DVR-Studio UHD 1.05.03

Erklärungen zu den einzelnen Veränderungen.
Beiträge sind auch in der History über den Link "(Weitere Infos...)" aufrufbar.
Antworten
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

DVR-Studio UHD 1.05.03

Beitrag von Ralf » 14.08.2018, 10:59

___ ÜBERSICHT ALLE PRODUKTE ___

Nachfolgend die wichtigsten Änderungen in der Version
DVR-Studio UHD 1.05.03 mit DVR-Recode UHD und DVR-Disc UHD:


FIX: SupportRequest - Geräteinformationen bei manuell eingefügter Testdatei
Bei einer Supportanfrage mit einer manuellen eingefügten Datei wurden die Geräteinformationen nicht mit übertragen.

FIX: SupportRequest Listenansicht
In einer neuen Version fragt DVR-Studio UHD automatisch, ob alte Supportanfragen erledigt sind. Dazu öffnet sich ein Fenster mit den Anfragen. Hier gab es da Problem, dass man eine einzelne Anfrage leicht übersehen konnte, denn in der linken Fensterhälfte sah man nur 3 kleine Symbole. Erst wenn man die anklickt, wird in der rechten Fensterhälfte der Inhalt der Anfrage sichtbar. Nun wird Links "Support Request " mit Datum und Uhrzeit der Anfrage angezeigt und die jeweils erste Supportanfrage der Liste auch vorselektiert.

FIX: VideoPlayer (Positionierung)
Wurde die Schnittvorschau mit der Leertaste angehalten und man positionierte den Zeiger an eine andere Stelle im Film, kam es bei erneuter Nutzung des Players dazu, dass der Zeiger zur letzten Position in der Schnittvorschau sprang.

FIX: Crash bei Zeitleisten-Interaktion
Beim Umpositionieren in der Zeitleiste kam es bei bestimmten Bedienschritten dazu, dass der Zeitzeiger zum Anfang des Filmes gesprungen ist.

FIX: Tonformat zwischen Original und Exportdatei unterschiedlich
Durch einen fehlerhafte Rückmeldung im Webservice wurde ein falsches Tonformat in der Exportdatei geflaggt, was dazu führte, dass der Ton im Player anders abgespielt wurde. WICHTIG: Betroffene Aufnahmen müssen neu exportiert werden. Dazu muss die Originalaufnahme in einem neuen Projekt neu geladen werden.

CHANGE: Autosave ausführen bevor Fertigstellen aufgerufen wird
Bei Klick auf Fertigstellen konnte es vorkommen, dass wegen "No Internet" Meldung das Programm beendet wurde. Nach Neustart wurde aber trotz Nachfrage "Letztes Projekt erneut laden", das alte Projekt nicht wieder hergestellt. Dies ist behoben. Zudem wird mit Klick auf "Fertigstellen" nun erst der letzte Arbeitsschritt gespeichert, bevor die Seite "Fertigstellen" aufgerufen wird.

CHANGE: Videoplayer - behalte systemseitig eingestellte Lautstärke
Stellte man im Lautstärkenmixer von Windows für nur das DVR-Studio UHD eine reduzierte Lautstärke ein, so wurde diese Einstellung bei der ersten Verwenden des internen Player bei einem neuen Film oder bei jeder Verwendung der Schnittvorschau auf Maximum zurückgesetzt. (Die Gesamtlautstärke des PCs war davon aber nicht betroffen.)

CHANGE: Zeige Exportname in Verarbeitungslog (anstelle des Titels)
Beim Fertigstellen wird nun statt des Film-Titels von der Seite Meta Daten der Export-Dateiname angezeigt. Dies ist auch der Name unter dem der Film bei Dateiexporten abgelegt wird.

NEW: Setup prüft ob .Net Framework 4.7 vorhanden
Bei der Installation wird nun überprüft, ob auf dem PC .NET Framework 4.7 vorhanden ist und ggf. automatisch installiert.

NEW: Direct Show Filter des PCs auswählbar
Unter bestimmten Umständen konnten Videos in DVR-Studio UHD nicht korrekt wiedergeben werden, weil die MainConcept Decoder nicht korrekt von der Grafikkarte unterstützt wurde. In den Einstellungen unter Diverses > DirectShow sind nun alle auf dem PC vorhandenen Filter auswählbar:

Bild

Sollte es bei der Wiedergabe zu einem Problem kommen, so wird eine Meldung angezeigt, die zu dieser Seite verlinkt:
http://dvr-studio-uhd.haenlein-software ... stallieren
Auf dieser Seite ist erklärt, wo man kostenlose alternative Decoder herunterladen kann. Es wird alles in einer Schritt-für-Schritt Anleitung erklärt.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Ausführliche Beschreibungen der einzelnen Versionen“