Überwachungsfunktion von Blockaden in unseren Produkten

Antworten
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10478
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Überwachungsfunktion von Blockaden in unseren Produkten

Beitrag von Ralf » 17.08.2011, 11:13

Hallo,

wie in diesem Forenbereich ersichtlich werden, unsere Produkte von schlechten Sicherheitsprogrammen fälschlicherweise einfach kommentarlos blockiert, was zur Folge hat, dass sich unsere Kunden bei uns melden.

Viel ärgerlicher als der Arbeitsaufwand ist aber die Tatsache, dass User, die unsere Produkte erst einmal nur testen möchten, den Versuch gleich abbrechen, nur weil das Programm erst gar nicht startet.

Der Grund für die Blockaden ist darin begründet, dass unsere Produkte verschlüsselt sind und aus Datenschutzgründen die Kommunikation verschlüsselt stattfindet.

Gute Sicherheitstools haben damit kein Problem und man kann ohne irgendwelche Aktionen normal mit unseren Produkten arbeiten.

Befriedigende Sicherheitstools geben eine Warnmeldung aus, dass die Anwendung blockiert wurde und der User muss den Start zulassen.

Unbrauchbare Sicherheitstools blockieren kommentarlos. Es gibt keine Hinweise und der User sieht nur, dass nichts passiert. Oft sind diese Tools so schlecht, dass selbst nach dem Abschalten des Virenscanners eine Blockade dennoch weiter besteht, nur weil noch andere Teile des Scanners aktiv bleiben.

Um diese unfähigen Sicherheitstools zu entlarven, haben wir ein Start-Programm eingeführt, dass wie folgt funktioniert: (Ab Version DVR-Studio HD 2.19 und 1.80)
- Nach dem Start des Startprogramms wird DVR-Studio HD aufgerufen und es läuft ein 40 Sekunden Timer.
- DVR-Studio HD als erstes aktualisiert seine Konfigurationsdatei.
- Ist der Timer des Startprogramms abgelaufen, überprüft es das Ausgabedatum der Konfigurationsdatei von DVR-Studio HD.
- Konnte DVR-Studio HD normal gestartet werden, beendet sich das Startprogramm automatisch.
- Ist das Datum nicht aktuell, gibt es diese Meldung aus:

Bild

Sollte Ihr Virenscanner Ihnen anzeigen, dass das von unserer Seite geladene Produkt einen Virus enthält, so ist das eine Falschmeldung. Sollten Sie dann hier in den nachfolgenden Beiträgen keinen Hinweis zu Ihrem Sicherheitstool finden, geben Sie uns bitte Bescheid.

Um ganz sicher zu sein, könnten Sie auch das angeblich mit Viren verseuchte Programm auf dieser Seite von 40 verschiedenen Virenscannern testen lassen:
www.virustotal.com
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Sicherheitssoftware“