UniCam für HD+ vs. Legacy-CAM mit den tauglichen Receivern

Wir geben Hinweise wie Ihr Aufnahmen unverschlüsselt aufzuzeichnen und verarbeiten könnt.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10383
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: UniCam für HD+ vs. Legacy-CAM mit den tauglichen Receive

Beitrag von Ralf » 14.12.2011, 12:13

Hallo mr.zimbo,

also das UniCam kann mit der Sky S2 Karte nichts anfangen. Wenn dann müsstet Du auf die Sky V13 Karte wechseln. In etwa einem Jahr wirst Du das eh machen müssen, denn Sky will die S2 Karten eh einstellen.

Das Aphacrypt kann mit HD+ überhaupt nichts anfangen.

Ein kleines Problem hat das UniCam aber:

Wenn ich die Sky Karte drin hatte und die gegen die HD+ Karte austausche, muss ich das Modul kurz aus ziehen und neu stecken. Erst dann werden die HD+ Sender entschlüsselt.

Inwieweit Du zwei Module im GLEICHEN Receiver verwenden könntest, kann ich nicht beurteilen. Ich habe aber schon gehört, dass das gehen soll. Ist aber auch vielleicht abhängig vom Receiver.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
mr.zimbo
Beiträge: 50
Registriert: 26.08.2009, 17:49
Wohnort: Rödelsee

Re: UniCam für HD+ vs. Legacy-CAM mit den tauglichen Receive

Beitrag von mr.zimbo » 14.12.2011, 12:36

Der UFS 905 hat nur eine CAM - Platz, insofern müsste ich umstecken. Alphacrypt +S02 Karte und Unicam mit HD+ (nur bei Aufnahme)
sehen kann ich ja HD+ über den Kartenschacht.

-> zur Zeit benötigte ich das Unicam nicht, sofern ich nicht HD+ aufnehmen möchte.

Interessant ist natürlich Deine Aussage das SKY die Karten ausgetauscht!!!!!!!!!!!!!

Dann stehe ich vermutlich im Regen, weil das Alphcrypt die neuen Karten nicht erkennt.

-> ich komme nicht daran vorbei mir das Unicam zu holen und bei SKY mir eine neue ABBO Karte zu besorgen. Das Alpacrpyt könnte ich dann verkaufen.

Dann wäre ich 1.) bei Sky auf den neustens Stand. 2.) kann ich sowohl HD+ Aufnahmen, als auch Sky unverschlüsselt abspeichern und mit DVR-Studio HD weiterverabeiten.

Sehe ich das richtig?????????????

mfg mr.zimbo
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10383
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: UniCam für HD+ vs. Legacy-CAM mit den tauglichen Receive

Beitrag von Ralf » 14.12.2011, 12:58

Hallo mr.zimbo,

also ich habe auch die HD+ Freigabe auf der Sky-Karte und das UniCam entschlüsselt BEIDES. Ich hab es zwar noch nicht getestet, aber ich denke mal, dass ich einen auf diese Weise aufgenommen HD+ Sender auch ünverschlüsselt aufnehmen werde. Ob in dem Modul die V13 mit HD+ Freigabe oder eine echte HD+ Karte steckt, sollte dem UniCam egal sein.

Neben der V13 gehen auch meine ORF und SF Karten in dem UniCam.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Dieter2000
Beiträge: 219
Registriert: 31.12.2009, 15:35

Re: UniCam für HD+ vs. Legacy-CAM mit den tauglichen Receive

Beitrag von Dieter2000 » 14.12.2011, 13:42

Hallo

Ist der Support nicht von unicam eingestellt worden?
Der Nachfolger soll ja maxcam sein.

Gruß Dieter2000
mr.zimbo
Beiträge: 50
Registriert: 26.08.2009, 17:49
Wohnort: Rödelsee

Re: UniCam für HD+ vs. Legacy-CAM mit den tauglichen Receive

Beitrag von mr.zimbo » 14.12.2011, 13:58

Hallo,

Was bedeutet HD+ Freigabe auf der Sky Karte V13????

Muss man diese dann wieder extra aktivieren und nochmal 50 € bezahlen, oder bekomme ich die als Sky Abbonnent kostenlos???
-> man könnte mit einer einzigen Karte und dem UNICAM beides entschlüsseln SKY und HD+.
Das wäre natrülich genial!!!! :) :)

Ansonsten habe ich ja die bereits akrivierte HD+ Karte, müsste dann Karten tauschen Modul noch raus/reinstecken, so wie ich es verstanden habe.

mfg mr.zimbo
mr.zimbo
Beiträge: 50
Registriert: 26.08.2009, 17:49
Wohnort: Rödelsee

Re: UniCam für HD+ vs. Legacy-CAM mit den tauglichen Receive

Beitrag von mr.zimbo » 14.12.2011, 14:15

War gerade auf der SKY Homepage.

Die Frage mit HD+ hat sich erledigt, habe gerade gelesen, dass es diese Karten tatsächlich gibt,

aus SKY!!!!!!
Bestehende Kunden können das Modul über den Sky Kundenservice unter 0180 5 11 00 00 (€ 0,14/Min. aus dem dt. Festnetz, max. € 0,42/Min. aus dem Mobilfunknetz; powered by BT.) bestellen

V13 Karte und Unicam ist bestellt.

mfg mr.zimbo
Fritz_RE
Beiträge: 112
Registriert: 31.10.2006, 23:26

Re: UniCam für HD+ vs. Legacy-CAM mit den tauglichen Receive

Beitrag von Fritz_RE » 14.12.2011, 19:01

Hallo
ich benutze das GIGA TWIN CAM BLUE CI Modul. Amazone
Es läuft mit zwei Karten, wobei eine allerdings geschnitten werden muß.
Gruß
Fritz
mr.zimbo
Beiträge: 50
Registriert: 26.08.2009, 17:49
Wohnort: Rödelsee

Re: UniCam für HD+ vs. Legacy-CAM mit den tauglichen Receive

Beitrag von mr.zimbo » 16.12.2011, 14:33

Unicam:
Inwsichen habe ich in anderen Foren gelesen, dass man die neueste Software 5.28 installieren soll. Alle frühreren Versionen sind nicht so toll.
Die 5.28 kommt sehr gut weg. Von Giga gibt es übrigens auch eine Softemu, die man in das Unicam laden kann. Nennt sich sorglospaket.

Wenn ich mein Modul habe denn werde ich es mal testen.

die seite unicam.to gibt es nicht mehr, aber unicam2.to da kann man noch die Dinger runterladen.

mfg mr.zimbo
muschelkoenig
Beiträge: 1
Registriert: 19.12.2011, 14:56

Re: UniCam für HD+ vs. Legacy-CAM mit den tauglichen Receive

Beitrag von muschelkoenig » 19.12.2011, 15:44

Hallo miteinander, ich bin neu hier und habe da auch gleich mal eine Frage.
Folgende Hardware ist vorhanden:

-Panasonic TX-P50VT30E TV
-UniCam (Softwarestand 5.28)
-Sky V13 Karte.

Ich habe folgendes Problem und frage das hier, weil hier scheinbar einige "UniCam-USER" sind.
Habe bisher das Original Sky Ci-Modul benutzt, damit hatte ich bis auf kurze aber auch srörende Pixelfehler ein durchlafendes Bild. Mit dem Unicam CI-Modul habe ich kurze Bildaussetzer (ca. 2 Sekunden) bei HD Sendern in unregelmäßigen Abständen. Ich hatte vor der 5.28 die 5.26er Softwareversion drauf.
Kann das am Unicam Modul liegen?
mr.zimbo
Beiträge: 50
Registriert: 26.08.2009, 17:49
Wohnort: Rödelsee

Re: UniCam für HD+ vs. Legacy-CAM mit den tauglichen Receive

Beitrag von mr.zimbo » 19.12.2011, 17:10

Hallo,

das unicam mit der Software 5.28 und V13 Karte funzt bei mir recht gut.

Da musst mal überprüfen ob die Pixel-Störungen auf bei unveschlüsselten Sendern wie ZHF HD zu erkennen sind. Wenn ja liegt es an Deiner
Empfangsanlage, wenn nein stimmt vielleicht was mit deiner Karte nicht. Am besten bei SKY austauschen lassen.

mfg mr.zimbo
mr.zimbo
Beiträge: 50
Registriert: 26.08.2009, 17:49
Wohnort: Rödelsee

Re: UniCam für HD+ vs. Legacy-CAM mit den tauglichen Receive

Beitrag von mr.zimbo » 22.12.2011, 16:41

Möchte noch folgendes zum Unicam anmerken.

Auf den Kathrein UFS 905 läuft zwar SKY, aber HD+ (obwohl mein neue V13 Karte eine HD+ Freigabe hat) klappt nicht. Man kann war schauen aber Timeshift und Aufnahme ohne Funktion. Er nimmt nicht eine Sekunde auf.

Darauf hin ging das Gerät zurück in den MM und ich habe mir dafür den Technistar s1+ von Techisat geholt.
Da funzt alles prima auch die HD+ Aufhame. Ohne Vorspulverbot. Kann auch mit DVR Studio HD weiterverabeitet werden.

-> Es hängt auch viel vom Reciever ab. Das UNICAM alleine bringt noch nicht den Erfolg.

mfg mr.zimbo
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10383
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: UniCam für HD+ vs. Legacy-CAM mit den tauglichen Receive

Beitrag von Ralf » 22.12.2011, 16:52

Hallo mr.zimbo,

stimmt nur bedingt…

Ich habe schon von Abwehrmaßnahmen der HD+ Sender bei zertifizierten Geräten gehört. In dem Fall ist auf dem Receiver ein für HD+ freigegebenes Image. In der Regle kann man da auch die HD+ Karte DIREKT hineinstecken.

Macht man das nun über das MM Modul, so erkennt der Receiver an dem Stream, dass es ein HD+ Sender war und fügt die Gängelungen grade wieder ein. In dem Fall ist es gleich, ob es mit oder ohne MM gemacht wird.

Theoretisch könnte so auch ein Hersteller HD+ Aufnahmen einfach ganz ablehnen.

Da so was am Stream erkannt wird, ist es nur noch eine Frage der zeit, bis das MM diese Infos auch einfach entfernt oder manipuliert. Also einfach mal die neueren MM Versionen ausprobieren.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
mr.zimbo
Beiträge: 50
Registriert: 26.08.2009, 17:49
Wohnort: Rödelsee

Re: UniCam für HD+ vs. Legacy-CAM mit den tauglichen Receive

Beitrag von mr.zimbo » 22.12.2011, 17:40

Ich habe beim Unicam die neueste Software geladen die 5.28!!!
Wenn man HD+ Karte in den Slot reinsteckt dann nimmt er auch auf, aber der Vorlauf ist gesperrt, so wie es HD+ will.

Dagegen die Skykarte mit der HD+ Freigabe entfernt die Gängeleinen, als ob man ein unverschlüsseltes Programm aufgenommen hätte. So wie es am Anfang vom Thread auch erklärt wird.

Habe testweise auch mal eine Aufnahme mit dem echten HD+ Karte mit dem Modul gemacht, da klappt es auch.

Natürlich spielt die FW des Recievers eine grosse Rolle. Beim Kathrein funzt die Aufnahme garricht, ganz gleich ob man die HD+Karte in den Kartenslot steckt oder mit dem Unicam arbeitet. Denke aber ehr das es ein Fehler in de Kathrein - FW ist, als ein HD+ Problem. Kathrein behauptete es liegt in Festplatte.
Dies ist aber Blödsinn, weil genau diese Platte auf meinen Techsat einwandfrei funzt. Außerdem habe ich mehrere Platten getestet!!!!!!!!!!!!!!
Die wollen ihre eigene Platte verkaufen und von eigenen Fehler ablenken. Deswegen werde ich keinen Kathrein-Reciever mehr kaufen, oder weiterempfehlen.
Den Technisat schon ehr. Der macht einen guten Eindruck bis jetzt.

Einen weiteren Vorteil hat der Technisagt noch. Er zeugt dirket *.ts files. Die Umwandlung von diesen blöden trp files ist nicht mehr notweng. die ts files spielen
viele Player direkt ab.!!!

mfg mr.zimbo
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10383
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: UniCam für HD+ vs. Legacy-CAM mit den tauglichen Receive

Beitrag von Ralf » 22.12.2011, 20:08

Hallo mr.zimbo,
Dies ist aber Blödsinn, weil genau diese Platte auf meinen Techsat einwandfrei funzt. Außerdem habe ich mehrere Platten getestet!!!!!!!!!!!!!!
Da gebe ich Dir völlig recht. Die Platte hat damit wirklich nichts zu tun.
Einen weiteren Vorteil hat der Technisagt noch. Er zeugt dirket *.ts files. Die Umwandlung von diesen blöden trp files ist nicht mehr notweng. die ts files spielen
viele Player direkt ab.!!!
Schau Dir das mal an:
Bild DVR-Studio HD - TechniSat Export im Geräteformat
Ihr seht am Beispiel des TechniSat Digicorder HD S3, wie man eine Aufnahme vom Receiver zum PC überträgt, mit DVR-Studio HD bearbeitet und auch wieder mit dem Mediaport von TechniSat zurück auf den Receiver übertragen und dort auch ganz normal wieder abspielen kann. Zudem zeigen wir die Einbindung des Gerätes im eigenen Netzwerk.
Dieses Video ist stellvertretend für über 30 verschiedene TechniSat Geräte. Die aktuelle Liste ist auf unserer Website und direkt in DVR-Studio HD in den Einstellungen abrufbar.
Laufzeit: 5:25 Minuten:
http://support.haenlein-software.com/?v=vKfkzilHDi0
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
mr.zimbo
Beiträge: 50
Registriert: 26.08.2009, 17:49
Wohnort: Rödelsee

Re: UniCam für HD+ vs. Legacy-CAM mit den tauglichen Receive

Beitrag von mr.zimbo » 22.12.2011, 21:18

Hallo,

Danke für das Video.

zu den Geräteexport habe ich noch ein Frage.

Der Technistar S1+ steht in ja auch Gelb nicht grün. Dennoch sollte es so funktionieren so wie ich es verstanden haben, sofern man beim selben Gerät bleibt.

Ich persönlich nutze das Netzwerk nicht, dass ist sehr sehr langsam, da im reciever nur eine 100/10 Mbit Anbindung vorhanden ist. Ich habe eine 2,5 " USB 3.0 Platte von WD
ich stecke ich einfach um das geht zig mal schneller. Komfortabler ist natürlich das Netzwerk. Allerdings verstehe ich nicht, wenn man schon ein Netzwerk hat, dass man
noch auf einem Standard aus der Steinzeit zurückgreift. USB 3.0 hingegen das ist super.

mfg mr.zimbo
Antworten

Zurück zu „VERSCHLÜSSELTE AUFNAHMEN? (SKY, HD+, Samsung, Panasonic)“