Export an Technisat Digit ISIO STC+ mit NAS

Ausgabe im Geräteformat, um eigene oder fremde Aufnahmen auf dem Receiver wieder abspielen zu können.
Antworten
christianschluter
Beiträge: 4
Registriert: 02.01.2018, 16:02

Export an Technisat Digit ISIO STC+ mit NAS

Beitrag von christianschluter » 18.01.2018, 12:47

Hallo,
ich habe einen neuen Digit ISIO STC+, der die DVR Funktion nur noch mit meinem NAS ausführt. D.h. ich habe keinen lokalen Speicher mehr am Receiver. Das klappt auch wunderbar, da man auch die Daten mit dem Studio super schnell lesen kann. Das Problem ist nur, dass ich die bearbeiteten Sendungen gerne wieder zurück zum Receiver senden möchte, so dass sie ganz normal unter "eigene TV Aufnahmen" zu sehen sind. Leider funktioniert das nicht. Das Studio bricht ab, wenn ich die Daten direkt an den Receiver senden. Auch wenn ich das NAS Verzeichnis, in dem der Receiver seine Aufnahmen liegen hat, direkt als Laufwerk verbinde, und die Funktion "Festplatte an PC" verwende, geht es nicht.

Wie muss man hier vorgehen?

MfG

Christian
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10409
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Export an Technisat Digit ISIO STC+ mit NAS

Beitrag von Ralf » 18.01.2018, 15:57

Hallo Christian,

"zurück zum Receiver" ist falsch, denn der kann es nicht ans NAS durchreichen.
Wir haben einen Technisat Export:
http://support.haenlein-software.com/?v=yLcuXIj5AiI

Da wird im Verlauf des Videos gezeigt, wie man einen Film auf eine Technisat Platte AM PC exportieren kann.
Teste mal folgendes:
Mach die eine Netzwerkfreigabe Deines NAS. Dabei musst Du aber das Verzeichnis nehmen, in dem dann direkt alle Technisat Filme liegen. Wenn es klappt, so sollte DVR-Studio UHD mein Technisat-Export wie eine am PC angeschlossene Technisat Platte erkennen und dann könntest Du auch bearbeitete Film auf das NAS ausgeben lassen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Gerät“