Fehler bei sehr kurzer Restfilmlänge nach dem Schneiden !

Installation, Bedienung und Probleme von DVR-Studio Pro 1.x und 2.x
Antworten
porgy
Beiträge: 44
Registriert: 19.02.2007, 10:08

Fehler bei sehr kurzer Restfilmlänge nach dem Schneiden !

Beitrag von porgy » 13.01.2011, 18:06

Hallo Ralf,

ich wollte aus einem längeren Film nur einen kurzen Clip herausschneiden.
Das schlug fehl, weil die Größe der Zusammenstellung (bei "Fertigstellen") einen negativen Wert annahm.
Erst nach Verlängern des Clips (Größe der Zusammenstellung größer 0) blieb die Fehlermeldung weg.

Vielleicht könntet Ihr negative Werte, die ja eh unsinnig sind, abfangen und durch 1 ersetzen. Das wäre schön.
Gruß, Martin
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10649
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 17.01.2011, 18:57

Hallo porgy,

wie lange war die Gesamtaufnahme ?
Wie lange das Stück mit dem der Fehler sich zeigte?
Auf welche Länge musstest Du es vergrößern, dass DVR-Studio Pro den Schnittbereich als gültig angenommen hat?
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
porgy
Beiträge: 44
Registriert: 19.02.2007, 10:08

Beitrag von porgy » 18.01.2011, 00:00

Hallo Ralf,

hier die Antworten:

Gesamtaufnahme: 46:58 (min:sec), Anzeige in Zusammenstellung: 1658 MB

Teilstück mit Fehler: 1:52, Anzeige in Zusammenstellung: -50 MB

verlängertes Teilstück ohne Fehler: 3:19, Anzeige in Zusammenstellung: 1MB

Sendung wurde lt. Zusammenstellung mit 4,2 MB/sec ausgestrahlt.
Audio: MP2 mit 192 kBit/sec und AC3 mit 384 kBit/sec, abgewählt wurde eine weitere MP2-Spur mit 192 kBit/sec.

Ich hab mir das ganze noch mal genauer angesehen und habe festgestellt, daß sich die Datenlänge des fehlerhaften Teilstücks mit der Anzahl und Art der aktiven Audiospuren ändert:

alle 3 Spuren aktiv: Anzeige in Zusammenstellung: +65 MB >> keine Fehleranzeige !!!
MP2 + AC3: siehe oben
nur AC3: -166 MB
nur eine MP2: -299 MB
keine Audiospur aktiv: -415 MB

Wenn alle Tonspuren aktiviert sind, kann ich die Restlänge auf 1 sec zusammenziehen und die Datenmenge geht nicht in den negativen Bereich !!!


Bei diesen Werten drängt sich mir der Verdacht auf, daß die Tonspuren bei der ermittelten Datenmenge nicht oder fehlerhaft berücksichtigt werden.

Ich hoffe, daß ich euch mit diesen Daten etwas helfen kann.
Gruß, Martin
porgy
Beiträge: 44
Registriert: 19.02.2007, 10:08

Beitrag von porgy » 18.01.2011, 11:44

porgy hat geschrieben: Sendung wurde lt. Zusammenstellung mit 4,2 MB/sec ausgestrahlt.
Hallo Ralf,
diese Angabe ist natürlich falsch, es sind 4,2 MBit/sec !!
Gruß, Martin
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10649
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 18.01.2011, 20:37

Hollo porgy,
Teilstück mit Fehler: 1:52, Anzeige in Zusammenstellung: -50 MB
Da scheint der Defekt auch die Timestamps zerstört zu haben. Anhand dieser Zeitstempel berechnet das Programm seine Position im Film.

Ich würde sagen, das sieht sehr schlecht für diese Aufnahme aus.
Das einzige was du tun könntest, wäre alle Defekte in Schnittbereiche wandeln, als TS zu exportieren und versuchen die so angelegte Datei zu bearbeiten.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
porgy
Beiträge: 44
Registriert: 19.02.2007, 10:08

Beitrag von porgy » 18.01.2011, 23:00

porgy hat geschrieben: Ich hab mir das ganze noch mal genauer angesehen und habe festgestellt, daß sich die Datenlänge des fehlerhaften Teilstücks mit der Anzahl und Art der aktiven Audiospuren ändert:

alle 3 Spuren aktiv: Anzeige in Zusammenstellung: +65 MB >> keine Fehleranzeige !!!
Hallo Ralf,

entschuldige mal, die Aufnahme hat keine Fehler!!

Wie ich schon oben beschrieben hatte, ist alles ok wenn alle Tonspuren aktiviert sind, auch wenn das Restteilstück minimal klein ist.

Nur wenn man Tonspuren deaktiviert, stimmt nichts mehr!

Das ist eindeutig ein Fehler bei euch in der Software.
Gruß, Martin
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10649
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 19.01.2011, 13:22

Hallo porgy,

bitte friss mich nicht gleich… :shock:

Sind die Schnittbereiche von Hand oder mit der Werbungssuche automatisch gesetzt worden?

Bearbeite diesen Film noch mal genau so, dass sich der Fehler zeigt und erstelle mit DVR-Studio HD eine Supportanfrage.
Wichtig ist hier, dass Du die Logdateien beifügen lassen. Eine Filmdatei ist nicht erforderlich.

Wie das geht ist hier ausführlich beschrieben:
viewtopic.php?t=3718

Bitte schreib diesen Link auch in die SA mit rein:
viewtopic.php?t=4409

So können wir es zuordnen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Ambermoon
Beiträge: 413
Registriert: 06.10.2005, 22:45

Beitrag von Ambermoon » 19.01.2011, 23:37

@porgy

Zum besseren Verständnis:
Der geschnittene kurze Clip selbst ist einwandfrei, die Anzeige der Dateigröße dagegen fehlerhaft. Soweit, so gut. Was Du negativ anmerkst, ist also die falsche Anzeige der Dateigröße, die Funktion selbst bei einem so kurzen Clip des Programmes ist dagegen problemlos (Schnitt und Ergebnis einwandfrei)?

Gruß,
Ambermoon
Receiver: Vu+ Duo, Comag PVR 2/100CI HD
BD-Player: Playstation 3
DVD-Brenner: LG GSA-H20L, LG GH 24NS50
Software-Player: diverse
Betriebssystem: Windows XP SP3
Grafikkarte: ATI HD4850
porgy
Beiträge: 44
Registriert: 19.02.2007, 10:08

Beitrag von porgy » 20.01.2011, 00:23

Hallo Ambermoon,

ja, genau! Du hast mein nicht mehr vorhandenes Problem verstanden!!


@Ralf.

Ich habe den Eindruck, wir reden aneinander vorbei.

Laß mich mein Anliegen nochmal in anderen Worten beschreiben, Du kannst das todsicher ganz einfach nachvollziehen:

Nimm einen x-beliebigen Film mit mehreren Tonspuren und schneide am Filmanfang und am Flimende, so daß das verbleibende Reststück ca. 1 Minute lang ist.

Jetzt kannst Du in der Zusammenstellung oben die Restlänge ablesen, vermutlich irgend einen Wert zwischen 5 und 50 MByte, der auch richtig ist.

Entferne nun bei einer Tonspur das grüne Häckchen.
Dann wirst Du sehen, daß die Restlänge in den negativen Bereich rutscht, je mehr Tonspuren Du deaktivierst desto negativer.

Die angezeigte Restlänge stimmt, wenn alle Tonspuren das grüne Häckchen haben und ist falsch, wenn man eine oder mehrere deaktiviert.

Das ist alles !!


Übrigens kann ich keine SA machen, weil ich vor ein paar Monaten DVR-Studio HD schon mal als Demoversion laufen hatte und es nicht gekauft hatte, weil ich noch nicht zufrieden war (vor allem mit der Menüerstellung).
Ob ich mit der jetzigen Version zufrieden bin werde also wohl nie mehr herausfinden, weil ich ja keine Demo mehr zum Laufen kriege, und weil ich keine Katzen im Sack kaufen will, werde ich wohl auch nie DVR-Studio HD kaufen können, auch wenn es ja jetzt evtl. meinen Erwartungen entspricht.
Gruß, Martin
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10649
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 20.01.2011, 20:55

Hallo porgy,
Ob ich mit der jetzigen Version zufrieden bin werde also wohl nie mehr herausfinden, weil ich ja keine Demo mehr zum Laufen kriege, und weil ich keine Katzen im Sack kaufen will, werde ich wohl auch nie DVR-Studio HD kaufen können, auch wenn es ja jetzt evtl. meinen Erwartungen entspricht.
Wenn das alles ist… Kein Problem. Gib mir mal die Testzugangsnummer in der Fußzeile des Programms.

Ich hab gerade versucht mit der Version 2.13.6 es nachzustellen. In der Version tritt das von Dir beschriebene Fehlerbild nicht mehr auf.
Wenn Du die Verlängerung hast, teste es mal:
viewtopic.php?t=4220
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
porgy
Beiträge: 44
Registriert: 19.02.2007, 10:08

Beitrag von porgy » 06.04.2011, 16:17

Ralf hat geschrieben: Wenn das alles ist… Kein Problem. Gib mir mal die Testzugangsnummer in der Fußzeile des Programms.
Hallo Ralf,

ich komme auf Dein Angebot zurück und möchte mal HD2 weitertesten, vor allem die Menüerstellung.
Seit meinem letzten Post (s.o.) war ich DVR-Studio - abstinent, d.h. alle Fimbearbeitungen mußten wegen Zeitmangel ruhen. Jetzt stürze ich mich wieder ins DVR-Studio - Treiben.

Meine Testzugangsnummer ist: 101418

Vielen Dank für das Angebot.
Gruß, Martin
Benutzeravatar
Sascha
Programmierer
Beiträge: 364
Registriert: 01.04.2009, 20:01

Beitrag von Sascha » 06.04.2011, 16:19

Na dann mal los!
Mit freundlichen Grüßen
Sascha, Haenlein-Software
Antworten

Zurück zu „DVR-Studio Pro“