Senderumstellung bei der ProSiebenSat1 Gruppe

Installation, Bedienung und Probleme von DVR-Studio Pro 1.x und 2.x
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10209
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Senderumstellung bei der ProSiebenSat1 Gruppe

Beitrag von Ralf » 28.10.2010, 13:55

Hallo Zusammen,

seit dem 24.10.2010 hat die ProSiebenSat1 Gruppe das Sendeformat umgestellt. Betroffen sind aber nur die SD Sender, zu denen es auch einen gleichnamigen HD Kanal gibt.

Da dieser Sender SD Inhalte großteils einfach nur auf HD hochskaliert, wurde die GOP Struktur des SD Senders einfach an das Format des HD Senders angepasst.

Der Sender packt nun in eine MPEG2 GOP (Group of Pictures) neben dem Vollbild nun 38 Änderungsbilder. Somit verlängert sich die GOP von 0,4 auf bis zu 1,4 Sekunden.

Dies ist aber zu viel für unsere Authoring Software. Eine Norm GOP geht bis zu 25 Bilder also 1 Sekunde.
Kommt es nun zudem innerhalb dieser GOP zu einem sehr hohen Datenaufkommen, führt dies zu einem Überlauf. Dies ist auch der Grund, weshalb die Verarbeitung oft nicht sofort abbricht, sondern erst an bestimmten Stellen in den Aufnahmen.

Die meisten DVD Player sind bei übergroßen GOPs aber genügsam und spielen auch solche DVDs ab. In DVR-Studio Pro 2.15 geben wir deshalb auch die Meldung aus "Lange, nicht DVD konforme Bildfolgen gefunden".
Dies ist keine Fehlermeldung, sondern nur ein Warnhinweis. Sollte es aber auf Eurem Player zu Problemen kommen, so liegt hier die Ursache.

Obwohl wir in DVR-Studio Pro 2.15 und auch in DVR-Studio HD 2.x unterschiedliche Authoring-Module verwenden, sind derzeit BEIDE Programme betroffen.

Um alle Kunden zu informieren, zeigen wir derzeit bei jedem Programmstart von DVR-Studio HD 2.x ein Hinweisfenster an. In DVR-Studio Pro gibt es leider diese Möglichkeit nicht.

Die im Forum beschriebene Lösung mit IfoEdit ist auch nicht das Wahre, denn diese Authoring Software hatten wir selbst in DVR-Studio Pro eingebaut und sie wegen Problemen mit der Version DVR-Studio Pro 1.60 wieder abgeschafft. Hier gab es viele Probleme mit diversen DVD Playern, die die Menüs der gebrannten DVDs nicht lesen wollten.

Bevor Ihr eine neue Supportanfrage mit DVR-Studio HD einreicht, testet bitte Euer Problem mit einer Aufnahme der ARD oder dem ZDF.
Sollte es damit keine Probleme geben, wartet bitte auf die kommende Version.

Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung. Bitte habt Geduld und seht von weiteren Anfragen so lange ab, bis wir eine neue Programmversion bringen. Um zu sehen, ob es was neues gibt, bitte diesen Thread aufrufen.

Wer das Programm DVR-Studio HD2.x verwendet, bekommt die Info DIREKT von dem Programm und dem vorgeschalteten Info-Fenster.

Bitte habt Verständnis, dass dieses Info-Fenster mit jedem Start angezeigt wird.
Nur so erreichen wir jeden der das Programm startet.

Um zu verhindern, dass sich dieses Thema im Forum an verschiedenen Bereichen verbreitet, werde ich alle Threads sofort schließen und auf diesen Thread verlinken.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10209
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 02.11.2010, 17:33

Das Problem wurde in der Version DVR-Studio HD 2.10 behoben:
viewtopic.php?t=4157

Bei DVR-Studio Pro prüfen wir nun, ob hier die gleiche Fehlerbeseitigung möglich ist. Bedingt durch die völlig andere Struktur und ein anderes Authoring Modul, ist hier eine Anpassung leider nicht auf die gleiche Weise zu lösen.

Wir bitten hier um weitere Geduld.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10209
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 06.11.2010, 15:24

Hallo Zusammen,

bei der Untersuchung des ProSiebenSat1-Problems in DVR-Studio Pro, mussten wir leider feststellen, dass dies nicht so schnell lösbar ist wie in DVR-Studio HD 2.10.

Wir wollen die Käufer von DVR-Studio Pro keinesfalls ohne schnelle Hilfe lassen.

Aus dem Grund haben wir im Kundenbereich eine Möglichkeit geschaffen, wo sich Besitzer einer Vollversion von DVR-Studio Pro 2.x kostenlos eine zeitlich befristete Vollversion von DVR-Studio HD 2.x einbuchen können.

Kunden der alten Lizenz DVR-Studio Pro 1.x können wir dies leider nicht bieten, da der Support zu dieser alten Version eingestellt ist.

So sieht das aus:
Bild

Diese Lizenz ist wie eine Volllizenz einsetzbar.
Bitte einfach nur mit der Kundennummer und Kundenpasswort freischalten.
Die bestehende Version DVR-Studio Pro 2.x kann problemlos auch parallel zu DVR-Studio HD weiter genutzt werden.

Wenn wir eine Lösung haben haben, so stellen wir eine neue Version von DVR-Studio Pro 2.x online und schalten diese Übergangslizenzen einfach ab.

DESHALB: Sollte sich DVR-Studio HD nicht starten lassen, bitte im Downloadbereich unserer Website die neue DVR-Studio Pro 2.x Lizenz laden und installieren.

Wir denken, dass dies für Beide Seiten eine akzeptable Zwischenlösung ist. Uns gibt es Zeit es in Ruhe zu lösen und den Kunden die Möglichkeit mit sogar einem höherwertigen Produkt zu arbeiten.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
hugo_paul
Beiträge: 111
Registriert: 19.12.2006, 23:58

Erfolgs(rück)meldung

Beitrag von hugo_paul » 08.11.2010, 01:39

Erfolgs(rück)meldung!
Ich konnte jetzt verschiedene Aufnahmen von Sat1 und kabel1, die ich nach dem 24.10.10 aufgenommen und bereits geschnitten hatte, mit Studio HD 2.10 erfolgreich auf DVD bannen. Darunter sind auch Aufnahmen, an denen Studio Pro 2.15 bislang scheitert. :lol:

Receiver: DM7000S (SD)
Zielplattform: DVD (SD)

Bei der Gelegenheit teste ich mal Studio HD und habe spontan auch ein par Anmerkungen. Aber dazu mehr an anderer Stelle.
Windows 8 Pro (32 bit)
Brenner: LG GSA-4167B
Receiver: Dreambox DM7000S (Original Image)
Fritzenwallner2007
Beiträge: 12
Registriert: 27.12.2009, 14:35

Beitrag von Fritzenwallner2007 » 11.11.2010, 20:13

Danke.

Ich hab mir schon eine DVR Studio HD 2.10 Übergangslizenz erstellt. Nun hab ich aber ein anderes Problem: Das bei DVR Studio Pro funktionierende DVR Compress funktioniert nicht. Ich hab mir also eine Testversion von DVR Compress 2 heruntergeladen. Gibt es dazu auch eine Übergangslizenz? Ohne das Compress nützt mir das DVR Studio HD 2 mit Übergangslizenz leider gar nichts.
hugo_paul
Beiträge: 111
Registriert: 19.12.2006, 23:58

Beitrag von hugo_paul » 11.11.2010, 22:14

Fritzenwallner2007 hat geschrieben:Ohne das Compress nützt mir das DVR Studio HD 2 mit Übergangslizenz leider gar nichts.
Doch! Mit Compress 1.x geht es auch. (Lizenz vorausgesetzt.) Nur nicht so bequem integriert. Habe ich vor drei Tagen praktiziert.
Windows 8 Pro (32 bit)
Brenner: LG GSA-4167B
Receiver: Dreambox DM7000S (Original Image)
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10209
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 12.11.2010, 14:18

Hallo Fritzenwallner2007,
Ohne das Compress nützt mir das DVR Studio HD 2 mit Übergangslizenz leider gar nichts.
Das ist die manuelle Lösung:
viewtopic.php?t=3738

Ansonsten kannst Du auch Compress 2 erst mal 30 Tage testen. Nach dem 30Sekunden-Demofenster wird es auch automatisch verwendet.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Rantaplan
Beiträge: 7
Registriert: 17.07.2009, 08:20

mit HD 2.11 geht bei mir noch weniger als mit Pro 2.15

Beitrag von Rantaplan » 16.11.2010, 11:52

Kathrein UFS 821

...nach erheblichen Problemen mit der VOB-Dateien-Erstellung - Pro Stürzt kurz vor Fertigstellung ohne Fehlermeldung ab, hab ich mir die Tipps dazu reingezogen, eine Übergangslizenz von HD 2.11 erstellt, und installiert.

Eine der Betroffenen Dateien geladen, bei denen Pro 2.15 abstürzt, aber - im HD 2.11 Fenster fehlt unten die Zeitleiste - also ich habe keine Möglichkeit irgendetwas auszuwählen.
Ein Film von Sat1, Sende-Raster 1,4s/ Datenrate +unendlich Mbit.

Also nen anderen Film geladen
hr-Fernsehen Sende-Raster 0,5s/Datenrate 8920,0 Mbit
Der Zeitschieber ist da - aber wenn ich ihn verschiebe, wird das Vorschaubild nicht aktualisiert, es lassen sich keinerlei Schnittpunkte setzen..

Hab ich einfach ne TS-Datei geladen, die Pro 2.15 erfolgreich bearbeitet hat - aber HD 2.11 kann wieder nicht. (EinsFestival - Sende-Raster 0,5s/ Datenrate 13800,0 MBit)
Keine Vorschaubild aktualisierung, keinerlei Schnittmöglichkeit.

im übrigen lassen sich die DVD-Dateien aber erzeugen, nur leider keine Vorschau- und Schnittmöglichkeit - HD 2.11 rödelt komplett durch bis die Ausgabe-Dateien im Zielverzeichnis sind --> aber eben ungeschnitten !!

Gruss
Bernd
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10209
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 16.11.2010, 20:15

Hallo Rantaplan,

könnte es sein, dass Du einen älteren Kathrein SD Receiver hast?

Tobias hat heute von einem Kunden einen Testfilm bekommen und untersucht. Das Gerät hat einen Footer, das ist eine angehangene Steuerdatei am ENDE der Aufnahme. Das wäre nicht so wild, aber dahinter wiederholt der Receiver noch mal die erste GOP des Filmes.
Da aus der ersten und letzten immer die Gesamtlaufzeit errechnet wird, kommt Null raus, was genau dieses Verhalten provoziert.

Das alles hat folglich nichts mit dem Pro7 Problem zu tun, denn das ist die Besonderheit des Receivers.
Tobias wird dazu ein spezielles Gerätehandling erstellen, das in der kommenden Version enthalten sein wird. Hier wird einfach eine feste Größe vor dem Ende ignoriert. Da dies über den Webservice gesteuert wird betrifft es ausschließlich diesen Typ von Receiver.

Parallel dazu versuchen wir direkt von Kathrein zu erfahren welche anderen Typen hiervon auch betroffen sind.

Wenn Tobias eine neue Version hat, kann er die Dir vorab zum Test zukommen lassen. Einfließen wird dies dann in die kommende Version, die in 1-2 Wochen kommen wird.
Wir wollen hier nur ein paar Punkte auf einmal erledigen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Rantaplan
Beiträge: 7
Registriert: 17.07.2009, 08:20

Beitrag von Rantaplan » 16.11.2010, 22:20

könnte es sein, dass Du einen älteren Kathrein SD Receiver hast?
Nunja, wie ich bereits geschrieben habe, einen Kathrein UFS 821. Unserer hat etwa 4-5 Jährchen auf dem Buckel. (den ich im übrigen mit einer sagenhaften 300GB Festplatte -statt 160GB- ausgestattet hab) Er wird wohl in naher Zukunft durch ein etwas neueres Modell Kathrein UFS 922 ergänzt. Für den neuen Receiver wird dann sinnigerweise DVR-Studio HD fällig.
Offtopic: oder auf welches Pferd (Fabrikat/Modell) setzt man für die Zukunft ? (max 500 Euronen)

Momentan also schneide ich unter Win7 Home 64bit, mit Studio Pro 2.15 nur Filme die nicht von der Pro7 Gruppe kommen, weil: DVR Pro 2.15 stürzt bei diesen nach ca 95% einfach ab und HD 2.11 kann keinerlei Datei vom UFS821 schneiden... und um das ganze mit externen Programmen zu machen, dazu hab ich keine Lust... wozu hab ich schliesslich ne Lizenz von DVR Studio...

Aber da ich heute ne neue 2TB USB-Festplatte bekommen habe, wird der Platz für TS-Dateien zum zwischenlagern wohl ne Zeit reichen, bis ihr hoffentlich eine Lösung gefunden habt.

Gruss
Bernd
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10209
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 17.11.2010, 13:33

Hallo Rantaplan,

das ist genau das Problem. Wir beheben es in der kommenden Version.
Hier hat mir ein anderer User exakt meine Vermutung bestätigt:
viewtopic.php?t=4151
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10209
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 18.11.2010, 14:36

Hallo Zusammen,

wir haben hier schon eine neue Version fertig, die wir erst einmal so freigeben wollen. Hier ist neben dem ProSiebenSat1 Problem, wo es nun wieder ohne den Zwischenschritt geht, auch das Kathreinproblem behoben.

Link zum Download findet Ihr hier:
viewtopic.php?t=4220

Wichtig für Kathrein 861, 821 und 822:
Die Aufnahmen müssen neu analysiert werden, damit diese nun richtig geladen werden.
Dazu am besten vorher ein neues Projekt im DVR-Studio HD anlegen und dann die entsprechende Aufnahme laden.

Bitte gebt uns Rückmeldungen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
charlie1
Beiträge: 5
Registriert: 25.11.2007, 20:34

Beitrag von charlie1 » 02.12.2010, 08:21

Hilfe!

bin gestern zwangsweise von der DVR-Studio Pro 2.15 auf die "DVR-Studio HD 2.12" ungezogen!

Leider habe ich einen mittlerweile 3 Jahre alten Rechner (Samsung X20) mit 2 GB. Habe die Software nach mehreren Startversuchen "einmal" zum laufen gebracht, in oder bei der Schnittvorschau, ist es dann wieder abgestürzt - so macht das ganze keinen Spass.

Wer oder was kann helfen!!!

LG Charlie1

Ns: warum kann ich in meinem Profil kein "Avatar" hinterlegen?
Topfield PVR 5000 Masterpiece
DVR-Studo Pro 2.15
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10209
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 02.12.2010, 18:13

Hallo charlie1,
bin gestern zwangsweise von der DVR-Studio Pro 2.15 auf die "DVR-Studio HD 2.12" ungezogen!
Der Zwang kommt aber durch die Senderumstellung. Nicht durch uns. Nur um das mal klarzustellen.
Habe die Software nach mehreren Startversuchen "einmal" zum laufen gebracht, in oder bei der Schnittvorschau, ist es dann wieder abgestürzt - so macht das ganze keinen Spass.


Starten sollte sich die Software aber problemlos.

Für die Wiedergabe scheint aber Dein PC zu schwach zu sein oder die Grafikkarte kommt mit den Mainconcept Decodern nicht klar.

Für den Player in DVR-Studio HD braucht der PC schon mindestens eine Dual Core CPU, denn es muss live decodiert werden. Besonders HD ist extrem Leistungsintensiv.
Solange Du bei einem schwachen PC aber nur mit den Standbildern arbeitest, kannst Du sogar HD bearbeiten. Selbst wenn es im Player zuckt und ruckelt, weil die CPU bei 100% Auslastung klebt, so kann der PC dennoch problemlos Aufnahmen bearbeiten.
Dauert hat nur ein wenig länger…

Beispiel: Mit einem ISDN Modem kannst Du auch keinen Film live im Internet ansehen. Lädst Du den aber herunter, lauft die lokale Datei problemlos. Dauert halt bis er erst mal da ist...
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
charlie1
Beiträge: 5
Registriert: 25.11.2007, 20:34

Beitrag von charlie1 » 02.12.2010, 23:31

Hallo Ralf,

ich mache Dir/Euch doch keinen Vorwurf! -Haben wir doch schon per Email erörtert. Sicherlich wäre ein NEUER Läppi hier hilfreich, aber meine bessere Hälfte macht hier leider nicht mit.

Habe inwischen die HD 2.x zum laufen gebracht, vermutlich hat mein Läppi gestern nur ein bisschen Rumgezickt!

Muss aber sagen, dass die 2.x für User aus der Pro-Umgebung schon sehr gewöhnungsbedürftig ist. Konnte zwar die "besagten Filme" auf DVD Verewigen, aber mit der"Menüerstellung" habe ich so meine Probleme. Habe das ganze trotz Video nicht so ganz verstanden!

Aber Du solltest mir vielleicht noch mitteilen, wie ich in meinem Profil ein "Avatar" hinterlegen kann.

So, jetzt ist aber schluss, meine "Übergangs- oder Zwischenlizenz" läuft ja jetzt bis 03/11 - vielleicht gibt's bis dahin für das Problem mit den Werbesendern eine Lösung.

LG Charlie1
Topfield PVR 5000 Masterpiece
DVR-Studo Pro 2.15
Antworten

Zurück zu „DVR-Studio Pro“