DVR-Studio 1.80 - Fehlererkennung

Installation, Bedienung und Probleme von DVR-Studio Pro 1.x und 2.x
Antworten
bop99
Beiträge: 16
Registriert: 24.10.2005, 21:07

DVR-Studio 1.80 - Fehlererkennung

Beitrag von bop99 » 20.09.2011, 19:43

Hallo Zusammen,

meine Streams vom TechniSat Receiver haben immer dann einen Fehler, wenn während einer Aufzeichnung eine weitere Aufzeichnung eines anderen Senders gestartet wird.

DVR-Studio 1.80 lasse ich nachdem es versucht hat Werbeblöcke zu identifizieren daher mit dem Symbol "Fehler" rechts oben in der Ecke nach Fehler suchen.

Es gibt eine Video und 2 Audiospuren bei diesen fehlerhaften Dateien.
MPEG Stereo 192 kBit/s
AC3 2.0 384kBit/s

Die Fehlersuche findet dann auch eine Fehlerstelle.
Diese wandele ich dann manuell in eine Schnittmakierung um.
Das mache ich deshalb, weil der beim DVR-Studio verwendete MEG-Encoder mit solchen Fehlern, was aber den Autoren bekannt ist, nicht umgehen kann.

Soweit, so gut.

Aber unglücklicherweise ist es jetzt einige Male geschehen, dass dann während der MPEG-Umwandlung (also das Ausgabeformat ist MPEG) ganz plötzlich noch ein Audiospurfehler gefunden wird, der zuvor nicht gefunden wurde.

Das ist sehr ärgerlich, denn ab dieser Stelle ist dann in der Ausgabedatei der TON weg (Bitte keinen Hinweis auf den KM-Player, das muss auch mit VLC, Windows-Media-Player und Co funktionieren und das tut es ja nicht).

Beispiel:
Bild
In dem Beispiel sieht man den 3. Schnittbereich von 1s bei 1h03:47,5. Dieser Fehler ist durch die automatische Fehlersuche gefunden worden.
Der Audiofehler bei 1h03:48,0 von 0s ist aber erst bei der Wandlung in MPEG gefunden worden.


Was mache ich also?

Die nun neu gefundene Fehlerstelle wandele ich natürlich ebenfalls in eine Schnittmarke um und wiederhole den ganzen Prozess nochmals.

In folgenden Stufen wünsche ich mir eine Verbesserung:

* Die Fehlersuche findet sofort alle Fehler und nicht nur einige
* Die Fehlersuche kann automatisch gestartet werden (wie auch die Analyse nach Werbeblöcken)
* Der eingekaufte Encoder wird durch einen ersetzt, der mit Fehlern umgehen kann
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10624
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 21.09.2011, 11:11

Hallo Bop99,
meine Streams vom TechniSat Receiver haben immer dann einen Fehler, wenn während einer Aufzeichnung eine weitere Aufzeichnung eines anderen Senders gestartet wird.
Das ist dann wohl eher ein Bug, den Du Technisat melden solltest. :wink:

Wir zeigen bei kleinen Fehlerstellen es nur in der Audio oder der Videospur an, wo der Fehler das erste mal gefunden wurde. Wenn in dem Bereich ein anderes Datenpaket, z.B. Video liegt, wird es in der Videospur NICHT gekennzeichnet. Ist ja auch nicht notwendig, denn wenn Du den Bereich in einen Schnittbereich wandelst, so ist es ja in der Gesamtheit später weg.
* Die Fehlersuche kann automatisch gestartet werden (wie auch die Analyse nach Werbeblöcken)
* Der eingekaufte Encoder wird durch einen ersetzt, der mit Fehlern umgehen kann
Das automatische Wandeln kann in der kommenden Version aktiviert werden.
Derzeit gibt es keinen Encoder. Der Film wird unverändert verarbeitet. Das Problem ist, dass das Authoring Modul von korrekten Daten ausgeht, denn auch der DVD Player kennt keine Fehler. Daran kann man leider auch nichts machen.
Das Problem ist, dass die Fehlersuchen nach Checksummen suchen muss und leider decken diese aber nicht alle möglichen Fehlerstellen ab, bzw. zu bestimmten Teilen der MPEG Daten gibt es keine Checksummen.

Dein Problem mit der neuen Audiofehlerstelle würden wir uns aber gerne mal näher ansehen. Mach bitte folgendes:
- Leg ein neues Projekt an.
- Lade diesen Film im Original, also UNGESCHNITTEN
- Lass die Fehlersuche laufen.
- Klicke diese Fehlerstelle an, das die Fehlerstelle in der Vorschau angezeigt wird.

Nun erstelle eine Supportanfrage mit einer Testdatei von 10 MB.
So bekommen wir die Fehlerstelle und deren Umgebung.

Wie das geht ist hier auch noch mal ausführlich beschrieben:
viewtopic.php?t=3718

Bitte nimm in der SA Bezug auf diesen Thread:
viewtopic.php?t=4778
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
bop99
Beiträge: 16
Registriert: 24.10.2005, 21:07

Beitrag von bop99 » 21.09.2011, 13:33

Das automatische Wandeln kann in der kommenden Version aktiviert werden.
Das ist super!
Derzeit gibt es keinen Encoder. Der Film wird unverändert verarbeitet. Das Problem ist, dass das Authoring Modul von korrekten Daten ausgeht, denn auch der DVD Player kennt keine Fehler. Daran kann man leider auch nichts machen.
Dann habe ich das wohl falsch verstanden. Ich dachte, dass Ihr überlegt etwas an dieser Problematik zu ändern.
Das Problem ist, dass die Fehlersuchen nach Checksummen suchen muss und leider decken diese aber nicht alle möglichen Fehlerstellen ab, bzw. zu bestimmten Teilen der MPEG Daten gibt es keine Checksummen.
Na, es wäre schön, wenn das irgendwie gelöst werden könnte.
Dein Problem mit der neuen Audiofehlerstelle würden wir uns aber gerne mal näher ansehen.
Ich gehe wie von Euch beschrieben vor und schicke euch eine SA.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10624
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 21.09.2011, 15:28

Hallo bop99,

da steht deshalb auch "derzeit".

Wenn wir Encoder eingekauft haben, so wird eh das gesamte Material neu aufbereitet und dann sollten auch die Fehler weg sein.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „DVR-Studio Pro“