Stillstand an Schnittstelle

Was würdet Ihr gerne als neue Funktion sehen...
Antworten
neuling72
Beiträge: 38
Registriert: 13.05.2009, 22:24

Stillstand an Schnittstelle

Beitrag von neuling72 » 03.09.2011, 16:16

Hi,

eigentlich schneidet DVR Studio HD2 doch immer an I-Frames oder? Somit sollte es doch auch an der Schnittstelle nicht zu Aussetzern kommen.
Es geht mir erst mal um HD Material von den HD+ Sendern.
Wenn ich die geschnittenen Serien auf meiner Vu+Duo abspiele bleibt das Bild immer einen Augenblick stehen und es kommt auch zu Klötchenbildung.
Wird es eventuell mal eine Lösung für das Problem geben? Wäre es denkbar das Problem durch Renderung der Schnittstellle zu lösen?

MfG

neuling72
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 03.09.2011, 16:29

Hallo neuling72,

Tobias ist da schon dran. Komischerweise ist das kein generelles Problem und auch scheinen die Receiver sich da unterschiedlich zu verhalten.

Wir wollen das aber noch generell lösen.
Rendern wird es so schnell bei uns nicht geben, denn dazu bedarf es sehr teurer Encoder die wir einkaufen müssten. Diese kosten uns etwa 15€ pro Lizenz. Folglich würde eine Version von DVR-Studio HD keinesfalls als kostenloses Update geben.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
neuling72
Beiträge: 38
Registriert: 13.05.2009, 22:24

Beitrag von neuling72 » 03.09.2011, 16:32

Hallo Ralf,

wenn ihr das Problem ohne Rendern "anständig" lösen könnt wäre das Ausgezeichnet.

MfG

neuling72
Midge
Beiträge: 176
Registriert: 17.12.2008, 13:01

Beitrag von Midge » 09.09.2011, 09:44

Ralf hat geschrieben:Hallo neuling72,

Tobias ist da schon dran. Komischerweise ist das kein generelles Problem und auch scheinen die Receiver sich da unterschiedlich zu verhalten.

Wir wollen das aber noch generell lösen.
Rendern wird es so schnell bei uns nicht geben, denn dazu bedarf es sehr teurer Encoder die wir einkaufen müssten. Diese kosten uns etwa 15€ pro Lizenz. Folglich würde eine Version von DVR-Studio HD keinesfalls als kostenloses Update geben.
Dieses Problem schilderte ich schon vor Monaten und betrifft auch den Kathrein Ufs 922. Ich wäre bereit für den Encoder 15 € hinzublättern. Damit wären diese Probleme endlich Geschichte.

mfg
Midge
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 09.09.2011, 10:22

Hallo Midge,

15€? Das würde bedeuten, Mainconcept hätte sein Geld und wir bekämen nichts… :roll:

Es ist ja nicht mit dem Encoder getan. Das ganze müsste ja auch in DVR-Studio HD noch umgesetzt werden und das ist viel Arbeit.

Es gäbe dann in dem Zusammenhang auch die Möglichkeit des framegenauen Schnitts und rendern auf jedes beliebige Qualitätsniveau.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
hdsat
Beiträge: 42
Registriert: 27.12.2008, 15:32

Beitrag von hdsat » 09.09.2011, 17:18

Mir wäre das einen Aufpreis wert, auch mehr als die 15 €. Die Programmierer vom DVR Studio sollen ja auch leben. :wink:
Midge
Beiträge: 176
Registriert: 17.12.2008, 13:01

Beitrag von Midge » 11.09.2011, 10:07

Ralf hat geschrieben:Hallo Midge,

15€? Das würde bedeuten, Mainconcept hätte sein Geld und wir bekämen nichts… :roll:

Es ist ja nicht mit dem Encoder getan. Das ganze müsste ja auch in DVR-Studio HD noch umgesetzt werden und das ist viel Arbeit.

Es gäbe dann in dem Zusammenhang auch die Möglichkeit des framegenauen Schnitts und rendern auf jedes beliebige Qualitätsniveau.
Ralf, bitte nehme es nicht auf die Goldwaage mit den 15€. Selbstverständlich arbeitet ihr nicht zum Nulltarif. Würde auch noch ein bisschen tiefer in die Tasche greifen, wenn ihr einen Encoder in euerer Software einbinden würdet.

mfg
Midge
HSTester88281
Beiträge: 28
Registriert: 02.08.2010, 16:16

Beitrag von HSTester88281 » 16.09.2011, 14:20

Midge hat geschrieben:
Ralf hat geschrieben:Hallo Midge,

15€? Das würde bedeuten, Mainconcept hätte sein Geld und wir bekämen nichts… :roll:

Es ist ja nicht mit dem Encoder getan. Das ganze müsste ja auch in DVR-Studio HD noch umgesetzt werden und das ist viel Arbeit.

Es gäbe dann in dem Zusammenhang auch die Möglichkeit des framegenauen Schnitts und rendern auf jedes beliebige Qualitätsniveau.
Ralf, bitte nehme es nicht auf die Goldwaage mit den 15€. Selbstverständlich arbeitet ihr nicht zum Nulltarif. Würde auch noch ein bisschen tiefer in die Tasche greifen, wenn ihr einen Encoder in euerer Software einbinden würdet.

mfg
Midge
Also bin ich nicht wirklich der Einzige, der sich an der Verpixelung an den Klebestellen stößt.

Eine Behebung wäre super! Und sicherlich ein Major Update!
Wenn dann auch noch die Sache mit den benamten Kapiteln und dem Copy/Paste der Zeitcodes enthalten wäre, dann wäre mir die neue Version 3.0 gerne nochmals den Neupreis (für HS) zzgl. €15,- (für Encoder) wert!

mfg
HSTester88281
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 21.09.2011, 10:29

Hallo HSTester88281,

an den Verpixelungen ist Tobias dran, aber es ist komplizierter als Du denkst, denn ein Stream ist ineinander verschachtelt. Es reicht also nicht einfach nur eine ganze GOP zu löschen.

Das andere schauen wir uns mal an…
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
HSTester88281
Beiträge: 28
Registriert: 02.08.2010, 16:16

Beitrag von HSTester88281 » 25.09.2011, 20:26

Entwurf gelöscht
HSTester88281
Beiträge: 28
Registriert: 02.08.2010, 16:16

Beitrag von HSTester88281 » 25.09.2011, 20:29

Ralf hat geschrieben:... es ist komplizierter als Du denkst, denn ein Stream ist ineinander verschachtelt. Es reicht also nicht einfach nur eine ganze GOP zu löschen…
Ich bin ja nur ein engagierter Benutzer, der so manches in den Foren liest und vorhandene Software ausprobiert. Also kein Spezialist sondern im besten Fall ein Manager, der Feature-Ziele formuliert. Mein Wunsch-Ziel ist ein Schnittprogramm, das auch bei H.264, wie bereits bei Mpeg2 Schnittprogrammen gewohnt, framegenaue und unverpixelte Schnitte liefert. Die Priorität liegt dabei auf unverpixelt!
Da ich es jetzt bräuchte und ich nicht ewig lebe, hätte ich es natürlich gerne so bald als möglich.
Mein dafür vorgesehenes Budget hatte ich schon im letzten Beitrag angeführt.

Ich hätte da einige möglicherweise zweckdienliche Vermutungen, Analysen und Lösungsideen.
Interesse?
Könnte sie verpackt in eine kleine Textdatei (knapp 2 Seiten) anhängen. Wenn das geht?

MfG
HSTester88281
Antworten

Zurück zu „Gewünschte Funktionen“