DVB-T2 kommt!

Antworten
Törfbrodd
Beiträge: 16
Registriert: 06.05.2015, 15:07

DVB-T2 kommt!

Beitrag von Törfbrodd » 22.03.2016, 21:05

Moin,

in Bälde -möglicherweise zur Fußball-Europameisterschaft- soll es in Deutschland mit DVB-T2 losgehen.
Nicht gleich überall, aber so nach und nach.

Wird DVR-Studio HD4 dafür geeignet sein?

Danke und Gruß

Törfbrodd
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10427
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVB-T2 kommt!

Beitrag von Ralf » 23.03.2016, 09:40

Hallo Törfbrodd,

DVR-Studio HD4 kann nur TS, M2TS Dateien in MPEG2 (SD Sender) und H.264 (HD und Sky SD Sender) verarbeiten.
Alle Sender die in H.265 kommen, egal ob SD, HD oder vielleicht au UHD kann man nicht verarbeiten.

Ich würde mir das auch sehr überlegen, denn:
:arrow: H265 ist zwar platzsparend, aber wo möchtest Du die Aufnahmen abspielen?
- Kein BluRay Player, geschweige denn DVD Player kann es lesen.
- Ein Wandeln in ein entsprechendes nutzbares Gerät für diese Player wird extrem zeitintensiv, denn das rendern ist extrem CPU lastig.
- Ohne zu wandeln bleibt nur das Streaming, aber kann das Deine Player bereits in H.265?

Der einzige Vorteil von DVB-S2 (EDIT: Schreibfehler, gemeint war natürlich DVB-T2 :wink: ) ist, dass diverse Sender in 1080p senden möchten. Bis mal brauchbares 4K Material kommt, wird noch ein paar Jahre vergehen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Törfbrodd
Beiträge: 16
Registriert: 06.05.2015, 15:07

Re: DVB-T2 kommt!

Beitrag von Törfbrodd » 23.03.2016, 21:06

Moin, Ralf,

da habe ich mich wohl mißverständlich ausgedrückt.

Ich empfange die Fernsehprogramme über Antenne; NICHT per Satellit.
Und am 31. Mai 2016 beginnt die erste Stufe der Umstellung auf DVB-T2 HD mit sechs Programmen (Das Erste HD, ZDF HD, RTL HD, ProSieben HD, Vox HD, Sat.1 HD) in jeweils einem zusätzlichen Multiplex in 18 Ballungsräumen (http://www.tv-plattform.de/de/dvb-t2-hd-einfuehrung).
Der entscheidende Punkt für Deutschland soll sein die Kompressionstechnologie HEVC.

Zur Zeit zeichne ich Sendungen immer noch mit einer Siemens-Box auf, mit der Gigaset M740 AV. Anschließend arbeite ich mit DVR-Studio SD weiter; manchmal auch noch mit DVR Studio Pro 2.20.

Für DVB-T2 benötige ich also zu gegebener Zeit eine neue Settop-Box (oder einen entsprechenden Fernseher).
Von daher meine Frage: Lassen sich darüber aufgezeichnete Sendungen ebenfalls mit Euren Programmen, in erster Linie also wohl DVR-Studio HD (meinetwegen auch noch SD) weiterverarbeiten?

Gruß

Törfbrodd
Dieter2000
Beiträge: 219
Registriert: 31.12.2009, 15:35

Re: DVB-T2 kommt!

Beitrag von Dieter2000 » 23.03.2016, 22:23

Hallo,
so wie Ralf geschrieben hat wird es wohl erst mal keine Unterstützung für DVB-T2 geben, da es mit H265 kodiert ist und Studio HD unterstützt zur Zeit nur MPEG2 und H.264. Für H265 müsste man dann erst einen Codec zu Kaufen und ins Programm integrieren.
Ob jetzt DVB-S2, DVB-C, DVB-T oder DVB-T2 ist egal da es darauf an kommt in welchen Verfahren gesendet wird.

So kann momentan wohl auch kaum ein Hardwareplayer H265 abspielen, man muss ja schon beim Kauf eines DVB-T2 Receiver aufpassen da hier nur neuere Geräte
mit H265 umgehen können.

Wenn der Testbetrieb vorbei ist wohlen die Privaten Sender dazu ihre Programme Verschlüsseln, so kommt man wohl immer weniger an seinen Aufnahmen ran.

Meine Meinung ist das es sich auch immer weniger lohnt Werbefinanzierte Privatsender aufzunehmen, immer mehr Werbeunterbrechung, Einblendungen von Senderinformationen und so weiter. Die wenigsten haben wohl auch noch Sky dazu und auch hier ist es immer schwieriger an den Aufnahmen erst mal ran zu kommen.

Nun Haenlein Software orientiert sich mittlerweile ja auch auf zusätzliche Programme, ich vermute mal das es vielleicht noch HD 5 gibt danach lohnt es sich nicht mehr. Ich kann mich noch gut an das neue Urhebergesetz erinnern, auf ein mal durften die Hersteller ihre Software nicht mehr verkaufen, sie wahr in Deutschland nichts mehr wert.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10427
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVB-T2 kommt!

Beitrag von Ralf » 24.03.2016, 11:41

Hallo Dieter,
Ich kann mich noch gut an das neue Urhebergesetz erinnern, auf ein mal durften die Hersteller ihre Software nicht mehr verkaufen, sie wahr in Deutschland nichts mehr wert.
Ich glaube da bringst Du etwas durcheinander....
Die in Deutschland verbotenen Programme haben alle einen technisch wirksamen Kopierschutz umgangen und hier liegt der feine Unterschied:

Wir können und werden nur das verarbeiten, was frei zugänglich und unverschlüsselt vorliegt. Das H.265 Format ist kein Kopierschutz. Sollte die Mehrzahl der Sender auf dieses Format wechseln, so werden auch wir es in unseren neuen Produkten unterstützen. Sollte es allerdings keine direkte Möglichkeit geben es abzuspielen, so werden wir auch einen Encoder verwenden um daraus ein H.264 zu machen.
WICHTIG: Es ist ein großer Unterschied zwischen SENDEFORMATE (MPEG2, H264, H265) und der AUFLÖSUNG (SD, HD, UHD). Auch unter H265 wird es normale SD und HD Auflösungen geben.

Es geht also auch mit Haenlein-Software weiter... 8) :wink:
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Dieter2000
Beiträge: 219
Registriert: 31.12.2009, 15:35

Re: DVB-T2 kommt!

Beitrag von Dieter2000 » 24.03.2016, 14:50

Hallo,
da hast du wohl recht, aber:
Ralf hat geschrieben:
Wir können und werden nur das verarbeiten, was frei zugänglich und unverschlüsselt vorliegt. Das H.265 Format ist kein Kopierschutz. Sollte die Mehrzahl der Sender auf dieses Format wechseln, so werden auch wir es in unseren neuen Produkten unterstützen.
Ja eben, ihr verarbeitet nur das was nicht verschlüsselt ist, dass Format H.265 ist kein Kopierschutz, aber die meisten Privatsender werden wie bei HD über Satellit (HD+) ihr Signal verschlüsseln. Nun muss der Anwender der deine Software benutzen möchte erst mal an den Aufnahmen heran kommen und begibt sich dann im rechtlichen Grauzonenbereich.
Nun wie viele Beschäftigen sich in naher Zukunft wohl damit und sind auch bereit dafür zu Bezahlen?
Du weist sicherlich besser als ich wie es bei Sky, HD+ und beim Kabelanbieter mit Verschlüsslung ist, dazu gibt es immer mehr Fernseher mit PVR Funktion, aber überwiegend verschlüsseln die Hersteller dann auch hier die Aufnahmen.
Ja die Mehrzahl der Sender, was bleibt dir den über wenn fast alle Privaten HD Sender verschlüsseln? Richtig, eine Anzahl von öffentliche-rechtliche Sendern.

Ja SD Sender, hier ist ein Ende wohl schon in den nächsten Jahren ab zu Sehen, schließlich wartet UHD schon, aber auch hier wohl überwiegend verschlüsselt.



Grüße Dieter2000
Törfbrodd
Beiträge: 16
Registriert: 06.05.2015, 15:07

Re: DVB-T2 kommt!

Beitrag von Törfbrodd » 24.03.2016, 16:10

Tach,
damit kommen wir meiner Frage aber näher.

Ein Beispiel aus meiner Erfahrung:
Wenn ich eine TV-Sendung auf einem heutzutage wohl normalen SmartTv-Gerät aufnehme, also über einen internen Receiver/Tuner?!, kann ich mir die Sendung zwar beliebig oft auf eben diesem Gerät ansehen, kann sie aber nicht weiterverarbeiten; und zwar egal, um welche Sender es sich handelt.
Also benutze ich meine externe Settop-Box (s.o) und kann per DVD-Studio SD eine Sendung schneiden und brennen.
Bisher gibt es beim Antennenfensehen keine verschlüsselten Sender.

In zwei Monaten (hier eine weitere Meldung>>http://www.teltarif.de/digital-fernsehe ... 63323.html<<) soll es mit DVB-T2 losgehen; die privaten Sender verschlüsseln, die ö-r nicht.
Letztere, die interessieren mich in erster Linie, kann ich dann hoffentlich weiter behandeln wie oben.
Für die privaten Sender habe ich es so verstanden, daß man für deren Entschlüsselung eine Settop-Box mit einem entsprechenden Modul benötigt und natürlich dafür bezahlen muß.
Dann kann ich empfangen und doch auch aufzeichnen, also speichern. Und dann, so hoffe ich, käme wieder die Haenlein-Software zum Tragen.

Törfbrodd
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10427
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVB-T2 kommt!

Beitrag von Ralf » 24.03.2016, 16:11

Hallo Dieter2000,

wie gesagt: "Wenn die Aufnahme auf dem Receiver entschlüsseln vorliegt, wird sie verarbeitet"

Uns interessiert nicht, WO diese Aufnahme herkommt. Wir können nicht sehen, ob das mal eine Sendung von SKY oder HD+ war. Alles klar? :wink:
Aktuell kannst Du JEDEN Pay TV Sender auch entschlüsselt aufzeichnen. Ist hier alles beschrieben:
viewforum.php?f=118

Je nachdem was Du für einen Receiver hast, gibt es verschiedenen Wege.

Du kannst sogar das offizielle SKY-Modul zusammen mit einer verheirateten SKY V14 Karte in einem Linux Receiver betreiben.
Das Modul prüft den Receiver, ob er ein CI+ Slot hat. Der Receiver gaukelt es dem Modul vor, was darauf hin entschlüsselt, aber mit der Option diese Aufnahme nicht zugänglich zu machen. Problem ist nur: Der hält sich nicht dran... :lol:
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Sonstiges...“