Kann man mit der *.dvbSub etwas anfangen?

Antworten
qupfer
Beiträge: 8
Registriert: 20.06.2012, 10:36

Kann man mit der *.dvbSub etwas anfangen?

Beitrag von qupfer » 14.04.2013, 22:26

Wenn ich eine Fernsehaufnahme mit DVB-Untertitel schneide und demuxe, gibt DVR-Studio ja auch den Untertitel aus. Nur leider ist es mir bisher nicht gelungen, den in irgendeiner Art und Weise weiter zu verwenden. Haben Sie diesbezüglich eine Idee?

Momentan mach ich das etwas Umständlich.
Ich schneide, speichere als TS. Den TS "demuxe" ich dann mit dem guten alten ProjectX und aktivierten HD-Untertiteln. Bild wird dann zwar verworfen, aber ich habe einen verarbeitbaren Untertitel, denn ich dann nach bedarf konvertieren kann.

Edit: Klar gibt es in der Regel bei vorhandenen DVB-Untertitel auch noch einen Teletext-Untertitel, den man dann als SRT verwenden kann (glaube DVR bietet sogar eine Konvertierung an?) aber mir geht es wirklich um den "echten" DVB-Untertitel.
Benutzeravatar
Sascha
Programmierer
Beiträge: 360
Registriert: 01.04.2009, 20:01

Re: Kann man mit der *.dvbSub etwas anfangen?

Beitrag von Sascha » 15.04.2013, 13:53

Beim Export im TS- und M2TS-Format bleiben die DVB-Untertitel enthalten und können von Softwareplayern wie VLC gelesen werden.

Zur Weiterverarbeitung ist das SRT Format wohl sinniger. Das wird aus den Teletext Untertiteln erzeugt.
Dazu muss ggf. bei der Teletext-Spur per Doppelklick die richtige Seite zugewiesen werden.
Mit freundlichen Grüßen
Sascha, Haenlein-Software
Antworten

Zurück zu „Demux“