DVR-Studio UHD 1.12

Erklärungen zu den einzelnen Veränderungen.
Beiträge sind auch in der History über den Link "(Weitere Infos...)" aufrufbar.
Antworten
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10631
Registriert: 13.08.2005, 15:23

DVR-Studio UHD 1.12

Beitrag von Ralf » 11.10.2019, 19:10

___ ÜBERSICHT ALLE PRODUKTE ___

Nachfolgend die wichtigsten Änderungen in der Version
DVR-Studio UHD 1.12 mit DVR-Recode UHD und DVR-Disc UHD:


New: Anpassungen für Entertain Receiver UPnP Import
Die Kommunikation unter Entertain Receiver mit UPnP unterliegt einer speziellen Kommunikation untereinander. DVR-Studio UHD kann diese mitlesen und listet die Filme nach Sender und Datum auf. Leider ist es nicht möglich auch den Titel der Aufnahme zu erhalten. Auch wird die Größenangabe nicht korrekt übermittelt. Mit DVR-Studio UHD kann man aber Aufnahmen auslesen und normal bearbeiten. In der Version 1.12 werden gelöschte Filme nun nicht mehr angezeigt.

New: Auftrennen nach Kapitelmarken im Export TS / M2TS
Man kann nun auch in eine großen Aufnahme manuelle Kapitelmarken setzen und bei Dateiexport die Aufnahme an diesen Stellen geteilt ausgeben lassen. Der Bereich der Aufnahme zwischen Anfang und der ersten Marke und jeder Bereich zwischen zwei Marken wird als separate Datei gespeichert.

New: Umbenennen von Kapiteln (für Split-Export)
Jeder manuell gesetzten Kapitelmarke kann nun ein Name zugewiesen werden, unter dem die Datei beim Split Export ausgegeben werden kann.

Change: Hinweis auf fehlende Brenner-Schnittstelle
Wird die Anleitung aufgerufen, prüft DVR-Studio UHD, ob die Software IMGBurn auf dem PC vorhanden ist. Der Hinweis erfolgt nun nicht mehr zur Website von IMGBurn, sondern in die Anleitung:
http://dvr-studio-uhd.haenlein-software ... ert_werden.
Hier befinden sich auch Links zum Download von IMGBurn direkt vom Server von Haenlein-Software und der Fachzeitschrift Chip.de
Wird das Brennen nicht benötigt, kann der Hinweis durch setzen des Häkchens "Hinweis nicht mehr anzeigen" dauerhaft unterbunden werden.

Fix: Crash bei invalider Zeitangabe
Wenn man auf die Zeiteingabe klickt, öffnet sich ein Fenster, in dem man direkt eine Zeitangabe machen kann. Gab man hier bei Stunde z.B. 90 Minuten an, führte dies zum Abbruch. Nun werden nur Eingaben von 00-59 Minuten und Sekunden zugelassen.

Fix: Schnitt am Ende wurde verworfen
War der Schnittbereich am Ende zu klein, wurde er verworfen.

Fix: Vorschaubereich war nicht sichtbar
Hatte man die untere Kante mit der Maus vergrößert, wird der Vorschaubereich nicht mehr angezeigt.

Fix: Technisat HDD Erkennung
Die Geräte der neuen Generation (z.B. Digit ISIO UHD) haben als Dateiverwaltung nicht mehr das 2000 und 3000 Verzeichnis, sondern eine Datenbank. Bei Technisat Import und Export werden nun Festplatten angenommen die auch die neue Verwaltungsart haben.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Ausführliche Beschreibungen der einzelnen Versionen“