Tonspurinfos bei Export in mp4

Antworten
Anubis
Beiträge: 11
Registriert: 30.10.2015, 15:16

Tonspurinfos bei Export in mp4

Beitrag von Anubis » 11.11.2016, 22:55

Ich habe heute mal die Funktion ausgetestet Filme in mp4 zu exportieren. Funktioniert soweit alles bestens.
Wenn ich nun den Film abspiele und in die Audioauswahl gehe, werden mir zwar alle Tonspuren angezeigt, aber es steht bei beiden Tonspuren nur "English". Werden die Infos DD 2.0 oder DD 5, Deutsch oder Englisch usw. die man in dem Aufnahmen Menü vom DVR-Studio HD4 sieht nicht mit beim Export übernommen??

Gruß

Anubis
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10385
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Tonspurinfos bei Export in mp4

Beitrag von Ralf » 12.11.2016, 10:56

Das gibt der Sender vor. Du kannst das aber in DVR-Recode HD4 mit einem Doppelklick auf der Tonspur verändern. Diese Textvorgabe wird mein Export übergeben. Schau mal hier:
http://dvr-studio-hd-4.haenlein-softwar ... _festlegen

Bild
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Anubis
Beiträge: 11
Registriert: 30.10.2015, 15:16

Re: Tonspurinfos bei Export in mp4

Beitrag von Anubis » 13.11.2016, 13:46

Hallo,
dies hatte ich schon ausprobiert. Zudem sind die Info vom Sender doch eigentlich eindeutig:

Bild

Wenn ich die Einstellungen NICHT bearbeitet habe, sieht man diese Tonspur Anzeige (Egal ob VLC oder Receiver usw.):

Bild

Und wenn ich die Tonspur ausgewählt und bearbeitet hatte, sieht das Ganze so aus:

Bild

Gruß
Anubis
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10385
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Tonspurinfos bei Export in mp4

Beitrag von Ralf » 13.11.2016, 14:59

Also wenn in der unbearbeiteten Version 2x "Englisch" steht und in DVR-Studio HD4 aber diese Aufnahme schon als "Deutsch" "Englisch" erkannt wird, so scheint der Player es nicht korrekt auszuwerten.

Lass mal den TS Export laufen und lade es anschließend noch mal in DVR-Studio HD4. Wenn dann die richtige Audiobezeichnungen angezeigt werden, aber im VLC immer noch nur 2x "Englisch" scheint was am Player nicht zu stimmen.

Außerdem würde ich immer statt MP4 eine TS oder M2TS Datei machen.
Wir erstellen MP4 nur, weil die User immer wieder danach gefragen, aber ehrlich gesagt baucht das kein Mensch, denn es ist weit schlechter als das TS Format. MP4 beinhaltet das gleiche Videopaket wie TS oder M2TS, denn es ist lediglich ein Container-Format, aber mit dem bescheidenen Nachteil, dass es bestimmte Steuerinformationen nicht enthält. Das macht es etwa 1% kleiner als TS, kann aber zu massiven Problemen führen:
- Mache Player spiele es nicht ab, weil diese Infos fehlen.
- Im Player laufen Audio und Video in getrennten Modulen. Ist in dem Stream ein Datendefekt so stürzt das jeweilige Modul ab und startet sich neu. Das andere läuft aber weiter. Ergebnis: Die Wiedergabe wird asynchron. Bei TS “merkt” das der Player an den Steuerinfos und kann sich neu synchronisieren.
- Ich hab TS, M2TS und MP4 auch zig Geräten getestet. Die höchste Kompatibilität hatte eindeutig TS.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „M2TS und MP4“