Studio HD4.0 erkennt plötzlich keine UPNP-Geräte mehr

Dinge die nur sehr sporadisch auftretenden oder nicht reproduzierbar sind.
Antworten
fruhlig
Beiträge: 5
Registriert: 29.05.2016, 19:59

Studio HD4.0 erkennt plötzlich keine UPNP-Geräte mehr

Beitrag von fruhlig » 29.05.2016, 21:32

Hallo,

ich bräuchte mal Eure Hilfe (Denkanstoß) bei einem seltsamen Problem:

Meine Konfiguration: Im Erdgeschoss Fritz!Box 7330 als DSL-Anschluss und zentraler Netzwerkpunkt --> Panasonic-Fernseher TX-39ASW754 (mit angeschlossener Festplatte für Filmaufnahmen) per WLAN verbunden. Im Obergeschoss Fritz!Box 3370 als WLAN-Repeater konfiguriert --> an dem Repeater hängt (über gelbes Netzwerkkabel) mein PC.

Am letzten Wochenende DVR-Studio 4 als Testversion installiert (ich möchte es auch kaufen, wenn es einwandfrei funktioniert!), gestartet (Programm lief einwandfrei, trotz installiertem Avast! Antivirus Premier 11.2 !!!), Studio HD eingerichtet, Panasonic-Fernseher wurde als UPNP-Gerät gefunden --> testweise einen Film von der Festplatte über DLNA auf den Rechner gezogen, Werbung rausgeschnitten, alles gut :D

Gestern Vormittag Firmware auf der Fritz!Box 3370 (Repeater) aktualisiert, Fritz!Box neu gestartet, Rechner nicht neu gestartet. Gestern Nachmittag zweiten Film von der Festplatte auf den Rechner gezogen, dann abends Rechner schlafen gelegt (Hibernate).

Heute Nachmittag zweiten Film nachbearbeitet (Werbung rausgeschnitten) - immer noch alles gut (dachte ich...). Dann wollte ich den nächsten Film vom Fernseher (bzw. der Festplatte) ziehen - aber das Programm sagt nun auf einmal "Aktuell kein UPNP-fähiges Gerät verfügbar"!?!? Und dabei bleibt es leider auch :evil:

Programm und Rechner mehrfach neu gestartet - kein Erfolg. Avast! deaktiviert bzw. testweise komplett deinstalliert - ohne Auswirkungen. Rechner auf den Stand von letzte Woche zurückgesetzt (Backup eingespielt) - ohne Erfolg. Fernseher aus- und wieder eingeschaltet - ohne Erfolg. Nach dem Firmware-Update der Fritz!Box 3370 (Repeater) wurde ja der Fernseher immer noch erkannt, also kann das Firmware-Update auch nicht schuld sein - oder???

In beiden Fritz!Boxen wurden Ports weder explizit gesperrt oder freigegeben... Wo kann/muss ich mit der Fehlersuche weiter machen???

Vielen Dank im Voraus für Eure Unterstützung! Liebe Grüße

Franka
fruhlig
Beiträge: 5
Registriert: 29.05.2016, 19:59

Re: Studio HD4.0 erkennt plötzlich keine UPNP-Geräte mehr

Beitrag von fruhlig » 30.05.2016, 08:03

Jetzt wird es ganz komisch :o

Rechner war (nach dem Eröffnen dieses Threads gestern Abend) über Nacht im Hibernate, der Fernseher war die ganze Nacht über per FB ausgeschaltet (also StandBy, auch kein "reboot").

Grad eben den Rechner wieder aufgeweckt, um zu schauen ob jemand auf meinen Thread geantwortet hat, das DVR-Studio testweise gestartet --> Zunächst kam die Meldung "Aktuell kein UPNP-fähiges Gerät verfügbar", 5 Sekunden später wurde der Fernseher (bzw. die Festplatte mit den Aufnahmen) wieder erkannt, als wäre nie was gewesen - der Test-Download des nächsten Filmes läuft gerade :oops:

Ich hab in den Logs der beiden Fritz!Boxen keinen Neustart der Boxen erkennen können, und auf dem Rechner selbst ist in der Zwischenzeit auch nix passiert. (Außer dass der Avast!-Virenscanner wahrscheinlich grad neue Signaturen gezogen hat :?: :?: Aber ich hatte den Avast! doch gestern komplett deinstalliert - ohne Erfolg :?: :?: )

Irgendwie versteh ich die "Spontanheilung" nicht, und ich traue ihr auch nicht :twisted: Hat irgendjemand eine Erklärung???

Liebe Grüße
Franka
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10220
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Studio HD4.0 erkennt plötzlich keine UPNP-Geräte mehr

Beitrag von Ralf » 30.05.2016, 11:26

Hallo fruhlig,

das ist der Knackpunkt:
Gestern Vormittag Firmware auf der Fritz!Box 3370 (Repeater) aktualisiert, Fritz!Box neu gestartet, Rechner nicht neu gestartet. Gestern Nachmittag zweiten Film von der Festplatte auf den Rechner gezogen, dann abends Rechner schlafen gelegt (Hibernate).
Due Fritzbox ist zwar fähig automatisch ein Update zu fahren, aber unfähig dem Kunden eine Rückmeldung zu geben. Ich bin mir sehr sicher, dass die einfach die UPnP Funktion nun abgeschaltet hat. Hier findest Du es:

http://dvr-provider.haenlein-software.c ... _Router.29

Bild

Ansonsten gibt es noch ein paar Stellen, wo es klemmen kann:
http://dvr-studio-hd-4.haenlein-softwar ... er.C3.A4te

Schau Dir auf der Seite die verlinkten Unterbeiträge auch an.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Mo7ohwoh
Beiträge: 153
Registriert: 16.12.2012, 15:04

Re: Studio HD4.0 erkennt plötzlich keine UPNP-Geräte mehr

Beitrag von Mo7ohwoh » 30.05.2016, 11:55

Diese Einstellung in der Fritzbox bezieht sich aber auf die Änderung der Firewall-Regeln der Fritzbox über UPNP (weshalb das auch besser ausgeschaltet ist),
nicht auf die Funktion von UPNP-Geräten im lokalen Netzwerk untereinander.
Windows 10 Professional 64-bit, Intel Q9650, 8 GiB RAM, Nvidia GTX 680
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10220
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Studio HD4.0 erkennt plötzlich keine UPNP-Geräte mehr

Beitrag von Ralf » 30.05.2016, 13:00

Dann erkläre mir mal logisch, weshalb genau diese Einstellung bei den Kunden einen Einfluss auf die Funktion hat... :wink:
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Mo7ohwoh
Beiträge: 153
Registriert: 16.12.2012, 15:04

Re: Studio HD4.0 erkennt plötzlich keine UPNP-Geräte mehr

Beitrag von Mo7ohwoh » 30.05.2016, 13:30

Keine logische Erklärung.
Wenn Du den Text bei dem Haken in Deinem Screenshot liest,
siehst Du, dass dies meine Aussage unterstützt.
Windows 10 Professional 64-bit, Intel Q9650, 8 GiB RAM, Nvidia GTX 680
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10220
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Studio HD4.0 erkennt plötzlich keine UPNP-Geräte mehr

Beitrag von Ralf » 30.05.2016, 13:43

Irgendwelche Text sind mir egal.... Ergebnisse zählen. :wink:

Es gibt auch in jedem Virenscanner die Möglichkeit die Überwachung abzuschalten. Ich denke, dass ich zigfach bewiesen habe, dass die Scanner es dennoch weiter blockieren. Du hast die diversen Rückmeldungen hier im Forum bestimmt auch gelesen.

Zudem steht bei der Fritzbox "Aus dem Internet gestatten möchten... ". Das besagt nicht, dass INTERNE Verbindungen generell funktionieren.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Mo7ohwoh
Beiträge: 153
Registriert: 16.12.2012, 15:04

Re: Studio HD4.0 erkennt plötzlich keine UPNP-Geräte mehr

Beitrag von Mo7ohwoh » 30.05.2016, 13:49

Man könnte jetzt weiter über Broadcasts diskutieren, mit denen der Router nichts zu tun hat, aber gut, sei's drum.
Windows 10 Professional 64-bit, Intel Q9650, 8 GiB RAM, Nvidia GTX 680
fruhlig
Beiträge: 5
Registriert: 29.05.2016, 19:59

Re: Studio HD4.0 erkennt plötzlich keine UPNP-Geräte mehr

Beitrag von fruhlig » 30.05.2016, 14:13

Hallo Ralf,

erst mal vielen Dank für die Ratschläge/Ideen. Leider sieht die Fritz!Box Firmware 6.51 komplett anders aus als noch die alte Version 6.30, von der Du den Screenshot gezogen hast: Unter der 6.51 ("Tablet"-Oberfläche)gibt es diese Checkbox "UPNP nicht mehr :?


Ich sehe das theoretisch auch so wie Mo7ohwoh: Der Haken dürfte eigentlich gar keinen Einfluss haben - hat er aber, wie ich mittlerweile auch einem anderen Forenbeitrag von Dir entnehmen konnte :evil: . Wobei ich dann auch sagen muss, dass dies nach 15 Jahren DSL das allererste Problem mit einer Fritz!Box wäre, welches ich erlebe - diese haben sich (egal in welcher Version und mit welcher Firmware) bisher immer als absolut zuverlässig und fehlerfrei erwiesen, im Gegensatz zu anderen Routern von Telekom, Vodafone usw.

Und dann ist auch immer noch nicht geklärt, warum es gestern den ganzen Tag nicht ging und heute spontan wieder geht - obwohl die Fritz!Box über Nacht nicht verändert wurde... Ich stehe bei Bedarf gern für das Ziehen irgendwelches Traces zur Verfügung ;-)

Liebe Grüße
Franka
Mo7ohwoh
Beiträge: 153
Registriert: 16.12.2012, 15:04

Re: Studio HD4.0 erkennt plötzlich keine UPNP-Geräte mehr

Beitrag von Mo7ohwoh » 30.05.2016, 14:20

FritzOS 6.51:
Erst: Heimnetz => Heimnetzübersicht => Netzwerkeinstellungen => Haken bei "Statusinformationen über UPnP übertragen"
Dann: Internet => Freigaben => Portfreigaben => Haken bei "Alle Geräte im Heimnetz dürfen Portfreigaben selbstständig verändern"
Damit hätte man das gleiche erreicht wie bei dem alten FritzOS im Screenshot.

Die Geräte sind aber schon, bei dieser Konfiguration mit mehreren Fritzboxen und WLANs, im selben Subnetz?
Windows 10 Professional 64-bit, Intel Q9650, 8 GiB RAM, Nvidia GTX 680
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10220
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Studio HD4.0 erkennt plötzlich keine UPNP-Geräte mehr

Beitrag von Ralf » 30.05.2016, 16:36

Hallo Frank,

Du schreibst, dass Du MEHERE Fritzboxen im Netzwerk hast.

GANZ WICHTIG: Bitte prüfe, dass in Deinem Netzwerk nur in EIN der DHCP Server aktiv ist. Wenn es mehrere gibt, kann das zu IP Konflikten führen oder das eine Gerät weiß erst gar nicht, dass es im Netzwerk auch noch andere gibt.
Hat sich z.B. Dein PC beim DHCP Server 1 angemeldet, Dein Receiver aber beim DHCP Server 2, sieht der PC den Receiver nicht.

Deshalb nur in einer Fritzbox den DHCP Server aktivieren. Es macht auch Sinn dort der jeweiligen MAC Adresse Deiner Geräte eine feste IP zuzuweisen. Somit kannst Du in den Geräten (PC, TV , Receiver, etc) "IP automatisch beziehen (DHCP)" konfiguriert und dennoch bekommen sie immer die gleiche IP Adresse.
Alternativ könntest Du deinen Geräten DHCP abschalten und eine feste IP zuweisen. Sinnvoller ist so was aber in der Fritzbox zu machen, denn nur so kannst Du doppelt vergeben IP Adresse sicher vermeiden.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
fruhlig
Beiträge: 5
Registriert: 29.05.2016, 19:59

Re: Studio HD4.0 erkennt plötzlich keine UPNP-Geräte mehr

Beitrag von fruhlig » 30.05.2016, 19:25

Hallo,

ja, die beiden Boxen sind im selben Subnetz, und ja, es gibt genau ein WLAN und genau einen DHCP-Server (der auf der primären Fritz!Box 7330). Die 3370 ist, wie bereits geschrieben, als reiner Repeater konfiguriert (Erweiterung des Funkbereiches, durch Stahlbeton halt schlechte WLAN-Abdeckung im Obergeschoss...) - mit Einschalten der Repeater-Funktion wird glaub ich automatisch das DHCP abgeschaltet, damit solcher Mist halt gar nicht erst passiert wie von Dir, Ralf, geschildert...

Das ganze Konstrukt funktioniert(e) bisher tadellos. Und wie geschrieben, jetzt auch wieder mit DVR-Studio :D
Danke nochmal für Eure Unterstützung!

LG
Franka
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10220
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Studio HD4.0 erkennt plötzlich keine UPNP-Geräte mehr

Beitrag von Ralf » 31.05.2016, 09:53

Hallo fruhlig,
Das ganze Konstrukt funktioniert(e) bisher tadellos. Und wie geschrieben, jetzt auch wieder mit DVR-Studio :D
Danke nochmal für Eure Unterstützung!
... und was war es?
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
fruhlig
Beiträge: 5
Registriert: 29.05.2016, 19:59

Re: Studio HD4.0 erkennt plötzlich keine UPNP-Geräte mehr

Beitrag von fruhlig » 04.06.2016, 09:57

Hallo Ralf,

ist noch nicht 100%ig klar. Das einzige, was ich (nachdem der Fehler das erste mal auftrat) an den Einstellungen beider Fritz!Boxen geändert habe, war, die MediaServer-Funktion der Boxen auszuschalten.

Ich hatte danach die Boxen nicht neu gestartet - ob das nun der Grund für die "Spontanheilung" war (siehe nochmal den Unterschied zwischen meinem Eröffnungspost und dem Eintrag danach), kann ich momentan nicht genau sagen. Ich hab grad keine Zeit zum Testen - muss dieses Wochenende für die Firma arbeiten (von zu Hause aus), da darf die Verbindung nicht dauernd unterbrochen werden... Ich teste das mal bei Gelegenheit!

Liebe Grüße
Franka
Antworten

Zurück zu „Unerklärbares und nicht reproduzierbar“