Kein Ton im integrierten Player

Nutzung der Play-Funktion; Vollbildmodus; Decorder Einstellungen; Störungen bei der Wiedergabe; kontrollieren der vorhandenen Tonspuren
Peter01
Beiträge: 13
Registriert: 02.01.2015, 17:17

Kein Ton im integrierten Player

Beitrag von Peter01 » 02.01.2015, 17:25

Hallo,
habe probehalber das Demo Programm Studi HD3.14. Soweit Kann ich übers Netzwerk Streamen und Filme vom Recorder Panasonic DMR BCT 835 auf Lokale Festplatte kopieren.
Im Programm selber habe ich aber keinen Ton, habe schon mehrer unterschiedliche Filme ausprobiert. Wenn ich die Datei im Zielordner mit Media Player oder VLC Player öffne funktioniert alles mit Ton.
Vermutlich eine Einstellung der Soundkarte. Habe eine Terratec Aureon 5.1. Treiber sind aktuell. Die Soundkarte kann die digitale Tonspur nicht zur analogen Tonspur umwandeln.
Wie stell ich das ein unter Windows 7?

Anbei noch ein Screenshot.
Bild
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10427
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Kein Ton im integrierten Player

Beitrag von Ralf » 02.01.2015, 17:44

Hallo Peter01,

das könnte auch von einem anderen Player kommen, der seine eigenen Decoder in Windows registriert und mit maximaler Priorität eingestellt hat. Ist leider eine Unart, so mancher Hersteller....
Wo Du nun aber bei Deiner Soundkarte eingreifen oder einstellen musst, kann ich nicht sagen.

Zur Info: Der interne Player hat nichts mit der späteren Verarbeitung zu tun. Deine Datei oder Disk wird auf jeden Fall korrekt erstellt. Ich selbst verwende den Player überhaupt nicht, denn mit dem Mausrad sind die entsprechenden Stellen für Cut In und Cut Out wesentliche schneller gefunden.
Ob die Bilder zusammen passen kannst Du mit mehreren Klicks auf einen Schnittbereich auch prüfen, denn so wechselst Anfang-Ende-Anfang-Ende-....
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Peter01
Beiträge: 13
Registriert: 02.01.2015, 17:17

Re: Kein Ton im integrierten Player

Beitrag von Peter01 » 05.01.2015, 18:09

Also, leider funktioniert es immer noch nicht. Habe jetzt auf einem anderen Rechner ebenfalls keinen Ton, auch dort ist nur eine 5.1 Soundkarte und nur Windows Media Player installiert. Im Ausgabeordner ist alles korrekt mit Ton.
Ist das eine Fehlfunktion im Programm selbst oder ist der Panasonic DMR BCT 835 nicht ganz kompatibel zur Software?
Ich weiß nicht ob ich jetzt 80€ für das Programm ausgeben soll um es nur halb nutzen zu können.

Irgendwie erkennt er auch mein DVD Brenner nicht ordentlich, es kommen auch ständig Fehlermeldungen wie "es ist keine MPEG-Video SD Aufnahme" wenn ich auf SD DVD erstellen will oder "kein Dolby Digital Ton(AC-3)".
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10427
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Kein Ton im integrierten Player

Beitrag von Ralf » 05.01.2015, 18:48

Hallo Peter01,

war da im DirectShow System des PCs nicht stimmt kann ich so nicht sagen. War da vielleicht mal ein anderer Player mal drauf?

Irgendwie erkennt er auch mein DVD Brenner nicht ordentlich, es kommen auch ständig Fehlermeldungen wie "es ist keine MPEG-Video SD Aufnahme" wenn ich auf SD DVD erstellen will oder "kein Dolby Digital Ton(AC-3)".

Das ist was ganz anders:
"es ist keine MPEG-Video SD Aufnahme"
Wenn in der Zusammenstellung eine HD Aufnahme enthalten ist, so kannst Du keine SD DVD erstellen. in dem Fall geht immer nur HD Disk Export.
Einen HD Film auf eine DVD zu brennen geht, aber der DVD Player kann nichts damit anfangen, denn das ist eine Mini-Blu-Ray, hat also eine Blu-Ray Struktur.
Ich hab das alles hier näher erklärt:
viewtopic.php?f=58&t=5407

"kein Dolby Digital Ton(AC-3)"
Wenn Du eine HD DISK erstellst ist es zwingend ein Dolby Ton erforderlich. Hat Deine Aufnahme mehrere normale MPEG Spuren, so wird die erste (oben stehende) Tonspur mit einem Encoder in eine AC3 (Dolby) Spur gewandelt. Weitere Tonspuren werden abgewählt. Kommt bei Arte Sendungen vor, die manchmal sogar 3 MPEG Spuren haben.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Peter01
Beiträge: 13
Registriert: 02.01.2015, 17:17

Re: Kein Ton im integrierten Player

Beitrag von Peter01 » 05.01.2015, 20:54

Z.B. Es ist eine HD Aufnahme in DD 5.1.

Siehe:
Bild

Dann kommt folgender Hinweis:
Bild

Dann kommt immer diese Fehlermeldung!
Bild

Bild

Was mache ich falsch?
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10427
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Kein Ton im integrierten Player

Beitrag von Ralf » 06.01.2015, 11:20

Hallo Peter01,
Z.B. Es ist eine HD Aufnahme in DD 5.1.
Falsch, das ist eine normale Stereo Tonspur. Du siehst ja, dass DVR-Studio HD3 versucht diese in ein Dolby Digital 2.0 Ton zu wandeln.

Eine Wandlung in 5.1 geht schon mal garnicht, weil die Infos nicht da sind.
Wir können aus einem einfachen Schnitzel kein Filet machen.

Wenn es wie hier zum Abbruch kommt, so ist etwas mit der Audiospur nicht in Ordnung. Was kann ist aber so nicht sagen.
Stelle den Fehler nach und schick uns bitte mal aus DVR-Studio HD 3 heraus eine Supportanfrage. Wie das geht ist hier beschrieben:
http://dvr-studio-hd-3.haenlein-softwar ... rt-Anfrage

Wir bekommen so die Logdateien und können vielleicht sehen, was zu dem Abbruch führte.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
skaterkarlo
Beiträge: 280
Registriert: 13.07.2010, 16:58

Re: Kein Ton im integrierten Player

Beitrag von skaterkarlo » 08.01.2015, 14:38

Hallo Peter1, wo ist den die Dolby Spur geblieben du hast doch eine HD Aufnahme gemacht, also muss sich im Container(ts) o.ä. eine Dolby Digitalspur befinden. Dann brauchst du doch nicht die MPEG Stereospur in Dolby konvertieren. Einfach im Programm HD 3 die Dobly Digital Spur an 1.Stelle setzten alle anderen abhaken. Schon klappts....

Gruss skaterkarlo :)
Win 10 64bit ( i7,16 GB Ram), HD Studio 3, Recode, HD Studio 2, Compress, DVR Provider, DVR Capture 2, Gigablue Quad HD, Egreat R300 S.
Peter01
Beiträge: 13
Registriert: 02.01.2015, 17:17

Re: Kein Ton im integrierten Player

Beitrag von Peter01 » 08.01.2015, 17:48

Das Problem ist doch, dass ich gar keine Dolby Spur übertragen bekomme!
Ich habe ja nur diese eine MPEG Stereospur, und selbst da kommt kein Ton im internen Player!

Wo liegt nun der Fehler?
An meiner Soundkarte vom PC oder an den Einstellungen an meinem Panasonic DMR BCT-835 Recorder?
Oder ist der Recorder inkompatibel zur Software?
skaterkarlo
Beiträge: 280
Registriert: 13.07.2010, 16:58

Re: Kein Ton im integrierten Player

Beitrag von skaterkarlo » 08.01.2015, 18:38

Hallo Peter01,
es gibt div. Tools die dir anzeigen was in einem Container (ts.) o.ä. an Videospuren und Audiospuren usw. drin ist. Mich würde interessieren was der Quellsender war der nur MPEG Audio im ts o.ä. Stream hat. Ich kenne nur von den ÖR (Phoenix, ARD Alpha ). Aber denoch versuche es mal mit LameXP damit kannst du jedes MPEG Audio in andere Formate konvertieren.(bis zu 6 bei Intel gleichzeitig hängt vom verwendeten Prozessor ab. Natürlich solltest du die Aufnahme erst schneiden, wegen eventl. vorhandene Fehler in der Audiospur, danach mit HD 3 als MPEG Elementarstream demuxen, Die demuxte Audiospur jetzt mit Lamexp in AC3 Audiospur konvertieren und wieder zusammenmuxen (TsMuxer) in .ts und danch diese .ts wieder in HD 3 einfügen dann steht einem HD Erlebnis nichts mehr im Wege. Wo hast du denn den Film aufgenommen kam m.E. nur auf "Das Erste" .
Wenn ich meine Aufnahme in HD 3 einlege erkennt HD 3, 2 MPEG Audiopsuren 256kb/s, an dritter Stelle kommt AC-3 5.1 448kb/s, und die DVB Sub Deutsch sowie der Teletext alles in diesem "Die Mannschaft.ts". Könnte bei der Aufnahme etwas schief gegangen sein?

Gruss skaterkarlo :)
Win 10 64bit ( i7,16 GB Ram), HD Studio 3, Recode, HD Studio 2, Compress, DVR Provider, DVR Capture 2, Gigablue Quad HD, Egreat R300 S.
Peter01
Beiträge: 13
Registriert: 02.01.2015, 17:17

Re: Kein Ton im integrierten Player

Beitrag von Peter01 » 08.01.2015, 20:34

Quellsender ARD HD. Aufnahme ist eigentlich in Ordnung, kann auf meinem Panasonic problemlos abspielen.
Wie gesagt, als TS Datei im Ausgabeordner kann ich das Video ebenfalls Problemlos(mit Ton) mit z.B. Windows Media Player oder VLC abspielen.
Nur der der interne Player erkennt keinen Ton und dort fehlen die Audiospuren. Wenn ich dann auf HD Disk erstellen gehe, ist das Video auch ohne Ton gebrannt auf DVD.

Hier die Infos zum Audio-und Videoformat:

Allgemein
ID : 1 (0x1)
Vollständiger Name : D:\Dateien\Eigene Videos/ Mannschaft.ts
Format : BDAV
Format/Info : Blu-ray Video
Dateigröße : 3,41 GiB
Dauer : 1h 29min
Modus der Gesamtbitrate : variabel
Gesamte Bitrate : 5 463 Kbps
maximale Gesamtbitrate : 20,0 Mbps

Video
ID : 4113 (0x1011)
Menü-ID : 1 (0x1)
Format : AVC
Format/Info : Advanced Video Codec
Format-Profil : Baseline@L3.1
Format-Einstellungen für CABAC : Nein
Format-Einstellungen für ReFrames : 1 frame
Format_Settings_GOP : M=1, N=12
Codec-ID : 27
Dauer : 1h 29min
Bitraten-Modus : variabel
maximale Bitrate : 5 555 Kbps
Breite : 1 280 Pixel
Höhe : 720 Pixel
Bildseitenverhältnis : 16:9
Modus der Bildwiederholungsrate : variabel
ColorSpace : YUV
ChromaSubsampling : 4:2:0
BitDepth/String : 8 bits
Scantyp : progressiv

Audio
ID : 4114 (0x1012)
Menü-ID : 1 (0x1)
Format : AAC
Format/Info : Advanced Audio Codec
Format-Version : Version 2
Format-Profil : LC
Muxing-Modus : ADTS
Codec-ID : 15
Dauer : 1h 29min
Bitraten-Modus : variabel
Kanäle : 2 Kanäle
Kanal-Positionen : Front: L R
Samplingrate : 48,0 KHz
skaterkarlo
Beiträge: 280
Registriert: 13.07.2010, 16:58

Re: Kein Ton im integrierten Player

Beitrag von skaterkarlo » 09.01.2015, 14:03

Hallo Peter01,
das ist meine ausgelesene Mediainfo bei bereits von HD 2 geschnittene und exportierten m2ts Stream.
Allgemein
ID : 1 (0x1)
Vollständiger Name : P:\Filme\Das Erste HD_Die Mannschaft_2014.m2ts
Format : BDAV
Format/Info : Blu-ray Video
Dateigröße : 8,40 GiB
Dauer : 1h 29min
Modus der Gesamtbitrate : variabel
Gesamte Bitrate : 13,5 Mbps

Video
ID : 4113 (0x1011)
Menü-ID : 1 (0x1)
Format : AVC
Format/Info : Advanced Video Codec
Format-Profil : High@L4.0
Format-Einstellungen für CABAC : Ja
Format-Einstellungen für ReFrames : 4 frames
Format_Settings_GOP : M=8, N=32
Codec-ID : 27
Dauer : 1h 29min
Bitrate : 12,5 Mbps
Breite : 1 280 Pixel
Höhe : 720 Pixel
Bildseitenverhältnis : 16:9
Bildwiederholungsrate : 50,000 FPS
ColorSpace : YUV
ChromaSubsampling : 4:2:0
BitDepth/String : 8 bits
Scantyp : progressiv
Bits/(Pixel*Frame) : 0.271
Stream-Größe : 7,78 GiB (93%)

Audio
ID : 4352 (0x1100)
Menü-ID : 1 (0x1)
Format : AC-3
Format/Info : Audio Coding 3
Format_Settings_ModeExtension : CM (complete main)
Format-Einstellungen für Endianess : Big
Codec-ID : 129
Dauer : 1h 29min
Bitraten-Modus : konstant
Bitrate : 448 Kbps
Kanäle : 6 Kanäle
Kanal-Positionen : Front: L C R, Side: L R, LFE
Samplingrate : 48,0 KHz
BitDepth/String : 16 bits
Video Verzögerung : 124ms
Stream-Größe : 286 MiB (3%)
Sprache : Deutsch
Sprache, nähere Info : Clean effects

es sieht so aus als ob dein Receiver den Ton in AAC wandelt. Bei mir gibt es keine AAC Tonspur wie du sehen kannst. Schon sehr komisch hab mir mal die techn. Informationen durchlesen was heraussticht ist die Aussage Audio-Aufnahmesystem: Dolby Digital AAC ist ein DD Signal allerdings ein anderer Codec, m.E. liegt da der Hase im Pfeffer. Bei meinem Receiver siehe Signatur liefert er bei Knopfdruck Informationen über den aufgenommenen Stream. Die Bitrate ist auch geringer als bei meinem Stream. Es sieht danach aus als ob er bedingt durch die Codecs in der Firmware die Daten schon komprimiert, oder was wahrscheinlicher zu sein scheint, erst gar nicht so ein hohe Bitrate aufnimmt. Das liegt an deiner Einstellung. Also lange Rede kurzer Sinn versuche mal deine Aufnahmeeinstellungen zu ändern. Dach lese sie nochmal mit Mediainfo aus wenn wieder eine AAC Tonspur vorhanden ist mußt du diese in AC 3 umwandeln erst dann kannst du eine BD daraus herstellen.

Gruss skaterkarlo :)
Win 10 64bit ( i7,16 GB Ram), HD Studio 3, Recode, HD Studio 2, Compress, DVR Provider, DVR Capture 2, Gigablue Quad HD, Egreat R300 S.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10427
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Kein Ton im integrierten Player

Beitrag von Ralf » 09.01.2015, 17:35

Hallo ihr beiden,

ich habe da einen ganz anderen Verdacht:

Wir mir Tobias sagte geben die Panasonic Geräte ein und die selbe Aufnahmen in verschiedenen Qualitätsstufen raus, damit auch einfacherer Geräte sie abspielen können.
Bitte lade Dir von dieser Seite die aktuelle Vorabversion von DVR-Studio HD3.14.4:
viewtopic.php?t=4220

Bitte zuvor erst über die Systemsteuerung die alte Version deinstallieren und danach dieses Setup erst ausführen.

In der Version versucht Tobias immer die hochwertigste Datei zu bekommen. Eventuell ist da auch der richtige Ton dabei.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Peter01
Beiträge: 13
Registriert: 02.01.2015, 17:17

Re: Kein Ton im integrierten Player

Beitrag von Peter01 » 10.01.2015, 12:54

Leider funktioniert es auch mit der Beta Version 3.14.04 nicht! Habe es mehrmals versucht.

Der Knackpunkt wird wahrscheinlich doch die Tonspur AAC sein, wie es schon skaterlo vermutet hat.
Habe keinen Einstellpunkt im Menü des Recorders gefunden, habe auch mich mit der Kundenhotline Panasonic in Verbindung gesetzt.
Aussage dort, es wird immer in Original Audio und Bildformat aufgenommen, wie der Sender ausstrahlt. Es gäbe keinen Einstellpunkt für die Tonspur.

Vielleicht kennt sich einer hier besser mit den Recordern von Panasonic aus und weiß wie man diesen konfigurieren kann.

Kann die Software HD3 keine ACC Tonspur erkennen und verarbeiten? Dann müssten ja alle Panasonic Recorder dieser Baureihe Probleme bereiten.
Wird das nachgebessert?
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10427
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Kein Ton im integrierten Player

Beitrag von Ralf » 10.01.2015, 13:29

Hallo Peter01,

schick uns bitte mal aus DVR-Studio HD 3 heraus eine Supportanfrage. Wie das geht ist hier beschrieben:
http://dvr-studio-hd-3.haenlein-softwar ... rt-Anfrage

Stelle den Zeitzeiger in die Aufnahme und lass von der Stelle mindestens 20MB in die Supportanfrage einfügen. DVR-Studio HD3 macht das automatisch.
Wir können dann sehen, was da wirklich in der Aufnahme enthalten ist.

Generell spielt der interne Player in DVR-Studio HD3 für die Verarbeitung keine Rolle. Selbst wenn da Bild und Ton komplett unbrauchbar sind, besagt das nichts. Solange nicht DVR-Recode ins Spiel kommt, wird immer zu 100% das ausgegeben, dass vom Sender oder besser gesagt in Deinem Fall vom Panasonic kommt.

Bitte trage in die Supportanfrage auch diesen Link ein, damit wir einen Bezug herstellen können:

forum.haenlein-software.com/viewtopic.php?p=36409
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Peter01
Beiträge: 13
Registriert: 02.01.2015, 17:17

Re: Kein Ton im integrierten Player

Beitrag von Peter01 » 10.01.2015, 19:29

Ralf hat geschrieben:Hallo Peter01,

schick uns bitte mal aus DVR-Studio HD 3 heraus eine Supportanfrage.
Soeben eine Supportanfrage gestellt. Das Problem ist, das er beim Versuch eine HD Disk zu erstellen, immer abbricht, siehe oben.
Antworten

Zurück zu „Integrierter Player“