43. Zusatzinformationen Geräte Import in DVR-Studio HD

HINWEIS: Inhalte dieses Bereiches sind nicht zur direkten Verwendung gedacht. Die jeweiligen Seiten werden von der Liste der unterstützten Geräte und in DVR-Studio HD über das (i) hinter dem Gerätenamen aufgerufen und zeigen Tipps und Tricks zum Export im Geräteformat.
Antworten
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10408
Registriert: 13.08.2005, 15:23
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

43. Zusatzinformationen Geräte Import in DVR-Studio HD

Beitrag von Ralf » 24.10.2013, 11:29

Weitere Informationen zu dem ausgewählten Gerät, die über das (i) in der Geräteliste von DVR-Studio HD abgerufen wurden: (Hintergrund zu diesem Beitrag)

Die nachfolgenden Lehrvideos zeigen Ihnen den kompletten Arbeitsablauf einer Verarbeitung:

Bild DVR-Studio HD 3: Aufnahmen mit UPnP aus dem Humax auslesen
Auslesen der über UPnP im Receiver freigegeben Aufnahmen über das Heimnetzwerk. DVR-Studio HD3 findet in Sekunden per UPnP freigegebene Aufnahmen im Heimnetzwerk. Sie stellen in HD3 Downloadlisten zusammen und laden und verarbeiten die Aufnahmen direkt auf Ihren PC.
- Laden und Übertragen von Aufnahmen vom iCord Evolution
- Konfiguration des Receivers
- Wichtige Hinweise bei der Nutzung von PAY-TV
Laufzeit : 5:08 Min

Bild Von der Aufnahme zur DVD mit Cover (Ausführlich)
Dieses Video zeigt den kompletten Arbeitsablauf einer DVD Erstellung:
- Projekt anlegen und Aufnahme laden
- Autom. schneiden mit der Werbeerkennung
- Bewegen in der Aufnahme und Schnittvorschau
- Editieren der Meta-Daten.
-Menüerstellung mit Kapitelmenü
- Fertigstellen und autom. Erstellung eines DVD-Covers
Laufzeit: 5:37 Min.

In der Anleitung von DVR-Studio HD 3 finden Sie über 20 Videos dieser Art, die Ihnen die Arbeit mit unseren Produkte zeigen. Schauen Sie mir einfach dabei zu und machen es einfach nach.
Näheres hier:
http://dvr-studio-hd-3.haenlein-softwar ... _als_Video
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Zusatzinformationen zu Geräten“