Bluray Abspielprobleme

In diesem Bereich ist das alte Forum von vor der Umstellung vom 30.9.2011. Wir versuchen die Beiträge nach und nach in die neu angelegten Bereiche zu verlagern, um so mehr Ordnung zu schaffen.
Antworten
delphicreator
Beiträge: 7
Registriert: 29.11.2010, 19:29

Bluray Abspielprobleme

Beitrag von delphicreator » 22.12.2010, 15:55

Hallo,

ich habe DVR-Studio2 gerade gekauft und nun meine erste Bluray gebrannt, zunächst ein ISO erstellt, dann mit CDBurnerXP auf eine BD-RE geschrieben.

Die BD wird in meinem Sony Stand Alone Player abgespielt, allerdings gibt es *keine* Zeitanzeige.

Auf meinem Sony Laptop (Win7 64bit), auf dem die BD auch gebrannt wurde, passiert eigenartiges:

Autostart funktioniert nicht.
Intervideo WIN DVD BD (der vorinstallierte Viewer) stürzt beim Laden der BD ab.
Media Player zeigt leeren Datenträger an.
Im Explorer wird die BD auch als leer angezeigt, die Daten können aber angezeigt werden.

Ich habe dann mal eine Demo von PowerDVD 10 installiert, hier wird die BD einwandfrei abgespielt.

Ich benutze einen wiederbeschreibbaren Rohling, habe die Disk aber beim Brennen abgeschlossen.

Wer hat eine Idee dazu?

Danke und Gruß Uli
BL-Sindorf
Beiträge: 42
Registriert: 12.06.2010, 14:10

Beitrag von BL-Sindorf » 22.12.2010, 20:07

Hallo,
unter XP gehts nicht so einfach. Power DVD dürfte eine gute Idee gewesen sein. Ich habe mich mit
"XBOX360 HD-DVDROM.UDF.Reader.v2.5.WindowsXP-blueprint.rar" beholfen. Explorer funktioniert bei HD DVD. Mit 2.12 gebrannt. Mit VLC abspielbar. (Datei .m2ts)
Viele Grüße, Peter
gucky
Beiträge: 217
Registriert: 21.04.2010, 08:21

Beitrag von gucky » 23.12.2010, 07:40

Hallo delphicreator,

das Problem ist schon seit längerem bekannt. Ich denke du hast eine BD

ohne Menü gebrannt. Das mit der fehlenden Zeitangabe haben auch die Panasonic-Player. Bei mir steht nur Play im Display.

Solange Tobias das noch nicht in den Griff bekommt, muß du halt, auch nur für einen Film, ein Menü erstellen.
m.f.G.

gucky DVR Studio UHD. 8)
delphicreator
Beiträge: 7
Registriert: 29.11.2010, 19:29

Beitrag von delphicreator » 23.12.2010, 12:31

Hallo gucky,

danke für den Tipp. Ich werde das mal austesten.

Gruß Uli
GUBA
Beiträge: 4
Registriert: 28.12.2009, 23:23

Beitrag von GUBA » 29.12.2010, 15:20

Hallo

ich habe auch ein Problem meine selbsterstellten Bluerays abzuspielen.
Ich habe von einer TV Aufnahme eine Blueray erstellt. Es gibt sogar ein Hauptmenue. Aber wenn ich die Blueray auf meinem Pioneer BD51FD abspiele komme ich nur bis zum Menue. Es gibt dann einen starken Rauschton und wenn ich versuche den Film zu starten geht nichts bzw. wenn ich öfters auf Start/Play drücke hängt sich das Gerät auf.
Wenn ich die Blueray auf meinem Laptop mit Power DVD abspiele gibt es kein Problem. Das Menue kommt und wenn ich den Start Button drücke läuft der Filme ohne Probleme.
Wer kann hier helfen?

Gruss
Guba
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10427
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Beitrag von Ralf » 29.12.2010, 15:48

Hallo GUBA,

schau mal in diesem Bereich nach Deinem Player:
viewforum.php?f=39

Eine Zusammenstellung findest Du schon mal hier:
viewtopic.php?t=3979

Schau auch mal auf der Herstellerseite, ob es da eine neue Firmware zu Deinem Gerät gibt. In den letzten Monaten haben da einige Hersteller nachgelegt.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
GUBA
Beiträge: 4
Registriert: 28.12.2009, 23:23

Beitrag von GUBA » 30.12.2010, 01:26

Ralf hat geschrieben:Hallo GUBA,

schau mal in diesem Bereich nach Deinem Player:
viewforum.php?f=39

Eine Zusammenstellung findest Du schon mal hier:
viewtopic.php?t=3979

Schau auch mal auf der Herstellerseite, ob es da eine neue Firmware zu Deinem Gerät gibt. In den letzten Monaten haben da einige Hersteller nachgelegt.
Habe mein Gerät nicht in der Liste gefunden. Ich habe ausserdem die aktuelle Firmware bereits aufgespielt. Aus meiner Sicht kann es ja nur daran liegen das irgend ein Standard schon beim Menue nicht eingehalten wurde. Warum sollte es sonst bei kommerzielen Bluerays keine Probleme geben. Es ist irgendwie schade ansonsten klappt alles mit der DVR-Studio HD 2 Software. Die TRP werden zusammengefasst. Der Film läßt sich in x verschiedene Formate wandeln oder alles Demuxen. Aber ich bekomme keine Lauffähige Blueray zustande. Die Liste der Player die funktionieren ist zwar länger als die bei denen es nicht funktioniert. Aber ich denke das bei so vielen Geräten plus meinem der Fehler bei der Software hier zu suchen ist. Leider haben andere Programme wieder den Nachteil das die immer die Filme konvertieren wollen. (Bei Nero z.B.) Das gefällt mir bei der Studio Software so gut, das eigentlich die Eingangsqualität erhalten bleibt.

Vielleicht findet ja doch jemand eine Lösung z.B. in Kombination mit einem anderen Programm.

Gruss
Guba
BerndWBraun
Beiträge: 2
Registriert: 31.12.2010, 22:37

Beitrag von BerndWBraun » 31.12.2010, 22:44

Hallo,

Ich habe eine BD mit 4 Filmen und Hauptmenü erstellt mit DVR Studio-HD 2.13, die sich auf einem Samsung BD-P 2500 nicht abspielen läßt. Endlosschleife beim Einlesen des Hauptmenüs. Dieselbe Scheibe geht in einer Playstation-3. Mit der Vorgängerversion 2.12 habe ich 12 BDs erstellt, die sich alle noch auf dem Samsung abspielen ließen.

PS:
Eine neue Scheibe mit 5 Filmen geht jetzt wieder auf dem Samsung, sehr mystisch.

Gruß
Bernd
Antworten

Zurück zu „Altes Forum DVR-Studio HD 2.x (bis einschl. 31.12.2010)“