Wiederg.letzte Pos. funzt nicht/keine Filminfo am Receiver

Fragen zur Bedienung der Weboberfläche
jörg111
Beiträge: 72
Registriert: 22.10.2012, 18:56

Wiederg.letzte Pos. funzt nicht/keine Filminfo am Receiver

Beitrag von jörg111 » 18.10.2014, 15:29

Hallo.

1.)
DVR Provider funktioniert ja super aber wenn ich im Webserver klicke auf "Wiedergabe ab letzter Position"
dann fängt der Film trotzdem am Anfang an und springt auch nicht zur Stelle an der abgebrochen wurde.
Wenn ich stopp drücke ist der Film doch abgebrochen für den Webserver oder?
Die Rückmeldung scheint nicht zu funktionieren.
Mein Receiver hat nen Renderer, es steht also nur der gewünschte Film unter dem Eintrag DVR Provider.

2.)
Die Inhaltsangabe die man auf im Webbrowser sieht, wird aber nicht mit übermittelt an den Receiver, also bei Druck auf die Infotaste steht nur: für diesen film wird keine info übertragen.

3.) Fiel mir gerad eben auf. Nur eine Kleinigkeit: Bei Touchscreens gehts, beim PC nicht. Das Blättern durch die Datenbank mit linker gedrückter Maustaste am PC geht nicht. Beim Touchscreens gehts mit nach oben und unten wischen.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10478
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Wiederg.letzte Pos. funzt nicht/keine Filminfo am Receiv

Beitrag von Ralf » 19.10.2014, 10:51

Hallo jörg111,
Mein Receiver hat nen Renderer, es steht also nur der gewünschte Film unter dem Eintrag DVR Provider.


Welchen Player hast Du?

Der DVR-Provider stellt unter seinem UPnP-Server "DVR-Provider-DeinPCName" an dem Gerät den ausgewählten Fílm bereit, den Du geschickt hast. Das ist die normale Dateifreigabe. Das ist logischerweise immer der GANZE Film.

Wenn Du also über diesen Weg den Film aufrufst, so kann es nicht gehen.

Der DVR-Provider setzt immer den Befehl ab, wo der Film starten soll. Nur bei Geräten, die den Film DIREKT starten und zudem diese Positionsangabe auch auswerten, wird es von einem gespeicherten Punkt aus weiter abgespielt.

Wir überlegen aber ein indirekte Vorspulen umzusetzen:
Wenn Du einen Film über den DVR-Provider anschaust und abbrichst, so bekommt der DVR-Provider ja immer mit, an welcher Stelle das war. Das wird also auf jeden Fall gespeichert.
Wenn Du einen abgebrochenen Film erneut aufrufst, so könnten wir diesen Film einfach erst ab dieser Stelle wieder freigeben. Das hat aber folgenden logischen Nebeneffekt:

:arrow: Der Receiver spielt ab dieser Stelle den Film ab.
:arrow: Da er diese Stelle als Anfang ansieht, wird er als Laufzeit nicht die gesamte Laufzeit des Films anzeigen, sondern den Rest des Films.
:arrow: Es gibt kein Zurückspulen, denn der Teil vor dem Sprung ist für den Receiver nicht existent.

Wir sind uns nicht einig, ob wir das umsetzen sollen, denn genau dann kommen Fragen zu den oben genannten Punkten.
Bei einem Gerät mit echtem Renderer ist immer der GANZE Film verfügbar, auch wenn der bei z.B. 00:30 Minuten anfangen würde, so könntest Du aber auch ab dieser Stelle noch mal ein paar Minuten oder gar bis zum Anfang zurückspulen.
Bei einem echten Renderer fängt der Film immer am Anfang an. Man sieht ein paar Sekunden noch vom Anfang, aber dann springt er an die Stelle ( -1 Minute), an der Du beim letzten Mal abgebrochen hattest.

Zu 2) Wer braucht das? Du hast am Sofa über den DVR-Provider alle Infos zum Film.

zu 3)
Das Blättern durch die Datenbank mit linker gedrückter Maustaste am PC geht nicht.
Das geht so:
Linke Taste drücken, nach unten wischen und Taste loslassen. Wir schauen mal, ob wir das anpassen können. Vielleicht macht es auch Sinn am PC die Tasten "Bild hoch" und "Bild runter" zu verwenden.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
jörg111
Beiträge: 72
Registriert: 22.10.2012, 18:56

Re: Wiederg.letzte Pos. funzt nicht/keine Filminfo am Receiv

Beitrag von jörg111 » 19.10.2014, 11:42

zu 1) Wie welchen Player: Den Receiver? Das ist ein Digit Isio C.
Ist mir schon klar, dass nur der gewählte Film bereitsteht.

Aber der Film wird auch nicht automatisch gestartet. Ich wähle den Film über den Webserver. Dann wähle ich mit der Fernbedienung auf dem Receiver "DVR-Provider-DeinPCName" aus und dort wird der ausgewählte Film gelistet.
Soweit so gut. Aber jetzt muss ich den Film manuell starten, der startet nicht von selbst.
Ich dachte Geräte die nen Renderer haben, starten den Film immer von selbst.
Renderer ist auf an gestellt!
Geräte mit UPnP-Renderer:
(Sollte auf AN geschaltet werden)
Beispiel: Digit ISIO, DigiCorder ISIO (Sat-und Kabelversion)
AN: Der DVR-Provider ist in der Lage die Aufnahme selbst zu starten. Im Display des Geräts steht der gesendete Filmtitel. Wird die Aufnahme am Receiver gestoppt, so wird durch eine Rückinformation an den DVR-Provider die aktuelle Position der Aufnahme gespeichert und kann später auch an der selben Stelle fortgesetzt werden.
AUS: Es läuft nur der UPnP-Player. D.h. eine vom DVR-Provider an das Gerät geschickte Aufnahme muss manuell aufgerufen und gestartet werden.

zu 2) stimmt auch wieder, ist nicht so wichtig aber ich dachte nur, wenn ich auch am TV direkt den Filminhalt sehen will, wäre auch nicht schlecht, wenn das ginge.

zu 3) Hab ich gemacht aber geht nicht, komisch:Linke Maustaste drücken, die Maus nach unten ziehen bei gedrückter Maustaste und Maustaste loslassen.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10478
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Wiederg.letzte Pos. funzt nicht/keine Filminfo am Receiv

Beitrag von Ralf » 19.10.2014, 11:57

Welche Firmware ist da drauf?

Ich hab hier dem DIGIT ISIO S und nutze den täglich. Könnte es sein, dass da Deine Firewall spinnt?
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
jörg111
Beiträge: 72
Registriert: 22.10.2012, 18:56

Re: Wiederg.letzte Pos. funzt nicht/keine Filminfo am Receiv

Beitrag von jörg111 » 19.10.2014, 13:11

Firmware ist die aktuelle von Februar 2014, neuere gibts von Technisat noch nicht.

Sehr merkwürdig... jetzt hab ich die Windows Firewall einmal deaktiviert und wieder aktiviert. Dann einmal avast deaktiviert und wieder aktiviert aber keine Einstellungen geändert.
Jedenfalls startet jetzt plötzlich der Film von selbst.
Nach einiger zeit startet der Film aber wieder nicht von selbst. Dann wieder alles deaktivieren und wieder aktivieren, dann gehts erstmal wieder. Wieder irgendwann startet er wieder nicht. ????

Aber das mit der letzten Position merken funktioniert nicht immer. Oft gehts aber ab und zu gehts wieder nicht.

Kann das sein, mal funktioniert die Rückmeldung und mal nicht???

Ich gehe davon aus, dass es egal ist ob ich erst die Pausetaste drücke und dann die Stoptaste oder gleich die Stoptaste drücke damit er sich die Position merkt.? Aber ich stellte auch keinen Unterschied fest. Mal gehts mal nicht.

avast hat auch nix gefragt von wegen Ausnahmeregel hinzufügen. Fragt avast sonst bei vielen Programmen, nur bei DVR Provider nicht.

Nur Windows Firewall fragte aber da machte ich bei beiden nen Haken bei zulassen.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10478
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Wiederg.letzte Pos. funzt nicht/keine Filminfo am Receiv

Beitrag von Ralf » 20.10.2014, 10:38

Hallo jörg111,
Sehr merkwürdig... jetzt hab ich die Windows Firewall einmal deaktiviert und wieder aktiviert. Dann einmal avast deaktiviert und wieder aktiviert aber keine Einstellungen geändert.
Jedenfalls startet jetzt plötzlich der Film von selbst.
Nach einiger zeit startet der Film aber wieder nicht von selbst. Dann wieder alles deaktivieren und wieder aktivieren, dann gehts erstmal wieder. Wieder irgendwann startet er wieder nicht. ????
Wenn das aber alles nur durch Zurücksetzen des Virenscanners zu beheben ist, weißt Du ja wo das Problem herkommt. Es also mehr ein Fall für den AVAST Service oder besser noch den Deinstaller von AVAST.
Nach einiger zeit startet der Film aber wieder nicht von selbst. Dann wieder alles deaktivieren und wieder aktivieren, dann gehts erstmal wieder. Wieder irgendwann startet er wieder nicht. ????
Ich habe da einen Verdacht.... :

Um die Renderer zu finden, sendet DVR-Provider eine Broadcast Anfrage ins Netzwerk. In dem Fall antwortet der Receiver VON SICH aus und das könnte Dein Virenscanner als ein Angriff auf den PC ansehen und den Receiver blockieren.
In dem Fall ist es auch logisch, dass die Stop-Zeiten des Receivers nicht erfasst werden können, denn diese Info kommt nie im DVR-Provider an.
Auch ist es logisch, das der Receiver mit dem DVR-Provider-Dienst UPnP-Server arbeiten kann, denn das ist ein Dienst, der den PC VERLÄSST beim Renderer ist es ein Dienst der AUF DEN PC zugreifen will.

Gib dem Receiver eine feste IP und setze die, so doof wie es klingt, auf die Liste der vertrauenswürdigen Geräte.

Wenn es danach dauerhaft geht, gib mir trotzdem bitte Bescheid.
Also wenn es das ist, haben wir mal was ganz Neues: Wir kämpfen dann nicht nur gegen hirnlose Blockaden unserer Produkt, sondern müssen von nun an auch noch die Gerätehersteller verteidigen. Eigentlich lustig, wenn's nicht zu traurig wäre...
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
jörg111
Beiträge: 72
Registriert: 22.10.2012, 18:56

Re: Wiederg.letzte Pos. funzt nicht/keine Filminfo am Receiv

Beitrag von jörg111 » 20.10.2014, 11:03

ok. aber trotzdem versteh ich nicht, dass der Film manchmal startet und manchmal nicht, dass manchmal ab letzter Position wiedergeben funktioniert und manchmal nicht.
Ab und zu hatte ich es schon, dass statt 1 Minute die Aufnahme 2-3 Minuten vor der letzten Abbruchpos. anfängt.

Aber meistens fängt er korrekt 1 Minute vorher an.

Sorry für die blöde Frage: Wie gebe ich dem Receiver eine feste IP? Wirkt sich das irgendwie negativ aus?
Wie setze ich die IP auf die Liste der vertrauenswürdigen Geräte?

Komisch ist auch, dass DVR Provider den Technisat nicht unter dem Eintrag Technisat Digit Isio C findet, sondern mit dem Namen
-eth0.fritz.box
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10478
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Wiederg.letzte Pos. funzt nicht/keine Filminfo am Receiv

Beitrag von Ralf » 20.10.2014, 11:31

Hallo jörg111,

nein auch das ist logisch, denn wir erfassen entweder die EXAKTE Position über die Rückmeldung durch den Receiver oder wenn die nicht kommt, das vom DVR-Provider zuletzt gesendete Paket an das Gerät und das ist leider nicht so exakt zu ermitteln.
Sorry für die blöde Frage: Wie gebe ich dem Receiver eine feste IP? Wirkt sich das irgendwie negativ aus?
Wie setze ich die IP auf die Liste der vertrauenswürdigen Geräte?
Schalte im Receiver in den Einstellungen > Sonderfunktionen von "DHCP-Client" auf "Statisch" um und vergeben eine Feste IP. Um keinen Adressenkonflikt auszulösen, solltest Du in Deinem DHCP-Server (in der Regel das DSL Modem) einen Bereich Deiner IP aus dem DHCP Modus ausschließen. Bei uns sind das die ersten 50 Nummern also 192.168.1.1 bis 192.168.1.50 in dem restlichen Nummernband kann der DHCP Server seine IPs nach den Anfragen der Geräte frei vergeben.
Komisch ist auch, dass DVR Provider den Technisat nicht unter dem Eintrag Technisat Digit Isio C findet, sondern mit dem Namen
-eth0.fritz.box
Da kann ich auch nix dazu sagen... keinen Plan was das soll.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
jörg111
Beiträge: 72
Registriert: 22.10.2012, 18:56

Re: Wiederg.letzte Pos. funzt nicht/keine Filminfo am Receiv

Beitrag von jörg111 » 20.10.2014, 12:09

Danke aber leider kenne ich mich mit Netzwerk und DHCP Server nicht so aus.

Klingt ziemlich kompliziert in der Hilfe meiner Fritzbox 7490. Kennst du die zufällig?

Da steht extra ne Warnung von wegen dass bei falscher Einstellung die Fritzbox nicht mehr erreichbar ist.

weiss leider nicht wie ich nen screenshot von der Fritzbox Menüseite hier einfügen kann(von der ich denk, dass das die Seite mit den Einstellungen ist, die ich brauche). bei img brauch ich ja ne url Internetadresse mit dem Bild.
prmusic
Beiträge: 155
Registriert: 06.01.2009, 14:11

Re: Wiederg.letzte Pos. funzt nicht/keine Filminfo am Receiv

Beitrag von prmusic » 20.10.2014, 13:48

Hallo Jörg,

du sollst bei der 7490 nicht die IP der Fritzbox ändern, sondern den Adressbereich für den DHCP.
Das geht in den Einstellungen wie folgt:
Im Menü der 7490 gehst du links auf 'Heimnetz'. Dann auf 'Netzwerk' und oben auf 'Netzwerkeinstellungen'.
Dann mußt du wahrscheinlich ein Stück nach unten scrollen bis zu dem 'IP-Adressen'. Dort dann auf 'IPv4-Adressen' klicken.
Die obere IP Adresse und Subnetz lässt du unverändert - das ist die der Fritzbox selbst.
Darunter findest du die Werte für den DHCP.
Hier kannst du jetzt den Adressbereich von - bis vergeben, die der DHCP Server benutzen soll. Die müssen zur IP der Fritzbox
passen. Es ist anzuraten nur den letzten IP Block entsprechend zu ändern.
z.B. Hat deine Fritzbox die Adresse 192.168.0.1, dann kannst du für den DHCP z.B. 'von 192.168.0.100' 'bis 192.168.0.200'
vergeben. Damit kann der DHCP 101 Adressen automatisch in deinem Netz vergeben. Die Adressen 192.168.0.2 bis 192.168.0.99 kannst du
manuell zuweisen. z.B. deinem ISIO weist du die Adresse 192.168.0.10 zu.

Die IP's der Fritzbox kannst du glaube ich nur umstellen, wenn du die Expertenansicht gewählt hast.
Ich hoffe das hilft dir.

Achtung: die von mir gewählten Werts sind nur Beispiele. Es hängt von der IP deiner Fritzbox ab aber das Prinzip ist das Gleiche.
Gruss
prmusic

PVR: VU+DUO2, MediaServer: TwonkyServer 8.x auf Windows 10, MediaClient: PS3, Panasonic TX-L55ETW60
jörg111
Beiträge: 72
Registriert: 22.10.2012, 18:56

Re: Wiederg.letzte Pos. funzt nicht/keine Filminfo am Receiv

Beitrag von jörg111 » 20.10.2014, 16:18

danke aber am besten ich schreib mal ab vom Menü, dies sind die Einstellungen, die ich nie verändert hab, sind so vorgegeben:

Heimnetz:

IPv4 Adresse: 192.168.178.1
Subnetzmaske: 255.255.255.0
DHCP Server aktivieren ist angeklickt

DHCP Server vergibt IPv4 Adressen
von 192.168.178.20
bis 192.168.178.200

Gültigkeit: 10 Tage

Die vergebenen IP Adressen werden nach Ablauf der Gültigkeit wieder freigegeben.

Was bedeutet das mit der Gültigkeit?

Ich brauche eigentlich in der Fritzbox nix zu ändern oder?

Ich könnte dann in meinem Receiver folgende statische IP zuweisen: 192.168.178.10
Habe ich das so richtig verstanden?
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10478
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Wiederg.letzte Pos. funzt nicht/keine Filminfo am Receiv

Beitrag von Ralf » 20.10.2014, 20:11

Hallo jörg111,

Passt perfekt. :D
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
jörg111
Beiträge: 72
Registriert: 22.10.2012, 18:56

Re: Wiederg.letzte Pos. funzt nicht/keine Filminfo am Receiv

Beitrag von jörg111 » 21.10.2014, 11:27

Also stell ich im Receiver auf statische IP Adresse ein: 192.168.178.10

Aber was bedeutet das mit der Gültigkeit, das die IP Adressen nach Ablauf wieder freigegeben werden?

Wie setze ich die IP nun auf die Liste der vertrauenswürdigen Geräte? in der Firewall und/oder in Avast?

Kennst dich da vielleicht auch aus?

Ich dachte immer man kann in Avast oder allgemein Antivirenprogrammen einer Anwendung wie DVR Provider erlauben zuzugreifen.Hätte das nicht gereicht? Oder fragt Avast nur bei ausgehenden Verbindungen aber nicht bei eingehenden Verbindungen? Also nicht wenn Technisat zugreift auf den PC, da kam noch keine Meldung von Avast.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10478
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Wiederg.letzte Pos. funzt nicht/keine Filminfo am Receiv

Beitrag von Ralf » 21.10.2014, 12:23

Hallo jörg111,
Aber was bedeutet das mit der Gültigkeit, das die IP Adressen nach Ablauf wieder freigegeben werden?
Das hat mit Deiner statischen IP nichts zu tun. Das bezieht sich auf die Geräte die über DHCP eine IP beziehen. Ich vermute die Fritzbox merkt sich die MAC-Adresse und vergibt diesem Gerät immer wieder die gleiche IP. Wird die aber länger nicht benutzt, so wird sie wieder freigegeben.
Wie setze ich die IP nun auf die Liste der vertrauenswürdigen Geräte? in der Firewall und/oder in Avast?

Kennst dich da vielleicht auch aus?
Sorry, da kann ich nicht helfen. Bevor Du das angehst, teste erst mal folgendes:
Wenn Dein Technisat plötzlich nicht mehr von alleine starten will, so schalte mal im PC die Firewall aus. Ich hab gestern hier in einem Testnetz genau Dein Problem gehabt. 3 verschiedene Technisat Geräte liefen zuerst einwandfrei und plötzlich wollten die nicht mehr. Nachdem ich auf meinem PC die Windows Firewall abgeschaltet hatte und den DVR-Provider neu gestartet hatte, ging es sofort wieder.

Frag mich bitte nicht, wieso und weshalb Windows aus heiteren Himmel auf die Idee kam die Geräte zu blockieren. Fakt ist, diese Blockade kam aus heiterem Himmel und wie immer ohne jede Vorwarnung.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
jörg111
Beiträge: 72
Registriert: 22.10.2012, 18:56

Re: Wiederg.letzte Pos. funzt nicht/keine Filminfo am Receiv

Beitrag von jörg111 » 21.10.2014, 14:51

komisch wenn es an der Firewall liegen sollte.
weil ich doch (bestimmt genau wie du) die Häkchen gesetzt hab bei privaten Netzwerken und öffentlichen Netzwerken als die Firewall fragte beim ersten Programmstart von DVR Provider.

Du schriebst damals, dass du dir noch was ausdenken wolltest ob man es komfortabler machen kann mit der Firewallabfrage.
Weil die Firewall nur bei der ersten Installation nachfragt aber nicht mehr nach Updates.
Wie siehts da aus?

Ich habe übrigens eben gerade meinen All in one PC per UPS bekommen, total lautlos soll er sein.
Da bin ich mal gespannt. Werde den gleich auspacken. :-)

Hoffentlich reicht 2,5 GHZ mit quadcore. Vielleicht hätte ich doch 3,2 Ghz mit Quadcore nehmen sollen.
Unterstützt deine Software eigentlich Quadcore?

Ich las letztens im Internet irgendwo, dass man Windows manuell sagen muss, wenn man mehr als 1 Core hat. Gibt da irgendwo ne Einstellung. Aus irgendwelchen Gründen setzt Windows dass immer auf 1 Core, auch wenn man mehrere hat. Kann es wohl nicht automatisch erkennen???
Wusstest du das?

Ich wechsel jetzt von Windows 7 auf Windows 8. Hoffentlich klappts :-)

Jetzt wollte ich meine externe Festplatte mit Hardware sicher entfernen und auswerfen aber...
"Fehler beim Abdocken beim USB-Massenspeichergerät"
Angeblich wird das Gerät benutzt. Übrigens blinkt die Platte auch ständig wenn der PC im Ruhezustand oder Energiesparmodus ist. Nur wenn er ganz aus ist. dann blinkt nix.

Naja windows halt...
Antworten

Zurück zu „Bedienung“