DVR-Studio HD 2 und Windows 10

Fragen rund um die Installation.
Vidix
Beiträge: 10
Registriert: 07.08.2013, 13:20

Re: DVR-Studio HD 2 und Windows 10

Beitrag von Vidix » 12.08.2015, 12:58

Also ich verwende auch die DVR-Studio HD3 und muss sagen da gibt es keine Bugs. Auch ist die auf meinem PC um einiges schneller als die Version 2. Ist auch logisch, denn wenn ich mehrere Filme lade kann ich im ersten Film schon arbeiten, während die anderen Filme noch geladen werden. Auch kann ich zwischen Filmen mit einem Klick wechseln.
Sollte es bei Dir langsamer sein als die HD2 kann es nur an einer Einstellung liegen. Verwendest Du interne oder USB Platten. Bei USB Platten sollte man die Fehlersuche manuell laufen lassen.
Und jetzt das ... Toll ! Ausrede, über Ausreden und Kunden werden im Stich gelassen ...
So kann man sich problemlos negative Mundpropaganda heranzüchten und Kunden verlieren ...
Mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig....
sash5000
Beiträge: 2
Registriert: 31.03.2015, 22:18

Re: DVR-Studio HD 2 und Windows 10

Beitrag von sash5000 » 12.08.2015, 13:11

Hallo zusammen,

ich muss auch mal meinen Senf dazu geben.

Das DVR-Studio HD 2 nicht unter Windows 10 läuft find ich ärgerlich jedoch könnte ich damit leben.

Das mit der Performance bei der HD 3 Version kann ich nur bestätigen. Wenn ich einen Film schneiden will und ich schiebe
diesen nicht gerade auf meine SSD fällt es mir schwer den Schieberegler zum Schneiden zu bewegen.
Das war vorher bei DVR-Studio HD 2 nicht so. Und genau das stört mich extrem!

Ich hatte dies auch schon einmal angemerkt, geändert wurde jedoch nichts.

Rechner Config: corei7 4790, 16GB RAM, 2 1TB HDDs + 512GB SSD + NVIDIA GTX 770

Gruß
sash5000
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10438
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR-Studio HD 2 und Windows 10

Beitrag von Ralf » 12.08.2015, 13:50

Also das mit dem Spulen in der Aufnahme ist in der HD3 oft nur so, weil andere Prozesse noch laufen.

Wenn Du z.B. mehrere Filme am laden bist, ist das so dass deine Platte stark beansprucht wird.
Läuft dann auch noch die Fehlersuche, kommen da schnell einige Prozesse zusammen. Spulst Du dann noch in der Aufnahme, so muss die Platte ständig umpositionieren. Bei eine SSD sollte das nicht so viel ausmachen, aber bei echten Festplatten oder wenn der Film auf einer USB Platte liegt, kommt es wirklich zu einem stockenden Verhalten.

In der HD2 gab es so was nicht. Dafür musstest Du aber warten, bis alles erst geladen war, denn alles lief in einem Thread. In der HD3 läuft es parallel. Dazu kommt, dass auch eine ganz andere Technik angewendet wird. HD2 und HD3 sind grundverschieden. Es ist folglich beim besten Willen nicht änderbar.

Du solltest es aber unter der Gesamtverarbeitungszeit sehen. Hier ist die HD3 erheblich schneller und komfortabler.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Dieter2000
Beiträge: 219
Registriert: 31.12.2009, 15:35

Re: DVR-Studio HD 2 und Windows 10

Beitrag von Dieter2000 » 12.08.2015, 14:03

Hallo,

also möchtet ihr das man Zeit in ein eingestelltes Programm investiert wird unwohl es schon lange ein Nachfolger dafür gibt?
Dann müssen die Beseitigungen der Bugs und Verbesserungen für die neue Version warten, auch nett gegenüber den Besitzern der HD3 Version.
Da gibt es dann bestimmt immer mal wider was zum anpassen oder Bugs in der HD2 Version zu entfernen, dann kann man es auch gleich lassen eine neue Version zu Programiren.

Die Folgen sind dann wohl: Alle freuen sich über ihre alte Version die immer kostenlos an neues angepasst wird, die Kleine Firma Haenlein-Software hat viel zu tun, nur leider geht der Verkauf des alten Programms zurück, da ja die meisten ihre liebgewonnene Version schon haben.
Die Folge: Mit immer weniger Einnahmen geht die Firma in Insolvenz, eure Version wird dann nicht mehr weiter Entwickelt und ihr könnt sie bald nicht mehr benutzen.

Ich benutze auch noch HD2, hauptsächlich liegt es am Preis.
Für die Funktionen die bei HD3 neu sind ist es mir einfach zu teuer, schließlich muss ich auch z.B. für die Technisat Importfunktion bezahlen.
Ich finde DVR-Studio SD überflüssig, dafür gibt es einfach schon zu viele ÖR Sender in HD unverschlüsselt zu empfangen.
Dafür währe ich für eine HD Version ohne DVD/Blu-ray Authoring Funktion für den selben Preis wie die SD Version.

Grüße Dieter2000
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10438
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR-Studio HD 2 und Windows 10

Beitrag von Ralf » 12.08.2015, 15:09

Hallo Dieter,

Danke für Dein Beitrag und die sachliche Darstellung der Fakten.

Das mit der SD Version ist richtig, aber stellt keinen Aufwand für uns dar, denn DVR-Studio SD1 ist nichts anderes als DVR-Studio HD3 ohne die HD Komponenten. Es basiert auf dem identischen Quellcode und ist nur eine bedingt Kompilierung.
Dafür währe ich für eine HD Version ohne DVD/Blu-ray Authoring Funktion für den selben Preis wie die SD Version.
Wäre machbar, aber dann kommen die DVD Brenner-User und wollen keine Dateiexporte und es auch für die Hälfte.

Wie soll ich da meinen Leuten erklären?
Was würdest Du sagen, wenn Dein Chef zu Dir käme:
Wir haben da was vor, ist der doppelte Arbeistaufwand und verkaufen es zum halben Preis. Du verdienst deshalb ab nächsten Monat auch nur die Hälfte...
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Dieter2000
Beiträge: 219
Registriert: 31.12.2009, 15:35

Re: DVR-Studio HD 2 und Windows 10

Beitrag von Dieter2000 » 12.08.2015, 19:38

Hallo Ralf,

Mit Softwareprogrammierung und Preise von externen Zukauf kenne ich mich nicht aus, da hast du wohl schon richtig Kalkuliert was die Software Kosten muss.

Trotzdem da ich wohl nicht der einzige bin der auf die DVD/Blu-ray Authoring Funktion verzichten kann, hier mal meine Vorstellung:
Na ja, da einige ihre Aufnahmen konvertieren wollten, habt ihr für HD3 ein Kostenpflichtiges Plugin auf den Markt gebracht, so wurde HD3 eben nicht noch teurer. Genau so hätte man auch die Authoring Funktion als Plugin anbieten können.

Mein Haenlein-Software Kauf:
2008: DVR-Studio Pro2.x für 75 Euro, gut ein Jahr später (2009) DVR-Studio HD1.x für 65 Euro, man hat optisch und bei der Bedienung ein großen Fortschritt gemerkt. So weit ich mich erinnern kann kam HD1.x ohne Authoring Funktion daher, deswegen gab es auch knapp ein halbes Jahr später (Mitte 2010) dann auch DVR-Studio HD2.x für 85 Euro mit Authoring Funktion. Da der Abstand höchstens ein Jahr wahr, gab es ja auch immer noch genügend Restwert für das vorige Programm.
Ralf hat geschrieben: Was würdest Du sagen, wenn Dein Chef zu Dir käme:
Wir haben da was vor, ist der doppelte Arbeistaufwand und verkaufen es zum halben Preis. Du verdienst deshalb ab nächsten Monat auch nur die Hälfte...
So viel zum doppelte Arbeistaufwand, was ja scheinbar von HD1 zu HD2 kein Problem darstellte.

Dann gab es Frühjahr 2013 DVR-Studio HD3.x, also knapp drei Jahre nach den ich HD2 gekauft habe, da wahr dann auch nicht viel mit Restwert der HD2 Version.

Wenn man nicht grade UPnP oder ein Technisat Gerät hat, hat sich ja nicht viel an Funktionumfang geändert, so gibt es in meinen Augen kein Grund 80 Euro dafür auszugeben.
Aber ich bleibe auch erstmal bei Windows 7.

Grüße Dieter2000
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10438
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR-Studio HD 2 und Windows 10

Beitrag von Ralf » 13.08.2015, 10:50

Hallo Dieter2000,

der Schritt von HD1 zur HD2 war logisch, da sehr viele nach dem DVD Export gefragt hatten. Den gab es einfach noch nicht. Der Einbau hat aber so viel "Flickenteppich" im Code hinterlassen, dass wir uns entschlossen hatten die HD3 komplett sauber und neu aufzubauen. Dabei wurde auch gleich von .net2 auf .net4 umgestellt. Was wie sich mit Windows 10 als sehr wichtig herausgestellt hat. Nun ist der Code auch sauber strukturiert und modern.
Recode beinhaltet sehr teure Decoder und Encoder von MainConcept. Zudem hält da Dolby auch die Hand auf. Diese pauschale Kosten wollten wir nicht direkt schon in der HD3 haben und somit den Kunden zumuten.

Vom preislichen macht es kaum Sinn ein DATEI- und eine DISK- Plugin und eine nackte Basisversion HD3 zu schaffen. Das bringt nichts und macht es nur kompliziert. Sparen würde der Kunde auch nicht viel, was dazu führt, dass die Basis + Datei + Disk teurer kommt als die aktuelle HD3.
Zudem würden wir den sauberen Code wider zerreißen und zudem müsste das Shop-System auf den Kopfe gestellt werden. Alles das müsste auch finanziert werden und mal ehrlich: Wer würde das im Endeffekt bezahlen müssen...?

Ich will hier nicht einfach nicht Deinen Vorschlag ignorierten oder nur kurz schreiben: Es bleibt wie es ist.
Ich möchte Dir und allen anderen die hier lesen ein bisschen unsere Beweggründe nennen.

Die HD2 ist abgeschlossen. Daran wollen und können wir auch nichts mehr verändern. Unsere Zeit ist knapp und die invertieren wir lieber in das aktuelle Produkt und nicht in alte ausgedienten Projekte.

Es soll keine Ausrede sein: Frage mal bei einem anderen Softwarehersteller nach, ob er einen Update für eine Vorgängerversion bringt. Vermutlich wirst Du da nicht mal mehr eine Antwort bekommen...

Damit möchte ich dieses Thema auch abschließen und meine Zeit der Zukunft widmen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
gs.muc
Beiträge: 3
Registriert: 28.08.2010, 17:38

Re: DVR-Studio HD 2 und Windows 10

Beitrag von gs.muc » 31.08.2015, 09:46

Hallo zusammen,

auch wenn das Thema "als erledigt" betrachtet wird, möchte jetzt doch noch kurz etwas loswerden: Ich habe auf Windows 10 upgedatet (weshalb ist übrigens unerheblich - Gründe können vielfältig sein...) und keine "bösen Überraschungen" erlebt. Selbst mein sechs Jahre altes Dell Notebook, auf dem ich auch DVR-Studio betrieben habe, läuft problemlos. Ich mußte nicht einmal Treiber nachinstallieren, ebensowenig wie für Drucker oder Scanner... Es funktionieren wirklich alle Softwareprodukte in ihrer Version, die ich bisher unter Windows 7 genutzt habe tadellos - bis auf.... genau, DVR-Studio HD 2..! Woran das liegt vermag ich nicht zu sagen, ich bin kein Programmierer. Aber mich wundert das schon, was da andere Softwarehersteller anders machen / gemacht haben...

Ich könnte auch damit leben, mir eine neuere Version zu kaufen, aber daß ich dafür jetzt den vollen Preis dafür zahlen muß, das stört mich... zumal, wie ich lese, selbst diese sich wohl aktuell nicht problemlos installieren lässt...

Die 10 % Rabatt Aktion Anfang August war recht kurz - ich war im Urlaub und offline und hab Pech gehabt... ...offline und Haenlein ist eben schwierig....

Außerdem war das Ganze aus meiner Sicht ohnehin etwas paradox... Ralf, einerseits schreibst Du hier selbst, du würdest mindestens ein halbes Jahr warten bis Du Windows 10 installierst, andererseits gibst Du Deinen Kunden nur gut 14 Tage Zeit für einen Umstieg mit der Aufforderung "Bevor Sie das Angebot annehmen, testen Sie bitte DVR-Studio HD3 ausführlich". Da muß ich ja dann Windows 10 gleich installieren, wie soll ich denn sonst testen...? Ein vergünstigtes Upgrade zumindest bis zum Jahresende hätte ich als fairer empfunden...

Ich werde wohl zukünftig Alternativen nutzen, die zwar zugegebenermaßen nicht so komfortabel, aber dafür wesentlich preisgünstiger, bzw. kostenlos sind! Versteht mich bitte niemand falsch, ich will nichts umsonst, jeder der etwas schafft und arbeitet soll auch Geld dafür bekommen, aber ich hätte mir hier einfach gerne mehr Entgegenkommen gewünscht...

Vielleicht gibt's ja mal wieder ein Produkt, das mich überzeugt, dann komme ich gern zurück. Aber momentan tu ich mich schwer für eine Software, die im Prinzip nichts besser kann als die, für die ich bereits 85 Euro bezahlt habe, noch einmal 80 Euro zu bezahlen!

Schöne Grüße und vielleicht bis irgendwann mal wieder
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10438
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR-Studio HD 2 und Windows 10

Beitrag von Ralf » 31.08.2015, 14:35

Also was ich gar nicht mag sind irgendwelche Einträge im Forum, einfach mal um "was loszuwerden"...
Ich könnte auch damit leben, mir eine neuere Version zu kaufen, aber daß ich dafür jetzt den vollen Preis dafür zahlen muß, das stört mich... zumal, wie ich lese, selbst diese sich wohl aktuell nicht problemlos installieren lässt...

Die 10 % Rabatt Aktion Anfang August war recht kurz - ich war im Urlaub und offline und hab Pech gehabt... ...offline und Haenlein ist eben schwierig....
Schon mal auf die Idee gekommen sich per Mail zu melden?
Ich hab nachgesehen, der letzte Kontakt war Deine damalige Bestellung.
Auch in Deinem Kundenbereich 31291 gibt es KEINE Nachricht.

Um es mal klar zu sagen:
ALLEN die bisher normal nachgefragt haben, habe ich auch im Nachhinein den gleichen Rabatt eingeräumt.
Auch hatte ich die Aktion nach Ablauf für alle noch eine Woche verlängert.
Ohne eine Kontaktaufnahme aber einfach im Forum zu motzen ist ein schwaches Bild. Glaubst Du da mehr erreichen zu können?
aber ich hätte mir hier einfach gerne mehr Entgegenkommen gewünscht...
Wie gesagt: Melde Dich. Ich bin kein Hellseher und kann nicht wissen, was Du Dir so wünschst.

Wenn Du zu den Konditionen aus dem Angebot noch umsteigen möchtest, kurze Mail mit der Kundennummer und der Bitte es umzustellen. Ich sperre die alte Lizenz und schreibe Dir die 10% als Gutschrift auf das Kundenkonto.
Danach kannst Du die DVR-Studio HD3 kaufen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
gs.muc
Beiträge: 3
Registriert: 28.08.2010, 17:38

Re: DVR-Studio HD 2 und Windows 10

Beitrag von gs.muc » 31.08.2015, 17:25

...erstens, finde ich, sollte ein Forum durchaus auch Platz bieten, um einfach einmal etwas loszuwerden...

...zweitens habe ich weder gemotzt noch habe ich mich im Ton vergriffen noch habe ich hier irgendjemanden beleidigt - ich habe als Kunde meine Erfahrungen und meine Meinung geschildert und das sollte doch erlaubt sein...

Darum finde ich die Heftigkeit Deiner Reaktion schon sehr befremdlich...

Es ist richtig, ich bin nicht "auf die Idee gekommen", mich im Nachhinein zu melden, warum auch...? In Deiner Mail stand fettgedruckt "Bis einschließlich 16.8.2015..." Dann nehme ich an, daß das so ist... Ich habe nichts davon gelesen, daß man sich auch nachträglich melden kann - wie Du bin ich ebenfalls kein Hellseher. Im Supermarkt gehe ich auch nicht davon aus, daß die Sonderngebote für diese Woche auch noch die nächste gelten und frage in der Regel deshalb auch nicht nach...

Sei's wie's ist - ich werd die Version 3 mal testen und es mir überlegen
Vidix
Beiträge: 10
Registriert: 07.08.2013, 13:20

Re: DVR-Studio HD 2 und Windows 10

Beitrag von Vidix » 01.09.2015, 09:13

Hi gs.muc,
Es ist richtig, ich bin nicht "auf die Idee gekommen", mich im Nachhinein zu melden, warum auch...?
ich denke das war der Auslöser.

Wenn ich einen Hersteller als unkulant verurteile, sollte er wenigstens eine Chance gehabt haben.

Du musst auch davon ausgehen, dass das andere völlig aus dem Kontext gerissen in Google lesen.
So gesehen kann ich auch Ralf Reaktion verstehen.
Cer
Beiträge: 175
Registriert: 28.01.2011, 14:11

Re: DVR-Studio HD 2 und Windows 10

Beitrag von Cer » 05.12.2015, 19:07

Hallo,

wenn ich das bisher richtig verstanden habe geht HD2 nicht weil in Win10 etwas fehlt, genauer: Das alte .Net 2.0 Framework.

Hat denn schon mal jemand probiert es nach zu installieren? Kann man ja innerhalb Windows bei den "Windows Features" einfach einschalten, siehe auch hier: http://anewdomain.net/2013/10/21/how-to ... -programs/

Warte selber noch mit Win10 so lange wie möglich, würde mich als HD2 User aber brennend interessieren ob es hilft.

Gruß,
Cer
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10438
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR-Studio HD 2 und Windows 10

Beitrag von Ralf » 06.12.2015, 12:52

Hallo Cer,

das hilft nichts. Die HD2 läuft nicht unter W10. hast Du gesehen, dass es mittlerweile sogar DVR-Studio HD4 gibt?
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Cer
Beiträge: 175
Registriert: 28.01.2011, 14:11

Re: DVR-Studio HD 2 und Windows 10

Beitrag von Cer » 08.12.2015, 12:16

Hallo Ralf,

Danke für den Hinweis, das wusste ich noch nicht. Vielleicht teste ich die mal über die Weihnachtsferien.

Ich bin übrigens auch einer von denen die immer noch DVDs erstellen. Nicht um sie zu archivieren, sondern um ein Kinderprogramm zusammenzustellen. Der Vorteil ist, dass nur das geguckt werden kann was ich als DVD rausgebe und das man sie dann auch im Auto ansehen kann.
Da die einzelnen Folgen einer Kinderserie immer sehr kurz sind (10 bis 20 Minuten), müssen auch mehr als 5 auf eine Menüseite. Text ist hier völlig unwichtig und sogar unerwünscht. Ich platziere immer nur die Vorschaubilder und verlinke sie dann mit dem Film. Für die erste Seite geht das mit HD2 ganz gut, alle folgenden Menüseiten erfordern dann etwas mehr Arbeit.
Aus der bisherigen Diskussion hier ist mir nicht klar ob das nun mit HD4 noch möglich ist.

Gruß,
Cer
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10438
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR-Studio HD 2 und Windows 10

Beitrag von Ralf » 08.12.2015, 17:36

Das geht mit der HD4 besser den je. Sollten die SD Aufnahmen von Sky sein, geht es nur noch mit DVR-Studio HD4, denn die haben auf DVB-S2 umgestellt und das ist h.264, also MPEG4.
Schau mal hier:
viewtopic.php?f=33&t=6374

Aber auch wenn es ein normaler SD Sender ist, ist DVR-Studio HD4 die beste Wahl.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Installation“