Ich kann meine ungeschnittenen Fernsehfilme nicht von meinem "TechniCorder ISIO STC" auf meinen Computer herunterladen

Probleme beim Öffnen und Zusammenfassen von Dateien;
was ist zu beachten? Mehrfachselektion, Aufnahmen per Drag&Drop öffnen.
Warum ist mein Film nicht komplett zu sehen?
Antworten
Blütenzauber
Beiträge: 23
Registriert: 01.06.2011, 18:45

Ich kann meine ungeschnittenen Fernsehfilme nicht von meinem "TechniCorder ISIO STC" auf meinen Computer herunterladen

Beitrag von Blütenzauber » 27.05.2016, 17:35

Ich habe mir ja letzte Weihnachten einen "TechniCorder ISIO STC" gekauft und daran vier 2,5 Zoll SATA Festplatten von jeweils 1,82 Terabyte Fassungsvermögen real angeschlossen (eine davon direkt in der Festplattenschublade und die anderen drei mit SATA zu USB3.0 Verbindungskabeln).

Ich nehme also Fernsehfilme mit Vorlauf, Nachlauf und Werbung auf. Beim "TechniCorder ISIO STC" ist nur eine Aufnahmefestplatte zulässig. Weil ich bis zu vier Fernsehfilme gleichzeitig aufnehmen kann und ich fast täglich Fernsehfilme aufnehme, täte meine Aufnahmefestplatte bald überlaufen. Ich muss also fast täglich ungeschnittene Fernsehfilme von der Aufnahmefestplatte auf die anderen drei Festplatten wegverschieben. Dabei teile ich die ungeschnittenen Fernsehfilme in Kategorien ein.

Die Firmenware vom "TechniCorder ISIO STC" hat eine eigene Film- und Ordnerverwaltung. Alle Fernsehfilmaufnahmen werden im Stammverzeichnis der Aufnahmefestplatte gespeichert. Am Fernsehapparat hat das Stammverzeichnis die Bezeichnung "Eigene TV-Aufnahmen". Wenn es sich nicht um die Aufnahmefestplatte, sondern um eine der anderen drei Festplatten handelt, dann heißt das Stammverzeichnis auch mal "Eigene Aufnahmen" (ohne "TV-").

In den TechniSat-Programmen "MediaPort" und "TechniPort Plus" heißt das Stammverzeichnis "recordings". Die Firmenware vom "TechniCorder ISIO STC" erlaubt (leider) nur eine Stufe von Unterverzeichnissen im Stammverzeichnis. Ich habe also in den Stammverzeichnissen aller vier angeschlossenen Festplatten solche Kategorieverzeichnisse angelegt (von "Abenteuer" bis "Zeichentrick") und meine ungeschnittenen Fernsehfilme da hinein verschoben.

Die Namen dieser Kategorieverzeichnisse und die Namen der darin enthaltenen ungeschnittenen Fernsehfilme verbergen sich in der Datei "2001" der jeweiligen Festplatte (auch diese Datei befindet sich im Stammverzeichnis der jeweiligen Festplatte).

Wenn ich nun einen dieser meinen ungeschnittenen Fernsehfilme an meinem Computer schneiden will, so kann ich diesen meinen ungeschnittenen Fernsehfilm nicht auf eine Festplatte von meinem Computer herunterladen (ein direktes Schneiden dieses meines ungeschnittenen Fernsehfilms am "TechniCorder ISIO STC" ist nicht möglich, weil der "TechniCorder ISIO STC" keine FTP-Funktion hat).

Sowohl "DVR-Studio HD 4" als auch "MediaPort" als auch "TechniPort Plus" zeigen mir meine ungeschnittenen Fernsehfilme aus den Kategorieunterverzeichnissen übehaupt nicht an. Es wird nicht einmal ein Verzeichnis "recordings" angezeigt, außer bei der Aufnahmefestplatte, und da brauche ich es nicht, weil davon meine ungeschnittenen Fernsehfilme längst wegverschoben sind.

Ich muss also die jeweilige Festplatte vom "TechniCorder ISIO STC" abnehmen (die Schubladenfestplatte gar herausreißen, was sehr schwer geht) und an meinen Computer an einer USB 3.0 Buchse anschließen. Nun habe ich an meinem Computer die Datei "nnn.000.{ungeschnittener Fernsehfilm}.ts" und eine Datei "nnn+1" mit den Metadaten (Filmbeschreibung, Regisseur, Schauspieler usw.).

Nun kann ich die Datei "nnn.000.{ungeschnittener Fernsehfilm}.ts" mit "DVR-Studio HD 4" schneiden. Die Datei "nnn+1" kann ich mit dem Windows-Zubehör "Editor" öffnen und daraus die Metadaten entnehmen. Am Ende wird mir mein geschnittener Fernsehfilm in das Stammverzeichnis der Aufnahmefestplatte von meinem "TechniCorder ISIO STC" übertragen. Von dort aus kann ich diesen geschnittene Fernsehfilm in das Kategorieverzeichnis derjenigen "TechniCorder ISIO STC"-Festplatte verschieben, wo er ursprünglich als ungeschnittener Fernsehfilm gespeichert war.

Meine Frage ist jetzt: Warum macht man es mir so schwer ??? Warum muss ich eine Festplatte vom "TechniCorder ISIO STC" abnehmen und zu meinem Computer tragen ? Warum kann ich nicht direkt meine ungeschnittenen Fernsehfilme aus den Kategorieverzeichnissen meiner "TechniCorder ISIO STC"-Festplatten auf eine meiner Computerfestplatten heunterladen ???

Auf hilfreiche Antworten freut sich Blütenzauber.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10381
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Ich kann meine ungeschnittenen Fernsehfilme nicht von meinem "TechniCorder ISIO STC" auf meinen Computer herunterlad

Beitrag von Ralf » 27.05.2016, 19:34

Meine Frage ist jetzt: Warum macht man es mir so schwer ??? Warum muss ich eine Festplatte vom "TechniCorder ISIO STC" abnehmen und zu meinem Computer tragen ? Warum kann ich nicht direkt meine ungeschnittenen Fernsehfilme aus den Kategorieverzeichnissen meiner "TechniCorder ISIO STC"-Festplatten auf eine meiner Computerfestplatten heunterladen ???
Diese Frage müsstest Du Technisat stellen.... Fakt ist: Über UPnP ist nur die Platte verfügbar die in den Einstellungen > Sonderfunktionen > UPnP zugewiesen ist und das geht nur mit EINER Festplatte.

Ich würde VOR dem Verschieben eines Filmes von der Aufnahmeplatte diesen mit UPnP laden, schneiden und dann auf die USB3 Archivplatten exportieren lassen. Einen einfacheren Weg gibt es leider nicht.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Blütenzauber
Beiträge: 23
Registriert: 01.06.2011, 18:45

Re: Ich kann meine ungeschnittenen Fernsehfilme nicht von meinem "TechniCorder ISIO STC" auf meinen Computer herunterlad

Beitrag von Blütenzauber » 27.05.2016, 21:37

Ralf hat geschrieben:Diese Frage müsstest Du Technisat stellen....
Wieso dann dat ? "DVR-Studio HD 4" ist doch ein Programm von Haenlein Software, das könnte mir doch meine ungeschnittenen Fernsehfilme in den Kategorieunterverzeichnissen zum Herunterladen anzeigen. Tut es aber nicht. Hingegen jedoch werden alle vier Festplatten angezeigt. Aber eben nicht die ungeschnittenen Fernsehfilme in den Kategorieunterverzeichnissen.
Ralf hat geschrieben:Fakt ist: Über UPnP ist nur die Platte verfügbar die in den Einstellungen > Sonderfunktionen > UPnP zugewiesen ist und das geht nur mit EINER Festplatte.
UPnP Medium: Festplatte. Damit ist die Schubladenfestplatte gemeint. Aber alle drei genannten Programme zeigen mir meine ungeschnittenen Fernsehfilme in den Kategorieunterverzeichnissen dieser Festplatte nicht an. Es erscheint kein Ordner "recordings" geschweige denn dessen Unterordner. (Festplatte ist nicht die Aufnahmefestplatte).
Ralf hat geschrieben:Ich würde VOR dem Verschieben eines Filmes von der Aufnahmeplatte diesen mit UPnP laden, schneiden und dann auf die USB3 Archivplatten exportieren lassen. Einen einfacheren Weg gibt es leider nicht.
Danke für den Vorschlag, aber das klappt bei mir zeitlich nicht. Vorher läuft mir meine Aufnahmefestplatte voll. Ich habe ja auch noch was anderes zu tun als ungeschnittene Fernsehfilme zu schneiden. Essen kochen, Wäsche waschen, Staubsaugen, Baden usw. Es muss eine andere Lösung geben. "DVR-Studio HD 4" kann doch (auf jeder der vier angeschlossenen Festplatten jeweils) die Datei "2001" analysieren und dann die Kategorieunterverzeichnisse und die darin enthaltenen Filme zum Herunterladen anzeigen.

MfG Blütenzauber
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10381
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Ich kann meine ungeschnittenen Fernsehfilme nicht von meinem "TechniCorder ISIO STC" auf meinen Computer herunterlad

Beitrag von Ralf » 28.05.2016, 12:22

Hallo Blütenzauber,
Damit ist die Schubladenfestplatte gemeint. Aber alle drei genannten Programme zeigen mir meine ungeschnittenen Fernsehfilme in den Kategorieunterverzeichnissen dieser Festplatte nicht an.
Richtig, weil der Receiver es nicht ins Heimnetzwerk meldet. Deshalb ist die Frage auch an Technisat zu stellen.
DVR-Studio HD kann im UPnP Fenster nur das anzeigen, was der Receiver frei gibt und nur das kannst Du auch laden.
Danke für den Vorschlag, aber das klappt bei mir zeitlich nicht.
Sorry, aber dann kann ich auch nicht helfen. Wenn es am Platz mangelt, solltest Du vielleicht eine größere Platte einbauen.
Es muss eine andere Lösung geben. "DVR-Studio HD 4" kann doch (auf jeder der vier angeschlossenen Festplatten jeweils) die Datei "2001" analysieren und dann die Kategorieunterverzeichnisse und die darin enthaltenen Filme zum Herunterladen anzeigen.
Nicht über UPnP. Nimm die Platte mit zum PC und dann hast Du den Zugriff. Schau Dir das Video zum Technisat Import an, da wird es gezeigt.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Öffnen und Zusammenfassen von Dateien“