Re: DVR UHD Studio startet nicht mehr

Fragen rund um die Installation.
Gesperrt
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10408
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: DVR UHD Studio startet nicht mehr

Beitrag von Ralf » 09.06.2018, 15:14

NACHTRAG 6.7.2018: Abschaltung von TLS1.0 ist angeschlossen:
1&1 hat TLS1.0 endgültig abgeschaltet. Alle alten Version sind folglich nicht mehr nutzbar.
Bitte UNBEDINGT die auf unserer Downloadseite stehenden Versionen installieren.
Ältere Versionen werden bei der Neuinstallation auf Nachfragen gelöscht.
Da vermutlich viele Kunden die beiden Mails der letzten Wochen nicht gelesen oder wegen Spamfiltern nicht bekommen haben, habe ich allen Kunden deren Produkte nicht mehr verwendet werden können im Kundenbereich eine Nachricht hinterlassen. Alte Versionen werden einen Hinweis auf eine Blockade durch den Virenscanner anzeigen, denn sie können nicht mehr mit unserem Server erreichen. Es wird vom Programm aus auf diese Seite verlinkt:
viewtopic.php?p=34492#p34492
Auch hier habe ich Infos zur TLS1.0 Abschaltung hinterlegt.

15.6.2018: Wichtige Informationen zum Update auf TLS 1.2
Wir haben heute zusammen mit 1&1 einen Test mit dem TLS1.2 Standart erfolgreich durchgeführt. Alle Produkte sind unter Windows Vista, 7, 8, 10 getestet worden. Windows XP ist nicht TLS1.2-fähig.
Während des Tests am 15.6.18, in der Zeit von 12:00-15:34, konnten alte Produktversionen NICHT auf unseren Webservice zugreifen. Für Ausfälle in der Zeit möchte ich mich entschuldigen.
Alle neuen Versionen sind auf dem Update-Service eingetragen und verfügbar.
Ihre bekommt diese automatisch bei der Verwendung der alten Versionen angeboten.

12.6.2018: Bitte unbedingt vor dem 6.7.2018
das angebotene Update durchführen !!!

Nach diesem Datum sind alte Version nicht mehr nutzbar!
Ein Update ist jederzeit manuell über unsere Downloadseite möglich. Einfach Download und Setup ausführen.
Bei Problemen mit dem Webservice oder Rückfragen bitte per Mail an Support@Haenlein-Software.com.
Sie können mich auch in den Geschäftszeiten direkt anrufen: 06198 5790170.

Ich werde am 18.6.18 alle Kunden per Mail ein persönliches Angebot zukommen lassen und sie über die Umstellung informieren.

Hier nähere Infos zum plötzlichen Ausfall des Webservices und der Grund der Umstellung:
Am 6.6.18 wurde von 1&1 der ältere TLS 1.0 Standard ohne Vorankündigung einfach abgeschaltet. Dies hatte zur Folge, dass keines unsere Produkte mehr funktionierte.
Durch unsere eigene Eingriffe in den Webservice konnten unsere Kunden bereits nach wenigen Stunden am 7.6. 12:00 mit den aktuellen Produkte wieder arbeiten. Auf ältere Produkte konnten wir leider einen Einfluss nehmen.
Die Fehlersuche mit 1&1 war massiv erschwert, weil jede Support Ebene behauptete: Von Seiten 1&1 ist nichts verändert worden. Erst der Support-Level 3 von 1&1 musste am 8.6.18 (Freitag Nachmittag) eingestehen, dass TLS1.0 abgeschaltet wurde. Nach massiven Druck von unserer Seite wurde TLS1.0 von 1&1 reaktiviert, wodurch schlagartig auch alle alten Produkte wieder einwandfrei funktionierten.

EIN PROBLEM BESTEHT UND KANN NICHT BEHOBEN WERDEN:
Alle Produkte sind unter Windows XP nicht mehr nutzbar, da dieses Betriebssystem TLS1.2 nicht kennt. Die gleichen Produkte laufen aber ab Vista störungsfrei.

Nachfolgend das Schreiben des 3.Level Supports von 1&1:
Von: 1&1 Server <server@1und1.de>
Betreff: TLS 1.0 Abschaltung C804328461
Datum: 8. Juni 2018 um 15:18:59 MESZ
An: Sascha@haenlein-software.com

Sehr geehrter Herr Haenlein,

auf Servern, auf denen Webshops mit Zahlungsabwicklung betrieben werden, darf spätestens ab 30.6. das Protokoll TLS 1.0 nicht mehr angeboten werden, damit weiterhin PCI-Konformität eingehalten wird.
Siehe
https://pci.usd.de/ssl-tls-1-0-deadline-fuer-pci-dss/
https://blog.pcisecuritystandards.org/a ... -early-tls

Aus diesem Grund haben unseren Produktverantwortlichen entschieden, TLS 1.0 auf unseren Servern abzuschalten. Wir bieten weiterhin SSL-Verbindungen über die Standards TLS 1.1 und 1.2 an.

Leider wurden Sie als Kunde darüber nicht im Vorfeld informiert sowie auch nicht alle internen Abteilungen, sodass zusätzlicher Aufwand bei der Fehlersuche nötig war. Bitte entschuldigen Sie das Versäumnis.

Wie telefonisch mitgeteilt, haben wir inzwischen auf Ihrem Server TLS 1.0 erneut temporär aktiviert.
Als endgültiges Abschaltdatum wurde heute in 4 Wochen, also am 6.07.2018, festgelegt.

Bitte führen Sie bis in der Zwischenzeit keine Konfigurationänderungen an den SSL-Zertifikaten im 1&1 Control-Center oder einen Tarifwechsel durch.

In dem angehängten Screenshot ist dargestellt, wie man mit Hilfe von Wireshark bei Betrachtung des "Client Hello" Pakets herausfinden kann, welches die höchste TLS Version ist, die der Client unterstützt.

Freundliche Grüße

Michael H*****
1&1 Kundenservice

Facebook: https://www.facebook.com/1und1Hosting
Twitter: https://www.twitter.com/1und1hilfe

1&1 Internet SE
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur

Hauptsitz Montabaur
Amtsgericht Montabaur / HRB 24498

Vorstand: Dr. Christian Böing, Hüseyin Dogan, Henning Kettler, Matthias Steinberg, Eric Tholomé, Achim Weiss
Aufsichtsratsvorsitzender: René Obermann
Die Umstellung auf TLS1.2 ist eine weltweite Pflichtumstellung näheres hier:
https://pci.usd.de/ssl-tls-1-0-deadline-fuer-pci-dss/

Bild

Noch zu der ersten Mail vom 9.6.18, die an alle betroffenen Kunden ging:

Da am Freitag den 8.6. nur die neueren und aktuellen Produkte liefen, war ich gezwungen alle betroffenen Kunden per Mail zu informieren. Zu diesem Zeitpunkt mussten wir leider noch davon ausgehen, dass DVR-Studio HD3 nicht umgestellt werden kann. Nach sehr aufwendigen Anpassungen konnten meine Entwickler ab Dienstag den 12.6.2018 auch die HD3 Version TLS1.2-fähig machen.
Das in der Mail an alle kommunizierte Angebot DVR-Studio HD3 für 20% Restwert und die noch älteren Produkte für 10% in Zahlung zu nehmen, haben wir gewährt, um unseren Kunden entgegen zu kommen. Die zum Teil über 10 Jahre alten Produkte sind bereits vom Support ausgeschlossen und haben folglich auch keine Restwerte mehr.
Das Angebot für die ganz alten Produkte, die nun auch nicht mehr nutzbar sind, gilt weiterhin unbegrenzt.
Das Angebot von 20% für die ebenfalls 5 Jahre alten HD3, die nun weiterhin uneingeschränkt genutzt werden kann, läuft zum 1.8.2018 aus. Wer möchte kann es wahrnehmen, muss es aber nicht...

Bitte bewertet unser Angebot unter diesen Gesichtspunkten:

:!: Die Sender haben bei der DVB-T2 Umstellung auf den Komprimierungsstandard H265 gewechselt. H265 spart um Vergleich zu H264 rund 40% Daten. Noch ist bei Satellit- und Kabelempfang H264 Standard. Mit RTL UHD und ein paar wenigen UHD Sendern gibt es aber auch bereits H265 Sender auch auf SAT. Wenn sich UHD-fähige TV und Receiver weiter so verbreiten, werden die Sender dieses Argument nutzen um H264 sterben zu lassen. Alles andere würde mich sehr wundern. Alle Geräte die zu diesem Zeitpunkt noch nicht UHD oder DVB-T2 fähig sind, kennen den H265 Standard nicht. Folglich könnten sie dann auch keine SD oder HD Sender in H265 dekodieren. Mit der Abschaltung von H264 sind diese Geräte folglich Schrott.
Das gleiche gilt logischerweise auch für ALLE Videoschnittprogramme von uns. Nur DVR-Studio UHD wird weiter verwendbar sein, da es alle Formate (SD, HD und UHD) in MEPEG2, H264 und H265 verarbeiten kann.

Spätestens dann erübrigt sich die ganze Diskussion, um heute nicht mehr nutzbare Produkte wie z.B.die HD1 und HD2.

Viele meiner Kunden haben über die letzten 19 Jahre noch alte Lizenzen im Bestand. Ruft bitte mal um Kundenbereich im Kundenkonto "Lizenzen in Zahlung geben ..." auf und rechnet mal zusammen.

Da die aktuellen Produkte wirklich alles abdecken und zudem auf mehreren PCs verwendet werden dürfen, macht es keinen Sinn alte Produkte zu behalten. Viele Kunden haben auch mehrere alte Lizenzen. Rechnet mal zusammen.
Nach den Bestellungen der letzte Tage haben sehr viele Kunden weniger als die Hälfte für die DVR-Studio UHD gezahlt. Bedenkt bitte: Wir haben Lizenzgebühren an unsere Partner (MainConcept, PoINT, Dolby) abzuführen. Je nach Produkt sind dies bis zu 20% des Listenpreises.

Vielleicht noch ein Bonbon:

In DVR-Studio UHD 1.03.09 ist bereits der neue Import für Fremdformaten (MP4, MOV, VOB, MPEG) enthalten.
Nähere Infos in der Anleitung...
Da immer mehr Kunden im Internet fern sehen, gab es dazu sehr viele Anfragen. Eigentlich war geplant daraus ein eigenständiges Modul für DVR-Studio UHD zu machen. Nun haben wir es einfach kostenlos in das Modul DVR-Recode UHD gepackt.
Jeder der bereits DVR-Recode UHD hat bekommt es folglich nun kostenlos und alle anderen zum gleichen Preis.

Bisherige Kundendiskussionen können hier aufgerufen werden.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Gesperrt

Zurück zu „Installation“