3d. Zusatzinformationen Geräte Export in DVR-Studio HD

HINWEIS: Inhalte dieses Bereiches sind nicht zur direkten Verwendung gedacht. Die jeweiligen Seiten werden von der Liste der unterstützten Geräte und in DVR-Studio HD über das (i) hinter dem Gerätenamen aufgerufen und zeigen Tipps und Tricks zum Export im Geräteformat.
Gesperrt
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10600
Registriert: 13.08.2005, 15:23

3d. Zusatzinformationen Geräte Export in DVR-Studio HD

Beitrag von Ralf » 30.01.2010, 16:38

Weitere Informationen zu dem ausgewählten Gerät, die über das (i) in der Geräteliste von DVR-Studio HD abgerufen wurden: (Hintergrund zu diesem Beitrag)

Bei dieser Ausgabeart wird die Aufnahme als eine große Datei im TS Format auf dem PC abgelegt.

Den bearbeiteten Film müssen Sie im Medienordner auf der Festplatte der Avantgarde verschieben. Nur von dort aus ist er auch abspielbar.

Reel Multimedia Support:
Dieser Link führt Sie zu einer Anleitung in unserem Forum, der Ihnen alle notwendigen Schritte zeigt, wie sie Ihre Filme nach der Bearbeitung auch wieder auf der Reelbox abspielen können:

viewtopic.php?t=2714


WICHTIGER UPDATE: Unter der alten Firmware der Reelbox können nur die HD Aufnahmen mit DVR-Studio HD bearbeiten. Im Dezember 2011 soll eine neue Firmware erschienen sein, die nun auch SD Aufnahmen in den für uns notwendigen TS Format aufzeichnet. Sprechen Sie bitte ggf. den Support von Reel dazu an.
Die alte Firmware verwendet für Aufnahmen im SD Auflösung ein Aufzeichnungsformat, welches von unseren Produkten nicht unterstützt wird.


Einen Link zu einem wertvollem Buch, mit sehr guten Tipps rund um die Reel Box, finden Sie hier.

Bild


Im Buch ist auch DVR-Studio HD 2.x als 60 Tage Vollversion auf CD enthalten:
Bild

Hier der Ausschnitt, der sich mit der Verwendung von DVR-Studio HD befasst:

Bild
Auf der Seite 295 hat sich aber leider der Fehlerteufel eingeschlichen:
Mit DVR-Studio Pro kann man KEINE Aufnahmen der Reelbox bearbeiten. Das geht nur mit DVR-Studio HD und das auch nur bei HD-Aufnahmen. Weiter schreibt der Autor es gäbe eine 30 Tage Testzeit. Es sind aber 60 Tage. Das wird auch von unserer Seite sicher gestellt. ;-)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich habe das Buch gelesen und und kann mir nicht vorstellen, dass nach einem genauen Studium des Buches noch Fragen offen sind. Dafür ist es mit 524 Seiten auch "etwas" umfangreicher als die Anleitung. :wink:
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Gesperrt

Zurück zu „Zusatzinformationen zu Geräten“