Was ich vermisse

Was würdet Ihr gerne als neue Funktion sehen...
Antworten
Woodman45
Beiträge: 47
Registriert: 24.07.2013, 11:31

Was ich vermisse

Beitrag von Woodman45 » 09.03.2016, 15:17

Ich habe jetzt nicht alles durchgelesen, daher kann es eventuell zu einem Doppelposting kommen.
Auch betreffen meine Wünsche sowohl DVR-Studio HD3 als auch HD4, das ich testweise installiert habe.
Also:
Eigene Layouts festlegen
So z.B. horizontal statt vertikal oder auch gemischt. Auch eigene Hintergründe festlegen. Die maximale Anzahl von Einträgen festlegen (Wenn man z.B. die Vorschaubilder weg lässt, kann man auch mal 8 Einträge erstellen).

Elemente mit Cut/Copy & Paste verschieben/vervielfachen
Es kommt immer wieder vor, das man Elemente (sowohl Grafik- als auch Textelemente vervielfältigen möchte, ohne jedesmal die Orgie der ganzen Parameterfestlegungen durchgehen zu müssen.
Auch möchte man manchmal Bedienelemente von einem Menü in ein anderes verschieben.

Verschiedene Elemente durch eine Lasso-Funktion selektieren.
Manchmal möchte man Element gemeinsam verschieben, dann wäre es sinnvoll, das man mehrere Elemente selektieren kann.
Mit dieser Option wäre auch der folgende Wunsch machbar:
Verschiedene Elemente gruppieren
Das ist z.B. sinnvoll, wenn man in einem Menü einen Eintrag (bestehend aus 1 Bild + 1 Link zum Medium + 1 Link zu einem Submenü) anderweitig platzieren möchte.

Verschiedene Elemente Links-, Rechtsbündig bzw. zentriert (hor./vert.) anordnen
Wenn man z.B. Elemente platziert, wäre es wünschenswert, das man diese per Kontextmenü rechts- bzw. linksbündig anordnen könnte.

"Rollierende" Links
Wenn in einem Menü mit der Pfeil-Taste navigiert wird, wäre es wünschenswert, wenn beim letzten Element wieder zum ersten Element gesprungen würde.

Beim Einfügen von Grafiken sollte das zuletzt benutzte Verzeichnis erhalten bleiben.

Die im Eigenschaftsfenster angezeigte Grafik sollte beim Einlesen einer neuen Grafik direkt aufgefrischt werden.

Elemente sollten sich mit der "Delete-Taste" löschen lassen.
Es passiert immer wieder: Ich selektiere ein Element und will es löschen und drücke die Entf-Taste. In allen anderen Programmen funktioniert das auch.
Aber nicht so in DVR-Studio HD: Hier wird das komplette Menü gelöscht :o

Ergänzung:
Manchmal kommt es vor, das beim erneutem Öffnen eines Projektes ein Film "ausgegraut" ist, im Filmfenster steht dann "Quelle nicht verfügbar".
Per Kontextmenü auf der Aufnahme würde ich gerne den kompletten Pfad angezeigt bekommen.
Keep :-D
Horst

Rechner: Intel Core i7-4790 CPU@3,60GHz, 64-Bit Windows 8.1, Arbeitsspeicher 32GB
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Was ich vermisse

Beitrag von Ralf » 09.03.2016, 16:37

Hallo Horst,

Danke für die umfangreiche Wunschliste und die Erklärungen.

So wie es aktuell aussieht, kommen wir nicht dazu große Änderungen am Menüeditor zu machen. Denn aktuell gibt es da weit wichtigere "Baustellen".
Ich habe diese Wünsche mal notiert.
Elemente sollten sich mit der "Delete-Taste" löschen lassen.
Es passiert immer wieder: Ich selektiere ein Element und will es löschen und drücke die Entf-Taste. In allen anderen Programmen funktioniert das auch.
Aber nicht so in DVR-Studio HD: Hier wird das komplette Menü gelöscht :o
Das schauen wir uns noch mal an.
Per Kontextmenü auf der Aufnahme würde ich gerne den kompletten Pfad angezeigt bekommen.
Geht bereits einfacher: Fahre mit der Maus über den Eintrag in der linken Tabelle und verweile auf dem Eintrag. Aktuell zeigen wir den Dateinamen an. Ob in dem Fenster auch der Pfad angezeigt werden kann, müssten wir prüfen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Woodman45
Beiträge: 47
Registriert: 24.07.2013, 11:31

Re: Was ich vermisse

Beitrag von Woodman45 » 10.03.2016, 10:42

Danke, Ralf :D
Aber einen hab' ich noch:
Einen Button für "Testkompilation".
Was meine ich damit? Bei einem größeren Projekt mit vielen Menüs und Submenüs würde ich gerne die Funktionsfähigkeit der Menüs testen.
Entweder mit einem "eingebauten Menütester", oder (wahrscheinlich einfacher) bei der Testkompilation werden die Filme durch Dummies ersetzt bzw. die vorhandenen Filme auf ca. 1min verkürzt (so mache ich es jetzt manuell).
Meine manuelle Methode funktioniert natürlich nur, wenn ich schon fertig geschnittene Videos einsetze.
Keep :-D
Horst

Rechner: Intel Core i7-4790 CPU@3,60GHz, 64-Bit Windows 8.1, Arbeitsspeicher 32GB
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Was ich vermisse

Beitrag von Ralf » 10.03.2016, 11:55

Hallo Woodman45,

das ist schon enthalten.
Wenn Du auf Fertigstellen gehst, um eine HD oder SD Disk zu machen wird schon geprüft, dass vom Projektmenü aus alle Menüs auch erreichbar sind. Teste es einfach mal:
- Projekt Menü anlegen
- Kapitelmenü anlegen
Wenn Du nichts weiter machst, so wird DVR-Studio HD4 keine DVD Erstellung zulassen.
Eine richtiger Funktionstest wäre, wenn Du statt einer DVD zu brennen nur ein ISO erstellen lässt. Dieses Iso kannst Du auf dem PC problemlos wie die fertige DVD abspielen und somit alle Funktionen des Menüs testen.

Ist alles OK, einfach das ISO Image anklicken und über die rechte Maustaste mit der Funktion "Datenträgerabbild brennen" mit Windows brennen.
Somit ergibt sich neben dem Test auch noch der Vorteil, dass während Windows brennt, DVR-Studio HD4 bereits wieder frei ist für die nächste Bearbeitung. :wink:
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Woodman45
Beiträge: 47
Registriert: 24.07.2013, 11:31

Re: Was ich vermisse

Beitrag von Woodman45 » 10.03.2016, 13:18

Ralf hat geschrieben:Hallo Woodman45,

das ist schon enthalten.
Wenn Du auf Fertigstellen gehst, um eine HD oder SD Disk zu machen wird schon geprüft, dass vom Projektmenü aus alle Menüs auch erreichbar sind. Teste es einfach mal:
- Projekt Menü anlegen
- Kapitelmenü anlegen
Wenn Du nichts weiter machst, so wird DVR-Studio HD4 keine DVD Erstellung zulassen.
Ja, ist schon klar, die Erfahrung habe ich auch schon gemacht.
Was ich aber meine, ist die Funktionsfähigkeit des Menüs, d.h. wird mit der Pfeiltaste auch der Menüpunkt erreicht den ich will und nicht der den das Programm will - will heißen: habe ich die Links auch so angeordnet das das garantiert ist?
Und wird auch die Funktion entsprechend ausgelöst (nur Selektion bzw. Autoaction).
Ralf hat geschrieben: Eine richtiger Funktionstest wäre, wenn Du statt einer DVD zu brennen nur ein ISO erstellen lässt. Dieses Iso kannst Du auf dem PC problemlos wie die fertige DVD abspielen und somit alle Funktionen des Menüs testen.
Nein, ich brenne natürlich keine DVD bzw. BD sondern schreibe nur die AVCHD-Struktur und mit Doppelklick auf die index.bdmv starte ich Cyberlink PowerDVD. Ist alles OK, brenne ich mit Nero diese Struktur.

Zu der Komplexität der Menü-Struktur hier mal ein Beispiel eines Projekt-Menüs :
Bild
Jeder Menüpunkt besteht aus 2 Grafik- und 2 Textelementen (Hier z.B. wäre die Lasso-Funktion hilfreich).
Ich habe jedes Bild noch mit einem weißen Rahmen unterlegt. Der Titel ist zugleich der Start für das Video und dem 'i' in jedem Bild habe ich eine Autoaction zum Aufnahme-Menü mit Infos und weiteren Bildern und einem Start-Button zugeordnet.
Für solche komplexen Menüs wäre eben die "Testkompilation" hilfreich ohne warten zu müssen bis alle Videos konvertiert sind.
Keep :-D
Horst

Rechner: Intel Core i7-4790 CPU@3,60GHz, 64-Bit Windows 8.1, Arbeitsspeicher 32GB
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Was ich vermisse

Beitrag von Ralf » 10.03.2016, 13:59

Und wie soll eine Testcompilierung gehen, ohne Filme?
Beispiel Kapitelmenüs: Wie soll das geprüft werden, wenn der dazugehörige Film nicht existiert?
Es bleibt nur das ISO zu fertig zu erstellen.
Gerade die Kapitelmenüs sind aber die kritischsten Punkte in einem Menü. Beispiel:
Du hast Dir ein Kapitelmenü erzeugen lassen. Aus den Marken erzeugt DVR-Studio HD4 nun ja einen Screenshot der Position und verlinkt dieses Bild automatisch mit der Position im Film.
Nun kommst Du aber auf die Idee auf der Seite Bearbeiten noch Veränderungen vorzunehmen:
- Verändern eines Schnittbereichs
- Löschen oder Einfügen einer manuellen Marke
Die Folge wird sein, dass Dein Kapitelmenü nicht passt. Ob es passt, könnte Dir nur ein erstelltes ISO zeigen. Das nackte Menü bringt hier nichts.

Ob alles verlinkt ist siehst Du auch im Menü, wenn Du in der rechten Fensterhälfte ein Objekt (Bild, Button, Textfeld) nur anklickst.

Ich denke das reicht in der Regel völlig aus.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Woodman45
Beiträge: 47
Registriert: 24.07.2013, 11:31

Re: Was ich vermisse

Beitrag von Woodman45 » 10.03.2016, 15:00

Ralf hat geschrieben:Und wie soll eine Testcompilierung gehen, ohne Filme?
Beispiel Kapitelmenüs: Wie soll das geprüft werden, wenn der dazugehörige Film nicht existiert?
Es bleibt nur das ISO zu fertig zu erstellen.
Gerade die Kapitelmenüs sind aber die kritischsten Punkte in einem Menü. ....
Ok, mit Kapitel-Menüs habe ich bisher noch nicht gearbeitet - das ist ein anderes Kapitel. :P
Keep :-D
Horst

Rechner: Intel Core i7-4790 CPU@3,60GHz, 64-Bit Windows 8.1, Arbeitsspeicher 32GB
Antworten

Zurück zu „Gewünschte Funktionen“