Demoversion bis xx.xx.xxxx (Backup-WS). Was bedeutet das?

Antworten
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10224
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Demoversion bis xx.xx.xxxx (Backup-WS). Was bedeutet das?

Beitrag von Ralf » 02.01.2013, 16:12

Hallo,

an Tagen an denen viele User frei haben, kommt es zwangsläufig auch zu einer höheren Last auf dem Server. Um Wartezeiten komplett zu umgehen, schaltet der Server selbstständig für die Filmbearbeitung unwichtige Dienste ab und verkürzt somit Programmanfragen auf ein Minimum. Die Leitungsfähigkeit des Server steigt somit um ein vielfaches und stellt sicher dass es keinerlei Wartezeiten gibt. Alles Programmdienste die zu der Videobearbeitung gebraucht werden sind UNEINGESCHRÄNKT verfügbar.

Folgende Dienste werden im Lastbetrieb abgeschaltet:
- Automatischer Updateservice.
- Laden von Lehrvideos aus dem Programm heraus.
- Laden von Webinhalten mit dem "Tips und Tricks" im Fortschrittsfenster.
- Einreichen einer Supportabfrage:
In DVR-Studio HD 3 kann man auch im Lastbetrieb die Supportanfrage erfassen. Diese wird im Lastbetrieb lokal gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt, wenn wieder Normalbetrieb besteht, automatisch auf den Server geladen. Dies wird auf Rückfragen als einem Hintergrundprozess durchgeführt.
Bei HD1, HD2 und HD lite ist das erstellen einer Supportanfrage im Lastbetrieb nicht möglich.
- Freischaltung des Programms:
Im Lastbetrieb beantwortet der Server sofort eine Anfrage eines Programms mit einer 1-Tage-Vollbersion. Der Kunde kann somit sofort und uneingeschränkt arbeiten. Ab DVR-Studio HD 3 kann man seine Lizenzdaten auch im Lastbetrieb eingeben. Die Verifizierung erfolgt automatisch und unbemerkt beim nächste Programmstart im Normalbetrieb.


Was ist im Lastbetrieb zu beachten?
Nichts. Generell hat JEDER, gleich ob Demo oder Vollversion, eine 1-Tage-Vollversion. Es gibt keinerlei Demobegrenzungen.

FAQ - Diese Fragen wurden immer wieder gestellt:

:arrow: Ich habe eine Vollversion, aber dennoch wird "Demoversion bis #Datum morgen# (Backup-WS)" angezeigt. Wieso habe ich nur eine Demoversion? (HD1, 2, lite)
Diese Meldung erscheint in dem Fenster des Vorschaubildes und ist so nicht richtig. Wir werden das in der kommenden Version klarer darstellen. Sollten Sie bereits die aktuelle Version haben, die auf unserer Downloadseite der Website steht, so haben Sie keinerlei Einschränkungen bei der Videoverarbeitung.

:arrow: Ich habe eine Lizenz, kann mich aber nicht registrieren. Wieso?
Der Registrierungslauf ist sehr komplex und belastet folglich den Server. Damit bei hoher Last jeder arbeiten kann, ersparen wir uns diese Anfragen und jeder kann sofort und uneingeschränkt arbeiten. Bei DVR-Studio HD 3 ist die Registrierung jederzeit möglich. Erfolgt diese bei Lastbetrieb, erfolgt die Verifizierung der Daten mit dem Server unbemerkt beim nächsten Programmstart im Normalbetrieb. Bei älteren Programmen ist eine Registrierung im Lastbetrieb nicht möglich. Sie müssen beim nächsten Start im Normalbetrieb diese nachholen.

:arrow: Ich hatte DVR-Studio HD 3 freigeschaltet und nun kommt die Meldung dass ich keine Vollversion habe. Wieso?
DVR-Studio HD 3 nimmt auch im Lastbetrieb die Eingabe von Kundennummer und Passwort an. Diese Daten werden in diesem Betriebszustand nur ungeprüft angenommen und lokal gespeichert. Wir unterstellen einfach die Richtigkeit und zeigen auch "Vollversion" an. Ist bei Programmstart dann wieder Normalbetrieb, werden diese Daten aber verifiziert. Stimmt die Eingabe nicht, so quittiert DVR-Studio HD 3 dies mit einer Fehlermeldung. In dem Fall bitte die richtigen Daten noch mal eingeben. Sollten Sie sich nicht sicher ein, so loggen Sie sich mit den gleichen Date im Kundenbereich auf unserer Homepage ein. Das muss gehen. Auch muss im Kundenbereich auch eine gültige Lizenz von der HD3 liegen.

:arrow: Ist die Verarbeitungsgeschwindigkeit im Lastbetrieb nun langsamer?
Nein. Es werden auch im Normalbetrieb nur wenige KB mit dem Server ausgetauscht, die im Lastbetrieb zudem auch noch auf das absolut notwendige begrenzt werden. Da die Antwortzeiten des Servers im Lastbetrieb sogar kürzer sind, kann das Programm auch nicht ausgebremst werden. Der Server gibt dem Programm generell nur ein paar KB zurück und alles weitere läuft lokal auf dem PC ab.

:arrow: Wieso rüstet Ihr den Server nicht einfach hoch?
Der Hauptserver ist zu 98% der Onlinezeit des Jahres mit nur unter 10% ausgelastet. Der Aufwand die Stoßzeit gerade an den Feiertagen zwischen den Jahren abzufangen, steht in keinem Verhältnis zum Nutzen. Der Lastbetriebs-Modus ist hier weit effektiver und erhöht die Leistungsfähigkeit des Servers um ein vielfaches. Das wichtigste ist: Im Lastbetrieb gibt es keinerlei Einschränkungen oder Verzögerungen während der Verarbeitung und das ist jederzeit sichergestellt.

:arrow: Wieso besteht auch spät Abends eine hohe Last? Wie kann das sein?
Die Ermittlung der Last erfolgt nicht nach einer aktuellen Spitzenbelastung, sondern nach einem rechnerischen Mittelwert mehrere Minuten. Wird dieser Wert erreicht schaltet der Server um. Damit verringert sich schlagartig die Last des Servers. Das Zurückschalten wird nach der gleichen Methode mit einem zweiten Schwellwert gewährleistet. Um aber zudem ein ständiges Pendeln zu verhindern, können wir an Tagen, an denen es abzusehen ist, dass die Laste auch über Stunden so bleibt, mit einen Timer den Lastbetrieb verlängern. Dies führt dazu, dass auch mal z.B. Weihnachten durchgehend Lastbetrieb gefahren wird.

:arrow: Besteht automatisch eine Freischaltung für den ganzen Tag?
Würde der Lastbetrieb durchgehend bestehen: JA. Geht der Server automatisch in den Normalbetrieb zurück, wird eine Lizenzfreischaltung und auch Demozeitraum bei einem Programmstart wieder normal ausgewertet.

:arrow: Meine DVD hat einen Demovorspann. Wieso? Auf der letzten war das nicht der Fall !
Das passiert nur bei einer noch nicht freigeschalteten Demoversion. Wird im Lastbetrieb eine DVD erstellt, hat sie generell keine Demoeinblendung. Schaltet der Server aber in den Normalbetrieb zurück, greifen natürlich auch alle Demobegrenzungen wieder.

:arrow: Warum kann ich keine Supportanfrage erstellen?
Das hochladen einer Anfrage belastet den Server unnötig. In den Produkten HD1, HD2, HD lite ist deshalb das Erfassen einer Anfrage während des Lastbetriebs deaktiviert. In DVR-Studio HD 3 ist sichergestellt, dass man die Anfrage jederzeit normal erfassen kann. Im Lastbetrieb wird die Anfrage lokal zwischengespeichert. Der Upload auf den Server erfolgt dann nach Rückfrage beim nächsten Start im Normalbetrieb. Lastbetrieb besteht in der Regel, wenn viele User frei haben. Also auch unsere Entwickler. Folglich reicht es auch, wenn die Anfrage etwas später bei uns eingeht. :wink:

:arrow: Warum bekomme ich keinen Hinweis auf eine neu online stehende Version?
Die Anfrage bei Start des Programms nach einer eventuell neuen Version wird vom Server nicht bearbeitet. Auf diese Weise verhindern wir, dass u.U. hunderte von Usern mit einem Download den Server zusätzlich belasten. Die Downloadseite steht über unsere Website aber jederzeit zur Verfügung.

:arrow: Warum ruft mein DVR-Studio HD 2 DVR-Compress nicht mehr auf?
Sie verwenden eine veraltete Version von DVR-Studio HD 2. DVR-Studio HD 2 überprüft, ob Sie eine Lizenz oder gültige Demoversion von DVR-Compress haben. Da der Server im Lastbetrieb diese Frage nicht beantwortet, wurde bei veralteten Versionen Compress nicht verwendet. Bitte laden Sie sich die aktuelle Version von unserer Downloadseite. Hier wird Compress korrekt verwendet.

:arrow: Warum ist unter Anleitung&Hilfe alle Punkte nicht anwählbar?
Diese Funktionen stehen im Lastbetrieb nicht zur Verfügung, um den Server zu entlaste. Sollte in der ersten Zeile nicht "Eingeschränkter Betrieb- mehr Infos…" stehen, so verwenden Sie zudem eine veraltete Programmversion. Bitte laden Sie sich die aktuelle Version von unserer Downloadseite.
Im Lastbetrieb besteht keinerlei Einschränkungen bei der Videobearbeitung.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Anleitungen zu unseren Produkten“