Vantage Vt-1 - Ruckler bei den Datei-Übergängen

Ausgabe im Geräteformat, um eigene oder fremde Aufnahmen auf dem Receiver wieder abspielen zu können.
MadMax666
Beiträge: 18
Registriert: 28.11.2010, 10:25

Re: Vantage Vt-1 - Ruckler bei den Datei-Übergängen

Beitrag von MadMax666 » 09.10.2011, 16:06

Hallo Ralf, kein Problem !
Ja, damit meine ich die Übergänge von einer TRP Datei zur nächsten.
Gruss, MadMax
Benutzeravatar
Tobias
Programmierer
Beiträge: 894
Registriert: 31.03.2008, 22:59

Re: Vantage Vt-1 - Ruckler bei den Datei-Übergängen

Beitrag von Tobias » 10.10.2011, 10:27

Hallo MadMax666,

nach dem Vantage-Support ist die 2.11M-O die aktuelleste Version.
Kannst du diese bitte mal bei dir testen und dann prüfen wie der Export läuft.

Wir haben zwischendrin mal das Geräte-Format für den VT-1 angepasst, da diese von Vantage ab einer Firmware geändert wurde.
Evtl. sind deine Firmwares noch vor dieser einen Version. Ich habe leider die genaue Firmware-Version nicht mehr im Kopf.

Diese Info hier ist noch direkt vom Vantage-Support:
genau er muss die 2.11 LINUX runterladen entpacken dann bekommt er 2 dateien er braucht nur die *.dlp die (*.ltp kann er löschen das ist die linux)
Ich hoffe es hilft, wenn nicht sehen wir dann weiter.
Aber es macht für uns keinen Sinn einen Fehler hinterher zu jagen der evtl. Aufgrund einer alten Firmware besteht.
MfG
Tobias
MadMax666
Beiträge: 18
Registriert: 28.11.2010, 10:25

Re: Vantage Vt-1 - Ruckler bei den Datei-Übergängen

Beitrag von MadMax666 » 10.10.2011, 12:30

Hallo Tobias,
Ich hoffe, dass ich betreffend den Versionen klarheit schaffen kann.

Aktulle Firmware für den VT-1S ist die 2.16 (Linux und RTOS) vom 7.7.2011 (im Moment wird 2.17 durch 'Beta Tester' getestet).
Die Firmware 2.11 Linux ist vom 31.3.2011. Die Aussage, welche Ihr von Vantage erhalten habt, ist also falsch.
(siehe auch Homepage von Vantage: http://www.vantage-digital.com/index.ph ... t=1&cat=26& )

Eure Änderungen im Geräte Format fand mit DVR Studio 2.18 statt.
Vor DVR Studio 2.18 kam es mit Einführung VT-1 Linux zu einem Abbruch beim Übergang von einer TRP Datei zur nächsten.
[Zitat von Ralf vom 15.6.2011] viewtopic.php?f=105&t=4501&start=15:
'Vantage hat wohl mit irgeneinem Update die Grösse der Teildateien minimal geändert.
Ich habe dies ensprechend im Webservice angepasst und dadurch ist ein Update von HD 2 nicht nötig.
Nachteil, damit die Aufnahmen unter Linux laufen, müssen alle entsprechenden Aufnahmen (wenn schon mit HD 2 exportiert) erneut exportiert werden.
Unter RTOS scheint es dem VT-1 egal zu sein, dass die Dateigrösse nicht ganz passt, desshalb hat es dort auch bisher noch funktioniert.
Zu den Dateinamen gibts in der nächsten Version eine Anpassung'. [Zitat Ende]

Ich habe desshalb mit der Installation von VT-1 Linux gewartet bis DVR Studio 2.18 rauskam (zwischenzeitlich brachte Vantage Linux 2.16 raus).
Ich habe dann DVR Studio 2.18 und für den VT-1 Linux 2.16 installiert und wie Ralf oben beschrieb alle 400 Aufnahmen mit DVR Studio 2.18 nochmals
ins VT-1 Geräte Format exportiert.

Diese 400 Aufnahmen (habe nicht alle geprüft, aber alle die ich geprüft habe, haben nun Ruckler bei den Übergängen von einer zur nächsten TRP Datei)
wurden also alle mit DVR Studio 2.18 ins VT-1 Format exportiert und die Ruckler entstehen unter dem VT-1 mit aktueller Firmware Linux 2.16 (aber auch
mit RTOS 2.16).

Die Tests die ich am 8.10.-9.10.2011 gemacht habe (siehe mein Beitrag vom 9.10.2011 in diesem Thread), hatte ich mit der aktuellen DVR Studio Software version 2.20 und der VT-1 Firmware 2.16 Linux gemacht (aber auch mit RTOS 2.16).

Gruss
MadMax
koehlie
Beiträge: 13
Registriert: 23.03.2009, 12:17

Re: Vantage Vt-1 - Ruckler bei den Datei-Übergängen

Beitrag von koehlie » 07.11.2011, 11:33

Habe am Wochenende spaßeshalber mal 2 Filme ins VT-1-Format konvertiert mit DVR-Studio HD 1.81.1
Kann die festgestellten Bildartefakte (2 x auftretend; Stream bestand aus 3 Teilen) bestätigen.
Kann eigentlich nur die die Übergänge der zusammengeschnittenen Dateien betreffen.
Gibst noch immer keine Lösung, von welcher Seite auch immer?
Bin gern bereit weitere Tests zu machen...
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10196
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Vantage Vt-1 - Ruckler bei den Datei-Übergängen

Beitrag von Ralf » 07.11.2011, 13:16

Hallo koehlie,

müssen wir uns mal näher ansehen. Eventuell hat Vantage da noch mal was verändert.
Beim letzten Mal war es ja auch so eine stillschweigende Veränderung der Dateigröße. :roll:

Der VT1 hat ja ein Multiboot System: Standard und Linux
Was hast Du verwendet?
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
koehlie
Beiträge: 13
Registriert: 23.03.2009, 12:17

Re: Vantage Vt-1 - Ruckler bei den Datei-Übergängen

Beitrag von koehlie » 07.11.2011, 14:35

Will jetzt hie nichts falsches äußern.
Nehme derzeit Sky auf und melde mich wieder, wenn ich fertig bin.
Okay?
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10196
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Vantage Vt-1 - Ruckler bei den Datei-Übergängen

Beitrag von Ralf » 07.11.2011, 17:45

Hallo,

also das Thema ist erst mal wieder für die aktuelle Versionen für die Vantage VT-Gräte gelöst:

Ich habe mit der aktuellen Vantage Firmware 2.18 eine größere Aufnahme gemacht und Tobias hat sie analysiert.
Ergebnis:

Die haben schon wieder an der Dateigröße gedreht und die neue Teilung ist wie folgt:
Firmware 2.18 (Linux) 2146893824 Byte
nach einer Supportanfrage stimmte die mit der Firmware 2.16 überein.
Zwischen drin war Größe bei der Firmware 2.11 (und das war bis jetzt im Webservice auch eingestellt) 2147471360 Byte.
Zu der Vantage Versionen dazwischen haben wir leider keine Infos vorliegen.

Um es klar zu sagen: Das sind die Versionsnummern der Software auf dem Receiver! Nicht die von DVR-Studio HD.

Tobias hat nun im Webservice die Teilung auf die aktuelle Vantage-Version 2.18 eingestellt. Bitte testet es mal.

ACHTUNG: Solltet Ihr Aufnahmen auf der Festplatte haben, die mit der 2.11 aufgenommen wurden und nun auf die 2.16 oder 2.18 gehen, werden mit hoher Wahrscheinlichkeit auch die älteren UNBEARBEITETEN Aufnahmen an den Übergängen ruckeln.

Dank DVR-Studio HD wäre das aber kein Beinbruch. 8)
Einfach in DVR-Studio HD einlesen und neu exportieren. So wird die Teilung korrigiert.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
koehlie
Beiträge: 13
Registriert: 23.03.2009, 12:17

Re: Vantage Vt-1 - Ruckler bei den Datei-Übergängen

Beitrag von koehlie » 07.11.2011, 18:53

Ralf, DANKE!

Habe jetzt getestet unter FAT-Formatierung und Linux 2.18.
Aussetzer waren da!

Nehme nun erneut auf unter NTFS.
Wäre toll, wenn Eure Lösung so prompt klappt.
So einen Service würde ich mir auch von anderen Firmen wünschen...

Frage mich, welchen Sinn das seitens Vantage macht, mit der Dateigröße zu "spielen"!
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10196
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Vantage Vt-1 - Ruckler bei den Datei-Übergängen

Beitrag von Ralf » 07.11.2011, 18:56

Hallo koehlie,

Du musst dei Aufnahme neu mit DVR-Studio HD exportieren lassen. Nur so bekommst Du die neue Teilung. Die musst Du dann testen. Die alten Filme werden ohne diese Nachbearbeitung immer ruckeln.

So wir die mir das gesagt haben, wäre das um die Stabilität des Betriebs zu verbessern. Das macht auch nicht Vantage, sondern wie die mir sagten der CPU Hersteller. :roll:
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
koehlie
Beiträge: 13
Registriert: 23.03.2009, 12:17

Re: Vantage Vt-1 - Ruckler bei den Datei-Übergängen

Beitrag von koehlie » 08.11.2011, 14:01

Testaufnahme mit Sky 3D hat geklappt - keine "Bildstörungen".
Danke für die gute und schnelle Arbeit :D
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10196
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Vantage Vt-1 - Ruckler bei den Datei-Übergängen

Beitrag von Ralf » 09.11.2011, 18:23

Hallo koehlie,

danke für die Rückmeldung. Das hatte ich auch nicht anders erwartet.

Mittlerweile habe ich auch die Bestätigung von Vantage-Support erhalten. Dieses Ruckeln wir auch alle unbearbeiteten Aufnahmen betreffen, die mit der Firmware-Version 2.11 gemacht worden sind, wenn nun die neue Firmware 2.16 oder 2.18 installiert wurde.

Macht bitte nun nicht Vantage die Hölle heiß, denn die wussten davon auch nichts, denn das betrifft den Bereich der Software der von dem Chip-Hersteller der CPU kommt. Die hatte etwas zur Performanzverbesserung gemacht und einfach ohne Wissen von Vantage verändert.

Derzeit gibt es nur die Möglichkeit Aufnahmen der 2.11 mit DVR-Studio HD zu laden und im Geräteformat gleich wieder zu exportieren. So werden die Steuerdateien neu geschrieben und es ruckelt dann auch in der 2.16/ 2.18 nicht mehr.
Bevor Ihr nun aber ganze Videoarchive durchlaufen lasst, macht mal langsam. Wir klären gerade mit Vantage wie eine gemeinschaftliche Lösung aussehen könnte.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Gerät“