m2ts zu DivX Plus HD

In diesem Bereich ist das alte Forum von vor der Umstellung vom 30.9.2011. Wir versuchen die Beiträge nach und nach in die neu angelegten Bereiche zu verlagern, um so mehr Ordnung zu schaffen.
Antworten
finisher
Beiträge: 9
Registriert: 26.03.2009, 17:19

m2ts zu DivX Plus HD

Beitrag von finisher » 03.12.2010, 11:14

Hallo,

da ich in einem anderen thread mein Problem schon einmal geschildert habe, das ganze aber vielleicht ein wenig untergegangen ist, habe ich nun dieses eigene Thema erstellt.

Meine Absicht:
Eine HD Aufnahme mittels DVR-Studio HD 2 beschneiden und als m2ts ausgeben. Wegen einer Größe von ca. 17 GB soll diese m2ts-Datei komprimiert werden auf ca. 8 GB um das ganze dann auf eine DL als AVCHD zu brennen und auf einer PS3 abzuspielen.

Aufgrund guter Beurteilungen hab ich mir dann "DivX 8" in der Plus Version gekauft. Erste Versuche waren auch sehr vielversprechend.
Die Bildquali ist wirklich sehr gut, kein Vergleich zu SD (um jetzt mal gleich den Argumenten wie: Warum-nimmst-du-nicht-gleich-in-SD-auf? entgegen zu wirken).

Jetzt zu meinem workflow:

- Aufnahme mit jeweils 3 min Vor - und Nachlauf auf Sky Sport HD1 mittels Topfield Receiver;
- Übertragen auf PC über LAN-Netzwerk; Test: Aufnahme läuft absolut synchron!
- Aufnahme mit DVR-Studio HD 2 (2.11) beschneiden (Vor- und Nachlauf und evtl. Fehlerstellen);
- als m2ts ausgeben; Test: Aufnahme läuft absolut synchron!
- m2ts in DivX-Converter laden und mittels "DivX Plus HD" rendern;
(hierbei wird das Ganze in einen mkv-Container verpackt; der große Vorteil ist neben der super Bildqualität, dass ALLE Tonspuren erhalten bleiben und keine Stero-MP3`s!)
- nach dem Rendern alles asynchron (+ 350 ms);
- zum Brennen komm ich also gar nicht.

Nach diversen Versuchen hab ich die vom HD2-Studio ausgegebene m2ts-Datei dann in "TMPGEnc 4.0 XPress" geladen und als DivX ausgegeben. Ergebnis: alles absolut synchron! Aber halt nur mit stereo-MP3-Ton. Auch ist die Bildquali nicht mit "DivX Plus HD" zu vergleichen.

So, um das Ganze nun für mich völlig unerklärlich zu machen folgendes:

In Eurem Forum stieß ich dann auf eine Beta-Version von DVR-Studio HD2, nämlich die 2.11.5er; upgedatet, ganzen workflow wie oben beschrieben wiederholt und was soll ich sagen: ALLES war synchron, "mkv2vob" benutzt und mit ImageBurn gebrannt. PS3 spielte das ganze auch ab. Ton Super synchron, Bild Klasse! Juchuu, geschafft.

2 Tage später kam Euer Update raus, das 2.12er. Aufgespielt, workflow ausgeführt, jetzt ist sogar die von "DVR-Studio HD2" ausgegebene m2ts asynchron!! (Ca. +400 ms). :mrgreen: :mrgreen:
Wenn ich den Film im HD2-Studio Geräteentsprechend (bei mir PS3) ausgeben lasse, wird der output ja in einige ca. 3,8 GB große Stücke geteilt. Schon klar, nur ist hier der Tonversatz nur noch +50 ms.

Also, langer Rede kurzer Sinn:
Ich kapier gar nix mehr!
Könnt Ihr mir helfen?

Claus
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10624
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 04.12.2010, 16:17

Hallo finisher,
Meine Absicht:
Eine HD Aufnahme mittels DVR-Studio HD 2 beschneiden und als m2ts ausgeben. Wegen einer Größe von ca. 17 GB soll diese m2ts-Datei komprimiert werden auf ca. 8 GB um das ganze dann auf eine DL als AVCHD zu brennen und auf einer PS3 abzuspielen.
Das ist doch ein Scherz… :lol: Oder? :shock:
MPEG4 ist schon sehr hoch komprimiert und um 17GB einzudampfen muss der Film komplett neu gerendert.
Ganz ehrlich: Was da hinten raus kommt KANN keine gute Qualität haben.
Das einzige was Sinn macht ist bei HD Sendern mit konstanter Datenrate (ARD, ZDF, …), also den 720p Sendern die Füllbits zu entfernen, denn das ist wie die Luft in der Chipstüte. Die braucht man auch nicht.

Die Version 2.11.5 ist eigentlich die 2.12. Da wurde meines Wissens nichts mehr großes verändert.
Es würde mich aber sehr interessieren, was mit dem gleichen Film in diesen beiden Versionen passiert.
Wenn Du das mal nachstellen kannst, wäre das sehr hilfreich. Am besten als erstes die 2.11.5 verwenden, Film testen. Ist der Synchron genau den gleichen Originalfilm mit der 2.12 bearbeiten lassen. Bitte exakt das gleiche Vorgehen!
Ist diese Ausgabe dann asynchron, dann bitte eine Supportanfrage mit den Logs, dem Link zu diesem Thread, einer genauen Beschreibung in der SA eintragen und das bei uns einreichen.

Das müsste sich dann Tobias nach seinem Urlaub ansehen. Er ist am 13.12. zurück, hat dann aber sicherlich einiges zu tun.

Deshalb: Bitte in der SA eine klare Problembeschreibung.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
finisher
Beiträge: 9
Registriert: 26.03.2009, 17:19

Beitrag von finisher » 05.12.2010, 16:04

Hallo Ralf,

danke für deine Mühe und Antwort.
Das ist doch ein Scherz… Laughing Oder? Shocked
MPEG4 ist schon sehr hoch komprimiert und um 17GB einzudampfen muss der Film komplett neu gerendert.
Ganz ehrlich: Was da hinten raus kommt KANN keine gute Qualität haben.
Nö meine Lieber, sorry, kein Scherz. Die Bildqualität der neu gerenderten Datei mittels "DivX HD PLus" ist weitaus besser als den gleichen Film in SD aufgenommen. Ich habe nämlich beide Versionen hier vorliegen.
Ausgangsmaterial ist einmal eine Sky - HD Aufnahme (H264-MPEG 4 AVC; 1920x1080i), die andere, das geiche Fußballspiel, in SD bei Sky aufgenommen.

Meine Absicht war also, wegen der noch ziemlich teuren BD-Rohlinge und des nicht vorhandenen BD-Brenners, HD-Aufnahmen auf eine DL mit ca. 8 GB zu bringen.
Ich gebe zu das Ganze ist nur eine Zwischenlösung bis zur Erweiterung meiner Hardware. Und ob das lange Neurendern der Datei im Endeffekt wirklich eine Kostenersparnis ist, wage ich auch zu bezweifeln.
Aber ich finde es ganz interessant solche Probleme anzugehen, zumal ich ein paar Tage Urlaub hatte. Und wenn die Kids morgens in der Schule sind und die liebe Gattin Schuhe kaufen ist, hab ich Zeit für solche Spielchen. :twisted:
So, mein Urlaub ist aber nun vorbei, und wenn meine Angebetete sich etwas leistet, dann darf ich das mit einem guten Gewissen ja auch.
Soll heißen:
Ich habe obige "Zwischenlösung" aufgegeben, mir einen Blu-ray Brenner und ein paar Rohlinge bestellt. Und gut ist.

Leider habe ich, nachdem alles mit 2.11.5-Version funktioniert hat, die Aufnahme gelöscht und kann dir somit die Daten nicht mehr zur Verfügung stellen.
Jetzt werd ich mich also erst mal mit HD-Disk erstellen und der 2.12er Version auseinander setzen.
Allerdings, fällt mir ein, hatte ich nach einer m2ts-Ausgabe mit der neuen Version des HD2-Studios, wie im ersten Post beschrieben, diesen Tonversatz. Aber ich werde das mal weitertesten.

Grüße, und nochmals danke für deine Mühe
Claus
finisher
Beiträge: 9
Registriert: 26.03.2009, 17:19

Beitrag von finisher » 06.12.2010, 20:50

Hallo Ralf,

wie im letzten Post angedeutet, habe ich bei SKY-HD-Aufnahmen, und nur bei denen und auch nicht immer, ab und an einen Tonversatz. Schon die aufgenommene rec.datei ist asynchron.
Damit kann ich wohl Entwarnung geben für euer Programm. Beruhigt mich auch, denn ich bin schon seit Jahren sehr zufriedener Nutzer eurer Software! Der Hund ist wohl irgendwo bei SKY begraben. Da hätte ich auch früher drauf kommen können.

Mittlerweile bin ich auch auf diverse Diskussionen im Topfield-Europe-Forum (wenn ich das hier erwähnen darf?)gestoßen, bei denen es um die gleiche Problematik geht.

Ich korrigier jetzt einfach den Tonversatz, nach dem Schneiden, mit tsMuxeR, erstelle dann eine ISO und brenn das ganze auf BD. Funktioniert! Ist auch synchron.

Schön wäre es allerdings wenn in eurem Programm eine Tonversatzkorrektur irgendwie eingebaut wäre. Dann könnte man sich den tsMuxeR -Schritt sparen. Denn was ich bisher gelesen habe, bin ich beiweitem kein Einzelfall.

Grüße
Claus
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10624
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 07.12.2010, 17:04

Hallo finisher,
Ausgangsmaterial ist einmal eine Sky - HD Aufnahme (H264-MPEG 4 AVC; 1920x1080i), die andere, das geiche Fußballspiel, in SD bei Sky aufgenommen.
Du solltest knackige Äpfel nicht mit faulen Birnen vergleichen.
Die Datenrate bei Sky HD ist gerade beim Sportkanal extrem hoch. Ein Fussballspiel hat fasst doppelt so viel wie eine Sky Cinema HD Aufnahme.
Dein SD Sender haben die noch weit mehr begrenzt, weil da soll man den Unterschied RICHTIG sehen, weil die wollen HD als Zusatzpaket verkaufen.

Wenn Du einen aussagekräftigen Test machen willst, nimm eine Sendung von der ARD oder ZDF. Da hat der SD Sender so viel Datenrate wie Sky Cinema HD.
Ich denke das sieht Dein "DivX HD PLus" recht alt aus.

ZUDEM: Sky sendet beim Fussball ECHTES HD und kein hochskaliertes SD und genau da beginnt der Schwachsinn:
Aus SD beim Sender rechnet man es um in ein HD Format mit ein bisschen besserer Datenrate, Du nimmst es in "HD" auf und skalierst es von MPEG4 in SD Auflösung nach MPEG2.
Das sind 2x Skalieren und eine Fromatwandlung. Und da glaubst Du ernsthaft Dein SD ist besser als das was direkt und ohne Wandlung vom Sender kommt…. :?
Schön wäre es allerdings wenn in eurem Programm eine Tonversatzkorrektur irgendwie eingebaut wäre. Dann könnte man sich den tsMuxeR -Schritt sparen. Denn was ich bisher gelesen habe, bin ich beiweitem kein Einzelfall.
Das kommt in der nächsten Version. Ist aber nur bei den Sendern notwendig, wo es bereits falsch codiert wurde. In Deinem Fall kommt das mit Sicherheit wegen der Bearbeitung mit den ganzen anderen Tools.
Generell bringt diese ganze Renderei oder Konvertierung in andere Formate nur Stress. Genau das ist der Grund, weshalb wir uns mit Händen und Füßen dagegen wehren, da a) die Qualität auf der Stecke bleibt und b) es sehr lange dauert.

Wenn die Sender aber die GOP Struktur weiter so nach oben schrauben, werden auch wir irgendwann mal mit diesem Quatsch anfangen müssen, nur weil die Player anfangen mit diesen Monster-Gops Probleme zu bekommen. Noch ist es Grenzgängig… Schauen wir mal wie es weiter geht.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
finisher
Beiträge: 9
Registriert: 26.03.2009, 17:19

Beitrag von finisher » 08.12.2010, 10:26

Hallo Ralf,

vielen Dank für dein Bemühen und die Aufklärung.
Dass das ganze Wandeln nur Stress bringt, ist schon klar und ich hab da auch keinen mehr Bock mehr drauf. Ich erinner mich noch an die Zeiten als ich mit VirtualDub, tmpgEnc etc. versuchte auf SVCD von Selbstgefilmtem die beste Quali hinzubekommen. Da kam man ja zeitweise zu sonst nichts mehr!:x
Deshalb mag ich ja euer Programm auch so. Da ist drin was man braucht und ist leicht zu bedienen. Jetzt wird halt auf BD gebrannt und gut ist.
Bis dann
Claus
Antworten

Zurück zu „Altes Forum DVR-Studio HD 2.x (bis einschl. 31.12.2010)“