DVR UHD Studio startet nicht mehr

Freischalten des Programms, Nutzungen im Demomodus, Nutzung auf verschiedenen PCs
Frosen
Beiträge: 1
Registriert: 05.06.2018, 21:57

DVR UHD Studio startet nicht mehr

Beitrag von Frosen » 05.06.2018, 22:23

Guten Tag,

ich nutze DVR UHD Studio in der 30 -Tage Testversion. Seit heute Abend. Gibt es einige Probleme. Das Programm stürzte bei der Verarbeitung einer HD Videoaufnahme ab. Daraufhin startete ich es neu, aber es kam immer die Meldung, dass keine Internetverbindung vorhanden sei.
Laut einem Eintrag hier im Forum habe ich meine Sicherheitslösung Bitdefender deinstalliert. Dies hat keine Änderung bewirkt. Deswegen habe ich das UHD Studio neuinstalliert.
Seit dem startet das Programm nur noch bis zur Projektseite und schließt sich ohne Fehlermeldung innerhalb von 15 Sekunden.
Dabei gab es einmal eine Meldung vom dem, in diesem Forum so hochgelobten, Windows Defender, der mitteilte, dass er den Arbeitsspeicherzugriff durch UHD Studio blockiert.
Deswegen habe ich das Programm unter den Ausschlüssen für den überwachten Ordnerzugriff hinzugefügt. Trotzdem startet das Programm nicht.
Das Problem scheint bei mir auch von Anfang an vom Defender ausgelöst wurden zu sein, denn das Programm hat unmittelbar vor dem Auftreten der Probleme ein Definitionsupdate durchgeführt.
Ich nutze als Betriebssystem Windows 10 64-bit in Version 1803.

Mit freundlichen Grüßen
Philipp
Grauhaar
Beiträge: 8
Registriert: 12.09.2015, 15:07

Re: DVR UHD Studio startet nicht mehr

Beitrag von Grauhaar » 06.06.2018, 10:04

Hi,
habe gleiches Problem seit heute. DVR UHD meldet keine Verbindung zum Hänlein Media Server und man möge doch bitte nach dem Virenscanner schauen (Kaspersky bei mir). Lief die ganz Zeit bei mir (mit Lizenz) und vermutlich ist mal wieder der Sevrer dow. Weil das Program ja bei jedem Start bzw. jeder Datei erstmal nach Hause telefonieren muss, ist nun Stillstand angesagt. Warum dieses so ist und warum es bei keinem anderen Program ein Problem darstellt, bleibt leider ein ewiges Geheimnis.

Wie auch immer, ich kann meine Linzenz akzuell nicht nutzen!

Udo
donpromillo
Beiträge: 20
Registriert: 12.01.2011, 08:49

Re: DVR UHD Studio startet nicht mehr

Beitrag von donpromillo » 06.06.2018, 11:42

Selbes Problem, allerdings nicht die Demo, sondern die Kaufversion. Gibt es seitens Haehnlein Software irgendwelche Hilfen ausserhalb der "Virenscanner"-deaktivieren-Lösung? Bei mir läuft nur der MS Defender, der sollte unkritisch sein.

Danke schon mal fürs Suchen oder Finden der Probleme :)

DonPromillo
bergvogel
Beiträge: 2
Registriert: 06.06.2018, 12:45

Re: DVR UHD Studio startet nicht mehr

Beitrag von bergvogel » 06.06.2018, 12:52

Dasselbe Problem hier (seit gestern 17:30h).
Ich denke, daß da "der Medienserver nicht erreichbar" ist, kann ja mal passieren.
ABER WIE LANGE NOCH?
Könnte die Firma nicht - an prominenter Stelle - eine Schätzung über die voraussichtliche Ausfallzeit ins Netz stellen?
(Ideal wäre natürlich eine "Mail an alle"...)
Grauhaar
Beiträge: 8
Registriert: 12.09.2015, 15:07

Re: DVR UHD Studio startet nicht mehr

Beitrag von Grauhaar » 06.06.2018, 15:26

Mittlerweile läuft es wieder.

Nunja, angeblich gäbe es ja einen Backup Server, der aber anscheinend nicht automatisch aktiv wird. Wie auch immer, ich finde dieses "Ich arbeite nur wenn ich eine Verbindung nach Hause habe" nervig. Das Problem tritt ja immer wieder mal auf. Dann wird aber immer gleich die große Keule mit dem Virenschutz ausgepackt, der damit aber rein gar nichts zu tun. Seltsamerweise sind immer nur Haenlein Produke von den Virenscannern betroffen, alle andere laufen ohne Probleme.

Wenn das Program genre eine Verbindung möchte (z.B. wegen Updates Check), dann kann man sowas auch im Hintergrund abhandeln. Und wenn es wirklöich dringend für einen Online Check benötigt wird (was ich nicht wirklich glaube), dann kann man ja eine Hinweis Box bringen, den User informieren und fragen ob es ohne Verbindung laufen soll. Andere Hersteller schaffen das ja auch. Ich bin schon ewig über diese Vorgehensweise verärgert, aber man schafft keine Abliffe im Sinne des Kunden, der dann sein gekauftes Produkt nicht nutzen kann.

Udo
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR UHD Studio startet nicht mehr

Beitrag von Ralf » 06.06.2018, 17:35

Gestern Abend gab es eine Veränderung von 1+1 auf unserem Server, die dazu führte, dass die Programme keine Antwort mehr bekamen. Der Server selbst und die Homepage sind aber verfügbar.

Unser Hauptserver läuft zwar antwortet aber leider nicht auf die Anfragen der Programme. Wir haben bereits eine Maßnahme unternommen, wodurch die Programme DVR-Studio HD3, HD4, UHD seit heute 12:00 Uhr wieder laufen.

Das DVR-Studio SD1, HD1, HD2 verwendet leider eine andere alte Schnittstelle zu unserem Server. Es bekommt aktuell keine Antwort und will deshalb zum Backupserver wechseln. Dieser über nimmt aber nur die Anfrage, solange der Hauptserver komplett down ist. Da der das aber nicht ist, sondern nur ein Teilausfall besteht, verweist der Backupserver zum Hauptserver und die HD2 started nicht. Die HD2 zeigt deshalb immer an:
"Momentan wird der WebService vom Backup auf Produktion gewechselt. Ein Neustart der Anwendung ist notwendig."
Egal was man anklickt, die HD2 kommt immer wieder mit der gleichen Meldung.

Wir sind an den Thema dran. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir noch heute Abend den Fehler beheben werden.
Bitte versucht es einfach mal ab 19:00Uhr.

Die HD3 kann aber auch jetzt noch Probleme machen, wenn man vor unserer Anpassung versucht hatte die Freischaltung zu erneuern. In dem Fall kann es nun zu der Meldung kommen:
"Der Lizenzschlüssel konnte nicht heruntergeladen werden"
Wenn es zu dieser Meldung kommt, muss man leider die HD3 komplett zurücksetzen und das geht so:
- Schließt das Programm.
- Drückt und haltet die linke Shifttaste (Großschrift) und starten dabei das Programm.
- Bestätigt das zurücksetzen der Einstellungen auf die Standardwerte, durch Drücken des "JA" Buttons.
Nach dem das Programm gestartet ist, stellt Bitte den verwendeten Receiver ein und nehmen die Freischaltung wieder vor.
Danach muss die HD3 wieder laufen.

Für die Umstände möchte ich mich entschuldigen. Ich werde hier posten, wenn die Störung komplett behoben wurde.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR UHD Studio startet nicht mehr

Beitrag von Ralf » 06.06.2018, 23:10

Hallo,

meine beiden Techniker sind immer noch bei der Fehlersuche. Leider ist bei 1+1 nur noch der normale Support erreichbar und die können nicht sagen, ob oder was geändert wurde. Die Experten von 1+1 sind leider erst morgen früh erreichbar.

Wir werden dennoch weiter forschen, an was es liegen könnte.

Wichtiger Hinweis: Wir müssen zum Test immer wieder von unserer Notfall-Lösung auf den Normalstand zurückschalten um die Funktion zu testen. Solltet Ihr zu dem Zeitpunkt gerade auch arbeiten wollen, kann es wieder zu der "No Server" Meldung kommen. Bitte dann nach ein paar Minuten es nochmal anstoßen.

Sorry, für die Umstände...
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR UHD Studio startet nicht mehr

Beitrag von Ralf » 07.06.2018, 18:42

Stand der Dinge...

Wir haben heute mit dem 2. Level Support von 1+1 das Problem untersucht. So wie der normale Support schon ausgesagt hat, ist auch dem 2.Level nichts bekannt, dass etwas am Server verändert wurde. Dies besagt aber nicht, dass eine Ebene höher dennoch Veränderungen vorgenommen wurden, von denen die unteren Ebenen nichts erfahren, weil es die generelle Schnittstellen zum Rechenzentrum betreffen.

DAS PROBLEM IST ERKANNT:
Ein SSL Aufbau über das Programm wird von 1+1 angewiesen. Der SSL Aufbau im Shop auf unserer Website wird aber zugelassen. Das sieht man daran, dass HTTPS angezeigt wird. Bei einer SSL Kommunikation wird beim Verbindungsaufbau ein Schlüssel zwischen dem Server und dem Browser ausgehandelt. Nichts anderes machten bisher auch alle Programme. Nur wird aktuell das von 1+1 verweigert.

Es ist mit absoluter Sicherheit ein 1+1 Problem, denn es sind ALLE Produkte von uns betroffen und das schlagartig und zeitgleich. Wenn sogar die HD1, die seit über 4 Jahren unverändert ist, zusammen mit der HD2, HD3, HD4 und UHD schlagartig die Kommunikation verweigert bekommen, ist das ein eindeutiger Beweis, dass hier 1+1 etwas verändert hat.

Dies musste auch der Supporter des 2. Level kleinlaut zugeben und hat deshalb das Problem an den 3. Level Support weitergeleitet.
Uns wurde versprochen, dass dieser sich das Thema am Freitag den 8.6.18 ab 8:00Uhr vornehmen wird.

Ich habe langsam den Verdacht, dass dieses ganze Dilemma etwas mit der neuen DSGVU (Datenschutzgrundverordnung) zu tun hat. Nach DSGVU muss der Kunde immer wissen, welche Daten von Ihm, wie verarbeitet werden. Bei SSL Verbindungen aber keiner mitlesen. Folglich könnten Programme alles verschleiern. Baut ein Browser mit einem 1+1 Server eine Verbindung auf, so "kennt" 1+1 die Gegenstellen.
Bei uns baut aber ein Programm eine verschlüsselte Verbindung auf und es könnte gut sein, dass nun 1+1 das als nicht der DSGVU entsprechende Kommunikation sieht und deshalb den Verbindungsaufbau per SSL unterbindet. Um es klar zu sagen: Das ist meine Vermutung.

Was es wirklich ist hoffe ich morgen bei den Untersuchungen des 3. Level Supports zu erfahren.

Ich kann mich wegen dem ganzen Ärger bei Euch meinen Kunden nur entschuldigen. Glaubt mir, uns nervt dieser Zustand auch, zumal wir nichts dazu können.... Das ist der erste Serverausfall in den letzten 8 Jahren !

Mein Team hat in den vergangenen Tagen bis spät in die Nacht gearbeitet und ich habe sämtliche Anfragen per Mail, Nachrichtensystem und Telefon bearbeitet. Wir tun folglich unser Möglichstes.

Ich kann nur um Verständnis bitten. Bitte seht von weiteren Anfragen zu dem Thema ab und gebt uns die Zeit an dem Problem zu arbeiten.

Verwendet einfach die DVR-Studio UHD oder DVR-Studio HD4 im Demo-Modus. Solange Ihr hier nur Dateiexporte macht, erhaltet Ihr das gleiche Ergebnis wie bei einer Vollversion.

Sobald ich neue Infos habe, werde ich diese hier posten.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR UHD Studio startet nicht mehr

Beitrag von Ralf » 08.06.2018, 10:51

Der Grund für den Ausfall ist erkannt:

1+1 hat Veränderungen an der SSL Verschlüsselung vorgenommen. Dies wurde uns vom 3.Level Support bestätigt. Aktuell wird bei 1+1 geklärt, wie man einen Zugriff von unseren Programmen wieder ermöglichen kann.

Was man 1+1 vorwerfen kann:

:arrow: Kein Kunde wurde im Vorfeld auf eine anstehende Umstellung des SSL Protokolls informiert.

:arrow: Die Änderung wurden direkt vom Backend durchgeführt und die darunter liegenden Supportebenen darüber nicht in Kenntnis gesetzt. Aus diesem Grund kam es auch zu der Aussage des normalen und 2. Levelsupports "Bei 1+1 gab es keine Änderungen".

Eine besser Informationspolitik von 1+1 hätte uns 3 Tage intensive Fehlersuche und unseren Kunden einigen Ärger ersparen können.
Guter Service sieht anders aus...
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Haendllurch
Beiträge: 1
Registriert: 05.06.2018, 21:26

Re: DVR UHD Studio startet nicht mehr

Beitrag von Haendllurch » 08.06.2018, 11:15

Dazu passt, dass meine SSL-Prüfung mit eurem Werkzeug den Fehler:Fehler beim Test: Die zugrunde liegende Verbindung wurde geschlossen: Unerwarteter Fehler beim Senden. ergab.
DVR-Studio HD3, HD4 und UHD scheinen aber doch zu laufen?
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR UHD Studio startet nicht mehr

Beitrag von Ralf » 08.06.2018, 14:15

Hallo,

diese Mail habe ich von 1+1 bekommen:
Sehr geehrter Herr Haenlein,

vielen Dank für Ihre telefonische Anfrage.

Wie gewünscht gebe ich Ihnen gerne die Informationen zu Ihrem Vertrag.

Wir haben alle Unsere Server und System auf aktuelle Sicherheitsstandards umgestellt. Bei dieser Umstellung wurde das veraltete TLS 1.0 Protokoll von uns deaktiviert und es steht nur noch das TLS 1.2 Protokoll zur Verfügung.

Wie besprochen prüfen wird gerade, ob wir für Ihren Server das veraltet TLS 1.0 Protokoll wieder aktivieren können. Da bitte ich Sie noch um etwas Geduld, sofern uns diese Informationen vorliegen werden wir Sie direkt informieren.

Ich freue mich, wenn ich Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen habe.

Freundliche Grüße

1&1 Kundenservice

Facebook: https://www.facebook.com/1und1Hosting
Twitter: https://www.twitter.com/1und1hilfe

1&1 Internet SE
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur

Hauptsitz Montabaur
Amtsgericht Montabaur / HRB 24498

Vorstand: Dr. Christian Böing, Hüseyin Dogan, Henning Kettler, Matthias Steinberg, Eric Tholomé, Achim Weiss
Aufsichtsratsvorsitzender: René Obermann
Wie in der Mail angedeutet, hat uns 1&1 das TLS 1.0 für einen kurzen Zeitraum wieder freigeschaltet.
Ich habe es getestet und alle Produkte laufen wieder wie gewohnt.


Das gibt uns die Zeit Vorkehrungen zu treffen:

Die aktuellen Produkte DVR-Studio UHD, DVR-Studio HD4, DVR-Capture 2 und DVR-Provider 2 werden wir mit einem kostenlosen Update auf TSL 1.2 bringen. Sobald ein Update online steht bitte unbedingt auf die neue Version umstellen.
DVR-Compress 2, DVR-Disc UHD DVR-Recode ist als Unterprogramm von DVR-Studio nicht betroffen.

Die nachfolgenden Produkte können wir leider technisch bedingt nicht mehr auf TSL 1.2 umstellen:
DVR-Studio SD1, DVR-Studio HD1, DVR-Studio HD2, DVR-Studio HD3, DVR-Capture 1, DVR-Provider 1

Sorry, aber auch wir stehen dieser Aktion von 1&1 auch machtlos gegenüber.
Um den betroffene Kunden entgegen zu kommen, haben wir bei den betroffenen Produkten eine generelle Vergütung von mindestens 10% des damaligen Kaufpreises bereits eingetragen. Wer das Angebot annehmen möchte, kann im Kundenbereich und dort im Kundenkonto über den Punkt "Lizenzen in Zahlung geben..." betroffene Lizenzen an uns zum ausgewiesenen Rückkaufwert zurück geben. Hier der gesamte Ablauf:
viewtopic.php?f=33&t=6380

Ich werde alle Kunden mit betroffenen Produkten direkt noch einmal per Mail anschreiben.
Bitte tut mir einen Gefallen und seht von Anfragen ab, denn aktuell stehen wir vor einem Berg von Arbeit.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
bergvogel
Beiträge: 2
Registriert: 06.06.2018, 12:45

Re: DVR UHD Studio startet nicht mehr

Beitrag von bergvogel » 08.06.2018, 14:36

Shit happens

Ein herzliches Dankeschön den unermüdlich eifrigen Technikern (und natürlich ihrem Chef)‼️
(Ob der diesen Dank an die Serverfirma weitergibt, da habe ich so meine Zweifel…)
Nitran
Beiträge: 1
Registriert: 08.06.2018, 22:13

Re: DVR UHD Studio startet nicht mehr

Beitrag von Nitran » 08.06.2018, 22:51

Lieber Ralf Haenlein,

ich verstehe eine gewisse Verärgerung von Ihrer Seite gegenüber der Änderung bei 1 + 1.

Ihre "Lösung", die älteren Produkte wie HD2 ihrerseits einfach abzuschalten und als Ausgleich 10% Vergütung auf ein neues Produkt anzubieten, finde ich jedoch ebenfalls nicht in Ordnung und löst bei mir eine ähnliche Unzufriedenheit aus.

Im Klartext heisst das, dass ich rund 50 EUR bezahlen soll, weil in der Technik Ihres Lizensierungsmodells (wohlgemerkt nicht im Produkt!) ein Problem aufgetreten ist.
Sie können vielleicht argumentieren, dass so ein Softwareprodukt halt auch veraltet.
Das Problem ist - wenn ich die Beschreibung richtig verstanden habe - das TLS 1.0 , welches im Lizenzserver verwendet wird, nicht mehr unterstützt wird, sondern nur noch TLS 1.2
Jetzt ist TLS 1.2 bereits im Jahr 2008 erschienen, zu einer Zeit als HD 2 noch top-aktuell war. Ich könnte nun argumentieren, von Ihrer Seite ist damals eine Aktualisierung der Software versäumt worden, was Ihnen heute auf die Füße fällt. Ich fände es unfair, dies auf Ihre Kunden abzuwälzen.

Zudem finde ich 10% Restwert recht willkürlich angesetzt, aus meiner (sicher nicht zwingend aller) Nutzerperspektive hat z.B. HD4 jetzt nicht so viel Mehrwert implementiert.

Ich bin der Überzeugung, dass es andere, bessere Lösungen gibt, wenn Sie - wofür ich gewisses Verständnis habe - an das Update von HD2 und Konsorten nicht mehr ran wollen. Zwei möchte ich Ihnen vorschlagen:

1.) Bieten Sie der handvoll Nutzern, die betroffen sind, ein kostenfreies Lizenz-Upgrade auf die älteste (!), funktionsfähige Programmversion an. Damit ersparen Sie allen Verärgerung und letztlich ist es für Sie kostenneutral.

2.) Als Adobe seinerzeit seinen Lizenzserver abschaltete (da das Business-Modell verändert wurde), wurde den Bestandskunden ein Download einer entsprechend modifizierten Programmversion ohne Lizenzserver-Abfrage angeboten. Natürlich waren diese Programmversionen nicht mehr "geschützt", jedoch war man bei Adobe überzeugt, daß die Vorteile der neuen Programmversionen kaum zu "Raubkopien" der alten Versionen verleiten würden.
Wenn Sie der Meinung sind, die aktuellen Programmversionen sind 90% besser als die alten (entsprechend 10% Restwert), so wäre dies sicher für Sie ein gangbarer Weg.

So wie ich Sie mit Ihrem Gerechtigkeitsempfinden gegenüber Leistung und Vergütung kenne (wie es sich zurecht in Ihrer Argumentation für die Online-Lizenzprüfung Ihrer Produkte widerspiegelt), hoffe ich, dass Sie über meine Argumentation nachdenken und Ihren Lösungsvorschlag für Ihre Kunden noch einmal modifizieren. Letztlich sind doch zufriedene (oder sogar begeisterte) Kunden Ihr Kapital und Sie möchten sicher nicht, dass sich Ihre Kunden so behandelt fühlen wie Sie bei Ihrem Provider.

Schöne Grüße

Martin Klahr
BGHD3
Beiträge: 1
Registriert: 09.06.2018, 10:07

Re: DVR UHD Studio startet nicht mehr

Beitrag von BGHD3 » 09.06.2018, 10:11

Sehr geehrter Herr Haenlein,

vorerst vielen Dank für Ihr Bemühen Ihre Kunden rasch, persönlich und kompetent zu informieren und auch für den Tipp: „Verwendet einfach die DVR-Studio UHD oder DVR-Studio HD4 im Demo-Modus“. Als Nutzer von DVR-Studio HD3 hat mir das sehr geholfen.
Ich bin erst 2015 von einem Ihrer älteren Programme auf DVR-Studio HD3 umgestiegen. Ich kann nicht nachvollziehen, warum ich schon wieder 90% des Kaufpreises für DVR-Studio HD4 oder UHD investieren soll, da ich ja mit DVR-Studio HD3 vollkommen zufrieden bin und für meinen Bedarf keine wesentliche Verbesserung mit einem der letztgenannten Programme eintritt.

Ich schließe mich der Argumentation und der Anregung zum Nachdenken des Herrn Klahr vollinhaltlich an.

Aber nochmals vielen Dank und freundliche Güße

Bernhard Glänzer
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10466
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR UHD Studio startet nicht mehr

Beitrag von Ralf » 09.06.2018, 14:51

HIER FINDET IHR DIE NEUEN VERSIONEN MIT DER ANPASSUNG AUF TLS1.2
viewtopic.php?p=39008

Dieser Thread wurde schon sehr unübersichtlich, wodurch viele User hier komplett übersehen haben, dass es längst eine Lösung gibt.

Sollten meine Kommentare hier noch Fragen offen lassen, kontaktiert mich bitte per Mail an Support@Haenein-Software.com
oder besser noch ruft mich an 06198 5790170.
Sollte nur der AB dran sein hinterlasst eine Rufnummer aus dem deutschen Festnetz.
Ich rufe zurück.











Lieber Martin,

ich kann verstehen, dass Du nicht begeistert bist, aber es ist aus verschiedenen Gründen nicht möglich die alten Produkte auf TLS1.2 hochzuziehen.

1) Diese Versionen wurden zum Teil mit einer heute veralteten .Net-Version erstellt.
2) Ein Versäumnis, die Software auf einen aktuelleren SSL Standard hochzurüsten, liegt nich vor:
In der Praxis sieht es so aus, dass man in .Net mit einer höheren Entwicklungssprache arbeitet. Es ist daher nicht so, dass wir die Kommunikation selbst herstellen. Statt dessen verwenden wir wie üblich eine .Net Funktion, der wir mitgeben mit HTTPS kommunizieren zu wollen. Der Rest passiert dann im Hintergrund. Das betrifft eigene von .Net Implementation als auch die zur Verfügung stehenden Schnittstellen und Implementationen unter den verschiedenen Windowsversionen, auch abhängig vom Update-Stand.
3) Einfach auf eine neuere TLS Version umstellen, wird dazu führen, dass die Produkte nicht mehr unter alten Windows Versionen nutzbar wären, denn die TLS1.2 Version muss auch zusammen mit der .Net Version und zu der verwendeten Windows Version des Kunden passen.
4) Wir können Zusagen nicht mehr einhalten: Die HD2 war für Windows XP freigegeben, lief aber sogar unter noch älteren Windows Versionen. Hätten wir 2008 bereits einfach umgestellt, hätte es einen riesigen Aufschrei gegeben, wenn plötzlich das Produkt wegen TLS1.2 nicht mehr unter XP und älteren Windows Versionen gelaufen wäre.
5) Wir haben bereits vor mehr als einem Jahr den Support von DVR-Studio HD2 (und Produkte davor) aufgekündigt. Es gab sogar 2 Newsletter mit einem Angebot umzusteigen.

Generell zu versuchen, bei den alten Programmen mit irgendwelchen Tricks Windows zu überlisten, um mit TLS1.2 zu arbeiten, würde ein riesiges Support-Fass aufmachen. Für Hacker gibt es bestimmt irgendwelche Tricks Windows zu überlisten. Wir müssen aber immer von einem Standard-Windows und einem normalen User ausgehen. Ein Trick würde mit Sicherheit nicht generell funktionieren und diese Kunden würden sich dann alle bei uns melden.
Wir haben das schon hinter uns:
DVR-Studio UHD ist erst ab Windows 8 64bit freigegeben, obwohl es bei der Mehrzahl der Kunden auch unter Windows 7 64bit läuft. Bei rund 10% der W7 Kunden lief es aber wegen irgendwelchen undefinierten Update-Ständen nicht. Anfangs haben wir versucht zu helfen und dabei zig Stunden verbraten. Sorry, aber bei einem Kaufpreis von 49,90€ ist das alle andere als wirtschaftlich.

Hier geht es aber um über 10 Jahre alte Programme, die nicht einmal mehr verkauft werden. Sorry, aber das könnt Ihr von keiner Firma erwarten.

Es ist ja auch nicht so, dass wir unseren Kunden keine Updates oder einen schlechten Support bieten würden:
Die HD1 war aus 2008 und die HD2 aus 2010. Das letzte Update für HD1 und HD2 war Feb. 2015. Zu diesem Zeitpunkt gab es bereits 3 Jahre lang die HD3. Die HD4 kam bereits Dez.2015. Die Besitzer der HD1 wurden folglich 7 Jahre mit kostenlosen Updates versorgt. Jede andere Firma stellt automatisch mit dem Erscheinen einer neuen Version Updates für ältere Produkte ein. Wir machen da noch lange weiter. Hier kannst Du die History unserer Produkte einsehen:
viewforum.php?f=10

Das Problem ist nicht unser Lizensierungssystem. Das ist problemlos unter TLS1.2 lauffähig. Das Problem sind die Programme, die versuchen mit TLS1.0 den mit TLS1.2 geschützten Server per SSL anzusprechen. Es hat auch nichts mit unserer eigenen Technik zu tun. SSL ist eine im Internet gängige Verschlüsselungstechnik, die alle Provider einsetzen. 1&1 musste nun, wie alle anderen Provider auch, sich auf die neuen Gegebenheiten im Netz einstellen.

SSL kommt nur auf DEM WEG von Deinem PC über das Netzwerk zu unserem Server zum Einsatz. Es hat nichts mit dem Programm und dem Server selbst zu tun. Dort läuft es, wie auch beim Internetbanking unverschlüsselt ab. Nur der Weg ist verschlüsselt. Bevor Deine Daten den PC verlassen, werden diese aktuell mit TLS1.0 verschlüsselt und erreichen den Provider. Dieser entschlüsselt die Daten und danach werden diese im Server unverschlüsselt verarbeitet. Das geht aber in Zukunft nur, wenn auf BEIDEN SEITEN mit TLS1.2 gearbeitet wird.

Du möchtest ein kostenloses Update auf die nächste funktionierende Version.
Die nächste Version ist aber DVR-Studio HD4, also das aktuell zum Verkauf stehende Produkt. Dazu kommt: Dein vorgeschlagener "kostenneutraler" Weg wäre für uns alles andere als kostenneutral, denn wir haben bei jedem Versionswechsel an MainConcept und Dolby die vollen Lizenzgebühren zu bezahlen. Bei der Zahl der umzustellenden Lizenzen reden wir von einigen zehntausend Euro.

Es ist auch nicht so, dass Du für Dein Geld nichts bekommen hast. Alle Kunden konnten fast 10 Jahre mit den alten Produkten störungsfrei arbeiten. 10 Jahre ist schon bei einem Auto sehr alt. Bei Software sind 10 Jahre URALT.
Auch arbeitet unser Webservice wirklich zuverlässig: Dieser von 1&1 provozierte "Serverausfall" war der erste Ausfall seit ca. 9 Jahren.
Hätte 1&1 da nicht Hand angelegt, gäbe es diese ganze Diskussion nicht.

Nun ist es halt so, dass 1&1 alles auf den Stand der Technik bringen muss. Alle anderen Provider werden da auch in Kürze folgen. So wie es uns getroffen hat, werden auch Programme anderer Hersteller die gleichen Probleme bekommen.

Gerade die ganze Geschichte rund um den TV Empfang ist im ständigen Umbruch, bei dem in den letzten Jahren einiger Edel-Schrott durch Systemumstellungen erzeugt wurde:
:arrow: Umstellung von analogem Sat-Empfang auf Digital Empfang. Alle alten Receiver Schrott.
:arrow: Es kam HD in H.264 über Sat und Kabel. Wer das wollte, musste seine SD Receiver in Rente schicken.
:arrow: Abschaltung von DVB-T. Es kam DVB-T2 und damit die Zwangsumstellung von H.264 auf H.265. Alle alten Receiver waren wieder Schrott.
Bei DVB-T2 können die Sender mit H265 massiv Daten sparen. Was meinst Du, was in spätestens 2 Jahren mit dem Sat Empfang passiert? Es kommt H.265 und dann sind alle nicht UHD fähigen Receiver wieder Schrott, denn nur ein UHD fähiges Gerät kann H.265 verarbeiten, auch wenn es "nur" eine Sendung in HD ist.

Du siehst auch die Hersteller der Geräte sind davon abhängig was Stand der Technik ist. Spätestens wenn es nur noch H.265 gibt, wäre auch Dein altes Programm wertlos, denn nur DVR-Studio UHD kann neben allen anderen Formaten auch H.265 verarbeiten.

In Kürze wird es ein Update auch für DVR-Studio UHD geben, mit dem man auch MP4, VOB und MOV Dateien verarbeiten kann. Das ist mit dem DVR-Recode UHD dann nur für DVR-Studio UHD verfügbar. Alle, die zu dem Zeitpunkt DVR-Studio UHD + DVR-Recode UHD gekauft haben, bekommen diese neue Funktion kostenlos.
Vergleiche ich das mit Deinem alten Programm bietet DVR-Studio UHD auch die von Dir angesprochenen 90% Mehrwert.

Ich kann verstehen, dass Dich das ganze Thema verärgert, aber mehr als die 10% für die SD1, HD1 und HD2 kann ich nicht bieten.
Als damals das verbleite Benzin abgeschafft wurde, konnte auch keiner von den Hersteller verlangen, dass der uralte Golf gegen einen anderen nicht ganz so alten Golf getauscht wird.
Anderes Beispiel: Die Telekom hat einfach auf IP Telefonie umgestellt. Was das zur Folge hatte, wird vermutlich jeder kürzlich erst erfahren haben.

Wir haben nur wenige Tage Zeit bis 1&1 das TLS1.0 abschaltet. In der Zeit können wir nur die aktuellen Produkte sicher umstellen.
Für die DVR-Studio HD3 wäre eine Umstellung nach ersten Untersuchungen nur mit Trickserei und einem riesigen Aufwand zu realisieren.
Da wir nicht bei allen Windows Versionen garantieren können, dass es trotz riesigen Aufwand funktioniert, haben wir uns entschlossen auch hier den Support einzustellen und den betroffenen Kunden dafür einen Rückkaufwert von 20% zu bieten.

Der Umstieg kommt auch weit günstiger als Du glaubst:
Für DVR-Studio HD1, HD2 hatten die meisten Kunden 85€ und für HD3 um die 79,90€ gezahlt.
Für eine HD3 bekommt man somit rund 16€ Gutschrift und und für HD2 immerhin noch 8,50€ auf das Kundenkonto.
Ein HD3 Kunde könnte folglich für ca. 33,90€ auf die aktuellste und zukunftssichere DVR-Studio UHD umsteigen.
Hat ein Kunde noch weitere alte Produkte, so könnte er alle auf einmal zurückgeben. Einer der die HD1 und HD3 hatte, zahlt dann gerade mal etwas mehr als 25€.

Ich finde das ein faires Angebot.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Gesperrt

Zurück zu „Demozeitraum + Registrierung“