Takes-Fehler

Schnittbereiche definieren, was wird geschnitten, Umstellen der Schnittlogik; wie überprüfe ich Schnittbereiche, entfernen von Schnittdefinitionen, entfernen der Werbung.
Antworten
UmSchu
Beiträge: 2
Registriert: 13.08.2014, 17:24

Takes-Fehler

Beitrag von UmSchu » 13.08.2014, 18:40

Habe hier einen als fehlerfrei befundenen TS-Stream. Daraus habe ich einzelne Takes herausgeschnitten um sie wieder neu aneinander zu fügen. Die einzelnen Takes wiesen nach dem Schneiden keine Fehler auf. Nach dem erneuten Einlesen und Zusammenfügen traten jedoch dann Video+Audiospurfehler 5106 auf, immer an den Takes-Stellen. Wie kann das verhindert werden?

DVR-Studio HD 2.27.1
TS-Stream H264 - 1280x720p - 16:9 - 50 FPS / MPEG-TS / AVC+AC3

MfG UmSchu
Benutzeravatar
Sascha
Programmierer
Beiträge: 352
Registriert: 01.04.2009, 20:01

Re: Takes-Fehler

Beitrag von Sascha » 15.08.2014, 15:49

Daraus habe ich einzelne Takes herausgeschnitten um sie wieder neu aneinander zu fügen.
Solltest du zuvor wirklich je eine Datei pro Take erzeugt haben und diese Dateien dann in einem Projekt wieder versuchen zusammenzuführen, kann das gut sein, das es nicht klappt. Dafür ist das nicht gedacht.

Hintergrund:
Jede Datei hat nun seine eigene Zeitspur. Die Zusammenfügenfunktion erwartet aber Dateien, deren Zeitspuren kontinuierlich hintereinander passen.

Ich würde (sofern die Reihenfolge der Takes nicht verändert werden muss) das lieber in einem Step machen.
Also original laden, Schnitte definieren und direkt als eine TS Datei rausschreiben.

Alternativ kannst du es auch so versuchen wie bisher, nur muss dann nach dem Zusammenfassen der unterschiedlichen Dateien erst ohne weitere Zwischenschritte eine TS Datei erzeugt werden. (Aber das ist nur ein Workaround - der kann, muss aber nicht funktionieren)
Mit freundlichen Grüßen
Sascha, Haenlein-Software
UmSchu
Beiträge: 2
Registriert: 13.08.2014, 17:24

Re: Takes-Fehler

Beitrag von UmSchu » 16.08.2014, 00:00

Danke Sascha, mit so etwas habe ich dann auch schon gerechnet.
Das mit der Zeitspur hatte ich so nicht gewusst. Habe bisher nur immer Anfang und Ende der Files weggeschnitten, da hat man so etwas ja nicht bemerkt.
Habe die Takes aus dem File 'herausgeschnitten' , als TS exportiert und wollte dann alles wieder zu einem Stream zusammenfügen, da die Takes in anderer Reihenfolge kommen sollten
(Stichwort: CloudAtlas).
Aus dem zusammengefügten Stream hatte ich dann auch 'eine' Datei als TS exportiert, die aber dann weiterhin die Fehler aufwies. Da das aber alles nur ein temporäres Experiment war,
braucht es nicht weiter diskutiert werden.

MfG UmSchu
Antworten

Zurück zu „Schnitte“