HD3 beta hängt im Splashscreen

Freischalten des Programms, Nutzungen im Demomodus, Nutzung auf verschiedenen PCs
DVB-ler
Beiträge: 9
Registriert: 03.02.2013, 15:17

Re: HD3 beta hängt im Splashscreen

Beitrag von DVB-ler » 27.04.2013, 20:18

Also ich versteht das nicht…. Was soll diese sinnlose Diskussion?
Google unsicher? Könnte es sein, dass Du da ein wenig übertreibst?
Extra Server anmieten, damit Du besser schlafen kannst?
Was bezweckst Du hier?

Ich arbeite seit Jahren mit den Programmen und nutze auch regelmäßig Google.
gero
Beiträge: 14
Registriert: 05.01.2009, 08:27

Re: HD3 beta hängt im Splashscreen

Beitrag von gero » 28.04.2013, 10:09

Hallo DVB-ler
Google unsicher? Könnte es sein, dass Du da ein wenig übertreibst?
Hast Du richtig gelesen? Nicht ich habe behauptet, Google sei unsicher. Ralf meinte, er würde nicht per http auf Google anfragen wollen, da dies als unsicher gelte. Ich hatte nur einen einzigen Kritikpunk: Die Verwendung eines Protokolls, das die meisten Nutzer weder kennen noch andere Programme nutzen sondern in fast allen professionellen Firewalls aus guten Sicherheits-Gründen restrktiv behandelt wird.
Extra Server anmieten, damit Du besser schlafen kannst?
Jetzt wird es polemisch. Das muss doch sicher nicht sein! Das war doch nur ein Dritt-Vorschlag, wenn es für HD3 unbedingt ICMP sein muss. Dann könnte man nämlich ICMP ins Internet auf diesen Server begrenzen.
Ich arbeite seit Jahren mit den Programmen und nutze auch regelmäßig Google.
Auch ich nutze seit vielen Jahren DVB Studio und nute auch Google. Ich möchte das auch weiter tun! Bislang gab es auch keine ICMP-Nutzung durch die Programme. Das ist neu bei HD3 und gänzlich überflüssig, da alles auch mit http und https funktioniert. Alle, die sich mit Internet-Protokollen auskennen, werden das bestätigen können.

Sicherheit wird doch immer wichtiger, warum sollte ich also dazu schweigen?

Viele Grüße, Gero
DVR-Studio HD 3 auf Win 8
4 x Reel Multimedia Avantgarde (I und II)
Gbit LAN, 60 TB NAS Raid 6
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10382
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: HD3 beta hängt im Splashscreen

Beitrag von Ralf » 28.04.2013, 16:54

Hallo gero,

ich glaube Du hat nicht richtig gelesen. Das hab ich geschrieben:
Um zu prüfen, dass auf dem PC Internetzugang besteht, pingen wir eine IP an, die eigentlich immer online ist und Google scheint uns hier eine sichere Adresse zu sein.
Zudem hast Du das geschrieben:
Vorschlag: Mietet Euch für wenige EUR/Monat einen virtuellen Webserver bei 1&1 oder Strato oder einem anderen Discounter (s.u.) und fragt den über http ab, um die Verfügbarkeit des Internet zu prüfen.
- http macht Ihr auch auf Euren Server, das hat also keine Auswirkungen auf Sicherheit.
- Es ist ohnehin besser, wenn man Dienste-Server, die zur Erfüllung vertraglicher Pflichten notwendig sind, in zwei Rechenzentren hat
- Die Wahrscheinlichkeit, dass beide Server in verschiedenen Rechenzentren down sind, ist verschwindend gering, vermutlich wird dann Google auch nicht mehr erreichbar sein.
- Und wenn ICMP nur für einen Server freigegeben werden muss, dann wäre das sicher verkraftbar, nicht aber für alle Server von Google, die erst einmal recherchiert werden müssen.

Über 180 Angebote für virtuelles Serverhosting zwischen 1 und 10 EUR/Monat sind alleine hier aufgeführt: http://www.homepage-kosten.de/tarife/na ... r,s-12.htm
Sorry, aber wer kommt denn hier mit so Ideen daher?

1) Wir haben bereits eines der größten Serverpakete bei 1+1, also keine primitive Domain zusammen mit hunderten anderen Domains, sondern einen EIGENEN Haupt-Server. Du kannst Dir also diese Art von Belehrungen sparen.

2) Wir haben auch einen Backup-Server und wenn Du Dich mal informiert hättest wüsste Du das auch:
viewtopic.php?f=134&t=3381
Wie hoch ist die Verfügbarkeit des Webservices?
Neben dem Hauptserver steht an einem zweiten Standort ein Backupserver in Bereitschaft. Fällt der Hauptserver aus, aktiviert dieser sich nach 90 Sekunden und nach einem Programmneustart können Sie sofort weiterarbeiten. Das Zurückschalten auf den Hauptserver erfolgt nach einem Neustart ohne eine Wartezeit.
Ein gleichzeitige Ausfall von zwei unabhängigen Servern in zwei verschiedenen Städten ist als extrem unwahrscheinlich anzusehen.
Die Umschaltzeit von 90 Sekunden ergibt somit eine Verfügbarkeit von 99.998%.


4) Es ist nicht das erste Mal, dass ein Kunde den Server nicht erreichen kann, nur weil bereits am ersten Knoten der Verbindungskette hängen blieb. Es kann ja auch sein, dass sein Aufruf keinen DNS Server erreicht. Aus dem Grund ist ein Ping ein eindeutiger Beweis, ob sein Internet richtig funktioniert.
Wer wissen will, was wir da machen kann es selbst auf seinem PC testen:

Gebt bitte unter Windows Start in dem Suchfenster "CMD" eingeben. In dem sich öffnenden Fenster einfach eingeben:

pink www.google.de

Das bekommt man zurück:
ping www.gLast login: Sun Apr 28 14:37:58 on console
RH-Lap:~ RH$ ping www.google.de
PING www.google.de (173.194.69.94): 56 data bytes
64 bytes from 173.194.69.94: icmp_seq=0 ttl=49 time=33.646 ms
64 bytes from 173.194.69.94: icmp_seq=1 ttl=49 time=36.290 ms
64 bytes from 173.194.69.94: icmp_seq=2 ttl=49 time=34.001 ms
64 bytes from 173.194.69.94: icmp_seq=3 ttl=49 time=33.691 ms

Wir fragen also nichts ab, sondern testen mehreres in einem Schritt:

- Ist der DNS Server da?
- Antwortet der Zielserver
- Wie schnell antwortet der Server.

DAS IST ALLES.
Jeder der so eine Anfrage als Sicherheitsrelevant ansieht, dem kann man mit Recht eine Paranoia unterstellen.

3) Versuch bitte nicht hier den Laien einzureden, wir würden hier irgendwelche Sonderlocken machen. So was schürt unter den Nicht-Fachleuten nur unnötige Gedanken. Genau um die zu beruhigen mache ich mir überhaupt die Arbeit dieses Thema hier so ausführlich zu beantworten.

4) 10€ pro Monat für eine Kontrolle ausgeben? Also 120 pro Jahr, damit Du Ruhe gibst und vielleicht uns eine Lizenz für 85€ bezahlst.

Weißt Du was? Suche Dir was anders, denn dann spare ich Zeit UND Geld.
Wir haben so jedes Jahr einen oder zwei die in feiner Regelmäßigkeit so "Fachleute" meinen uns unser Geschäft erklären zu müssen.

Ich bin ein sehr geduldiger Mensch, aber solltest Du versuchen dieses Thema weiter zu schüren.
Mache ich dieses Thema zu und sperre Deinen Zugang.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Demozeitraum + Registrierung“