Streaming-Box zum Abspielen von TS-Dateien

Wo läuft es, wo nicht. Probleme beim Brennen, DVD / BluRay-Playern. Störung der DVD-Erstellung durch andere Programme und Windows.
Antworten
Kalle Anka
Beiträge: 60
Registriert: 16.05.2010, 15:59

Streaming-Box zum Abspielen von TS-Dateien

Beitrag von Kalle Anka » 24.05.2019, 15:27

Seit etwa 10 Jahren nutze ich DVR-Studio, um vom TV aufgenommene Filme zu schneiden, diese speichere ich als .ts-Datei und lege sie auf meine Netzwerkfestplatte.
Die Filme spielte ich bisher über den im Sat-Receiver oder TV integrierten Mediaplayer ab, funktionierte immer einwandfrei.

Jetzt möchte ich das gerne mittels einer Streaming-Box tun, da es mit "Kodi" eine komfortable Oberfläche zur Auswahl der Filme gibt.
Daher habe ich einen FireTV Stick 4K gekauft und Kodi darauf installiert. Leider werden aber nicht alle Filme abgespielt. Einige laufen gar nicht an und sorgen dafür dass Kodi bis zu einem Neustart gar keine Filme mehr spielt.
Nach etwas Recherche im Internet sieht es wohl so aus, dass diese Probleme nur mit h264 interlaced Material auftreten, das eine gewisse Anzahl von "RefFrames" aufweist.

Kann das sein? Gibt es vielleicht eine Einstellung in Kodi, die ich vornehmen kann?
Da sich die Investition in den 4K-Stick in Grenzen hielt, bin ich auch offen für eine alternative Box, die alle Filme problemlos abspielt. Hat jemand einen Tipp?

Kalle
Benutzeravatar
Ralf
Inhaber HS
Beiträge: 10608
Registriert: 13.08.2005, 15:23

Re: Streaming-Box zum Abspielen von TS-Dateien

Beitrag von Ralf » 24.05.2019, 16:38

Hallo Kalle,

was Kodi kann oder will, kann ich leider nicht sagen.

Du solltest Dir aber mal unseren DVR-Provider ansehen, denn ich wette, der bietet weit mehr Infos zu Deinen Filmen als Kodi. Dazu kommt Kodi lädt seine Infos, die er anzeigt immer aufs Neue aus dem Internet und gerade bei Filmen mit einen Standard-Nahen oder der etlichen Neuverfilmung, wirst Du mit falschen Infos leben müssen. Bestes Beispiel "Die 3 Musketiere". Da gibt es im DVR-Provider 2 ganze 20 Treffer. In so einem Fall muss man beim Import die neuen Filme nur kurz überprüfen und den richtigen einmalig zuweisen. Schau es Dir mal an:
http://support.haenlein-software.com/?v=BYHJ3LOYUCs

Hier findest Du unter Videos einen kompletten Video-Kurs, bestehend aus 15 kurzen Videos, die auf mitgelieferten 25 Testfilmen basieren. Insgesamt 1 Stunde Laufzeit:
http://dvr-studio-uhd.haenlein-software.com

Ich habe mir mal den Amazon Stick auch bestellt. Wenn Kodie den verwenden kann, wird es auch der DVR-Provider können. Ich werde hier berichten.
Mit freundlichen Grüßen

Ralf

Gehe zu Facebook...
Über ein “Like” würden wir uns sehr freuen.
Bild
Antworten

Zurück zu „Wiedergabe-Geräte (DVD, BluRay, Multimedia HDD)“