HD4 Export auf am PC angeschlossene ISIO S2 FP

Ausgabe im Geräteformat, um eigene oder fremde Aufnahmen auf dem Receiver wieder abspielen zu können.
flinki
Beiträge: 19
Registriert: 14.04.2017, 11:45

Re: HD4 Export auf am PC angeschlossene ISIO S2 FP

Beitrag von flinki » 18.04.2017, 13:34

Hallo Ralf, es ist ein ISIO S1 (Im Betreff habe ich irrtümlich s2 geschrieben) mit aktueller SW von 11.2016 (2.57.0.6.2571l) Der S1 ist auch im Programm ausgewählt. Es sind aber keine Aufnahmen vom Receiver sondern M2TS, bzw.TS Videos von BD (H.264, AC3). Die habe ich bisher als externe Dateien über den Receiver problemlos abspielen können. Ich hatte das vor Jahren schon mal mit HD2 gemacht und dann mit Mediaport übertragen, das hat funktioniert. Nun wollte ich das mit HD4 auch machen, nur wie geschrieben klappt es nicht so richtig. Ich habe nun noch nicht alle Videos probiert, aber ein paar laufen nach dem Export so wie es sein soll und andere leider wieder nicht. Obwohl das Videoformat und Audioformat das gleiche ist. Und wie gesagt der Receiver spielt es ja auch ab, nur eben nicht vom Anfang und gesetzte Marken lassen sich nicht anspringen.
Ich habe jetzt so ein Video mal bis auf 1,5 Minuten geschnitten, auch bei diesem kurzen Stück tritt der Fehler auf. Aber da die Datei nun relativ klein ist (85MB) könnte ich sie nebst der Steuerdatei verschicken. Also wenn Du das mal testen möchtest könnten wir das so machen. Ich müsste dann nur wissen wo genau ich es hinschicken soll.

Gruß, flinki
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10616
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: HD4 Export auf am PC angeschlossene ISIO S2 FP

Beitrag von Ralf » 18.04.2017, 15:37

Hallo Flinki,
Ich habe nun noch nicht alle Videos probiert, aber ein paar laufen nach dem Export so wie es sein soll und andere leider wieder nicht.
Das beweist doch schon, dass es nicht am Export liegen kann, denn wäre da was nicht OK, würden alle da gleiche Verhalten zeigen.
Wenn das Aufnahme sind, die schon mal auf dem Receiver angeschaut wurden, so ist es auch normal, dass die nicht von Anfang laufen. Der Technisat merkt sich, wo er das letzte mal war und setzt an der gleichen Stelle wieder auf.
Vermutlich hast Du da die ganze Zeit einen Geist gejagt.
Und wie gesagt der Receiver spielt es ja auch ab, nur eben nicht vom Anfang und gesetzte Marken lassen sich nicht anspringen.
Kapitelmarken in DVR-Studio HD4 können im Technisat auch nicht angesprungen werden. Die sind nur für die Diskerstellung. Der Technisat hat eine recht komplexe Sprungmarkenverwaltung. Aus dem Grund bauen wir das auch in den Geräteexport nicht extra ein.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
flinki
Beiträge: 19
Registriert: 14.04.2017, 11:45

Re: HD4 Export auf am PC angeschlossene ISIO S2 FP

Beitrag von flinki » 18.04.2017, 15:54

Ralf hat geschrieben: Wenn das Aufnahme sind, die schon mal auf dem Receiver angeschaut wurden, so ist es auch normal, dass die nicht von Anfang laufen. Der Technisat merkt sich, wo er das letzte mal war und setzt an der gleichen Stelle wieder auf.
Vermutlich hast Du da die ganze Zeit einen Geist gejagt.
Gelaufen sind sie, aber eben nicht unter "Eigene Aufnahmen" sondern als externes Video, also ohne vorherigen Geräteexport, bzw. im Geräteformat. Und dabei beginnt das Video immer am Anfang.
Ralf hat geschrieben: Kapitelmarken in DVR-Studio HD4 können im Technisat auch nicht angesprungen werden. Die sind nur für die Diskerstellung. Der Technisat hat eine recht komplexe Sprungmarkenverwaltung. Aus dem Grund bauen wir das auch in den Geräteexport nicht extra ein.
Die Kapitelmarken die ich meine habe ich nicht in HD4 angelegt, sondern später mit dem Receiver. Also z.B. gleich am Anfang des Films, damit ich nicht zurückspulen muß, aber auch das funktioniert nicht. Es werden überhaupt keinerlei Marken angesprungen.

Gruß, flinki
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10616
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: HD4 Export auf am PC angeschlossene ISIO S2 FP

Beitrag von Ralf » 18.04.2017, 16:22

Also wenn ich mich nicht ganz täusche so gibt es bei der Auswahl eines Filmes auch die Option "Von Anfang an".
Eine Marke am Anfang macht für den Receiver keinen Sinn. Könnte sein, dass er die deshalb gleich verwirft.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
flinki
Beiträge: 19
Registriert: 14.04.2017, 11:45

Re: HD4 Export auf am PC angeschlossene ISIO S2 FP

Beitrag von flinki » 18.04.2017, 17:02

Ralf hat geschrieben:Also wenn ich mich nicht ganz täusche so gibt es bei der Auswahl eines Filmes auch die Option "Von Anfang an".
Eine Marke am Anfang macht für den Receiver keinen Sinn. Könnte sein, dass er die deshalb gleich verwirft.
Direkt an den Anfang habe ich die Marke auch nicht gesetzt, sondern ein paar Sekunden später.
Ja, es gibt u.a. "Start" und "Ende". Nur ist beides wirkungslos. Ich hatte ja schon geschrieben, das der Film wenn ich ihn dann anwähle immer am Ende ist, egal ob er schonmal gelaufen ist, oder ich ihn irgendwo mitten drin gestoppt habe, er ist immer am Ende. Und das auswählen von "Start" bewirkt in dem Falle nichts, der Film bleibt am Ende. Auch wenn ich z.B. mitten im Film wieder zum Anfang will und "Start" auswähle springt er sofort ans Ende.
Das sich der Receiver merkt an welcher Stelle der Film unterbrochen wurde ist schon richtig, nur funktioniert das eben bei den von mir beschriebene exportierten Filmen nicht. Das ist ja das Problem für das ich eine Lösung suche.
Wo speichert der Receiver denn dies Infos, also Anfang, Ende, zwischendurch gesetzte Marken? Kann man das nicht irgendwie auslesen? Daher auch mein Vorschlag Dir diese Dateien zu schicken.

Gruß, flinki
flinki
Beiträge: 19
Registriert: 14.04.2017, 11:45

Re: HD4 Export auf am PC angeschlossene ISIO S2 FP

Beitrag von flinki » 20.04.2017, 13:20

Irgendwie scheint es wohl keine Lösung zu geben :cry:
Ich habe aber noch etwas festgestellt. Sieht man sich die Dateieigenschaften von den mit HD4 exportierten Filme an, fällt auf das bei den Filmen die ordnungsgemäß laufen alle Dateiinfos vorhanden sind. Bei den fehlerhaften Filmen fehlen diese Infos komplett. Daher kann der Receiver dann auch nicht wissen wo Anfang und Ende ist. Aber wieso fehlen die Infos nach dem Export mit HD4?

Gruß, flinki
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10616
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: HD4 Export auf am PC angeschlossene ISIO S2 FP

Beitrag von Ralf » 21.04.2017, 08:22

Sorry flinki,

das scheint mir wirklich eine Besonderheit bei Deinen Filmen zu sein und ich wüsste nicht wie ich helfen kann.

Überlege Dir bitte mal, was Du bei den Filmen die nicht gehen vielleicht vorher gemacht hattest.

Dass es an DVR-Studio HD4 liegt, dagegen sprechen folgende Gründe:

- Es betrifft nicht alle Aufnahmen. Ein Programm durchläuft klare Prozesse. Wenn es bei einem Film nicht geht, so muss es am Film selbst liegen, denn sonst würde es bei KEINEM Film gehen.

- Es muss ein Problem bei Dir oder Deinem Gerät sein. Wir haben sehr viele Technisat-Kunden und Technisat empfiehlt uns auch ständig seinen Kunden. Außer Dir hat mit aber noch keiner dieses Verhalten gemeldet.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
flinki
Beiträge: 19
Registriert: 14.04.2017, 11:45

Re: HD4 Export auf am PC angeschlossene ISIO S2 FP

Beitrag von flinki » 21.04.2017, 10:23

Ralf hat geschrieben: Überlege Dir bitte mal, was Du bei den Filmen die nicht gehen vielleicht vorher gemacht hattest.
Nichts, absolut nichts. Ich habe die Filmdatei auch extra zum probieren nochmal von der BD geholt. Einmal als m2ts, mal als ts und mal als mkv. Ohne Export durch HD4 laufen die auch problemlos auf dem Receiver. In HD4 habe ich dann jeweils die m2ts und die ts genommen, mkv nimmt das Programm ja nicht. Und erst dann, nach dem "Durchlauf" in HD4 tritt das Problem auf. Aber die eigentliche Filmdatei ist auch danach nicht beschädigt, denn lösche ich die dazugehörige Datei (die mit der einzelnen Nummer) wird der Film dann außerhalb von "Eigenen Aufnahmen" angezeigt und lässt sich auch abspielen.
Und wie gesagt ich nutze HD-Studio seit Version 2. HD3 habe ich übersprungen da ich mich ein paar Jahre nicht mehr damit beschäftigt habe. Damals musste man glaube noch mit Mediaport exportieren. Naja wie dem auch sei bin ich von dem Programm auch überzeugt, hätte ja sonst jetzt nicht die Version 4 gekauft.
Gut, ich will dann auch nicht weiter nerven, wenn es nicht geht, geht es eben nicht. Ich lasse dann erstmal alles wie es ist, die Filme laufen ja trotzdem, dann halt eben ohne die Komfortfunktionen des Receivers.

Gruß, flinki
Dieter2000
Beiträge: 219
Registriert: 31.12.2009, 15:35

Re: HD4 Export auf am PC angeschlossene ISIO S2 FP

Beitrag von Dieter2000 » 21.04.2017, 11:43

Hallo,
flinki hat geschrieben:
Ralf hat geschrieben: Überlege Dir bitte mal, was Du bei den Filmen die nicht gehen vielleicht vorher gemacht hattest.
Nichts, absolut nichts. Ich habe die Filmdatei auch extra zum probieren nochmal von der BD geholt. Einmal als m2ts, mal als ts und mal als mkv. Ohne Export durch HD4 laufen die auch problemlos auf dem Receiver. In HD4 habe ich dann jeweils die m2ts und die ts genommen, mkv nimmt das Programm ja nicht.
ja hier liegt wahrscheinlich das Problem, du hast irgendein Video mit irgendein Programm eine TS oder m2ts Datei daraus hergestellt.
Ja gut der Technisat kann sie mit den integrierten Mediaplayer Abspielen, aber sie entsprechen ja nicht die exakte Struktur von einer Technisat Aufnahm (z.B. Bitrate) und beim Exportieren ins Technisat Format erstellt DVB Studio HD ja nur die Steuerungsdaten für den Receiver, er Rendert ja nicht die Aufnahme neu.

Deswegen liegen Ralf wohl auch keine weiteren Meldungen vor, da kaum einer Fremdaufnahmen ins Technisat Format Exportieren möchte, dafür ist die Funktion ja auch eigentlich nicht gedacht.

Grüße Dieter2000
flinki
Beiträge: 19
Registriert: 14.04.2017, 11:45

Re: HD4 Export auf am PC angeschlossene ISIO S2 FP

Beitrag von flinki » 21.04.2017, 13:03

Dieter2000 hat geschrieben:...
...aber sie entsprechen ja nicht die exakte Struktur von einer Technisat Aufnahm (z.B. Bitrate) und beim Exportieren ins Technisat Format erstellt DVB Studio HD ja nur die Steuerungsdaten für den Receiver, er Rendert ja nicht die Aufnahme neu.
Wenn das so wäre, dann wundert es mich aber das beim laden des Filmes in HD4 keine Fehlermeldung kommt, bzw. die Datei erst garnicht geladen würde. Sie lässt sich im Programm doch auch schneiden, es wird also auch Anfang und Ende richtig erkannt.
Ich denke ja auch das der Fehler an der Videodatei liegt und deshalb durch HD4 irgendwelche falschen Befehle in die Steuerungsdatei geschrieben werden. Nun ist die Frage was ist falsch. Die Filme die laufen und die die fehlerhaft laufen wurden alle mit dem gleichen Programm und den gleichen Einstellungen gerippt.

Gruß, flinki
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10616
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: HD4 Export auf am PC angeschlossene ISIO S2 FP

Beitrag von Ralf » 21.04.2017, 22:55

Hallo flinke,

ich hätte da noch einen Verdacht....

Solltest Du eine externe USB Platte verwenden, so könnte die das Problem sein.
Wenn der Receiver aus dem Standby für eine Aufnahme geweckt wird, so startet er auch seine Festplatte. Sollte die kein eigenes Steckernetzteil haben, muss der Receiver den Strom über den USB Port liefern. Sollte die Platte viel Strom ziehen, läuft die Platte nur langsam an. Dies kann soweit gehen, dass der Receiver schon Daten schickt, obwohl die Platte noch nicht bereit war. Die Folge ist, dass der Anfang defekt ist.

Folgender Test: Stelle mal bei einer Aufnahme mit dem komischen Verhalten in DVR-Studio HD4 einen Header in den Einstellungen ein. Ich denke 50MB würden reichen:
Bild

Sollte der so erstellte Film anschließend korrekt im Receiver starten, ist es ein defekter Anfang.
In dem Fall bleibt nur eine USB Festplatte mit eigenen Steckernetzteil.

Wichtig: Diese Einstellung in DVR-Studio HD4 ist nur für die jeweilige Programm-Session gültig und wird bei einem Neustart zurückgesetzt.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Dieter2000
Beiträge: 219
Registriert: 31.12.2009, 15:35

Re: HD4 Export auf am PC angeschlossene ISIO S2 FP

Beitrag von Dieter2000 » 22.04.2017, 10:41

Hallo Ralf,
Ralf hat geschrieben:Hallo flinke,

ich hätte da noch einen Verdacht....

Solltest Du eine externe USB Platte verwenden, so könnte die das Problem sein.
Wenn der Receiver aus dem Standby für eine Aufnahme geweckt wird, so startet er auch seine Festplatte.
Daran liegt es wohl nicht, da seine Aufnahmen nicht von ein Technisat Gerät stammen:
flinki hat geschrieben:
Ralf hat geschrieben: Überlege Dir bitte mal, was Du bei den Filmen die nicht gehen vielleicht vorher gemacht hattest.
Nichts, absolut nichts. Ich habe die Filmdatei auch extra zum probieren nochmal von der BD geholt. Einmal als m2ts, mal als ts und mal als mkv. Ohne Export durch HD4 laufen die auch problemlos auf dem Receiver. In HD4 habe ich dann jeweils die m2ts und die ts genommen, mkv nimmt das Programm ja nicht.
Er möchte die Fremdaufnahme ins Technisat Format wandeln.


Grüß Dieter2000
flinki
Beiträge: 19
Registriert: 14.04.2017, 11:45

Re: HD4 Export auf am PC angeschlossene ISIO S2 FP

Beitrag von flinki » 22.04.2017, 10:52

Hallo Ralf, hat leider auch nicht geholfen. Ich hatte aber vorher auch schon mal versuchsweise eine SD-Karte als Aufnahmemedium probiert und auch mal für die USB-Platte ein Y-Kabel verwendet, aber alles ohne Erfolg. Sobald man den Film anwählt, sieht man schon im Vorschaufenster der gelbe Balken ist am Ende. Dahinter wird auch die richtige Laufzeit angezeigt und davor ist das Pause-Symbol. Es geht dann nur zurückspulen.
Ich versuche ja irgendwie zu ergründen welchen Unterschied es bei dem funktionierenden Video und dem nicht funktionierenden Video geben könnte.
@Dieter2000 meint ja das z.B. die Videobitrate nicht passen könnte. Gäbe es denn diesbezüglich Vorgaben die HD4 zur korrekten Verarbeitung braucht? Wobei das dann auch für mich langsam zu kompliziert wird. Ich versuche aber es zu verstehen :?
Ich hatte ja schon mal gefragt, würde es denn nicht helfen diese Steuerdatei auszulesen? Man kann die zwar mit einem HEX-Editor öffnen, aber ich sehe da nur Zahlenreihen, Ahnung habe ich davon nicht. Wenn ich es richtig verstehe werden da ja diese Infos für den Receiver gespeichert.(Anfang, Ende, Pause, usw.)

Gruß, flinki
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10616
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: HD4 Export auf am PC angeschlossene ISIO S2 FP

Beitrag von Ralf » 22.04.2017, 12:34

Hallo flinke,
@Dieter2000 meint ja das z.B. die Videobitrate nicht passen könnte. Gäbe es denn diesbezüglich Vorgaben die HD4 zur korrekten Verarbeitung braucht? Wobei das dann auch für mich langsam zu kompliziert wird. Ich versuche aber es zu verstehen :?
Kann nichts damit zu tun haben. In dem Fall würde auch die Originalaufnahme spinnen.
auch mal für die USB-Platte ein Y-Kabel verwendet, aber alles ohne Erfolg.
Das bringt nichts ! Das Netzteil der Receiver hat nicht so viel Reserven. Solche Platten sind völlig ungeeignet für den Betrieb am Receiver. Wenn eine Platte schon so einen doppelten Anschluß hat, braucht die viel zu viel Strom.
Teste es bitte mal mit einem großen USB Stick oder einer Platte mit eigenem Netzteil.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
flinki
Beiträge: 19
Registriert: 14.04.2017, 11:45

Re: HD4 Export auf am PC angeschlossene ISIO S2 FP

Beitrag von flinki » 22.04.2017, 14:15

Habe jetzt mit einer 2TB Platte mit Netzteil probiert, einmal ohne angepasste Einstellungen und einmal mit (das mit dem Header) aber auch das ohne Erfolg. Ich hatte ja auch schon eine SD-Karte probiert, bei der es ja keine Stromprobleme gibt. Wobei die USB-Platten die ich bisher benutzt habe eigentlich ohne Probleme am Receiver als Aufnahmemedium funktionieren (1TB Intenso, mit einfachem USB-Kabel) die nutze ich schon seit Jahren. Und auf so einer Platte funktionieren ja auch einige Filme so wie sie sollen, also muß die Platte ja auch geeignet sein.

Gruß, flinki
Antworten

Zurück zu „Gerät“