Tonaussetzer an Schnittstellen

Schnittbereiche definieren, was wird geschnitten, Umstellen der Schnittlogik; wie überprüfe ich Schnittbereiche, entfernen von Schnittdefinitionen, entfernen der Werbung.
Antworten
JohnSheridan
Beiträge: 2
Registriert: 05.01.2015, 12:37

Tonaussetzer an Schnittstellen

Beitrag von JohnSheridan » 05.01.2015, 15:23

Hallo,

ich versuche eine Aufnahme (RTL2HD, AC3 (Dolby Digital Plus?)) zu schneiden (DVR Studi HD3, neuste Version) und erhalte an den Schnittstellen immer für ca. 2-3 Sekunden einen Aussetzer im Ton (Wiedergabe mit VLC). Ich habe sowohl im Receiverformat (vu+ duo2) als auch im m2ts-Format exportiert. Bei Mediaplayer gibt es den Aussetzer nicht, aber das Bild ist dafür kurz gestört und ein Knacken im Ton zu hören.

Vielen Dank und viele Grüße,
-Michael
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10478
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Tonaussetzer an Schnittstellen

Beitrag von Ralf » 05.01.2015, 18:34

Hallo JohnSheridan,

schick uns bitte mal aus DVR-Studio HD 3 heraus eine Supportanfrage. Wie das geht ist hier beschrieben:
http://dvr-studio-hd-3.haenlein-softwar ... rt-Anfrage
Stelle das Problem bitte aber erst noch mal nach und erstelle dann die Anfrage.

Wir bekommen so die Logdateien und können vielleicht sehen, was zu dem Problem führte.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
JohnSheridan
Beiträge: 2
Registriert: 05.01.2015, 12:37

Re: Tonaussetzer an Schnittstellen

Beitrag von JohnSheridan » 06.01.2015, 00:05

Hallo,

danke für die schnelle Reaktion!

Ich habe eine Supportanfrage eingereicht.

Bei einem anderen Video trat das Problem nicht auf. Nach etwas Forensuche habe ich gesehen, dass der Unterschied bei beiden Videos die Schnitt-Rate ist. Bei dem Problemvideo 1,0s, bei dem anderen 0,5s. Aber so wie ich das verstanden habe, ist das ein Problem für Blu-Ray-Player, aber bei mir tritt das Problem mit dem geschnittenen Video auch auf dem Originalgerät (vu+ duo2) auf, auf dem das ungeschnittene Video ja problemlos läuft...
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10478
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Tonaussetzer an Schnittstellen

Beitrag von Ralf » 06.01.2015, 11:00

Hallo JohnSheridan,

das ist nichts ungewöhnliches, denn es gibt den normalen TV Modus und den Multimedia-Modus. Hier kommt bei vielen Geräten ein ganz anderes Verfahren zum Einsatz. Die Wiedergabe von externen Medien wird hier einfacher behandelt, als die Wiedergabe des TV Programms, in dem schon witterungsbedingt defekte Daten vorkommen können.

Beim Schneiden von HD ist es als würdest Du in einem gestrickten Pullover was herausschneiden: Es gibt immer einen Maschenfehler.
Die Datenstruktur in HD referenziert über mehrere nachfolgendes GOPs. Scheidest Du da was raus, gibt es hier zwangsläufig immer einen "Maschenfehler". Der einzige Weg HD störungsfrei zu schneiden wäre das zerlegen in echte Bilder, diese dann zu schneiden und daraus einen neuen H264 Stream zu rendern. Also Pullover aufziehen, Wolle aufwickeln und neu stricken.

Ein guter Decoder hat mit einem Referenzierungsfehler kein Problem. Er kompensiert diese Artefakte einfach. Ein einfacher Decoder kann da schon Bildstörungen anzeigen. Teste es mal, indem Du die geschnittene TS Datei erneut in DVR-Studio HD3 abspielst oder andere Player auf dem PC verwendest.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Schnitte“