33. Zusatzinformationen zu Geräten

HINWEIS: Inhalte dieses Bereiches sind nicht zur direkten Verwendung gedacht. Die jeweiligen Seiten werden von der Liste der unterstützten Geräte und in DVR-Studio HD über das (i) hinter dem Gerätenamen aufgerufen und zeigen Tipps und Tricks zum Export im Geräteformat.
Antworten
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10409
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

33. Zusatzinformationen zu Geräten

Beitrag von Ralf » 04.05.2012, 13:13

Weitere Informationen zu dem ausgewählten Gerät, die über das (i) in der Geräteliste von DVR-Studio HD abgerufen wurden: (Hintergrund zu diesem Beitrag)

Diese Geräte zeichnen auf externen USB Medien (Festplatte oder Memostik) mit FAT 32 Format auf. Pro Aufnahme legt der Receiver einen eigenen Ordner an, der alle Dateien der Aufnahme enthält.

Dieses Video zeigt die Möglichkeiten diese Filme in DVR-Studio HD zu laden und die Teildateien zusammenzufassen:
http://support.haenlein-software.com/?v=0VrSuuw5vgE

Bei Aufnahmen von HD+ und PayTV bitte folgendes beachten:
viewtopic.php?f=115&t=5095

Sie können über den Button "Angaben zur Aufnahme" die EPG Daten der Aufnahme editieren und die bearbeitete Aufnahme mit der Exportart "GERÄT" exportieren. DVR-Studio HD legt Ihnen im gewählten Ausgabeverzeichnis einen Ordner ab, der alle Dateien der Aufnahme und neue Steuerdateien beinhaltet. Sie müssen diesen Ordner nur auf der Receiverfestplatte bei den anderen Aufnahmen ablegen.

Der Receiver erkennt somit die bearbeitete Aufnahme wie eine Originalaufnahme und zeigt auch die editierten EPG Daten an.

Hinweis auf einen vorübergehenden eingeschränkten Geräteexport in DVR-Studio HD:
Nach einem Firmware Update für die Geräte VX10, CX10 und Zappixx ist der Export im Geräteformat nur noch bei SD Filmen möglich. Wir haben bereits bei Smart Infos angefordert und werden nach Erhalt den Geräteexport für HD Aufnahmen mit einer der kommenden Versionen anpassen. Alle anderen Exportarten (TS, M2TS, Demux und alle DVD und BD Exporte) sind davon nicht betroffen.

Nachtrag vom 2.8.2012:
Wegen Kundenanfragen haben wir mit unserem smart VX10 die Funktion des Geräteexports noch mal untersucht.
Unser Gerät hat die aktuelle Softwareversion V1_36_2_2 vom 11.6.2012. Mit dieser Firmware kommt es leider zu einem Totalausfall des Geräteexports.
Da viele Kunden aber noch die ganz alte Firmware verwenden, mit der der Geräteexport problemlos lief, möchten wir dem Gerät nicht den Status "Grün" entziehen. Die Folge wäre, dass auch diese Kunden keinen Export mehr machen könnten.
Ich stehe im Kontrakt mit smart und hoffe, dass wir bald Infos zu den Änderungen der letzen beiden Firmware-Updates bekommen werden.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Zusatzinformationen zu Geräten“