DVR Studio auch nur als Player erhältlich /vorstellbar?

Installation, Bedienung und Probleme von DVR-Studio Pro 1.x und 2.x
Antworten
f21dirk
Beiträge: 1
Registriert: 11.03.2011, 17:32

DVR Studio auch nur als Player erhältlich /vorstellbar?

Beitrag von f21dirk » 11.03.2011, 17:46

Hallo und guten Tag,

das ist mein erster Beitrag / meine erste Frage im Forum.
Ich hoffe, ich mache alles richtig:

Ich habe schon mit den Varianten DVR-Studio Pro und auch DVR-Studio HD (ok die neue TVSuite 4_H264 gibt es auch noch) herum probiert (die Testzeit läuft ab).

Viele diskutieren über die tollen Schnittfunktionen.

Was aber genau so gut geht, ist das Abspielen von Videos mit diesen Programmen. Insbesondere schätze ich das "Anhalten" mit der Leertaste und DANN das frameweise vor und zurück mit den Pfeil/Maustasten. Diese Funktionalität ist einfach super beim Präsentieren von Sportsequenzen.

Frage:
Ist es geplant oder vorstellbar, nur die Player-Funktionalität in einer kostenlosen Variante zu erhalten?
Das Sahnestück oben drauf wäre es noch, Sprungmarken festlegen und anspringen zu können, aber das wäre wohl zu viel verlangt/gewünscht.
Ich freue mich über Antworten.

MfG
f21dirk
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10649
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 12.03.2011, 00:02

Hallo f21dirk,
Ist es geplant oder vorstellbar, nur die Player-Funktionalität in einer kostenlosen Variante zu erhalten?
Das ist leider nicht möglich, denn wir zahlen für jedes Programm einen nicht unerheblichen Teil an Lizenzgebühren an MainConcept, den Hersteller der Decoder.
Durchdass unser Produkt mit mindestens 65€ teurer als deren eigener Player ist, sind diese Kosten pro Lizenz ertragbar, da unsere Produkte nicht in Konkurrenz mit deren eigene Player stehen.

Würden wir nur einen reinen Player schaffen, wären die Lizenzkosten um ein vielfaches höher. Allein deshalb scheidet eine "nur Player" Anwendung komplett aus.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „DVR-Studio Pro“