Ausgabe von DVR-Compress ist zu groß und passt nicht auf DVD

Installation, Bedienung und Probleme von DVR-Studio Pro 1.x und 2.x
Antworten
schiegl
Beiträge: 2
Registriert: 27.02.2011, 16:09

Ausgabe von DVR-Compress ist zu groß und passt nicht auf DVD

Beitrag von schiegl » 27.02.2011, 16:20

Hallo !

Ich habe mit DVR-Studio 2.15 (60-Tage Test) ein Projekt mit 2 Filmen und ca. 11 GB erstellt. DVR-Compress sollte dies auf 4.7 GB reduzieren. Das Resultat von DVR-Compress waren jedoch 5.3 GB, somit nicht auf eine standard DVD schreibbar.

Was mache ich falsch ?

Danke im voraus,
schiegl
Benutzeravatar
Sascha
Programmierer
Beiträge: 364
Registriert: 01.04.2009, 20:01

Beitrag von Sascha » 27.02.2011, 17:30

Du machst gar nichts falsch.

11GB sind zu viel um sie auf einen Single Layer zu bekommen.
So grob kann man sagen, das maximal 50% Kompression drin sind.
Ist eine mathematische Angelegenheit und hängt noch vom Ausgangsmaterial ab.
Zudem empfehlen wir das auch nicht aufs äußerste auszureizen. 10-20% finde ist noch ok bzgl. der Qualitätsverluste!

Nimm einen Double Layer, dazu Compress und es sollte auch ein angemessenes Ergebnis erzielen.
Mit freundlichen Grüßen
Sascha, Haenlein-Software
schiegl
Beiträge: 2
Registriert: 27.02.2011, 16:09

Beitrag von schiegl » 27.02.2011, 23:15

Vielen Dank für die Klarstellung !
Antworten

Zurück zu „DVR-Studio Pro“