Edision Argus - transfer, schneiden, zurück kopieren

Ausgabe im Geräteformat, um eigene oder fremde Aufnahmen auf dem Receiver wieder abspielen zu können.
Gesperrt
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10438
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Edision Argus - transfer, schneiden, zurück kopieren

Beitrag von Ralf » 07.05.2009, 18:17

Hallo Leute,

ich habe hier eine Schritt für Schritt Anleitung für den Edision Argus zusammen gestellt, die zeigt wie man einen HD Film mit DVR-Studio HD schneidet und den geschnittenen Film wieder im Receiver abspielen kann.

Sinngemäß könnt Ihr das gleiche auch mit SD Filmen mit DVR-Studio Pro machen. Auch hier einfach den Film wie bei DVR-Studio HD öffnen, zusammenfassen und dann aber mit "Bearbeitet kopieren" unter Funktionen im Receiverformat abspeichern.

Generelles: Der Argus legt zu jeder Aufnahmen in einem Ordner und eine ifo Datei an. In dem Ordner ist der Film in mehrere 470.000 kB Dateien aufgeteilt. Zudem ist in dem Ordner noch eine idx-Datei.
Zur Verarbeitung in DVR-Studio HD oder DVR-Studio Pro werden nur die Dateien mit der Endung .trp benötigt.
Wichtig: Die idx und ifo Datei sind Steuerdateien. Diese dürfen nicht gelöscht oder verändert werden.
Die nachfolgenden zeigen den Dateiaufbau:
So sieht das aus:
Bild
Das 3. Bild zeigt den gleichen Film nachdem er geschnitten wurde. Teil _012.trp ist komplett entfallen. Der gesamte Film ist ohne die Werbung in neue 470.000 Blöcke unterteilt worden.

Hier die Bearbeitungsschritte in DVR-Studio HD im einzelnen:

:arrow: Öffnen und einfügen aller Filmdateien in DVR-Studio HD:
Bild

:arrow: Nach dem Klick auf "öffnen" werden alle Dateien gelistet.
Bild

:arrow: Nun alle anselektieren und mit einem Klick auf den Button mit den drei kleinen Briefchen zusammen fassen.
Bild

Es verschwinden alle Dateien bis auf die erste. In der Klammer könnt Ihr auch sehen aus wie vielen Einzeldateien der Film bestanden hatte.
Diese Film hatte 13 Dateien mit einem Gesamtvolumen von 5929MB.
In der Zeitleiste steht nun der gesamte Film zur Verfügung.

:arrow: Nun müsst Ihr die Werbung suchen und als Schnittbereiche definieren. Jeder Schnittbereich ist ein Bereich des Filmes der gelöscht werden soll.
Bild

:arrow: Nach einem Klick auf den Button "Receiver" muss nur noch der Ablageort bestimmt werden.
DVR-Studio HD legt dort einen Ordner mit dem gleichen Namen wie der Film an. In diesen Ordner werden alle Dateien des Films neu angelegt. Alles was an Schnittbereichen zuvor definiert wurde, wird einfach ausgelassen.
Bild

:arrow: Nach einem Klick auf "OK" öffnet sich das Fortschrittsfenster
Um die Wartezeit der Bearbeitung zu verkürzen, könnt Ihr in dem unteren Teil des Fensters Lehrvideos aufrufen. Je nach ausgewählten Gerät oder Funktion werden hier die Videos angeboten, die für folgende Arbeitsschritte relevant sind.
Im Demomodus wird hier automatisch das aktuellste Video von Dr.Dish TV abgespielt. Der gleiche Film könntet Ihr auch im Fernsehen euch ansehen. Bei einer Vollversion werden hier nur die Lehrvideos automatisch geladen. Dr.Dish TV ist aber über den Link am linken Bildrand abrufbar.
Bild

:arrow: Die Verarbeitung ist abgeschlossen...
Bild

Ihr braucht nun nur noch den Film auf den Receiver zu verschieben.

TIPP: Verschiebt den Inhalt mit dem ungeschnittenen Originaldateien am besten in einen anderen Ordner und fügt statt dessen den Inhalt des Ordners der von DVR-Studio HD angelegt wurde dort ein.

WICHTIG: Der Namen des Ordners und der Filmdateien muss genau so heißen wie das Original, sonst kann der Receiver die Dateien nicht finden.

HINWEIS: Wenn Ihr den geschnittenen Film im Receiver aufruft, so wird mit der gleichen Größe aufgelistet, wie vor der Bearbeitung. Dies liegt daran, an die alten Steuerdateien verwendet werden. Der Film belegt aber nur noch den Platz auf der Festplatte, den er wirklich noch hat.

Sollte uns Edision hier noch Infos zu den Steuerdateien zukommen lassen, so werden wir diese auch anpassen. Ohne diese Infos sind uns aber leider die Hände gebunden.

Ich denke, dass nach dieser kleinen Anleitung jeder in der Lage sein wird, seine Film zu bearbeiten.
Bitte nutzt auch in DVR-Studio HD unter "Hilfe & Anleitung" die neue Funktion "Support Videos"
Hier haben wir eine Suche nach Stichworten eingerichtet. :wink:

Gebt mal "schneiden" ein und klickt auf "Suche Starten".
Ihr erhaltet das nachfolgende Fenster.
In der linken Spalte werden zu dem Suchbegriff zwei Videos angeboten.
Bild

Wenn Ihr in dem Video auf den Play Button klickt, so läuft es los.
Ihr seht die Programmbedienung genau so, als würdet Ihr mir über die Schulter schauen.
Bei Lehrvideos, in denen der Film im Programm abgespielt wird, sogar mit Ton. :wink:
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Gesperrt

Zurück zu „Gerät“