Immer noch (oder wieder?) extremer Tonversatz nach Schnitten

Schnittbereiche definieren, was wird geschnitten, Umstellen der Schnittlogik; wie überprüfe ich Schnittbereiche, entfernen von Schnittdefinitionen, entfernen der Werbung.
Antworten
M.Hulot
Beiträge: 119
Registriert: 28.12.2011, 10:40

Immer noch (oder wieder?) extremer Tonversatz nach Schnitten

Beitrag von M.Hulot » 16.05.2014, 10:28

Nachdem ich längere Zeit nichts von ServusTV (1080i) aufgenommen und bearbeitet hatte, habe ich gestern die sehr unschöne Entdeckung gemacht, dass hier nach dem Entfernen der Werbung wieder ein extremer Tonversatz zustande gekommen war. Er belief sich nach dem Entfernen von 3 Werbeblöcken auf 800 ms! Hätte ich bei PDVD nicht Möglichkeit, dem entgegenzuwirken, hätte ich den Film wieder ausschalten können. Aber auch so war das ständige Anpassen der Tonverzögerung der Stimmung ziemlich abträglich.

Bis vor knapp einem halben Jahr war dies ja schon einmal vorgekommen, wurde dann aber gefixt. Zumindest so, dass es kaum noch merkbar war. Doch auch vorher war der Versatz nach 2 Werbeblöcken nur im 300ms-Bereich, nie so viel wie jetzt.

Haben andere ähnliche Erfahrungen gemacht?
Besteht die Chance, dass dies bald behoben wird?
DVR-Studio HD3
Benutzeravatar
Tobias
Programmierer
Beiträge: 889
Registriert: 31.03.2008, 22:59

Re: Immer noch (oder wieder?) extremer Tonversatz nach Schni

Beitrag von Tobias » 16.05.2014, 11:46

Hallo M.Hulot,

kannst du den Export-Vorgang bitte wiederholen und uns eine Support-Anfrage zukommen lassen?
MfG
Tobias
M.Hulot
Beiträge: 119
Registriert: 28.12.2011, 10:40

Re: Immer noch (oder wieder?) extremer Tonversatz nach Schni

Beitrag von M.Hulot » 16.05.2014, 13:57

Hallo,

wie muss ich da vorgehen?
DVR-Studio HD3
Benutzeravatar
Tobias
Programmierer
Beiträge: 889
Registriert: 31.03.2008, 22:59

Re: Immer noch (oder wieder?) extremer Tonversatz nach Schni

Beitrag von Tobias » 16.05.2014, 14:06

Den Export durchführen und dann auf das große HD-Logo klicken -> Hilfe -> Support-Anfragen ...

Dann leidet dich der Assistent durch.
MfG
Tobias
M.Hulot
Beiträge: 119
Registriert: 28.12.2011, 10:40

Re: Immer noch (oder wieder?) extremer Tonversatz nach Schni

Beitrag von M.Hulot » 16.05.2014, 14:28

Also nachdem der Export in ein Blu-ray-ISO gelaufen ist, auf das HD-Logo links oben klicken?
DVR-Studio HD3
Benutzeravatar
Tobias
Programmierer
Beiträge: 889
Registriert: 31.03.2008, 22:59

Re: Immer noch (oder wieder?) extremer Tonversatz nach Schni

Beitrag von Tobias » 16.05.2014, 14:37

Genau
MfG
Tobias
Antworten

Zurück zu „Schnitte“