VU+ Duo2: Export im Geräteformat MIT EPG-Infos?

Ausgabe im Geräteformat, um eigene oder fremde Aufnahmen auf dem Receiver wieder abspielen zu können.
Antworten
Olaf777
Beiträge: 77
Registriert: 16.01.2010, 19:41

VU+ Duo2: Export im Geräteformat MIT EPG-Infos?

Beitrag von Olaf777 » 21.04.2018, 18:04

Hallo,

ich exportiere gerade eine Menge an aufgenommenen Filmen, bearbeite/schneide sie dann in HD4 und möchte sie wieder zurück exportieren im Format meines enigma-Receivers VU+ Duo2 - funktioniert soweit ganz gut und die Aufnahmen sind auch vom Gerät abspielbar. Ich wüsste nur gerne, ob es einen einfachen Weg gibt, die in der Datei XY.EIT enthaltenen EPG-Infos gleich mit zu übertragen?

Denn, wenn ich den Film schneide und danach exportiere, gebe ich ihm gleich in HD4 einen neuen, kürzeren Namen und die EIT-Datei hat noch den langen, alten Namen. Den kann ich natürlich manuell anpassen, aber das 500 mal zu machen...
Deswegen die Frage, ob das irgendwie von HD4 erledigt werden kann.

Danke!
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10462
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: VU+ Duo2: Export im Geräteformat MIT EPG-Infos?

Beitrag von Ralf » 22.04.2018, 16:05

Die kann nur DVR-Studio UHD auslesen und direkt in den Metadaten verwenden. Ein zurückschreiben auf den Receiver geht jedoch nicht und man kann auch nicht bestehenden EIT Dateien einfach weiterverwenden, denn der Receiver kommt dann mit der Laufzeit durcheinander.
Statt die Daten auf den VU+ zurück zu schreiben, würde ich eher auf dem PC / NAS belassen und mit dem DVR-Provider 2 streamen.
Schau Dir mal dieses Video an:
http://support.haenlein-software.com/?v=GhRRJXIxS0k

Wenn Du Dich mit dem DVR-Provider 2 richtig vertraut machen möchtest, nutze den 15-teiligen Videokurs:
http://dvr-provider-2.haenlein-software ... _als_Video
Hier zeige ich an mitgelieferten 25 Testfilmchen alle Funktionen des DVR-Provider 2.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Olaf777
Beiträge: 77
Registriert: 16.01.2010, 19:41

Re: VU+ Duo2: Export im Geräteformat MIT EPG-Infos?

Beitrag von Olaf777 » 22.04.2018, 18:45

Dass die EIT beim Zurückspielen nicht verwendet werden könne, stimmt nicht!

Ich habe es gerade ausprobiert. Wenn man den die EIT genauso benennt wie den Titel des Films, werden die EPG Infos korrekt angezeigt, auch auf der NAS - eine Filmlänge ist darin nicht enthalten, nur die theoretische Bruttolänge, aber das ist ja nur ein Text und hat keinen Einfluss. Aber ich muss dann halt immer alles manuell anpassen - das war die Frage, ob das auch automatisch geht. Macht aber nix.

DVR-Provider schaue ich mir gerade an. Aber von ca. 6 Test-Filmen erkennt er 4 richtig. Wenn ich das mal hochrechne, wäre das bei 600 Filmen - 200 Falscherkennungen. Die alle manuell anzupassen ist auch kein Spaß.
Vielleicht belasse ich es bei dem "normalen" EMC auf der Vu+ - da kann man ja ordnende Verzeichnisse anlegen und mit den EPG Infos, die ich dazu spielen, müsste das auch passen.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10462
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: VU+ Duo2: Export im Geräteformat MIT EPG-Infos?

Beitrag von Ralf » 23.04.2018, 11:28

DVR-Provider schaue ich mir gerade an. Aber von ca. 6 Test-Filmen erkennt er 4 richtig.
Schau Dir mal die Videos zum DVR-Provider 2 an.
http://DVR-Provider-2.haenlein-software.com

Ein wichtiger Punkt ist der Dateinamen:
http://support.haenlein-software.com/?v=4xOIPJhlLGo

Bei Dokus oder TV Produktionen gibt es kaum Infos im WWW. Man kann aber die Meta Infos der VU+ bis zum DVR-Provider 2 durchreichen:
http://support.haenlein-software.com/?v=BYHJ3LOYUCs
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Olaf777
Beiträge: 77
Registriert: 16.01.2010, 19:41

Re: VU+ Duo2: Export im Geräteformat MIT EPG-Infos?

Beitrag von Olaf777 » 23.04.2018, 22:30

Schau Dir mal die Videos zum DVR-Provider 2 an.
Hab ich gemacht

Ein wichtiger Punkt ist der Dateinamen:
Hab ich beachtet und korrigiert (das kann´s aber auf Dauer auch nicht sein, wie auch immer:) immer noch z.T. falsche Ergebnisse
z.B. aus "Aliens - die Rückkehr Directors Cut" macht DVR Provider einen "Byggare Bob" (dänischer Kinderfilm?), also Bob, den Baumeister - da kan ein Kind schon mal einen Schock bekommen :-)
"Mister Dynamit - Morgen küsst euch der Tod" wird übrigens auch zum Baumeister Bob...

Dokus hatte ich keine dabei
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10462
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: VU+ Duo2: Export im Geräteformat MIT EPG-Infos?

Beitrag von Ralf » 24.04.2018, 11:08

Hallo Olaf,
z.B. aus "Aliens - die Rückkehr Directors Cut" macht DVR Provider einen "Byggare Bob" (dänischer Kinderfilm?), also Bob, den Baumeister - da kan ein Kind schon mal einen Schock bekommen :-)
Du hast mit dem Sky Alien Sender die gleichen Filme aufgenommen wie ich. Schau Dir mal den Dateinamen an. Ich glaube kaum dass "Directors Cut" der Bestandteil des echten Filmtitels ist. Bei mir wurden alle 7 Teile von Aliens korrekt importiert.

Ich gebe zu, beim ersten Import von ein paar hundert Filmen ist es erst einmal Arbeit, denn man sollte alle neu Importierten Filme mal anwählen und schauen, dass da nicht ein falscher Meta-Datensatz zugeordnet wurde. Es gibt leider Titel, da kann der DVR-Provider 2 nur versuchen den richtigen zuzuordnen. Nimm man z.B. "Tarzan" oder "Die drei Musketiere". Von denen gibt es etliche Verfilmungen.

Der DVR-Provider 2 sucht mit Deinem Dateinamen auf dieser Website nach Daten: https://www.themoviedb.org

Wenn Du mit "Mister Dynamit - Morgen küsst euch der Tod" suchst, wird nichts gefunden.
Vermutlich weil er mit dem Erscheinungsjahr 1967 sehr alt und vermutlich nicht der Blockbuster war.

Wird bei einer Suche nichts gefunden, so wird beim Import der letzte gefundene Datensatz verwendet. Zugegeben, das ist unschön und das werden wir uns noch mal ansehen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Gerät“