Ganzer Film ein "Fehler"?

Einstellungsmöglichkeiten, Automatisieren der Suche, Fehlerstellen verwalten, kontrollieren und ignorieren. Was tun bei Fehlerstellen. Ursachen für Fehler in Aufnahmen.
Antworten
Olaf777
Beiträge: 77
Registriert: 16.01.2010, 19:41

Ganzer Film ein "Fehler"?

Beitrag von Olaf777 » 12.12.2014, 14:54

habe gestern einen Film in SKY Cinema HD aufgezeichnet.

HD3 fängt bei der Fehlererkennung mit Sekunde "0" an Fehler zu erkennen und hört nicht mehr auf. Der Rote Fehlerbereich wächst kontinuierlich, so dass der gesamte Film als Fehler gekennzeichnet wird. Sowohl am Receiver als auch im Player lässt sich der Film aber ohne Artefacte abspielen. Fehler sind dieses Mal dort keine zu erkennen wie Aussetzer in Bild und Ton.

Was will mir HD3 damit sagen? :roll:
Mo7ohwoh
Beiträge: 155
Registriert: 16.12.2012, 15:04

Re: Ganzer Film ein "Fehler"?

Beitrag von Mo7ohwoh » 15.12.2014, 13:06

Eventuell ist die Videotext-Spur defekt (steht beim Exportieren auch so da).
Nach "Fertigstellen" wird das dann trotzdem als "Videofehler" angezeigt.
Windows 10 Professional 64-bit, Intel Q9650, 8 GiB RAM, Nvidia GTX 680
Olaf777
Beiträge: 77
Registriert: 16.01.2010, 19:41

Re: Ganzer Film ein "Fehler"?

Beitrag von Olaf777 » 18.12.2014, 20:31

O.K., und wie finde ich das raus ob es die VTX Spur ist. Ich habe sie eigentlich abgewählt, brauche ich ja nicht?
Mo7ohwoh
Beiträge: 155
Registriert: 16.12.2012, 15:04

Re: Ganzer Film ein "Fehler"?

Beitrag von Mo7ohwoh » 19.12.2014, 10:22

Indem Du den Film exportierst (TS zum Beispiel) und wenn der grüne Balken ganz rechts angekommen ist NICHT auf Fertigstellen klickst, sondern liest, was an Fehlern aufgelistet wird.
Die Videotext-Spur hat meistens die ID 32.
Windows 10 Professional 64-bit, Intel Q9650, 8 GiB RAM, Nvidia GTX 680
Olaf777
Beiträge: 77
Registriert: 16.01.2010, 19:41

Re: Ganzer Film ein "Fehler"?

Beitrag von Olaf777 » 19.12.2014, 19:27

Da steht nur "Fehler in Video erkannt" und ab welcher Stelle - sonst nichts :-(
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10476
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Ganzer Film ein "Fehler"?

Beitrag von Ralf » 20.12.2014, 13:28

Hallo Olaf777,

hast Du den Receiver korrekt in DVR-Studio HD3 eingetragen? Es gibt Geräte die haben Steuerinfos im Stream, die aber bei korrekter Eintragung vom Programm kompensiert werden.

Bei Pay TV kann es auch eine noch verschlüsselte Tonspur sein. Es gibt CI Module die entschlüsseln nur den Ton der aktuell läuft. Andere Tonsporen werden verschlüsselt umgezeichnet. Diese Daten werden sind unlesbar und werden von DVR-Studio HD3 als einen Fehler interpretiert.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Olaf777
Beiträge: 77
Registriert: 16.01.2010, 19:41

Re: Ganzer Film ein "Fehler"?

Beitrag von Olaf777 » 20.12.2014, 18:32

Kann ja wohl alles sein, aber ich weiß nicht was zutrifft.

Ja, ich habe den Receiver korrekt eingetragen!
Bei anderen Aufnahmen kommt es auch nicht vor.

Mit den Tonspuren stehe ich eh auf Kriegsfuß. Das funktioniert seit letzuter Zeit überhaupt nicht mehr (sieh meine anderen Probleme mit nicht abspielbaren AC3-Spuren). Insofern kann das schon sein.
Antworten

Zurück zu „Fehlersuche“