DVR-STUDIO HD 3 - FAQ Fragen+Antworten von Einsteigern

Gesperrt
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10224
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

DVR-STUDIO HD 3 - FAQ Fragen+Antworten von Einsteigern

Beitrag von Ralf » 07.11.2012, 15:57

Dieser globale Beitrag zu der HD3 soll die hier im Forum immer wieder gestellten Fragen beantworten. Ich habe die Beiträge durchnummeriert, um nur den Link mit der Nummer versehen im Forum verwenden zu können. Hat sich ein Punkt mit einem Update erledigt, werde ich ihn auch komplett löschen. Somit können sich auch Lücken im Nummernband ergeben.

:arrow: 1) Wo ist der Button für die Fehlersuche und Werbungssuche geblieben?
Das sind in der HD3 nun Hintergrundprozesse und diese werden immer im Hintergrund ausgeführt. Es ist aber in den Einstellungen auch abschaltbar. Wird die Fehlersuche in den Einstellungen abgeschaltet, so erschein dann erst ein zugehöriger Button in der Programmoberfläche. Der Button für die Werbungssuche ist ganz entfallen, denn der zeitliche Aufwand ist zu vernachlässigen.

:arrow: 2) Wo ist die Schnittvorschau geblieben?
Freigegeben ist der Button "Schnittvorschau" nur, wenn der Zeitzeiger innerhalb eines Schnittbereiches steht. Im Vorschaumodus blinken nun die dazugehörigen Schnittbereiche in der Definitionstabelle und in der Zeitleiste läuft der Zeitzeiger mit. Ist die Schnittstelle erreicht, springt er an die Stelle, an der der Schnittbereich endet. In der Tabelle wird ggf. auch die Selektion geändert.

:arrow: 3) Was sind die drehenden Kreise links in der Zusammenstellung?
Das sind die Hintergrundprozesse für die Werbung- und Fehlersuche.

:arrow: 4) Wieso dauert das laden der Aufnahmen so lange? Die drehenden Kreise bleiben sehr lange stehen.
Sollte die Fehler- und Werbungssuche in den Einstelligen nicht deaktiviert sein, so sind das die laufenden Hintergrundprozesse. Man braucht NICHT zu warten bis die Kreise verschwinden. Sobald das Vorschaubild erscheint kann die Verarbeitung beginnen.

:arrow: 5) Auf meinem PC läuft DVR-Studio HD 2 viel flüssiger als die HD3. Wieso?
Wenn noch Hintergrundprozesse laufen und man in der Aufnahme schon arbeitet, so geschieht das in der gleichen Datei und dem gleichen Speichermedium. Eine interne Festplatte ist hier schnell genug beide Prozesse zu bedienen und es läuft gewohnt flüssig. Liegt der Film aber auf einer langsamen USB Platte, kann es sein, dass die Fehlersuche das spulen in der Aufnahme ausbremst. Wir haben zwar die Prozesse schon mit Prioritäten versehen, aber wenn der PC nicht genug Leistung bringt, kann es sinnvoller sein in den Einstellungen die Fehlersuche zu deaktivieren. Wir versuchen in kommenden Versionen hier noch Verbesserungen zu bringen, die dies Prozesse auch automatisch steuern, bzw. bei abgeschalteter Fehlersuche an den richtigen Stellen Hinweise anzeigen, sollten bei der Verarbeitung Fehler erkannt werden.

:arrow: 6) Wieso wird die Fehlversuche nun immer gemacht?
Aus den Supportanfragen der HD2 wissen wir, dass die wenigsten diese Funktion genutzt hatten, aber die Probleme bei den DVDs zu gut 80% auf Fehlern in den Aufnahmen erzeugt wurden. Nun läuft es im Hintergrund, d.h. der Kunde kann bereits mit der Verarbeitung beginnen.

:arrow: 7) Die Fehlersuche beginnt bei dem gleichen Film bei jedem Neustart von vorne. Warum?
Wenn die Suche nicht abgeschlossen wurde, wird der Prozess wiederholt. Aktuelle können wir eine abgebrochene Suche noch nicht wieder an dem gleichen Punkt aufnehmen. Ist die Suche abgeschlossen, wird das Endergebnis gesichert.

:arrow: 8) Wo ist das Einstellungsfenster geblieben?
Wie in den neuen Windows-Architektur verbirgt sich das unter dem HD Loge des Programms.

:arrow: 9) Wieso kann ich keinen anderen Codec in der HD3 einstellen?
Wir liefern den AC3 Codec von Mainconcept mit aus, denn dieser ist von Dolby zertifiziert. Aktuell befindet sich das Programm selbst noch in der Zertifizierung und wir müssen für die Wiedergabe und Bearbeitung von AC3 ein komplettes Paket von zertifizierten Komponenten liefern. Dies ist dann auch die Standartvorgabe. Weitere auf dem PC vorhandene Codecs werden später auch gelistet und sind dann auch vom Kunden auswählbar. Es obliegt danach dem Kunden die zertifizierten Codecs ggf. abzuwählen und eigene zu verwenden.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Gesperrt

Zurück zu „Anleitungen zu unseren Produkten“