimmt, die Updatemeldung kann nicht abgeschaltet werden.
Wir wollen Probleme ja lösen und nicht alte Versionen mit uns rumschleifen, die dann möglicherweise wieder andere Probleme verursachen.

Diese System.OutOfMemoryException ist nun schon 3 mal aufgetaucht. Scheint also nichts grundsätzliches zu sein.
Wir werden untersuchen, wo diese Auslastung her kommen könnte.
Habe mehmale heute versucht habe dieses probleem auch und hatte diese fehler all in release 2.15
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10423
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 09.03.2011, 10:04

Hallo a1xjlq1,
Hallo obraendl,

Die Memory-Exception in dem Log lässt auch eher auf ein anderes Problem schließen, als die Audiospurerkennung. Tobias hatte in der 2.16.1 da etwas angepasst, was in Deinem Fall helfen könnte.

Bitte ladet euch von dieser Seite die aktuelle Vorabversion von DVR-Studio HD 2:
viewtopic.php?t=4220

Sagt mir bitte bescheid, ob das was gebracht hat.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
DonHarry
Beiträge: 20
Registriert: 05.03.2011, 17:54

Beitrag von DonHarry » 13.03.2011, 08:57

Moin zusammen :)
Ich habe eben die neue angebotene 2.16.1 getestet.

Der OutOfMemoryException-Fehler taucht wieder bei ca. 1.100 MB auf.

Das System nach wie vor:
Vollversion DVR-Studio HD 2
Acer X3300 mit 8GB
Windows 7 Home Premium 64 Bit SP1
Aufnahmegerät Hauppauge PVR HD
Quelle Humax HD1000C
Aufnahmeformat TS Files mit H264 1920x1080i 16:9, AC3 2.0

Nachdem ich wieder die 2.15.3 (3 -- nicht 4!) installiert habe, funktioniert es wieder ganz normal und hatte sogar noch die Schnittmarken gespeichert.

Vom "geht" bis zum "geht nicht mehr" hatte ich übrigens nur zwei Änderungen an meinem System:
a.) Update Windows mit SP1
b.) Update DVR-Studio HD 2 von 2.15 auf 2.16

Eine Systemwiederherstellung auf den Zeitpunkt vor dem SP1 brachte keine Verbesserung. Das müsste den Fehler hoffentlich etwas eingrenzen.


Haltet durch, Jungs, Ihr kriegt das schon hin :wink:
(möchte mich an dieser Stelle mal klar von den Nörglern mit dem "teure Software, Kundenverarsche, etc." distanzieren -- also ich könnte es auch nicht besser programmieren :lol:)

Aber ein kleiner Tip zur vorübergehenden Abschaltung des ständigen Update-Hinweises bei der 2.15.3 wäre echt nett. Der nervt und macht ein schlechtes Gewissen. Und den schwerst betroffenen leidenden Kunden könnt Ihr ja noch mal die 2.15.3 zum Download anbieten (tu ich mal hiermit: http://www.haenlein-software.com/HS/dow ... 5.3Ger.msi)


Edit:
Eben habe ich noch etwas entdeckt: Wichtig oder nicht?
Die 2.16.1 fand einen Audiofehler wogegen die 2.15.3 an der gleichen Stelle glatt durchlief. Leider habe ich versäumt, nachzuvollziehen, ob ganau diese Stelle auch die Abbruchstelle war.
Cer
Beiträge: 175
Registriert: 28.01.2011, 14:11

Beitrag von Cer » 14.03.2011, 00:29

DonHarry hat geschrieben:Die 2.16.1 fand einen Audiofehler wogegen die 2.15.3 an der gleichen Stelle glatt durchlief. Leider habe ich versäumt, nachzuvollziehen, ob ganau diese Stelle auch die Abbruchstelle war.
Hast Du mal probiert mit der 2.16 die erweiterte Fehlererkennung abzuschalten? Ich hatte mal ein ähnliches Problem wo das geholfen hat.
obraendl
Beiträge: 47
Registriert: 26.03.2010, 17:01
Wohnort: CH-6015 Reussbuehl

Beitrag von obraendl » 14.03.2011, 13:22

Habe auch am Wochenende mit der 2.16.1 getastet der Fehler ist der gleiche geblieben (Memory Exception). Dabei ist mir aufgefallen dass das Problem bei AC3 5.1 Tonspuren auftritt, habe das mit verschiedenen Filmen die AC3 5.1 haben getestet. Bei AC3 2.0 tritt das Problem nicht auf

Gruss obraendl
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10423
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 14.03.2011, 13:54

Hallo DonHarry,

Danke für Dein Verständnis.
Aber ein kleiner Tip zur vorübergehenden Abschaltung des ständigen Update-Hinweises bei der 2.15.3 wäre echt nett. Der nervt und macht ein schlechtes Gewissen.
Das können wir leider nicht abschalten. Das Programm frag von sich aus nach, was aktuell ist und biete es an, sobald es etwas anderes als es selbst ist.
Eine schaltbare Option im Programm wollen wir nicht machen, denn das führt nur dazu, dass veraltete Versionen weiter verwendet werden. Das hat zur Folge, dass es Meldungen zu Problemen gibt, die längst behoben sind.

Vermutlich spukt uns die Umstellung auf SP1, zusammen mit der neuen Sicherheitssoftware bei einigen diesen Punkten auch dazwischen.

Die Umstellung auf W7 SP1 hat uns einige Arbeit beschert, da unsere Sicherheitssoftware mit der unsere Programme für Hacker unleserlich gemacht werden, nicht unter SP1 lauffähig war.
Aus dem Grund hatten wir zwischenzeitig eine andere Software eingekauft, die aber nicht so gut einsetzbar war. Es gab einige Probleme bei dem nachladen andere Programmkomponenten.

Wir konnten so aber wenigstens den Betrieb unter W7 SP1 garantieren. Was hier abgegangen wäre, wenn wir unter SP1 nicht sofort lauffähig gewesen wären, möchte ich gar nicht wissen.

Der Hersteller unserer seit 2 Jahren verwendeten Sicherheitssoftware brachte erst NACH Erscheinen von SP1 die angepasste Version 3.0 und parallel dazu die neue weiterentwickelte Version 4.0, die in DVR-Studio HD 2.16 verwendet wurde.
Anscheinend gibt es aber auch hier noch Probleme mit bestimmten Hard- und Softwarekonstellationen. Eine Vielzahl von Einstellmöglichkeiten in der Schutzsoftware, macht es auch nicht einfacher...

Bevor nun wieder Leute fragen, warum wir nicht auf solche Dinge ganz verzichten:
Es geht nicht anders. Unsere Programme einfach so raus zu geben ist das gleiche, als würdet Ihr im Restaurant Eure Geldbörse einfach offen auf dem Tisch liegen lassen und auf die Toilette gehen. So was macht keiner.

Tobias hat diesen Monat noch Urlaub. Muss auch mal sein…
Ich denke, das wir das im April auch lösen werden.

Microsoft hat mit W7 SP1 ein sehr großes Updatepaket geschnürt, dass nur greifen kann, wenn es richtig installiert wurde. Der Benutzer hat aber darauf keinen Einfluss. Somit ist es sehr wohl möglich, das Windows nach dem Update instabil ist. Von 3 Usern, bei denen erst nur Fehlermeldungen kamen, läuft die gleiche Version DVR-Studio HD nach einer Neuinstallation von Windows nun problemlos.

Es hat also nicht unbedingt mit unserem Programmen zu tun. Dies soll nun keine faule Ausrede sein, aber wir bitten auch dies in Betracht zu ziehen.

Von einem generellen Problem kann man mit Sicherheit nicht sprechen. Wer die Anzahl der Meldungen im Forum verfolgt, wird auch feststellen, dass es sehr wenige sind. Auch per Mail und Nachrichtensystem ist es so.
Folglich kann man auch die Version 2.16 als stabile Version bezeichnen.

Warum es auf den vereinzelnden PCs noch Probleme gibt, gilt es noch herauszufinden.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Cer
Beiträge: 175
Registriert: 28.01.2011, 14:11

Beitrag von Cer » 15.03.2011, 20:41

Dazu möchte ich noch anmerken das derzeit wohl die wenigsten SP1 installiert haben. Noch wird es als optionales Update angeboten und nicht zwangsweise installiert.
Da Sicherheitspatches ja trotzdem kommen, lasse ich SP1 erstmal aussen vor bis die anderen Softwarehersteller 100% SP1 kompatibel sind.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10423
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 17.03.2011, 17:38

Hallo Cer,
Da Sicherheitspatches ja trotzdem kommen, lasse ich SP1 erstmal aussen vor bis die anderen Softwarehersteller 100% SP1 kompatibel sind.
Wir sind bereits SP1 kompatibel. Ich denke es macht keinen Sinn SP1 aufzuschieben und es dürfte eher zu Problemen führen es NICHT zu installieren, denn alle nachfolgenden Updates bauen ja darauf auf.

Wie beim Hausbau. Der Innenausbau kann erst kommen, wenn die Wände stehen….
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Cer
Beiträge: 175
Registriert: 28.01.2011, 14:11

Beitrag von Cer » 18.03.2011, 09:43

Ralf hat geschrieben:Wie beim Hausbau. Der Innenausbau kann erst kommen, wenn die Wände stehen….
Stimmt. Aber ich lasse die Wände erstmal austrocknen bevor ich weiter baue. Bisher hat es sich nie ausgezahlt immer der erste zu sein, da ist man nur Beta tester.
Das sieht wohl auch Microsoft so, sonst würden sie SP1 ja als nicht-optionales Update anbieten.
Gunbo
Beiträge: 67
Registriert: 26.08.2010, 20:16

Beitrag von Gunbo » 20.03.2011, 14:45

Die OutOfMemory-Meldung im Logfile habe ich jetzt auch mit der 2.16. (Win Vista - auf neuestem Stand).
Habe eine Supportanfrage gestartet - 201103201317.
War das erste Projekt mit der 2.6. Auch ältere m2ts-Dateien, die ich mit der vorigen offiziellen Version (nicht Beta - wie hieß sie noch?) verarbeiten konnte, funktionieren nun nicht mehr mit der 2.16.
Kann ich die alte Version noch bekommen?

Gruß aus Ratingen
Gruß aus Ratingen
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10423
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 22.03.2011, 12:59

Hallo Gunbo,

Du hast eine Mail. Teste es bitte mal mit den alten Versionen. Bitte poste hier wie weit Du die einzelnen Versionen verwenden konntest und wo es zu Problemen kam, damit Tobias sich das ansehen kann.

Sollte es reproduzierbare Probleme geben, erstellen bitte mit DVR-Studio HD eine Supportanfrage.
Wir brauchen die Logdateien und Systeminfos. Eine Filmdatei ist nicht erforderlich. Bitte trag in der Anfrage den Link zu diesem Beitrag ein:
viewtopic.php?t=4512

Wie das mit der SA Erstellung geht ist hier ausführlich beschrieben:
viewtopic.php?t=3718
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Gunbo
Beiträge: 67
Registriert: 26.08.2010, 20:16

Beitrag von Gunbo » 22.03.2011, 23:19

Hallo Ralf,
wie ich schon vermutete, funktioniert die alte 2.15 einwandfrei auf meinem Laptop.
Zuerst meinen Respekt für den m. E. erstklassigen Kunden-Support seitens Deines Untenehmens:
"SUMMA CUM MAXIMA LAUDE".
Andererseits vermute ich, daß die 2.16 einen nicht nur auf 3 oder 4 Rechnern fatalen Bug aufweist. Ich war schon vor meinem fehlgeschlagenen Versuch mit der neuen Version skeptisch, nachdem ich im Forum von Schwierigkeiten mit der neuen Version gelesen hatte.
Für Tobias bleibt nach seinem wohlverdienten Urlaub eine Menge zu tun.
Wenn Ihr so weitermacht wie bisher, kann Euer Unternehmen nur florieren!
Gruß aus Ratingen
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10423
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 23.03.2011, 17:45

Hallo Gunbo,

Danke für das Lob. Wir tun auch in Zukunft unser Möglichstes, damit alle mit unseren Produkten zufrieden sind.

Das mit der 2.16 ist wirklich so eine Sache. Von einem Bug kann man da nicht sprechen, denn es betrifft nur einen extrem kleinen Kreis und noch sind wir nicht dahinter gekommen, was auf den betroffenen PCs anders ist. Aktuell sind einige 10.000 User auf die 2.16 umgestiegen und wir haben noch nicht einmal 20 Meldungen von Usern vorliegen.

Wir vermuten sehr stark, dass hier unsere Sicherheistsoftware zum verschlüsseln der fertigen Programm-Exe der Auslöser ist.
Es sind hier 3 verschieden im Einsatz:

Der Hersteller den wir nun seit 2 Jahren verwenden hatte sich auf Anfragen monatelang nicht gemeldet und diese Version lief nicht unter W7 SP1. Ansonsten war diese Software aber perfekt und sicher. (VARIANTE 1)

Da wir aber nicht die Flutwelle der Anfragen nach Erscheinen von SP1 abwarten wollten, haben wir einen anderen Anbieter gefunden und dessen Produkt auch eingesetzt. (VARIANTE 2)

Dann plötzlich NACHDEM SP1 draußen war, kam unser erster Hersteller mit einem Update zu der alten Software damit sein Produkt auch unter SP1 lauffähig war. (VARIANTE 4)

Parallel dazu kam er mit einer komplett neuen Version mit erweiterten Möglichkeiten und diese ist in DVR-Studio HD 2.16 und 1.77 nun auch eingesetzt eingesetzt. (VARIANTE 4)

Um es zusammen zu fassen:
VARIANTE 1: Scheidet aus, denn die läuft nicht mehr mit W7 SP1.
VARIANTE 2: Hier gibt es noch Probleme mit dem Zuspiel andere DLLs von ebenfalls eingekauften wichtigen Programm-Modulen, die wir noch zu klären hätten.

Bleibt also nur VARIANTE 3 oder VARIANTE 4.
Nun gilt es in den zig Parametern der Sicherheitssoftware die Einstellungen zu finden, die sicher und unsere Programme dennoch auch auf allen PCs problemlos lauffähig machen.

Seit der Version 2.15 wurde an dem Programm nichts verändert, dass diese Abbrüche und Fehlermeldungen der betroffenen User auslösen könne. Unser Problem: Bei uns läuft ALLES! Es ist zum verrückt werden...

Wir sind also darauf angewiesen, dass ALLE diese kommenden Versionen auch testen. Bitte nun nicht einfach nur sagen:
Lasst die anderen mal testen, ich wechsle erst, wenn keiner mehr hier schreibt.

DAS WÄRE EIN FATALES EIGENTOR ! Sobald wir keine Problemmeldungen mehr erhalten, werden wir alle alten Versionen über den Webservice abschalten. Das dient unserer Sicherheit und verhindert, dass wir Meldungen zu veralteten Versionen bekommen.

ALSO BITTE AN ALLE: TESTET DIE KOMMENDEN VERSIONEN!

Ich bin mir bewusst, dass das nervt, aber es geht nicht anders. Bitte an Alle: Habt Verständnis...
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „M2TS und MP4“