Streamen auf Technisat Digicorder ISIO S1

Geräte mit UPnP Funktionen
Antworten
christianschluter
Beiträge: 4
Registriert: 02.01.2018, 16:02

Streamen auf Technisat Digicorder ISIO S1

Beitrag von christianschluter » 02.01.2018, 16:14

Hallo,

wie genau läuft die Datenübertragung bei dem Technisat Receiver. Ich habe eine NAS, auf dem die Filme liegen, einen PC mit dem Provider und den Receiver. Gehen die Datenpakete nach dem Start über den Provider direkt vom NAS an den Receiver, oder immer über den PC? (NAS->PC->Receiver oder NAS->Receiver).

Falls die Daten immer über den PC laufen, benötige ich noch einen Tipp für einen kleinen passenden Wohnzimmer PC (oder ähnlich). Möchte nicht immer meinen dicken PC laufen lassen.

Vielen Dank!
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10298
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Streamen auf Technisat Digicorder ISIO S1

Beitrag von Ralf » 02.01.2018, 16:40

Das geht immer über den PC auf dem auch der DVR-Provider 2 läuft. Ich verwende bei mir dazu diesen PC:
http://dvr-provider-2.haenlein-software ... R-Provider
Eine sehr sparsame Möglichkeit stellt der hier beschriebene Shuttle-Slim-PC dar. Für den Betrieb mit dem DVR-Provider 2 ergeben sich folgende Vorteile, die wir selbst getestet haben:
Sehr sparsamer Betrieb (7-8W). Lüfterloser und somit geräuschloser Betrieb.
Gerät ist für Dauerbetrieb (24Std. / 7Tage) ausgelegt.
4x USB2 und 2x USB3. Betreiben Sie direkt am Gerät angeschlossene USB-Festplatten, auf denen die Filme abgelegt werden. Das System ist mit einem USB Hub beliebig erweiterbar.
Ideal auch als NAS im Heimnetzwerk verwendbar.
Zusammen mit dem HS-UPnP Player direkt im Wohnzimmer als Abspieler für Filme über HDMI in UHD und Full HD verwendbar.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
christianschluter
Beiträge: 4
Registriert: 02.01.2018, 16:02

Re: Streamen auf Technisat Digicorder ISIO S1

Beitrag von christianschluter » 16.01.2018, 18:03

Vielen Dank. Das ist ein interessanter PC. Welche CPU benötigt man den so zum Streamen. Der PC wird sonst für nichts benutzt.
Reicht ein I3 oder sogar Celeron? Wieviel RAM? 4GB?

Gruß

Christian
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10298
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Streamen auf Technisat Digicorder ISIO S1

Beitrag von Ralf » 16.01.2018, 21:34

Hallo Christian,

Zum Streamen sollte der allemal reichen.
Beim Aufbau der lokalen Website könnte es sein, dass er etwas träger reagiert. Wenn Du einen ähnlichen alten PC hast, könntest Du es einfach mal testen.

Shuttle gibt es aber auch auf Amazon:
https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_ ... shuttle+PC

Du könntest es einfach mit einem Gerät testen und es ggf. auch stressfrei zurücksenden.
Beim Speicher würde ich eher 8GB empfehlen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
christianschluter
Beiträge: 4
Registriert: 02.01.2018, 16:02

Re: Streamen auf Technisat Digicorder ISIO S1

Beitrag von christianschluter » 31.01.2018, 22:32

Hallo Ralf,

ich habe jetzt genau den von Dir beschriebenen PC (Shuttle). Ist ein nettes kleines Ding. Was muss man da genau im Bios bzw. Windows (Win 10) einstellen, damit er automatisch wieder startet, wenn er vom Provider herunter gefahren wurde? Leider geht das noch nicht.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10298
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Streamen auf Technisat Digicorder ISIO S1

Beitrag von Ralf » 01.02.2018, 11:59

Tja, lang ist es her...
Da gibt es aber einen Punkt im Bios, dass Windows eine "Weakup" auslösen darf. Ruf doch bitte einfach mal beim Shuttle Support an.

Aktuell verwenden wir den zeitgesteuerten Weakup im DVR-Provider 2 nicht mehr, denn wir haben eine Hausautomatisation und steuern den Start des PCs mit den beiden Kontakten auf der Rückseite des Shuttles:

Bild
Das ist der Punkt K in dem Bild.

Somit ist der PC über eine kleine App von jedem Tablet oder Handy aus mit einem Klick eingeschaltet werden. Macht auch Sinn, denn wir haben ein 3 Familienhaus und fest um die Uhrzeit X den Shuttle zu starten macht wenig Sinn. Mein Enkel schaut auch manchmal Nachmittags einen Film und da macht es keinen Sinn jeden Tage um z.B. 18:00 den Shuttle zu booten.
So macht das unserer kleine App und nach ca. 2 Minuten ist der DVR-Provider 2 nutzbar.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Receiver“