DVR-Studio HD 3.09 ist online

Erklärungen zu den einzelnen Veränderungen.
Beiträge sind auch in der History über den Link "(Weitere Infos...)" aufrufbar.
Antworten
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10459
Registriert: 13.08.2005, 15:23

DVR-Studio HD 3.09 ist online

Beitrag von Ralf » 23.01.2014, 15:49

Auf unserer normalen Downloadseite findet Ihr immer die aktuellste Version unserer Produkte.
>>> Zur Downloadseite (Bitte dort auf "Software und Produkte" klicken.)

HINWEIS: Dieses Update beinhaltet wesentliche Anpassungen die die Stabilität und Zuverlässigkeit von DVR-Studio HD3 und DVR-Recode verbessern. Bitte prüfen Sie ggf. eingereichte Supportanfragen, ob diese mit dieser Version erledigt sind. Sie werden auch automatisch nach einer gewissen Zeit abgefragt.


Nachfolgend die wichtigste Änderung in der Version DVR-Studio HD 3.09:

Neu: Hintergrundmusik kann nun auch aus einem Menü wieder entfernt werden
Eine einmal für ein Menü eingegeben Musik konnte bisher nicht wieder entfernt, sondern nur ausgetauscht werden.

Neu: Shift-Taste deaktiviert das Raster im Menüeditor
Um Objekte in einem Menü feiner ausrichten zu können, kann das Raster deaktiviert werden.

Change: Einige Recode Profile erhalten 5.1 Ton
Bei der Wandlung der Tonformate von AC3 nach AAC Format, wir bei Zielgeräten die Mehrkanalton unterstützen der 5.1-Kanalton beibehalten. Bei Geräte die AC3 5.1 nicht unterstützen wird nach AC3 2.0 gewandelt.

Neu: AppleTv Profil für Export 'Neu kodieren'
Ein eigenes speziell auf AppleTV ausgerichtetes Profil

Change: Warnung bei zu großen Dateien, wenn Ziel FAT32 formatiert ist
Oft wurde versucht, eine Aufnahme in einen Stück auf eine FAT32 Platte ausgeben zu lassen. Da hier eine von Windows vorgegebene 4-GB Grenze vorgegeben ist, kam es generell zu einem Abbruch. Das Programm warnt nun vor Beginn der Verarbeitung.

Change: Filter fehlt Meldung, wenn splitter.ax fehlt
Der Splitter ist Bestandteil von DVR-Studio HD3 und HD2, wird aber von beiden Produkten gemeinsam in Windows registriert. Deinstalliert man nun ein Produkt, so wird auch diese Registrierung entfernt, was zur Folge hat, dass der Filter bei dem auf dem PC verbliebenen Produkt fehlt. Es erfolgt ein Hinweis, dass dieses Produkt neu installiert werden muss.

Change: Fill Audio gaps bei Fehlerkennung nicht ausgeführt
Um Elemetardateien (Audio Video getrennt) synchron zu halten müssen die Pakete angepasst werden. Bei Datenfehlern wurde hier ein Anzahl einzufügende Pakete ermittelt, die unlogisch zu der speziellen Gegebenheit standen. Es wurde eine Überprüfung geschaffen, die dies überwacht und ggf. das anpassen verhindert.

Fix: Startproblem bei Systemen mit .NET 4.5 behoben
Dies ist eines der wichtigsten Neuerungen: Wir verwenden in dieser Version erstmals eine neue Version unserer Schutzsoftware in der ein Fehler behoben wurde. Hintergrund: DVR-Studio HD3 und SD1 laufen in etlichen Modulen, die nachgeladen werden. Hier gab es zusammen mit der Schutzsoftware ein Timing-Problem, dass zu völlig unlogischen Programmabbrüchen an den eigentliche einfachsten Funktionen führte.
Wir hatten zu dem Problem eine Zwischenlösung :viewtopic.php?p=34975&f=50#p34975
Jeder, der diesen Kompatibilitäts-Modus aktiviert hatte, kann diesen mit der Version DVR-Studio HD3.09 wieder ausschalten.

Fix: Doppelte Leerzeichen im Projektnamen konnte zu Abbrüchen im Authoring führen
Mehrfach vorhandene Leerzeichen werden nun im Autoring automatisch entfernt.

Fix: Projektnamen-Prüfung erweitert
Neben den Vorgabe von Windows vorgegeben Namenssyntaxprüfung wurde nun auch eine angepasste Prüfung eingeführt, die die Besonderheit des Autoring beachtet. Ungültige Zeichen waren in der Regle der Grund für Abbrüche bei der DVD Erzeugung.

Fix: DVB-Unteritel wurde manchmal nach Export nicht mehr im Player angezeigt
Unter bestimmten Voraussetzungen konnten die DVB Untertitel beim Export verloren gehen.

Fix: Programmabbruch beim Auslesen von fehlerhaften MKS-Dateien im Technisat-Import-Fenster
Beim Technisat Import führten fehlerhafte MKS-Dateien zum Abbruch bei der Übertragung. Defekte Dateien werden nun ignoriert.

Fix: Startproblem auf einigen Windows XP Systemen
Unter Windows XP konnte es zu Startproblemen kommen, wenn gewisse Voraussetzungen nicht gegeben waren. Diese Fehler werden abgefangen und entsprechend kommentiert.

Fix: Probleme beim MPEG/MP4 Erstellen durch inkonsistenten MPEG-Audio Header
Der Export in diesen Dateiformen konnte abbrechen, denn die Audiodateien defekte Steuerinformationen enthielten. Diese defekten Datenpakete werden nun korrigiert.

Fix: Recode - BD Profile mit Eingangsvideo kleiner als SD-Auflösungen brachen ab
War dei Videoauflösung kleiner als dei SD Auflösung kam es zu einem Verarbeitungsabbruch. Es wird nun auf Standardauflösung aufscaliert.

Fix: Ton-Versatz-Problem (Recode, MPEG/MP4-Export/SD-DVD)
Beim den genannten Exportarten ist es notwendig im Verarbeitungsprozess auf Elementarströme zu wandeln. Somit geht aber die feste Verbindung zwischen Audio und Video verloren. Enthält der Videostrom spezielle Datenpakete, die aber bei der Verarbeiten entfallen, so müssen dazugehörige Audiopakete angepasst werden, dass nach dem Zusammenführen der einzelnen Ströme eine synchrone Wiedergabe sichergestellt ist.

Fix: Recode-Abbruch bei z.B. älteren Sky HD-Aufnahmen
Besondere Eigenschaften älterer Aufnahmen führten zu einem Programmabbruch.

Fix: Übernehmen von Positions- und Größenangabe im Eigenschaftsfenster des Menüeditors
Bei Änderungen von Positionsangaben wurden diese auf das Objekt nicht angewandt.

Fix: Darstellungsproblem in Zeitleiste bei kurzzeitigem Formatwechsel zu Beginn der Aufnahme
Die Icons in der Zeitleiste bei Audio und Videoeigenschaften konnten bei relativ kleinen Bereichen Probleme machen, wenn das Icon größer als der Platz des Bereiches in der Zeitleiste war.

Fix: HD-Disk - Kapitelmenü Verlinkung war um ein Kapitel verschoben
Bei den Kapitelmenüs kam es vor, dass das angezeigte Kapitel um eines versetzt war. Sollten Sie bisher diesen Fehler manuell kompensiert haben, so ist das nun nicht mehr notwendig.

Fix: Recode - Abbruch beim Demux-Vorgang bricht nun auch nachgelagerten Recode-Vorgang ab
Sollte bereist der Demux-Vorgang wegen eines Fehlers abgebrochen haben, wurde aber der nachfolgende Prozess von Recode dennoch durchgeführt. Dies hatte zur Folge, dass ein Teil der Aufnahme am Ende fehlte. Es wird nun geprüft, ob der Demux-Prozess komplett ordnungsgemäß abgeschlossen wurde.

Fix: Abbruch bei 'Überprüfe MPEG-Audio' behoben
Die Audiodatei wird vor der Verarbeitung überprüft. Fehler in der Datei führten zu Programmabbrüchen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Ausführliche Beschreibungen der einzelnen Versionen“