Infos zu Geräten mit einer Supportanfrage einreichen.

Ausgabe im Geräteformat, um eigene oder fremde Aufnahmen auf dem Receiver wieder abspielen zu können.
Gesperrt
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10342
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Infos zu Geräten mit einer Supportanfrage einreichen.

Beitrag von Ralf » 13.10.2011, 19:36

Hallo,

wie man eine Supportanfrage mit den Gerätedaten richtig einreicht ist hier beschrieben:
viewtopic.php?f=139&t=3718

Bitte lest Euch den Beitrag durch. Hier das wichtigste als Auszug:
Geräteinformationen anhängen:
Diese Zusatzinfo sollten Sie nur aktivieren, wenn Sie beabsichtigen Daten zu einem unbekannten oder nicht korrekt funktionierenden Gerät einzureichen.
WICHTIG: Dies ist eine Besonderheit der Supportanfrage, die die Art der Datenerfassung maßgeblich beeinflusst!
Ziel der Geräteanfrage ist es von unbekannnten Geräten Infos zur Streamaufbau, Steuerdatein, Screenshots, EPG Infos und der Aufnahmeverwaltung zu bekommen. Dazu wird die Namenssyntax der ersten und der Folgedateien, Größe der einzelnen Dateien und Dateiendungen erfasst.
Neben der Filmposition wird immer auch der Anfang der Aufnahme eingereicht, um zu prüfen, ob das Gerät einen Header zur Verwaltung der Aufnahmen verwendet.
Das Zusammensuchen der Steuerdateien erfolgt nach der Dateigröße. Es werden aus dem Filmverzeichnis und dem darüber liegenden bis zu 5 Dateien im KB Bereich erfasst, wobei bekannte Dateiendungen wie .doc, xls. oder Dateiendungen sonstigen Microsoft-Windows Anwendungen ausgenommen werden.
Um wirklich alle wichtigen Infos für den Geräteexport erfassen zu können, sollten Sie bei Geräten mit externen Receiver-Festplatten die Testaufnahme DIREKT von dieser Platte aufrufen. Bei Geräten, bei denen Sie die Aufnahmen auf den PC übertragen erst müssen, ist es wichtig ALLE Dateien, die zu einer Aufnahmen gehören auf den PC zu übertragen. Nur so kann bei der Supportanfrage automatisch auch die Steuerdateien erfasst werden.
Dennoch könnte es sein, dass wenn der Film auf einer PC Platte liegt, dass das Programm Daten einsammelt, die nichts mit dem Film zu tun haben!

GANZ WICHTIG: Wenn die Supportanfrage fertig zusammengestellt ist, prüfen Sie den Inhalt der Zusammenstellung. Es handelt sich dabei um einen einfache Zip-Datei.

Fälschlich erfasste Daten in der Zip-Datei können Sie ggf. manuell aus der Zusammenstellung entfernen und danach die Anfrage über das Programm einreichen lassen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Gesperrt

Zurück zu „Gerät“