Probleme mit DVR Studio HD2 / Kaufberatung

Installation, Bedienung und Probleme von DVR-Studio Pro 1.x und 2.x
Antworten
Blub
Beiträge: 4
Registriert: 13.02.2011, 13:39

Probleme mit DVR Studio HD2 / Kaufberatung

Beitrag von Blub » 13.02.2011, 14:08

Hallo,

ich teste gerade die Software aus der Aktion mit der CT Home Entertainment.

Welche Version ist für folgende Zwecke die Richtige?

Aufnahmen die mit einer Hauppauge TV-Karte + WinTV erstellt werden schneiden (Werbung, Vorlauf/Nachlauf entfernen). Sonst nix.

DVR Studio HD2 scheint das zu können (schneiden). Leider sind die geschnittenen Aufnahmen nicht mehr abspielbar. Aber von vorn.

1)
Aufnahme mit einer Hauppauge HVR4400 + WinTV als MPEG2-TS

2)
Wiedergabe mit einem Qnap NAS TS219+ / Twonkey 6.0.30 / Sony KDL40-EX715

3)
Originaldatei lässt sich problemlos wiedergeben.

4)
Mit DVR Studio HD2 importierte und gespeicherte TS Datei lässt sich nicht mehr abspielen. Egal ob diese nun geschnitten wurde oder nicht.

5)
Der Fehler äußert sich so, dass der Film ca. 5 Sekunden läuft, dann ca. 20 Sekunden übersprungen werden. Das wiederholt sich bis der Film zu Ende ist.

7)
Am PC dagegen laufen die von DVR-Studio HD2 gespeicherten Aufnahmen problemlos.

8)
Das Problem lässt sich beliebig mit mehreren Sendern/Aufnahmen reproduzieren.

9)
DVR Studio ändert die TS Dateien auf eine Weise, dass diese auf einem Sony TV nicht mehr abspielbar sind. Mit Vi*****do oder W***le bearbeitete Dateien funktionieren problemlos. Bei euch gefällt mir jedoch die Bedienung und der Support-Bereich besser.

Hat mir jemand einen Tipp. Wenn das nicht läuft müsste ich notgedrungen eine andere Software kaufen.

Danke und Gruß
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10649
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 14.02.2011, 12:24

Hallo Blub,

das ist DVR-Studio HD 1 oder HD 2, falls Du auch brennen möchstet.
Könnte es sein, dass das besonders Aufnahmen von Sky Select waren?

Ich habe hier 2 DVDs eines Kunden die verhalten sich ähnlich. Hier springt es nicht im 20 Sekundentakt, sondern zum Anfang zurück.

Generell sollten sich alle Aufnahmen, die sich in unseren Produkten öffnen, auch bearbeiten lassen. Sollte es wirklich Sky Select sein, teste es bitte mal mit einem anderen Sender.
Ich denke, das wir diese Problem mit der kommenden Version auch bei Sky Select wieder gelöst haben. Irgend etwas müssen die seit neuestem verändert haben.
Wäre nicht das erste mal bei den Sendern: viewtopic.php?t=4151

Zu 9)
Versuche mal die Ausgabe als M2TS wiederzugeben.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Blub
Beiträge: 4
Registriert: 13.02.2011, 13:39

Beitrag von Blub » 14.02.2011, 22:09

Ralf hat geschrieben: das ist DVR-Studio HD 1 oder HD 2, falls Du auch brennen möchstet.
möchte ich nicht
Ralf hat geschrieben: Könnte es sein, dass das besonders Aufnahmen von Sky Select waren?
Nein es sind Aufnahmen von Sat 1, Pro 7, RTL 2, RTL
Ralf hat geschrieben: Zu 9)
Versuche mal die Ausgabe als M2TS wiederzugeben.
Habe ich versucht, hat leider den gleichen Effekt.

Hm, was kann ich noch probieren? Wo ist den das TS-Format beschrieben? Dann könnte ich ja selbst mal prüfen, ob die Datei wirklich nicht standardkonform ist. VLC spielt die Datei ja ab, nur der Sony TV nicht.

Edit:
Habe nochmals etwas getestet. Der beschriebene Effekt tritt bei allen Sendern bis auf ARD HD und ZDF HD auf. Auffällig ist auch, das bei den Dateien die mit der DVR Software bearbeitet wurden der TV ständig zwischen Dolby und nicht Dolby umschält. Bei der Original TS Datei und der mit V****ReDo ist es dagegen durchgängig Dolby.

Gruß
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10649
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 15.02.2011, 18:50

Hallo Blub,

dass Dein Tool es zum laufen bringt, ist nicht verwunderlich, denn es zerlegt den Film in einzelne Bilder und macht daraus eine komplett neuen Film mit völlig anderen Eigenschaften, die der Norm entsprechen.

Wir belassen es so wie es der Sender uns gegeben hat. So können wir es schnell und vor allem VERLUSTFREI verarbeiten. Dein Tool rendert die Aufnahme neu und fabriziert somit neben der langen Verarbeitungszeit auch noch eine Qualitätsverlust.

So wie es aussieht kommt der Player von Deinem TV Gerät mit dem Format des Senders nicht klar.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Xa89
Beiträge: 13
Registriert: 08.10.2010, 18:55

Beitrag von Xa89 » 15.02.2011, 21:22

Zur Erinnerung: Die Originaldatei lässt sich aber problemlos wiedergeben. Also ist es nicht ein Problem mit dem Format des Senders.
Blub
Beiträge: 4
Registriert: 13.02.2011, 13:39

Beitrag von Blub » 16.02.2011, 00:04

Wir belassen es so wie es der Sender uns gegeben hat. So können wir es schnell und vor allem VERLUSTFREI verarbeiten.

So wie es aussieht kommt der Player von Deinem TV Gerät mit dem Format des Senders nicht klar.
Nun das scheint eben nicht so zu sein. Die Originaldatei der Sender hat das Problem nicht. Das Problem tritt erst auf, nachdem die Datei mit DVR bearbeitet wurde, egal ob geschnitten oder nicht.
Dein Tool rendert die Aufnahme neu und fabriziert somit neben der langen Verarbeitungszeit auch noch eine Qualitätsverlust.
Auch das scheint nicht so zu sein. Zeit ist in etwa gleich. Das Rendern eines kompletten Films in 10 Minuten auf einem Netbook ist sehr unwahrscheinlich. Aber darum geht es mir und in diesem Forum ja nicht. Hätte ich nicht den Willen ein DVR Produkt zu kaufen gehabt, hätte ich das alles gar nicht getestet.

Trotzdem Danke für die Mühe.

Gruß
bodyguard
Beiträge: 98
Registriert: 16.01.2010, 21:45

Beitrag von bodyguard » 16.02.2011, 00:07

@Blub, lade doch mal ein Stück von so einem mit DVR Studio bearbeiteten ts auf einen (gratis) filehoster hoch. @Ralf will anscheinend mal wieder nicht richtig lesen oder verstehen ;) Es geht nicht um Neukodieren!
Originaldatei lässt sich problemlos wiedergeben...

..Mit DVR Studio HD2 importierte und gespeicherte TS Datei lässt sich nicht mehr abspielen. Egal ob diese nun geschnitten wurde oder nicht...
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10649
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 16.02.2011, 14:27

Hallo Blub,

Dein eingesetztes Tool kann aber auch das Rendern und aus Deinem Schreiben geht nicht hervor, dass es ohne Rendern ausgegeben wurde.
Die gleiche Verarbeitungszeit spricht aber für eine renderfreie Bearbeitung.
Ich habe nun auch noch mal Tobias über den Thread lesen lassen und er kam sofort auch das rendern. Also nicht nur ich.

Was auch leider nicht aus dem Beitrag ersichtlich ist, ist die Programmversion. Bitte auf die aktuellste umstellen:
viewtopic.php?t=4220

Sollte es auch mit der das gleiche sich zeigen, erstelle mit DVR-Studio HD eine Supportanfrage. Wichtig sind erst einmal nur die Logdateien. Eine Filmdatei ist nicht erforderlich.

Wie das geht ist hier ausführlich beschrieben:
viewtopic.php?t=3718


Hallo bodyguard,
@Ralf will anscheinend mal wieder nicht richtig lesen oder verstehen

Das ist das gleiche wie die Hausfrau die sich über einen Berufskraftfahrer von UPS lustig macht, dass er fasst jedes Jahr einen Unfall hat.
Sie aber seit 10 Jahren keinen einzigen.
Feiner Unterschied der brummt 200.000 km im Jahr und Sie vielleicht 1000 km.

Fakt: Dein Beitrag hat außer einer dummen Bemerkung nichts zur Sache beigetragen.
Solltest Du Dich in Zukunft nicht zurückhalten können, kann ich Dir gerne dabei helfen. Das sind nur ein paar Klicks… :?
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
bodyguard
Beiträge: 98
Registriert: 16.01.2010, 21:45

Beitrag von bodyguard » 16.02.2011, 15:59

Fakt: Dein Beitrag hat außer einer dummen Bemerkung nichts zur Sache beigetragen.
Dann versuche ich es noch mal :)
Dein eingesetztes Tool kann aber auch das Rendern und aus Deinem Schreiben geht nicht hervor, dass es ohne Rendern ausgegeben wurde.
Die gleiche Verarbeitungszeit spricht aber für eine renderfreie Bearbeitung.
Ich habe nun auch noch mal Tobias über den Thread lesen lassen und er kam sofort auch das rendern. Also nicht nur ich.
Lange bevor ein externes Tool zum Vergleich ins Spiel kam, wurde der Fehler gemeldet und später wiederholt. Hier 2 Stellen aus diesem Thread, woraus klar hervorgeht, dass nur DVR Produkte an die Aufnahme gelassen wurden:
Mit DVR Studio HD2 importierte und gespeicherte TS Datei lässt sich nicht mehr abspielen. Egal ob diese nun geschnitten wurde oder nicht.
Das Problem tritt erst auf, nachdem die Datei mit DVR bearbeitet wurde, egal ob geschnitten oder nicht.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10649
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 16.02.2011, 18:06

Hallo bodyguard,

wieder null Inhalt. :x

Du brauchst es nicht noch mal zu wiederholen.
Wir können auch lesen.

Du bist bei uns ALLEN schon mehrfach aufgefallen und bekannt für solche Statements.

Letzte Warnung: Wenn Du schreibst, dann mit sinnvollen und hilfreichen Inhalt zum Thema.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Blub
Beiträge: 4
Registriert: 13.02.2011, 13:39

Beitrag von Blub » 23.02.2011, 21:45

Hi,

gemach gemach, keinen Streit. Ich kann an bodygards Äußerung jetzt nix so schlimmes finden. Im übrigen ist die Begründung mit dem UPS Fahrer daneben. Wenn du bereits 100 Beiträge am Tag beantwortet hast, ist es für dich zwar der 101., für den Fragenden jedoch der erste, der davon ausgeht, dass jedes Wort gelesen wird. Wenn auf dem 20.001 km einer totgefahren wird ist es nicht weniger schlimm als auf dem 1. km.

Da ich wohl der Auslöser dafür war, erlaube ich mir diesen Kommentar. Nun aber zum Inhalt.

Es scheint eine Inkompatibilität zwischen dem Twonky/Sony DLNA Client/DVR Studio zu sein. Mit dem WMP als DLNA-Server läuft es zwar auch nicht perfekt (ruckeln) die Aussetzer kommen jedoch nicht vor.

Ich werde das versuchen auf eigene Faust zu analysieren, komme ich nicht weiter nehme ich das Angebot der offiziellen Support-Anfrage an. Ihr baut den Stream einfach etwas anders wieder zusammen. Damit kommt meine Kombination an verwendeter Hardware dann nicht klar.

Übrigens ist der Stream alles andere als fast unverändert. Nicht ein einziges Packet ist mehr so wie es ursprünglich war. Die Daten schon, nicht jedoch die Header. Da muss ich mich allerdings noch etwas damit beschäftigen.

Sobald ich etwas neues rausgefunden habe, melde ich mich, wenn gewünscht.

Übrigens noch Danke, dass Ihr Support für noch nicht zahlende Nutzer (Trial) anbietet.

Gruß

P.S
Natürlich verwende ich die neueste Version. Über die Updatefunktion wird zwar ein Fix angeboten, diesen kann ich beliebig oft installieren, bei der nächsten Prüfung ist dieser dann anscheinend wieder nicht installiert.

Edit:
Der Update-Mechanismus hat mich reingelegt. Gerade habe ich bemerkt, dass wenn ich die Beta installiert habe und das Update aus dem Programm heraus anwähle, wird die Beta deinstalliert und die aktuelle Release-Version installiert, praktisch also eine ältere Version. Nun weiß ich nicht mehr wann ich was mit welcher Version getestet habe. Also nochmals von vorn. Ich werde auch mal mit den verschiedenen Geräteformaten experimentieren.
Antworten

Zurück zu „DVR-Studio Pro“