Gravierender Schnittfehler nach Update auf 1.83

Schnittbereiche definieren, was wird geschnitten, Umstellen der Schnittlogik; wie überprüfe ich Schnittbereiche, entfernen von Schnittdefinitionen, entfernen der Werbung.
Antworten
HDTV
Beiträge: 112
Registriert: 28.08.2009, 11:48

Gravierender Schnittfehler nach Update auf 1.83

Beitrag von HDTV » 02.02.2012, 10:48

Hi Ralf,

nach längerer Abwesenheit (da zwischenzeitlich kein Grund zur Klage :wink: ) mal wieder ein Post von mir.

Zunächst würde ich euch ja gerne ein Lob aussprechen für das neue Forenlayout - aber ehrlich gesagt: ich hab
so mein Problem damit, Übersichtlichkeit ist etwas anderes. Vermutlich habe ich auch nur noch nicht die Idee/Struktur
dahinter erkannt...

Dennoch aber ein "Lob" für das ständige Bemühen eurerseits um positive Evolution. :D

Zur Sache: nach Update auf 1.83 habe ich folgendes Problem:

Ich nehme eine TS-Aufnahme, bearbeite (schneide) das Video und exportiere es anschließend wieder als TS-file. Alles funzt, alles läuft
wie es soll.
Nehme ich nun aber dieses bearbeitete, exportierte TS-Video nochmals in die Hand, weil ich eventuell einen Werbeblock übersehen habe, und
schneide diesen in einem 2. Durchgang heraus, ist nach einem 2. Export das resultierende TS-File fehlerhaft.

Dies äußert sich so, daß sich das Video bis zum z.B. eingeügten neuerlichen Cut normal abspielen läßt, direkt dahinter aber entweder im Zeitraffer
läuft und/oder keinen Ton mehr hat - je nach genutztem Software-Player.

Diese Problem habe ich mit verschiedenen Aufnahmen durchexerziert und läßt sich jedesmal zuverlässig replizieren. :cry:

Hmm, könnt ihr das bitte kurzfristig ändern?
Benutzeravatar
Tobias
Programmierer
Beiträge: 889
Registriert: 31.03.2008, 22:59

Re: Gravierender Schnittfehler nach Update auf 1.83

Beitrag von Tobias » 02.02.2012, 11:51

Hallo HDTV,

kannst du bitte mal ein neues Projekt anlegen und dann die ganzen Verarbeitungsschirtte noch mal abarbeiten um das Problem nachzustellen und im Anschluss uns bitte eine Support-Anfrage mit Log-Dateien und ggf. auch Testdatei zuschicken?
MfG
Tobias
HDTV
Beiträge: 112
Registriert: 28.08.2009, 11:48

Re: Gravierender Schnittfehler nach Update auf 1.83

Beitrag von HDTV » 02.02.2012, 13:27

Tobias,
an sich handelt es sich ja prinzipiell um 2 separate Vorgänge:
1. Schneiden des Quellmaterials, 1. Export als TS
2. Laden des ersten TS-Exportes, Schneiden dieses Files, 2. Export als TS

Ich vermute mal, ich exerziere nur Punkt 2 für die Supportanfrage durch?
Beide nacheinander werden wohl nicht mitgeloggt, oder? Falls doch, welches File soll ich
dann anhängen: Original-Quelle oder 1. exportierte TS (quasi die Quelle für Durchgang 2) oder
2. TS-Export, also das fehlerhafte File?

PS: wozu braucht ihr für die Supportanfrage die volle Anschrift? Nicht falsch verstehen, ich vertraue euch
beinahe blind - aber ohne Not (und die sehe ich hier nicht) schicke ich meine Daten ungern ins WWW.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10628
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Gravierender Schnittfehler nach Update auf 1.83

Beitrag von Ralf » 02.02.2012, 17:33

Hallo HDTV,

die Bearbeitung einer Supportanfrage ist sehr zeitintensiv und wenn wir da schon Demousern diesen Server kostenlos bieten, würden wir schon gerne wissen mit wem wir es zu tun haben… :wink:

Zudem geht das per SSL raus.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
HDTV
Beiträge: 112
Registriert: 28.08.2009, 11:48

Re: Gravierender Schnittfehler nach Update auf 1.83

Beitrag von HDTV » 03.02.2012, 11:28

@Ralf

Hä...Demo-User? Ich hab dat Dingen käuflich erworben...!

Aber sei´s drum. Leider habt ihr mir die Fragezeichen hinsichtlich der Durchführung der Supportanfrage
nicht genommen. Ich würds gern gleich richtig machen, daß ihr mit den Logfiles auch etwas anfangen könnt.

Ich zitiere:
"...an sich handelt es sich ja prinzipiell um 2 separate Vorgänge:
1. Schneiden des Quellmaterials, 1. Export als TS
2. Laden des ersten TS-Exportes, Schneiden dieses Files, 2. Export als TS

Ich vermute mal, ich exerziere nur Punkt 2 für die Supportanfrage durch?
Beide nacheinander werden wohl nicht mitgeloggt, oder? Falls doch, welches File soll ich
dann anhängen: Original-Quelle oder 1. exportierte TS (quasi die Quelle für Durchgang 2) oder
2. TS-Export, also das fehlerhafte File
?"

Leuts, bitte gebt mir jetzt mal kurzfristig einen Plan, immerhin binde auch ICH mir hier Zeit ans Bein, primär NICHT um
persönlichen SUPPORT von euch zu bekommen, sondern um EUCH zu unterstützen, etwaige Programm-Fehler zu beseitigen...
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10628
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Gravierender Schnittfehler nach Update auf 1.83

Beitrag von Ralf » 04.02.2012, 13:08

Hallo HDTV,

meine Stellungnahme Bezug sich nicht auf Dich persönlich, sondern allgemein, denn bei einer SA machen wir ja keinen Unterschied zwischen Kunde und Demo-Usern.

Allgemein finde ich diese Diskussion, auch in einem andern Beitrage von einem Nicht-Kunden, traurig. Wir bieten einen offenen Dialog und helfen sogar Usern, an denen wir noch keinen Cent verdient haben weiter und da sehe ich es einfach als Höflichkeit zu wissen, mit wem wir es zu tun haben.

Mein Gott, wir fragen nach der Adresse, wenn es darum ginge Adressen zu bekommen, würde ich mir das Telefonbuch nehmen. Da steht auch alles drin. :roll:

Zu der SA:

lade nach der 2. Verarbeitung mal die Datei aus dem ersten Export. Stelle den Zeiger genau an die Stelle an der sich das Problem zeigt. Es werden immer alle Logs genommen, also auch die der vorausgegangen Sessions. Von der Umgebung des Films nimm 20 MB. Teste diese aber bitte durch erneutes laden und testen. Danach kannst Du es bei uns hochladen,
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
HDTV
Beiträge: 112
Registriert: 28.08.2009, 11:48

Re: Gravierender Schnittfehler nach Update auf 1.83

Beitrag von HDTV » 05.02.2012, 13:35

Hi Ralf,
ich möchte hier keine Grundsatz-Diskussion einleiten darüber, wie und wem ich heutzutage meine persönlichen Daten anvertrauen möchte. Das muß jeder für sich selbst entscheiden.
Ich für meinen Teil gehe sorgsam damit um, was ich im WEB für Informationen hinterlasse, nenn es schizophren... Gepflogenheiten von FB, Google etc. brauch ich hier wohl kaum zu erwähnen.

Prinzipiell frage ich halt nur, wozu es für eine Fehlerbearbeitung nützt, Name und Anschrift zu kennen? Mir fällt da nicht viel ein...

Nochmal:
Ich will EUCH nix unterstellen und halte euch (unbekannterweise) für integer. Aber ich kenne nur eure Namen im Forum, ich weiß nicht, wo DU wohnst und du wirst von mir keine Adresse im Telefonbuch finden!

Meinen Standpunkt findest du oben. ICh habe akzeptiert, daß nun unbedingt Name/Adresse im Rahmen der SUpportanfrage sein müsssen.
Ich für meinen Teil möchte damit die Diskussion hierzu gerne beenden. PUNKT.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10628
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Gravierender Schnittfehler nach Update auf 1.83

Beitrag von Ralf » 06.02.2012, 15:12

Hallo HDTV,
ich möchte hier keine Grundsatz-Diskussion einleiten darüber, wie und wem ich heutzutage meine persönlichen Daten anvertrauen möchte. Das muß jeder für sich selbst entscheiden.

Prinzipiell frage ich halt nur, wozu es für eine Fehlerbearbeitung nützt, Name und Anschrift zu kennen? Mir fällt da nicht viel ein...
Da gebe ich Dir Recht, das muss jeder für sich entscheiden.
Sehe es mal so:
Für uns ist es auch ein Stückchen Eigenschutz, denn wenn jeder einfach mal so auf die Schnelle eine SA anonym einreichen kann, würde die Masse der Anfragen stark ansteigen lassen und somit auch die Weiterentwicklung von DVR-Studio HD massiv ausbremsen.

Wenn jemand sein Problem einreichen will, sollte das auch bedenken !
Jede Anfrage kostet uns etliche Minuten bis zu einer Stunde, denn wir müssen es auch nachstellen.

Die Supportanfrage ist dazu da, reproduzierbare Problem bei der Verarbeitung im Programm oder bei speziellen Sendern oder Geräten aufzufinden.
Sie ist keinesfalls dazu da eine einzelne Aufnahme vielleicht doch noch zu retten.

Ich will diese Diskussion nun beenden, denn es ändert nichts an der Tatsache, dass wie diese Daten weiterhin abfragen werden. Wer also was von uns möchte, soll auch offen mit uns kommunizieren.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
HDTV
Beiträge: 112
Registriert: 28.08.2009, 11:48

Re: Gravierender Schnittfehler nach Update auf 1.83

Beitrag von HDTV » 13.02.2012, 15:10

@Ralf

Sagte ich ja bereits:
Thema "Angabe Namen/Adresse" ist für mich erledigt. Abgeschlossen. Ok.

Was mich stört: ich lese aus deinen Kommentaren immer nur heraus, daß ihr eure "Support-Anfrage" vorrangig als freiwillige Hilfestellung für (persönliche) Einzelfall-Probleme eurer Anwender interpretiert?! Mag ja in einigen Fällen durchaus so sein...

Produziert ihr allerdings ein fehlerbehaftetes Update, daß es mir als Käufer unmöglich macht, versprochene (und bezahlte) Features zu nutzen,
ist der Fall wohl entwas anders gelagert: ICH unterstütze euch mit QUellmaterial, Fehlerbeschreibung etc. und Zeitinvest meinerseits, um
Programm-Fehler beseitigen zu können.

Ich bitte euch lediglich, diesen Aspekt einer "Support"-Anfrage mal nicht ganz und gar aus dem Fokus verdrängen!

Gruß!
HDTV

PS: Die 1.83.1 löst das Problem übrigens nicht; wobei ich nicht mal weiß, ob in dieser Version überhaupt daran gearbeitet werden konnte.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10628
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Gravierender Schnittfehler nach Update auf 1.83

Beitrag von Ralf » 15.02.2012, 12:27

Hallo HDTV,

Du hast Recht, auch wir haben da unsere Vorteile, wenn es darum geht Probleme in unseren Produkten aufzudecken oder nachzugehen.
Tatsache ist aber, dass gut 80% der Supportanfragen auf Bedienungsfehler, defekte Aufnahmen, Probleme mit Playern oder neuen Senderformaten betreffen. Einen großen Anteil nehmen gerade in der Winterzeit die Problem mit defekte Aufnahmen ein. Hat ein Sender beim Digitalisieren schon Mist gebaut, können wir hier das sogar schon an den Anfragen erkennen.

Wir sehen hier nur eine Anzahl an Supportanfragen pro Woche und jede einzelne benötigt einen Grundaufwand von etwa 5 Minuten, in dem wir uns die Daten erst einmal ansehen müssen. Erst danach individualisiert sich das Ganze. Bei dem Bedienungsfehler, defekte Aufnahmen, Probleme mit Playern kann ich relativ schnell dem User antworten.
Bei allen weiteren kann eine Bearbeitung schnell in ein paar Stunden Arbeit ausarten, wenn es darum geht es nachzustellen. Stellt sich dabei auch noch die Notwendigkeit einer Programmanpassung raus, kann es schnell in Tage von Arbeit ausarten.

Deshalb: Bitte überlegt Euch genau, ob die Anfrage auch wirklich notwendig ist. Ärgerlich für uns sind Anfragen in der Art: "Das hab ich vor, … was muss ich dazu machen." Also Fragen zur Bedienung. :roll:

Du weißt selbst, dass eine Anfrage mit ein paar Klicks zusammengestellt ist. Der Aufwand auf Deiner Seite ist vielleicht 1 Minute. Wenn Du Dein Problem im Freitext sauber beschreibst, vielleicht 5 Minuten. Das Hochladen läuft ja auch vollautomatisch.
Deine Anfragen sind immer sauber ausgefüllt, aber ein nicht unerheblicher Teil kommt hier mit Texten wie "Abbruch der Verarbeitung", " Geht nicht " oder sonst knappen Infos an.
Wir bearbeiten alles und jeder bekommt auch ein zunächst automatisiertes Schreiben zurück, in dem es heiß, er soll bitte auf die kommende Version warten und testen, ob diese sein Problem löst. Das Programm selbst überwacht es auch.
Hatte jemand eine Anfrage eingereicht, so kommt in einer neuen Version nach dem 10. Programmstart der Hinweis "Bitte prüfen Sie Ihre eingereichten Supportanfragen". Seine Anfrage ist ja gespeichert und mit nur eine Klick kann der User entscheiden "Ja, Anfrage ist erledigt" oder "Nein, Fehler besteht weiterhin".
Dennoch bekommen wir bei weit weniger als der Hälfte diese Rückantwort und das macht uns schon traurig…

Bitte verstehe das nun nicht falsch. Das hier geschriebene ist nicht auf Dich und Deine Anfragen, sondern allgemein zu sehen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Benutzeravatar
Tobias
Programmierer
Beiträge: 889
Registriert: 31.03.2008, 22:59

Re: Gravierender Schnittfehler nach Update auf 1.83

Beitrag von Tobias » 15.02.2012, 12:32

Hallo HDTV,

die 1.83.1 löst das Problem nicht.

Ich konnte den Fehler hier mittlerweile nachstellen er tritt nur in der folgenden Konstellation auf:
Es betrifft nur den letzten Exportblock und auch nur dann wenn dieser bis zum Ende der Aufnahme geht.

Dieses Problem wird in der kommenden Version behoben sein.
Wir werden sicher diese Woche noch für HD 1 und HD 2 eine Vorab-Version an der bekannten Stelle veröffentlichen.
MfG
Tobias
HDTV
Beiträge: 112
Registriert: 28.08.2009, 11:48

Re: Gravierender Schnittfehler nach Update auf 1.83

Beitrag von HDTV » 17.02.2012, 10:33

@Tobias

Danke für die Info! Klingt gut...
Antworten

Zurück zu „Schnitte“