Probleme mit SD-Schnitt

In diesem Bereich ist das alte Forum von vor der Umstellung vom 30.9.2011. Wir versuchen die Beiträge nach und nach in die neu angelegten Bereiche zu verlagern, um so mehr Ordnung zu schaffen.
astrofrank
Beiträge: 7
Registriert: 12.11.2010, 15:05

Probleme mit SD-Schnitt

Beitrag von astrofrank » 12.11.2010, 15:22

Hallo,
ich bin noch neu im HD-Lager. Ich nutze im Moment wg. des Pro7Sat1-Problems die temporär angebotene HD-Lizenz.
Ich habe hier im Forum schon von reichlich Problemen mit SD-Material gelesen, aber niemand scheint mein Problem zu haben.
Sämtliche SD-Aufnahmen meines Kathreins UFC-861si (egal welcher Sender) können gar nicht geschnitten werden.
Entweder fehlt die Zeitleiste mit Schieberegler vollständig oder wenn sie da ist, ist sie nur 3-4 Sekunden lang, wobei dann auch kein Positionieren mit dem Schieberegler möglich ist. Schneiden, vor- und zurückspulen. Alles funktioniert nicht. Abspielen kann ich die Aufnahme. Ich bin schon alle Codecs durchgegangen. Bei keinem gibt es eine Besserung.
Interessanterweise funktioniert die Software mit dem SD-Demo ts-file einwandfrei. Also liegt es an den Kathrein-Aufnahmen?

Gibt es irgendeine Abhilfe, da im Moment der Schnitt mit DVR Studio Pro-2 ja auch nicht funktioniert? Im Übrigen lassen sich die Aufnahmen einwandfrei in der Pro2-Version schneiden.

Danke!
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10478
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 12.11.2010, 17:54

Hallo astrofrank,

die Mainconcept Decoder verlagern die Bearbeitung der Videos in die GPU um die CPU zu entlasten.
In Deinen Fall unterstützt die Grafikkarte keine Hardwarbeschleunigung.

Das kann daran liegen, dass ein falscher oder ein Windows Standardtreiber verwendet wird oder dass die Karte es einfach nicht kann.

Als erstes schau mal auf der Homepage des Herstellers nach einen aktuellen Treiber zu der Grafikkarte und installier den.
Sollte Dein PC mindestens ein Dualcore Prozessor haben, so kannst Du auch die Hardwarebeschleunigung abschalten. Dann läuft alles in der CPU des PCs.

Das geht so:
- Auf dem Desktop rechte Maustaste "Eigenschaften" aufrufen
- Grafikkarte > Erweitert > Tapcard "Problembehandlung" aufrufen.
- Auf der Tapcard den Schieber von MAX auf MIN umstellen.

Danach sollte das Problem gelöst sein. Besser wäre aber einen neuen Treiber für die Grafikkarte zu suchen.

Du kannst aber auch nach einem anderen DirectShow Filter für Video (H264) schauen.
Rufe in DVR-Studio HD unter Extras > Einstellungen > Direct Show auf und probiere hier die unter Video (H264) die verfügbaren Codec durch.

Das ist die Voreinstellung:
Bild

Sollte es da keinen brauchbaren Filter geben, lade Dir mal aus dem Internet FFDShow:
viewtopic.php?t=2444
Diese Codecs verwenden keine Hardwarebeschleunigung.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
astrofrank
Beiträge: 7
Registriert: 12.11.2010, 15:05

Beitrag von astrofrank » 12.11.2010, 20:28

Hi Ralf,

das war aber eine schnelle Antwort. Ich fürchte nur, dass es daran nicht liegt. Ich habe den letzten Treiber von nvidia (Oktober 2010) installiert. Keine Änderung. Die Hardwarebeschleunigung lässt sich nicht beeinflussen. Der Menüpunkt ist grau. Die Decoder hatte ich natürlich schon vorher mal alle ausprobiert (auch ffdshow) und keiner hat irgendetwas geändert.
Ich wunderte mich, dass es mit dem Demo-Video einwandfrei klappt, nur mit meinen Aufnahmen nicht. Schon die Zeitleiste sieht ganz merkwürdig aus. Kein Schieber und nichts. Man kann nicht hineinklicken und nichts machen, nur das gesamte Video abspielen. Stoppt man die Wiedergabe steht man auch wieder am Anfang des Videos. Ich habe in das gleiche Projekt das Demo-File gelegt. Wechselt man zu dem File, funktioniert alles super, wechselt man zurück auf meine Aufnahme, klappt nichts mehr. Als wenn das DVR-Studio mit der Struktur der TS-Datei nicht zurecht kommt. Mittlerweile habe ich es geschafft, durch dauerndes Wechseln zwischen den Aufnahme den Schieberegler sichtbar zu machen. Aber es ist vollkommen egal, wohin man ihn schiebt, keine Reaktion. Keine Aktualisierung des Bildes oder der Zeitmarke.
Sehr merkwürdig.

Ich fürchte, ich muss doch auf das nächste Release für DVR Pro warten, denn dort werden meine SD-Aufnahmen einwandfrei verarbeitet.

Gruß Frank

[/img]
astrofrank
Beiträge: 7
Registriert: 12.11.2010, 15:05

Beitrag von astrofrank » 13.11.2010, 09:40

Ich habe es heute an einem Notebook mit 64-Bit Windows 7 versucht. Genau die gleiche Reaktion. Meine Aufnahmen lassen sich nicht schneiden, aber abspielen.
So ein Ärger. Sieht nicht danach aus, als wenn HD2 mit meinen Kathrein-Aufnahmen klar käme.
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10478
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 13.11.2010, 14:38

Hallo astrofrank,

das würde mich sehr wundern…
schick mir mal eine Supportanfrage mit den Logs und einer 20 MB Anlage:
viewtopic.php?t=3718

Nimm bitte Bezug auf diesen Thread:
viewtopic.php?t=4188
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Clara Loft
Beiträge: 23
Registriert: 20.02.2010, 13:19

Beitrag von Clara Loft » 14.11.2010, 20:34

Hallo Astrofrank,

probier doch mal folgendes: Lade eine Aufnahme und mache daraus eine TS Datei - so wie sie ist, also ohne Schnitte etc. Dann lade mal diese neue Datei. Wenn Du dann schneiden kannst, spricht einiges dafür, dass HD 2 mit deinen Files nicht klar kommt. Wenn der Schnitt mit der neuen Datei auch nicht geht, dann hast du möglicherweise ein anderes Problem mit deinem Rechner.

Hast Du schon eine Datei an den Support geschickt? Wenn ja, was war das Ergebnis?

Gruß

Clara Loft
Technisch gut Informiert
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10478
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 15.11.2010, 14:52

Hallo Astrofrank,

ich hab die per Mail einen Patch geschickt.

Bitte versuch mal folgenden Reg-Patch für HD 2.
Damit wird der DirectShow-Teil deaktiviert, dann sollten nur noch die
Standbilder funktionieren.

Manchmal überlagert das DirectShow-Videobild das Standbild selbst im
"Pause"-Modus.
Das ist erst mal ein Test, ob es so bei Dir geht. Danach sehen wir weiter.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
astrofrank
Beiträge: 7
Registriert: 12.11.2010, 15:05

Beitrag von astrofrank » 15.11.2010, 17:39

Hallo Ralf,

danke für Deinen Registry-Patch. Leider zeigt er keine Wirkung. Ich bin mir mittlerweile sicher, dass es kein Anzeige- oder Codec-Problem ist. Am Sonntag konnte ich nämlich nun erfolgreich die 3 Aufnahmen aus der Pro7Sat1-Gruppe schneiden.
Wie habe ich es gemacht? Ich habe von allen drei Aufnahmen mit der Pro-Version (!) vom Ende 3 Sekunden weggeschnitten und dann mit "bearbeitet kopieren" wegkopiert. Alle drei Aufnahmen können dann anstandslos mit der HD-Version geöffnet und bearbeitet werden. Weitere Schnitte darf ich mit der Pro-Version (vor allem ganz am Anfang) nicht in der Aufnahme haben, weil dann Ton und Bild in HD nicht mehr synchron sind.

Ich vermute folgendes: Beim Ende der Aufnahme von Kathrein wird ein für HD unglückliches Endes des TS-Files geschrieben. Wenn HD die Aufnahme beim Öffnen analysiert, kann es das Ende nicht richtig erkennen und bestimmt daher u.a. die Gesamtlänge der Aufnahme nicht richtig. Beim Abspielen sieht man kurz, wie ein Balken im Schnittbereich für ca. 1 Sekunde vorbeirast. Die Pro-Version scheint da unempflindlicher zu sein. Sobald man mit dieser das Ende wegschneidet, ist das File in einer für HD lesbaren Form und wird korrekt angezeigt.

Ich hatte Dir über die Support-Anfrage nach langem Probieren das Ende (11 MB) einer Aufnahme geschickt, bei der das Problem zumindest bei mir nachvollziehbar war.

Gruß Frank
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10478
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 16.11.2010, 21:24

Hallo astrofrank,

hast Du einen alten SD Receiver von Kathrein:
viewtopic.php?p=26761#26761
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
astrofrank
Beiträge: 7
Registriert: 12.11.2010, 15:05

Beitrag von astrofrank » 16.11.2010, 21:31

Hallo Ralf,

ja der Receiver ist schon älter. UFC-861. Ich glaube, er wird auch nicht mehr hergestellt. Die Beschreibung des Threads aus dem Link erinnert mich daran, dass ich in der PRO-Version manchmal ganz am Ende der Aufnahme beim Schneiden das erste Bild vom Beginn der Aufnahme sehe. Das passt dazu, oder? Das würde auch erklären, warum HD keine Probleme mehr hat, sobald ich nur ganz wenig vom Ende wegschneide. Die PRO-Version hat damit keine Probleme. Bei der Einrichtung der HD-Software habe ich aber diesen SD-Receiver ausgewählt.

Gruß Frank
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10478
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 17.11.2010, 13:31

Hallo astrofrank,

TREFFER! Das ist das Problem. Wir werden dazu ein Handling im Webservice einbauen, dass bei den Receivern er 800er Serie einfach die letzten x Byte auslässt. So was ist sehr schnell umgesetzt.

Warte einfach auf die kommende Version.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
astrofrank
Beiträge: 7
Registriert: 12.11.2010, 15:05

Beitrag von astrofrank » 17.11.2010, 21:14

Hallo Ralf,

schön, dass der Fehler jetzt erkannt ist. Ich warte dann auf das nächste Release und bis dahin habe ich ja einen Workaround.

Danke für die Hilfe.

Gruß Frank
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10478
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 18.11.2010, 14:47

Hallo Zusammen,

wir haben hier schon eine neue Version fertig, die wir erst einmal so freigeben wollen. Hier ist neben dem ProSiebenSat1 Problem, wo es nun wieder ohne den Zwischenschritt geht, auch das Kathreinproblem behoben.

Link zum Download findet Ihr hier:
viewtopic.php?t=4220

Wichtig für Kathrein 861, 821 und 822:
Die Aufnahmen müssen neu analysiert werden, damit diese nun richtig geladen werden.
Dazu am besten vorher ein neues Projekt im DVR-Studio HD anlegen und dann die entsprechende Aufnahme laden.

Bitte gebt uns Rückmeldungen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
astrofrank
Beiträge: 7
Registriert: 12.11.2010, 15:05

Beitrag von astrofrank » 19.11.2010, 21:42

Guten Abend Ralf,

ich fürchte, die Änderung für die älteren Rekorder (UFC861) funktioniert noch nicht. Ich habe 2.11.3 installiert, ein neues Projekt erstellt und verschiedene Aufnahmen importiert. Alle wurden analysiert. Das Verhalten des Programms war aber das gleiche wie in der Vorversion. Kein Schnitt möglich.

Gruß Frank
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10478
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 20.11.2010, 19:17

Hallo astrofrank,

Tobias hat das anhand einer Testdatei untersuchen und beheben müssen.

Wir haben dazu schon Kontakt mit Kathrein:
Hallo Herr Haenlein,

da der zuständige Entwickler z.Zt. nicht greifbar ist würde die Beantwortung Ihrer Frage etwas länger dauern.
Ich schicke Ihnen deshalb einen UFS 822 über ESC an Ihre Adresse. Der Receiver geht heute raus.

Mit freundlichen Grüßen
--
M** Pfa****
Technische Kundenberatung, VVB
Bereichsleiter

KATHREIN-Werke KG
Anton-Kathrein-Straße 1-3
P.O. Box 100 444
83004 Rosenheim, Germany
Wenn das Gerät da ist kann er besser testen.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Altes Forum DVR-Studio HD 1.x (bis einschl. 31.12.2010)“