DVR-Studio HD

Installation, Bedienung und Probleme von DVR-Studio Pro 1.x und 2.x
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10631
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR-Studio HD

Beitrag von Ralf » 23.06.2020, 09:31

uf unserer Homepage unter Support DVR-Produkte findest Du diese Support-Videos.
Diese zeigen Dir die Verarbeitung so, als würden Du mir über die Schulter schauen und ich erkläre alles.
Die Videos sind teilweise schön älter, aber auch bei der aktuellsten Version von DVR-Studio UHD oder DVR-Studio HD4 anwendbar.

DVR-Studi HD3: dvr-studio-hd-3.haenlein-software.com
Videos: 16, 17, 18, 19, 20

DVR-Studi HD4: dvr-studio-hd-4.haenlein-software.com
Videos: 12, 13, 18, 19, 20, 21, 22

DVR-Studi UHD: dvr-studio-hd-4.haenlein-software.com
Videos: 12, 13, 18, 19, 20, 21, 22

DVR-Provider: dvr-provider.haenlein-software.com
Videos: 8, 10

DVR-Provider: dvr-provider-2.haenlein-software.com
Videos: 13

Auf die gleiche Platte zurückschreiben geht solang sich der Namen des Films ändert. Es macht aber wenig Sinn:
- Es wird langsam, denn die Platte Mus gleichzeitig lesen und schreiben.
- Es wird schwer im Auge zu behalten, was ist bearbeitet und was nicht.

Generell macht es Sinn sich weitere Archivplatten anzulegen auf denen man seine fertigen Filme ablegt und nur zum aufnehmen eine kleine Platte zu verwenden. Dei neuer STC kann zeitgleich 3 Platten verwalten.
Filme auf das Gerät zurückzuschreiben ist aber nicht mehr zeitgemäß. Schau Dir mal die Videos vom DVR-Provider an.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
LotharHS
Beiträge: 3
Registriert: 23.06.2020, 03:43

Re: DVR-Studio HD

Beitrag von LotharHS » 23.06.2020, 10:05

Danke, schau ich mir mal an. Habe vielleicht missverständlich geschrieben, der neue Technicorder hat auch eine neue 1 TB Festplatte, auf welche ich die Aufnahmen übertragen möchte Die alte Festplatte (vermutlich verschlissen, funktioniert manchmal nicht mehr richtig) kommt weg. Und ich möchte die Aufnahmen nach Möglichkeit gerne bequem aus einer einzigen internen Quelle abrufen können, nicht zwischen verschiedenen Datenträgern wechseln müssen mit der Überlegung, welche Aufnahme sich wo befinden könnte. Noch sind es nicht soviele Aufnahmen, dass sie mehrere Datenträger füllen würden.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10631
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR-Studio HD

Beitrag von Ralf » 23.06.2020, 10:38

Mal ehrlich, was soll es bringen die Interne Platte gleich wieder voll zu machen?
Ich würde alles vom Archiv auf externe Platten speichern, denn die kannst Du, wenn sie voll sind einfach in den Schrank stellen und dei nächste anschließen.
Mach mal Deiner Frau klar, dass Sie Ihre Sendung nicht aufzeichnen kann, nur weil die Platte voll ist.... :wink:

Generell: Auf dem Gerät speichern ist nicht mehr zeitgemäß. Ich habe auf rund 20 TB wund 2700 Filme und kann die über meinem DVR-Provider auf allen Geräten hier im Haus ansehen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
LotharHS
Beiträge: 3
Registriert: 23.06.2020, 03:43

Re: DVR-Studio HD

Beitrag von LotharHS » 23.06.2020, 16:48

Was es bringt: Aktuell ist eine 500GB-Platte im alten Technicorder, meist zu circa 70-80% belegt. Darunter sind aber mehr Aufnahmen von mir als von meiner Frau. :wink: Sachen, die ich gerne mal schaue, wenn sie schon schläft und ich noch ein paar Minuten glotzen möchte, wie bspw. alte South-Park-Folgen. Und ein paar Filme, die man mal für den Fall aufgenommen hat, dass sonst gerade nichts läuft.

Auf der neuen 1TB-Platte würden die alten Aufnahmen also nur ein gutes Drittel des Volumens belegen und ein Teil davon wird mit der Zeit angeschaut und gelöscht. Da wir noch zwei Kiddies im Pampers-Alter haben, läuft eh nur der TV im Wohnzimmer abends wenn beide schlafen. Spielfilme nehmen wir nur sehr wenige auf, da derzeit nur selten die Möglichkeit besteht, diese gemeinsam zu sehen.

Externe Platte wird angeschafft, wenn wir sie brauchen, unter den heutigen Bedingungen wird das noch ein paar Jahre dauern. Zudem habe ich gerne so wenig Elektronik wie möglich um den Fernseher herum. Kind 1 ist schon öfters auf die glorreiche Idee gekommen, die für CI-Module vorgesehene Öffnung eines Receivers als Münzeinwurfschlitz zu benutzen. Kind 2 zieht gerne an jedem sichtbaren Kabel. :roll:

Solange die Kapazität dafür ausreicht, ist für uns beide die Nutzung einer ins Gerät integrierten Festplatte, wo alles an der selben Stelle aufzufinden ist, einfach bequemer. Kein zusätzlicher Kabelsalat, kein zusätzlicher "Staubfänger". Ich brauche nicht zwischen verschiedenen Datenquellen hin- und herzuspringen, um zu sehen, was gerade noch an Aufnahmen zur Auswahl steht. Technisch aufrüsten können wir immer noch, wenn eines Tages der Bedarf wieder steigt.

Tausende von Filmen speichern, die anzuschauen ich wohl bis zu meiner Beerdigung ich eh nicht schaffen würde, kommt für mich nicht in Frage. Die seit Jahren im Keller stehenden unausgepackten Umzugskartons sind für mich abschreckendes Beispiel genug, das selbe in digital will ich mir nicht auch noch antun. :lol:
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10631
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: DVR-Studio HD

Beitrag von Ralf » 23.06.2020, 17:37

Tja, so Probleme habe ich schon lange nicht mehr... Mein Sohn arbeitet hier sogar als Entwickler in meiner Firma.

Trotzdem solltest Du das mit gespeicherten Filmen nicht so weit wegschieben. Bei mir und meiner Frau hatte anfangs auch 1TB genügt.

Falls Du auf die Idee kommst deine Filme auf den Festplatten über UPnP anderen Geräten in Deinem Netzwerk freizugeben, dann sollten Deine Kinder keinesfalls eigene Geräte haben, denn alle Streaming Lösungen wie Fritzbox und Co. kennen nur das einfache UPnP. Damit haben aber alle Geräte mit einem UPnP Player VOLLZUGRIFF.
D.h. FSK18 Filme könnten dann auch Deine Kinder unbemerkt im Kinderzimmer schauen.

Unser DVR-Provider 2 kann so was sicher verhindern. Schau Dir mal das Video an:
http://support.haenlein-software.com/?v=Alceu4QWTIw

So würde Dein Technisat Filme abspielen:
http://support.haenlein-software.com/?v=tR3UFDl5cBw
http://support.haenlein-software.com/?v=uOU0TdoOqjY
http://support.haenlein-software.com/?v=8mqMrXyEkBY
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „DVR-Studio Pro“