DVR Studio HD 1.78 - Extrem langsames Startverhalten

Installation, Bedienung und Probleme von DVR-Studio Pro 1.x und 2.x
Antworten
horst2
Beiträge: 35
Registriert: 19.11.2007, 09:12

DVR Studio HD 1.78 - Extrem langsames Startverhalten

Beitrag von horst2 » 30.04.2011, 18:59

Es ist recht nervig, dass dieses Programm beinahe 2 Minuten und 30 Sekunden benötigt, bis sich das Hauptfenster einsatzbereit öffnet.
U.a. unterbricht es zudem ab und an völlig unmotiviert seine Arbeit mit dem Hinweis "Keine Rückmeldung", bis es dann weiter geht oder zeigt für Sekunden ein leeres Hauptfenster, bevor sich das Bild wieder aufbaut.

Die CPU meines PCs ist durch dieses Programm mit gerademal nur 13 % ausgelastet.

Fragen:

1. Ist dieses Programm überhaupt fähig, die modernen Mehrkern-Prozessoren bzw. die 64bit-Struktur zu nutzen?

2. Wenn dies derzeit nicht der Fall ist, kann ich in absehbarer Zeit mit einem entsprechenden Programmupdate rechen?

3. Kann ich überhaupt etwas machen, damit die Fähigkeit meines Rechners durch dieses Programm besser genutzt wird?

Gruß
Horst
Asus Z87 PRO
CPU Intel Core I7-4770T
16 GB RAM
Win 8.1 Pro 64bit
Digital Devices REC 100
Digital Devices CT mit 4 Tunern
Benutzeravatar
Sascha
Programmierer
Beiträge: 364
Registriert: 01.04.2009, 20:01

Beitrag von Sascha » 30.04.2011, 19:28

Wow, das ist langsam.
Das muss aber andere Gründe haben.
Bei mir dauert der Start ca. 25 Sekunden und ich nutze es unter Windows 7 welches virtualisiert auf einem Mac läuft.

Um deine Fragen zu beantworten:
1.
Nein, ist bisher auch nur ganz bedingt ein Vorteil.
Da wir nicht rendern, wird bei der Verarbeitung so gut wie kein Anspruch an die CPU gestellt. Das Nadelöhr sind die Festplatten. Nur, wenn du mit extrem schnellen SSD Festplatten arbeitest, hat es ein Kunde schon mal geschafft, das die CPU bei 100% war. Hier wäre wahrscheinlich dann noch etwas mehr rauszuholen, wenn man weitere Kerne bedienen würde. Im Regelfall wird das nicht erreicht.

2.
Das ist aufgrund der Verarbeitungsweise nicht relevant und wird daher auch nicht so schnell kommen.

3.
Nein, da es nichts weiteres zu tun gibt für den PC.

Die Ursache für die extreme Langsamkeit sollte wo anders gesucht werden. Sofern möglich, würden wir dich gerne unterstützen.
Du kannst uns mal eine Supportanfrage über die Anwendung schicken. (Anleitung & Hilfe > Supportanfrage)
In den Freitext bitte noch mal kurz den Inhalt von hier und den Link.
Lass der Supportanfrage die Logs beifügen (das siehst du dann schon, wie es geht). Ich werde mal reinschauen und evtl. kann ich dir sagen, an welchen Stellen besonders viel Zeit vergeht und was die mögliche Ursache sein könnte.
Mit freundlichen Grüßen
Sascha, Haenlein-Software
horst2
Beiträge: 35
Registriert: 19.11.2007, 09:12

Beitrag von horst2 » 01.05.2011, 09:21

Allem Anschein nach hing das Problem mit dem Windows Firewall zusammen, in dem das Programm gar nicht eingetragen war. Nachdem ich dies manuell erledigt hatte, der PC einmal neu gestartet wurde, erschien auch noch eine Nachfrage von Fritz!Protect um Zustimmung und danach lief alles wieder sehr schnell.

Erstaunlich ist nur, dass das Programm trotz fehlendem Firewalleintrag lief - wenn auch nur sehr verzögert.

Einige Programme verlangen nach einem Update nicht unbedingt einen Neustart, der aber wohl im Zusammenhang mit dem Windows Firewall und auch mit dem Fritz!Protect recht sinnvoll ist. Ein ähnlich lahmes Verhalten hatte auch Thunderbird nach dem letzten Update entwickelt und dies wurde durch den Neustart ebenfalls behoben. Ergänzen muss ich noch, das mein Rechner standardmäßig immer in den Ruhezustand geschickt und nicht komplett abgeschaltet wird.

Gruß
Horst
Asus Z87 PRO
CPU Intel Core I7-4770T
16 GB RAM
Win 8.1 Pro 64bit
Digital Devices REC 100
Digital Devices CT mit 4 Tunern
Benutzeravatar
Sascha
Programmierer
Beiträge: 364
Registriert: 01.04.2009, 20:01

Beitrag von Sascha » 01.05.2011, 10:37

Das ist echt schon eine komische Sache. Das sind normale http / https Aufrufe, die vom Programm ausgehen. Also nix besonderes. Das was jeder Webbrowser macht. Man sollte meinen, das die Firewalls das erkennen und blockieren (bzw. erfragen) sollten.

Wie dem auch sei, ich werde deine Supportanfrage dann ablegen.
Mit freundlichen Grüßen
Sascha, Haenlein-Software
horst2
Beiträge: 35
Registriert: 19.11.2007, 09:12

Beitrag von horst2 » 03.07.2011, 14:34

Jetzt klappt es wieder nicht. MS-Firewall und AVM-Protect enthalten das Pgm.

2 Min. und 30 Sek. sind nach wie vor recht heftig.

V. 1.79.

Sehr nervig ist auch, dass im Bereich der Einstellungen beim Anklicken der vier Symbole regelmäßig Blockaden entstehen und dieser Bereich einfriert.
Ich erwarte dort, dass ich mich zügig nacheineinander durch alle diese Symbole klicken kann und nicht nach dem 2. oder 3. Klick auf einem dieser Symbol hängen bleibe.

Abwegig ist auch, dass mein Kommentar zu der Frage, ob dieses Problem denn nun erledigt sei, mit dem Hinweis abgewürgt wird, die Anfrage sei für diese Version soch erledigt. Wozu denn dann noch diese Kommentarmöglichkeit???

Ich kenn zwar Programme, die beim Kunden "reifen", aber keins mit derartigen Macken.

Gruß
Horst
Asus Z87 PRO
CPU Intel Core I7-4770T
16 GB RAM
Win 8.1 Pro 64bit
Digital Devices REC 100
Digital Devices CT mit 4 Tunern
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10624
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 04.07.2011, 16:28

Hallo horst2,
Ich kenn zwar Programme, die beim Kunden "reifen", aber keins mit derartigen Macken.
Also das lasse ich so nicht stehen. Fakt ist, dass Sicherheitseinstellungen und dubiose Sicherheitsprogramme immer wieder herum spinnen und NACHWEISLICH unsere Produkte blockieren. Daran können wir aber nichts ändern. Das hat nichts mit beim Kunden "reifen" zu tun.

Es ist klar, dass Du Frust hast, aber lasse diesen bitte dort ab, wo die Probleme verursacht werden.

Derzeit arbeiten weit über 150.000 User aktiv mit dem Programm und dem Webservice. Wären da wirklich solche "Macken", sollte hier wohl ein wenig mehr los sein. Oder?
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
horst2
Beiträge: 35
Registriert: 19.11.2007, 09:12

Beitrag von horst2 » 05.07.2011, 17:16

Hallo Ralf,

na, wenn Dir die betreffenden Sicherheitseinstellungen und die betreffenden dubiosen Sicherheitsprogramme NACHWEISLICH bekannt sind, die sich mit Deinem Programm prügeln, dann wäre es doch sehr hilfreich, Du würdest diese mal im Forum auflisten.

Ich vermute eher, Deine im Programm verankerten Sicherheitseinstellungen sind etwas übertrieben. So ist es z.B. völlig unnötig, wenn sich Dein Programm nach der ersten Anmeldung ständig bei Eurem Server meldet, wie ich es mit Wireshark verfolgen kann.

Raubkopien lassen sich auch mit weniger Aufwand effizienter bekämpfen, und zwar ohne den Kunden ständig zu belästigen. Dazu zählt auch die Startzeit mit den von Dir schon genannte von 25 Sekunden, die ohnehin mehr als unüblich ist. So dauert die Anmeldung mit dem TMPGEnc 4.0 XPress gerademal 15 Sekunden.

Angesichts der vorhandenen Macken wäre es vielleicht sinnvoll, wenn sich Dein Pgm mit einem parallel laufenden Debugger bei mir beobachten ließe und Du so die Ursachen präzise anhand des Logs festzustellen könntest.

Gruß
Horst
Asus Z87 PRO
CPU Intel Core I7-4770T
16 GB RAM
Win 8.1 Pro 64bit
Digital Devices REC 100
Digital Devices CT mit 4 Tunern
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10624
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 06.07.2011, 20:26

Hallo horst2,

das Thema mit dem Webservice und seinen Funktion steht nicht zur Diskiussion und hat mit den Macken diverser unbrauchbarer Virenscannern nicht zu. Wenn Du wissen willst mit welchen Produkten es den meißten Stress gibt schau hier nach:

Probleme mit Virenscannern und Firewalls
viewforum.php?f=29

Kann man dieses Hauptthema wirklich in der Forenübersicht übersehen oder geht es Dir nur um eine neue (sinnlose) Diskussion zu unserem Webservice?

:wink:
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „DVR-Studio Pro“